checkAd

Adva Optical. Fakten, Daten, Hintergründe für unsere Pusher und Basher (Seite 1913)

eröffnet am 07.08.02 17:30:59 von
neuester Beitrag 15.06.21 11:14:29 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 1913
  • 1951

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
02.12.03 18:24:02
Beitrag Nr. 386 ()
wohl der Grund für den Anstieg von gestern....

ADVA: Outperform
02.12.2003 12:51:57

Die Analysten der HypoVereinsbank bewerten die Aktie des deutschen Netzwerktechnikunternehmens ADVA in ihrer Analyse vom 1. Dezember mit "Outperform".
Die Analysten nehmen die Bewertung von ADVA mit dem Anlageurteil "Outperform" wieder auf. Die operative Stärke des Unternehmens und das Wachstumspotenzial in der von den Analysten erwarteten Markterholung seien aktuell noch nicht eingepreist. Auch im dritten Quartal 2003 habe das Unternehmen starke Ergebnisse berichten können. Die operative Pro-forma-Marge habe Rekordniveau erreicht.

Die Analysten gehen in den USA wie auch in Asien, aufgrund der schwierigeren Marktbedingungen nur von einem langsamen Wachstum der Umsätze aus. Ihr Kursziel von 5,60 Euro je Aktie basiere auf einem standardisierten DCF-Modell. Der Peergroup-Vergleich spiele in der Bewertung aktuell eine geringere Rolle, da es keinen passenden "Closest Comparable" gebe.
Avatar
28.11.03 22:33:11
Beitrag Nr. 385 ()
Denke, ich werde in der nächsten Zeit die hold and sleep Strategie verfolgen.:) :) :)

Is ewiso kein schönes Wetter.

Mfg und schönes Wochenende
Avatar
27.11.03 21:47:54
Beitrag Nr. 384 ()



#377
Seh ich nicht so!

Aufs Jahr betrachtet (siehe Chart oben) sind das nur ein paar Gewinnmitnahmen, was da in den letzten Tagen lief.
Und ich denke das es primär Verkäufer aus dem Ausland waren und die politische Börse der letzten Tage sonst nichts.

Anmerkung die Amis hatten neulich 8% Wirtschafftswachstum wir nicht.
Und der €uro wurde dank Eichel offiziel zur Weichwährung erklärt.
Da schichten dann halt ein paar Ami-Dummbeutel auf WalMart um.

Aber dennoch muß man Aufpassen zur Zeit.
Adva ist nur ein Nemax50 :cry: Titel und noch in keinem Top-Index.
D. h. wir haben kaum Fonds und Zertifikate die mal an schwachen Tagen den Kurs nach oben pflegen um die Fondsjahresbilanz zu frisieren.

Ich denke daher Adva performt in den nächsten Tagen weiter eher schwach.
Der Test der 100 Tage-Linie wird wohl kaum zu vermeiden sein.
Avatar
27.11.03 17:24:53
Beitrag Nr. 383 ()
Hin und her macht Taschen leer.:cry:

Habe auch schon meine Erfahrungen gesammelt, bei Broadvision vor ein zwei Jahren.
Avatar
27.11.03 15:54:41
Beitrag Nr. 382 ()
... andererseits, optimal bekommt man das trading leider nie hin. Data Modul sind seit Verkauf nochmal 12% gesprungen!

Das mit dem Gewinne laufen lassen, habe ich noch nicht 100% raus, leider.

DNO
Avatar
27.11.03 15:01:33
Beitrag Nr. 381 ()
@ jungs

bin auch wieder voll dabei!! Gewinne in Data Modul mitgenommen und bei ADVA wieder schön billig eingestiegen. Mal abgesehen davon, dass meine erster ADVA Rückkauf 2-3 Tage zu früh war, ist das doch alles schön gelaufen

(Raunzer, hast i.d.R. Recht mit buy and hold, habe mit Trading damals bei CIEN auch nur schlechte Erfahrungen gemacht; manchmal ist es aber auch richtig!!)

Jetzt hoffe ich nur wieder auf eine mittelfristige Erholung in Richtung 5 und das (Börsen)leben ist perfekt.

Gruß! DNO
:cool: :cool: :cool:
Avatar
27.11.03 14:28:44
Beitrag Nr. 380 ()
@ NMBeobachter,

stellt sich nur die Frage ob der momentane Kurs gerechtfertigt ist, wenn man ihn mit der IPO vergleicht?
(KUV, KGV, Marktstellung, Zukunftsaussichten usw.)

Mfg
Avatar
27.11.03 14:09:53
Beitrag Nr. 379 ()
Ups, auf so einen Rücksetzer habe ich gewartet :-).
Also, Raunzer, Groupier und Dr. No! NM ist wieder mit 4.000 Shares dabei!
Es stört mich sehr, daß ADVA von Frick/Förtsch empfohlen wird.
Aber alles andere ist OK. Insbesondere traue ich nachwievor dem Management viel zu. Es ging mir die letzten Wochen gar nicht gut, da ich ADVA untreu geworden bin. Langfristig war es bisher immer richtig, ADVA zu halten.
Sogar, wer am Neuen Markt ADVA zu 32 Euro gezeichnet hat, ist (Split 1:6) heute fast wieder auf Einstandskurs. Das finde ich schon erstaunlich.
Bleibt zu hoffen, daß nicht zu viele Zocker hier drin sind...

NM
Avatar
27.11.03 13:56:05
Beitrag Nr. 378 ()
Hab gerade noch was passendes gefunden:

http://www.tomshardware.de/network/20031126/index.html
Avatar
27.11.03 13:45:52
Beitrag Nr. 377 ()
Was wäre für langfristig orientierte Anleger wohl das schlechteste was passieren könnte?

Es gibt meiner Meinung nach mehrere Möglichkeiten was momentan los sein könnte, oder was uns der Markt weiß machen will. Bad news are coming ,good news are coming , no news are coming.

Good News: Neue und langfristige Verträge mit Carriern oder Firmen. Momentan stehen glaub ich noch ein paar in den USA aus, wäre aber nicht so dramatisch wenn die nicht kämen,geringer Umsatzanteil in USA. Äußerst positiv wenn welche kämen, ergo steigendes Umsatzwachstum.

Bad News: Umsatzwachstum bleibt auf diesem Niveau, kaum neue Verträge, Produkte müssen günstiger verkauft werden, wegen Wettbewerber bzw. starkem Euro. Marktanteile gehen verloren.

No News: Die Anleger verlieren die Geduld und verkaufen.

Fakt ist aus meiner Sicht:

- In den nächsten Zeit stehen viele Telekomfirmen vor der Wahl entweder die alten Netze kostengünstig und zukunftssicher aufzurüsten, um Mehrwertdienste anzubieten, oder irgendwann als "nur" Telefonfirma mit veraltetem Geschäftsmodell vom Markt zu verschwinden.
- Wer installiert schon neue Glasfaserleitungen parallel zu Existierenden, wenn er die Kapazität um ein Vielfaches steigern kann, zu einem Bruchteil der Kosten?
- Alles wird früher oder später Digital, was früher nur das telefonieren war, wird in Zukunft die Bildtelefonie bzw SMS zu Videomessaging.
- Bandbreite steht in WAN´s genügend zur Verfügung, aber der meiste Austauch von Daten findet meiner Meinung nach, in nächster Zukunft, in MAN´s statt. Bretbandige Dienste sind hierfür Voraussetzung.
Dienste wie VOIP, Onlinegames, Videomesseging, CRM, Bildtelefonie, Outsourcing von Daten, ASP, Ethernet over IP sind auf dem Vormarsch und werden die jetzigen Netze in naher Zukunft völlig wandeln.
- Investitionen wurden seit geraumer Zeit zurückgestellt und ziehen so langsam wieder an, auch bei so breit aufgestellten Unternehmen wie Cisco.

Mfg:) :) :)
  • 1
  • 1913
  • 1951
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Adva Optical. Fakten, Daten, Hintergründe für unsere Pusher und Basher