checkAd

ElringKlingerAG - eine gute Anlage? (Seite 433)

eröffnet am 11.06.02 16:13:29 von
neuester Beitrag 19.06.21 17:31:10 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 433
  • 435

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
01.07.02 09:34:02
Beitrag Nr. 30 ()
Hallo zusammen,

können wir uns nicht so einigen, daß es mehrere gute Aktien gibt, und daß meiner Sicht eine davon die ElringKlinger AG ist. Da aber nicht alle Anleger diese Aktie kaufen können, weil es just gar nicht genug davon gibt, freuen wir uns doch, daß eine Auswahl an guten Aktien vorhanden ist.

Ich gebe Mandrella Recht, daß die EK AG nicht immer eine so gute Aktie war, weil der "Laden" einfach etwas verstaubt war. Aber in der letzten Zeit scheint ein ganz anderer Wind zu wehen. Und wenn die Voraussagen des VV eingehalten werden, können wir uns auf eine gute Entwicklung freuen.

gruss parade
Avatar
01.07.02 00:56:33
Beitrag Nr. 29 ()
@Elliot
Siehst Du, genau das meinte ich mit Pushen: übertrieben positive Darstellung, teilweise auch mit irreführenden oder falschen Informationen. Weder hat ElringKlinger die Dividende in jedem der letzten 10 Jahre angehoben, noch steigt der Gewinn seit 10 Jahren. Die Dividende war in den Jahren 1992 - 1997 konstant, und das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit ist in den Jahren 1993 - 1995 zurückgegangen.

Gerry Weber und Fortec Elektronik steigern z.B. Umsatz und Gewinn seit 10 Jahren und haben die Dividende meines Wissens noch nie gekürzt. Ein deutsches Unternehmen, das die Diviende seit 10 Jahren kontinuierlich anhebt, ist mir nicht bekannt.
Avatar
30.06.02 23:11:40
Beitrag Nr. 28 ()
he Mandrella,

ich bitte Dich meine Postings auf ElringKlinger nicht als pushen interpretieren. Ich spreche eigentlich nur von Tatsachen. Warst Du auf der HV ? wenn nicht würde ich mich nicht zu weit mit einer Beurteilung aus dem Fenster lehnen.
Trotzdem würde ich gerne von Deiner Erfahrung profitieren.
In meinem Depot befinden sich 60% ElringKlinger Aktien, ich bin geneigt noch weiter aufzustocken. Solltest Du mir bessere Werte nennen können und dies auch begründen können, wäre ich Dir überaus dankbar. Der Ansatz sollte ein Gewinn und Umsatzwachstum von über 10% jährlich sein, dies über 10 Jahre nachweisbar. Es sollte eine kontinuierlich steigende Dividende bezahlt werden, und auch dies nachweislich über die letzten 10 Jahre.
Danke Elliott


PS: Enorm das Du Dich sofort in dem Schurken erkannt hast.
Avatar
29.06.02 13:08:41
Beitrag Nr. 27 ()
Hallo Mandrella,

ich habe Dir in gewisser Weise unrecht getan. Ich sollte mir angewöhnen, Beiträge präzieser zu lesen, dann würden mir auch nicht solche unangenehmen Schnitzer passieren. Ich entschuldige mich, ich nahm an, Du hättest mich der Pusherei bezichtigt, dabei ist der Betroffene ein anderer.

Dennoch, selbst wenn "elliott" schon 14 Threads eröffnet hat, um "seine Aktie" bekannter zu machen, obwohl noch der eine oder andere kleine Stolperstein von der Gesellschaft zu überwinden war, so hat er doch jetzt allen Grund, mit innerer Überzeugung auf "seine AG" hinzuweisen.

Immerhin gab es schon bekanntere Persönlichkeiten als elliott, die nach dem Motto handelten:"was interessiert mich mein Geschwätz von gestern"? Und diese Leute waren nicht die schlechtesten.

Also, nichts für ungut, und nimm mir meinen voreiligen Kommentar nicht übel. Danke.

gruss parade
Avatar
29.06.02 12:58:43
Beitrag Nr. 26 ()
Hallo Mandrella,

Du gibst ja wohl keine Ruhe. Mußt Du eigentlich immer das "Haar in der Suppe suchen"?

Welcher Satz in meinen Beiträgen würdest Du als "Pushen" bezeichnen. Wenn Du meine Beiträge so genau liest, dann muß Dir doch schon aufgefallen sein, daß ich grundsätzlich nicht pushe. Ich habe nur über Tatsachen berichtet, die von anderer Seite bestätigt wurden.

Ich fand, es wäre doch sehr schön, in dieser frustrierenden Zeit auch einmal über gute Entwicklungen zu berichten, die zudem auch noch wahr sind.

Meinst Du nicht auch? Sei nicht immer so mistrauisch, denn es gibt auch noch Beiträge, die nicht von Eigeninteressen geprägt sind.

gruss parade
Avatar
28.06.02 23:54:31
Beitrag Nr. 25 ()
@parade
Du hast einen wundervollen Humor.

Wenn jemand eine Aktie so penetrant pusht wie Elliot ElringKlinger (mindestens 14 Threads hat er schon zu dieser Aktie eröffnet), muss er sich auch ein wenig Kritik gefallen lassen.

