DAX+0,31 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-0,18 %

Adva Optical. Fakten, Daten, Hintergründe für unsere Pusher und Basher (Seite 1881)


ISIN: DE0005103006 | WKN: 510300
6,740
17:36:11
Xetra
+1,43 %
+0,095 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Konsolidierung in der Branche geht weiter...Übernahme von Finisar!
JP Morgan hat letzte Woche von Di bis Fr Shorteideckungen vorgenommen von 0,77% auf 0,56%.
Und gestern ist man unter die 0,5% gerutscht.

Ich als Bär bilde mir jetzt ein, dass der Kurs vor allem wegen Shorteindeckungen so stabil über der 7,80 steht.
..müsste man nicht ebenso annehmen, dass die Hf`s kein weiteres Downpotential mehr sehen...?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.206.501 von Zimtzicke am 13.11.18 16:49:42"Müsste" man nicht. Ihr Bullen könnt das aber ja machen, würde ich auch an Eurer Stelle.
Blackrock auch abgebaut mit Meldung für gestern. Hat aber immer noch 1,87%.
Die Jungs von der Turnaround Formel vom Aktionär sind bei ADVA am letzten Dienstag bei 8,08€ eingestiegen. Die hatten auch mal ein besseres Händchen.
Optimale Kaufkurse heute?

Könnte sein. Jedenfalls bleibt der Rückgang bislang im Rahmen eines Pullbacks nach dem Ausbruch.


Ich als Bär kann mich erst freuen, wenn wir vom gegenwärtigen Niveau aus noch ein klares Stück weiter sinken.

Mittlerweile hat sich die Lage für die Bullen LEICHT eingetrübt.

Etwas stärker eintrüben würde sie sich aber erst unter 7€ und ich als Bär würde erst unter 6 richtig Oberwasser bekommen:

Heute morgen sind wir nun unter die 7€ gerutscht, was aber charttechnisch mitnichten bedeutet, dass ich mich als Bär schon auf der Siegerstraße wähnen kann.


Alles in allem bleibt das Chartbild weiterhin BULLISH.

Eine starke Eintrübung mit besserer Aussicht in Richtung fallende Kurse würde erst unter 6 Euro erfolgen (mit einem niedrigeren statt höheren Tief im Aufwärtstrend).

 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben