checkAd

ElringKlingerAG - eine gute Anlage? (Seite 62)

eröffnet am 11.06.02 16:13:29 von
neuester Beitrag 08.05.21 23:02:01 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
30.12.07 13:24:42
Beitrag Nr. 611 ()
Guten Tag !

Ich kann mich dem nur anschließen und die Eingangs-Frage des Threads (Elring Kliner eine gute Anlage?) mit einem uneingeschränkten "JA" beantworten.
Für Langfristanleger war die Aktie in der Vergangenheit jedenfalls ne sichere Bank.
Einen schönen Tag noch und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr wünscht

Huta
Avatar
10.01.08 13:24:04
Beitrag Nr. 612 ()
Jetzt haben wir uns langsam über einen Zeitraum von 1,5 Monaten nach oben gearbeitet und dann innerhalb von 10 Handelstagen ist alles wieder weg. Leider scheint der Ausblick für die Autobauer und deren Zulieferer schlechter zu sein als erwartet. Die Flucht ist daher eigentlich verständlich, auch wenn solche Rücksetzer in der Vergangenheit immer gute Kaufgelegenheiten waren aber auch ich sehe in nächster Zeit eher keine Impulse für steigende Kurse. Schade eigentlich
Avatar
15.01.08 18:49:45
Beitrag Nr. 613 ()
Die Frage nach einer guten Anlage kann man für den Zeitpunkt der Fragestellung natürlich nur mit ja beantworten. Ob das allerdings jetzt auch noch gilt, sprich, ob hier gute Renditen bei verträglichem Risiko einzufahren sein werden, das bleibt dahin gestellt. Mir erscheint angesichts der verhaltenen Perspektive am Automobilmarkt mit einem 2008er KGV von rd. 17 doch schon zuviel vorweggenommen zu sein, als dass es hier noch zu einer großen Performance kommen kann.

Es könnte auch schnell dahin gehen, dass der verunsicherte Aktienmarkt dazu übergeht hier vielleicht erst einmal für einen gewissen Zeitraum nur mit z.B. 12er oder 13er KGV zu bewerten ...
Avatar
15.01.08 20:06:17
Beitrag Nr. 614 ()
War ein Ausverkauf........ :(

Börsengewinne sind Schmerzengeld.
Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld...

Wer die Aktien nicht hat, wenn sie fallen,
der hat sie auch nicht, wenn sie steigen...

(Frei nach Kostolany)
Avatar
14.02.08 13:28:11
Beitrag Nr. 615 ()
Hallo zusammen,

na da kommen doch heute wieder Nachrichten herein. Unsere Elringfamilie wird wohl größer werden. Der Blick geht in die Zukunft, China etc.

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2008-02/artikel-…
Avatar
19.02.08 20:37:15
Beitrag Nr. 616 ()
Schade das ich bei der Aktie schon fast zum "Alleinunterhalter" geworden bin, würde mir etwas mehr Diskussionsfreude wünschen!

Hier ein neue Einschätzung:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2008-02/artikel-…
Avatar
19.02.08 21:52:07
Beitrag Nr. 617 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.415.845 von Zelle35 am 19.02.08 20:37:15Mach Dir nichts draus, dies Gefühl hatte ich zeitweilig auch schon.
Offenbar ist die EK-Gemeinde nicht groß genug, als dass sich da eine
Art 'harter Kern' herausbildet, der sich regelmäßig austauscht, so wie
ich das vom Kontron-Board kenne, wo ich das Geschehen als ebenfalls Investierter allerdings nur passiv verfolge.

In jedem Fall erst mal Dank für die eingestellte Nachricht.
Hoffentlich sehen wir in absehbarer Zeit tatsächlich wieder die
alten Höchststände bei EK, wie wie es die vorletzte Meldung bei
'finanznachrichten de' nahelegt.

Grüß von fruehpensionaer
Avatar
25.02.08 12:12:55
Beitrag Nr. 618 ()
Leider gibt es nicht immer gute Nachrichten, aber diese scheint Elring gut wegzustecken bei den Kursgewinnen heute!

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2008-02/artikel-…
Avatar
25.02.08 14:06:23
Beitrag Nr. 619 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.465.646 von Zelle35 am 25.02.08 12:12:55Dass ein englischer Fond, der vielleicht Bares braucht, seine Beteiligung an EK um 0,03% senkt, scheint mir eigentlich keine schlechte Nachricht zu sein.
Bedenklicher könnte mich da schon das Ende des von mir hier hineinkopierten Artikels vom 19. 2. stimmen, zumal immer mehr Zweifel auftauchen, ob die Fed- und Bushmaßnahmen nicht nur kurzfristig Wirkung zeigen werden.
Andrerseits verdient EK zunehmend gut in Asien und Lateinamerika, wo es brummt.
Ich möchte jedenfalls noch die 100€ sehen, bevor ich richtig Kasse mache.

Einen schönen Tag noch. fruehpensionaer
Avatar
25.02.08 15:01:52
Beitrag Nr. 620 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.466.779 von fruehpensionaer am 25.02.08 14:06:23Sorry, hatte den Artikel vergessen.
19.02.2008 17:37
ElringKlinger AG: halten (AC Research)
Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von ElringKlinger (ISIN DE0007856023 (News/Aktienkurs)/ WKN 785602) zu halten.

Die Gesellschaft habe eine Übernahme angekündigt.

So stehe das Unternehmen nach eigenen Angaben vor der Übernahme des Schweizer Herstellers von thermischen und akustischen Abschirmsystemen SEVEX AG. Neben der Schweizer Muttergesellschaft sollten auch die amerikanische Tochter SEVEX North America und die chinesische Tochter SEVEX Asia übernommen werden. Mit der Unterzeichnung des Kaufvertrages rechne ElringKlinger bis Ende März 2008. Für 2008 plane die SEVEX-Gruppe mit einem Umsatz rund etwa 59 Millionen Euro. Der vereinbarte Kaufpreis liege in einer Bandbreite des 7 bis 8-fachen EBIT.

Nach Ansicht der Analysten von AC Research sei die Meldung positiv zu werten. So zähle SEVEX zu den führenden Anbietern im Bereich der Unterboden-Abschirmung und im Abgasbereich. ElringKlinger verfüge gleichzeitig über eine starke Marktposition im Bereich Motorabschirmteile. Vor diesem Hintergrund könne ElringKlinger durch die beabsichtigte Akquisition das eigene Produktportfolio sinnvoll ergänzen.

In den ersten neun Monate 2007 habe die Gesellschaft auf operativer Ebene mit einem Umsatzanstieg um 15,6% auf 460 Millionen Euro und einer Verbesserung des Konzernüberschusses um 48,6% auf 62,4 Millionen Euro oder 3,07 Euro je Aktie überzeugende Zahlen vorweisen können. Vor diesem Hintergrund erscheine es realistisch, dass die Gesellschaft die Gesamtjahreszielvorgabe eines Umsatzanstieges von rund 11% im Jahr 2007 leicht übertroffen habe.

Beim gestrigen Schlusskurs von 70,66 Euro erscheine das Unternehmen mit einem KGV 2008e von gut 17 weiterhin ausreichend bewertet. Als Risikofaktor für die weitere Konzernentwicklung sehe man neben dem schwieriger werdenden konjunkturellen Umfeld vor allem mögliche deutliche Steigerungen bei den Rohstoffkosten sowie eine weitere deutliche Erstarkung des Euro.

Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von ElringKlinger zu halten. (Analyse vom 19.02.2008) (19.02.2008/ac/a/nw)
Analyse-Datum: 19.02.2008
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

ElringKlingerAG - eine gute Anlage?