Bei Koenig & Bauer triffst Du genau ins Schwarze. Die freien Aktionäre erhalten weniger Dividende als Vorstand + Aufsichtsrat an Bezügen.
Avatar
28.06.02 14:00:16
Beitrag Nr. 24 ()
Hallo zusammen,

ja da ist ja unsere Mandrella wieder. Ich gratuliere Dir zu Deinen guten Werte. Nicht jeder hat aber solchen Durchblick und solch ein glückliches Händchen wie du. Das haben nur wenige. Ich z.B. begnüge mich mit den kleinen "Brosamen" die ich hin und wieder finde.

Aber Du machst mir wieder Mut, wenn Du weißt, daß der Kurs wieder herrunter kommt. Ich möchte nämlich nachkaufen, möglichst günstig. Wann soll ich nachkaufen?

Nach meiner gestrigen HV bei KöBa habe ich unter vielem anderen den folgenden Text an Herrn Stradtmann, IR-Abteilung geschrieben.

gruss parade



Auf der diesjährigen HV der ElringKlinger AG hat der Vorstandsvorsitzende gesagt:"wir werden in diesem Jahr unsere Zielvorstellung einer Eigenkapitalquote von 42 % erreichen. Sie können davon ausgehen, meine Damen und Herren, daß wir in Zukunft die Ausschüttungen jedes Jahr kräftig erhöhen werden, weil wir die Ausschüttungsquote wesentlich erhöhen. Der Kapitalmarkt wird eine solche Entwicklung nicht ignorieren können." Denken Sie doch einmal darüber nach und schauen Sie sich die Kursentwicklung in diesen schweren Tagen nach der HV an. Machen Sie Ihren Vorstand und AR mit diesen Worten vertraut. Bitte.
Avatar
28.06.02 12:34:12
Beitrag Nr. 23 ()
@elliott
> net wie Du Dich um ElringKlinger mühst, hab ich vor einem Jahr auch noch gemacht aber da gab es zuviele Schurken die die Botschaft nicht hören wollten, und jede Aussage anzweifelten.

Deine ersten Hinweise auf ElringKlinger gab es Ende 2000. Der Kurs steht heute etwas niedriger als damals. Im gleichen Zeitraum ist Beru um 50% gestiegen, Edscha um 65%, PWO um 35%, Leoni um 30%, Grammer um 40%. ElringKlinger war unter den Automobilzulieferern also ein Underperformer - genauso, wie es die Schurken damals vorhergesagt haben. Und zwar deshalb, weil ElringKlinger relativ hoch bewertet war.

Inzwischen hat sich die Bewertung angeglichen. EK hat zwar kein KGV von 5, wie der Vorstand kürzlich in der HV behauptete, aber doch eines im oberen einstelligen Bereich, so wie auch andere hochprofitable Automobilzulieferer. Die Planungen sind ja sehr optimistisch: Herr Lerchner prognostiziert eine Gewinnverdopplung bis 2004 mit entsprechenden Dividendenerhöhungen und Kurssteigerungen. Eine gewagte Prognose für ein Unternehmen in einer zyklischen Branche. (Meint er mit dem KGV von 5 vielleicht das 2004er KGV? Das wäre unseriös.)

Die Kaufempfehlungen der letzten Wochen sprechen nicht unbedingt für kurzfristig weiter steigende Kurse. In den letzten fünf Jahren ist ElringKlinger immer im zweiten Halbjahr gefallen.
Avatar
28.06.02 09:01:26
Beitrag Nr. 22 ()
Hallo Elliott,

danke für Deine netten Zeilen. Dir geht es nicht anders als mir.

So, wie Du es schreibst, sollten wir es machen. Hin und wieder schreiben, um doch noch einige "Gebauelte" ins Boot zu holen.

gruss parade
Avatar
27.06.02 23:27:38
Beitrag Nr. 21 ()
Hallo Parade,

net wie Du Dich um ElringKlinger mühst, hab ich vor einem Jahr auch noch gemacht, aber da gab es zuviele Schurken die die Botschaft nicht hören wollten, und jede Aussage anzweifelten.
Nun auch ich habe am neuen Markt fast alles wieder zurückgegeben, was ich schon mal als meines verbucht hatte.
Wäre da nicht ElringKlinger gewesen, in die ich einen Teil meiner NM Gewinne investiert habe, wäre ich wahrscheinlich Pleite.

In aller Stille und ohne Board Postings, habe ich mein Depot mit sehr vielen ElringKlinger Aktien gefüllt.
Dies wird die Basis für meine Zukunft sein, und mein Einkommen regelmäßig mit satten Dividende aufbessern.

Die Ankündigung bei der HV das das Eigenkapital nun genüge und die Ausschüttungen erhöht werden, ist einzigartig und wir sollten alle zusammen froh sein diese Aktie als einer der ersten entdeckt zu haben.
Der Kursanstieg könnte bei diesen Voraussetzungen sehr schnell von statten gehen. Ich bin auch überzeugt das dies ohne Postings gehen wird.
Wir sollten diese nur aus einem Grund machen, um eventuell noch ein paar Verliere der Betrugs AGs des neuen Marktes ins sichere Boot zu bekommen.

Liebe Grüße von Elliott
  • 1
  • 433
  • 435
 DurchsuchenBeitrag schreiben


ElringKlingerAG - eine gute Anlage?