DAX-0,44 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,18 % Öl (Brent)-0,56 %

Adva Optical. Fakten, Daten, Hintergründe für unsere Pusher und Basher - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

ich bin weiter nicht überzeugt von ADVA s Aussichten; könnte jmd noch einmal die konkreten China/USA evtl auch Huawei Auswirkungen skizzieren ? BP hatte im CC glaube ich auf erhöhte Einkaufspreise verwiesen ?

sc
ADVA Optical Networking | 5,880 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.272.036 von Der Tscheche am 16.08.19 08:24:15Beispiele, wo dlg allerdings Recht hatte, waren in den letzten Wochen Bayer und Evotec.

Bayer war unter die angeblich unbedingt zu haltende (und bis dahin auch immer haltende) Unterstützung bei 60 Euro gerutscht und hat ein starkes Verkaufssignal gebildet. Der Absturz war auch signifikant und wurde nicht sofort aufgeholt, als "Fehlsignal". Eigentlich hätte ich hier einen Teil verkaufen müssen.....aber hatte beruflich zu viel zu tun. Ein paar Tage später habe ich mich gewundert, dass mein Verkaufsauftrag zu 61,xx für einen kleinen Teil ausgeführt war und am nächsten Tag stand die Aktie bei 70 (kurz), auf die sie sich jetzt langsam und gesünder wieder zu bewegt.

Bei Evotec hat ein wunderbarer Aufwärtstrend keinerlei Wert gehabt, als die Aktie zu fallen begann und keine Unterstützung hat gehalten. Mal sehen, ob jetzt wenigstens im Rebound die 200-Tage-Linie erreicht wird o.ä.....

Ich nutze die Charttechnik schon gern als Hilfe, aber entscheidend sind fundamentale Daten.
ADVA Optical Networking | 5,800 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.271.781 von dlg am 16.08.19 07:49:37aber hier gibt es ja mE mehr, die an die Charts glauben denn an Fundamentaldaten

und allein das zeigt schon, dass die Charts als "self-fulfilling prophecy" ihre Berechtigung haben. Wenn ein Kurs zB wochenlang zwischen 2 Werten pendelt, kann man erkennen, dass hier Kaufinteresse vorhanden ist (unten) bzw. der Anstieg verkauft wird (oben).

Irgendwann kommt dann der Ausbruch in eine von beiden Richtungen, weil der Kauf-Verkaufsdruck an dieser Stelle zu groß wurde....

Charts können durchaus helfen, oft bilden sie auch vorab ein Zeichen, dass es irgendwo (nicht) gut läuft und große Investoren mit gutem Research das schon wissen/ahnen, während andere noch rätseln.....wieso sich so ein Auf-/Abwärtstrend bildet (das meint aber längere Zeiträume als zB gerade bei Evotec).


Zu Adva selbst kann ich wenig beitragen, ich bin vor ca 1 Jahr ausgestiegen, danach stand die Aktie zwar auch noch höher, aber ich habe auf Ciena umgeschichtet und das nicht bereut.
ADVA Optical Networking | 5,800 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.269.111 von washington66 am 15.08.19 19:43:01
Zitat von washington66: Terra Flex ist ein Nachfolge Produkt / Derivat von Cloud Connect, welches gegen Ciena einen schweren Stand hat. In der Vergangenheit wurden auch schon immer hohe RD Aufwendungen kapitalisiert. Dies muss revidiert werden, wenn sich entsprechende RD Leistungen nicht in Umsätze umsetzen lassen. Ich sehe die RD Kapitalisierung und die mauen Cloud Connect / Terraflex Umsätze als Damokles Schwert.

Ohne kapitalisierte RD Ergebnisbeiträge wird ja ansonsten eh nix erwirtschaftet. Für mich ne riesige Luftnummer.


Das hört sich für mich als Put-Halter natürlich sehr gut an. Das mit den Entwicklungskosten war mir bekannt, interessant ist für mich der erste Satz, weil ich Terraflex bislang eher als einen Positivpunkt der Adva-Bullen abgespeichert hatte.
ADVA Optical Networking | 5,900 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.271.781 von dlg am 16.08.19 07:49:37Moin dlg, ein paar unausgeschlafen spontane und dementsprechend womöglich besonders unausgegoren Gedanken dazu in rot.

Zitat von dlg: Moin Der Tscheche,

die Fundis vielleicht ja, aber hier gibt es ja mE mehr, die an die Charts glauben denn an Fundamentaldaten (zumindest diskutiert man die Charts mehr).

Das finde ich nicht bzw. gilt m.M.n. nur für Daytrader-Threads, nicht bei einzelnen Aktien.

Was mich bei diesen Chart-Diskussionen stört: die werden hier oft gepostet, nach einer Woche sind die hinfällig und dann interessiert das keinen mehr und werden nicht mehr erwähnt. Konkretes Beispiel: letzte Woche hat Crunch im Nachbarforum indirekt gesagt (7. Aug, 14 Uhr), dass mein Kauf bei 6,15 Euro charttechnisch gut sein könnte, weil der Kurs auf dem Aufwärtstrend aufsetzt. Jetzt stehe ich hier bei -6%, was hat mir denn die Charttechnik gebracht?

Also mit dem "nicht mehr erwähnt" hast Du völlig Recht. Das finde ich einerseits völlig unproblematisch, denn Charttechnik lebt ja sozusagen von der aktuellen Analyse. Andererseits neigt z.B. Godmode sehr stark dazu, auf die Analysen, die aufgegangen sind, wieder einzugehen, ein Cherry Picking, welches bei vielen unerfahrenen und/oder unaufmerksamen Adressaten den mehr als zweifelhaften Eindruck vermitteln mag, dass Charttechnik allein zu ganz großartigen Anlageentscheidungen führt.

Das mit Deinem womöglich optimalen Einstieg am Aufwärtstrend ist finde ich eine Aussage, an der es nichts zu rütteln gibt. Es ist nun mal so, dass (vor allem durch die charttechnisch orientierten Anleger) so ein klarer Aufwärtstrend als UNTERSTÜTZUNG fungiert und die Kurse dort häufiger ein relatives Tief markieren als dass sie weiter nach unten sinken. Umgekehrt führt ein Bruch desselben freilich häufig (nicht immer und wiederum nicht zuletzt durch die charttechnisch orientierten Anleger) zu einem "Absacker", den Du gerade zu spüren bekommen hast. Ab da spielen dann zumindest die reinen Charties keine Rolle mehr, denn die steigen ja bei einem Bruch aus.


Meine Erfahrung in den letzten Jahren ist, dass mir die Charttechnik bei Höchstkursen das Kaufen empfiehlt und bei Tiefstkursen das Verkaufen (Godmode gestern: „Das ist der Genickbruch“).

Hhhm, kann ich nicht bestätigen. Einen Testfall haben wir ja jetzt direkt vor uns mit Adva. Ich hoffe für mich als Puthalter, dass er Deiner Erfahrung widersprechen wird. Allerdings ist Godmode insofern vorschnell, als der Bruch des Aufwärtstrends gestern noch nicht signifikant war. Sollten wir heute zum Handelsschluss klar im darunter liegenden Bereich schließen und auch das Ausbruchsgap bestehen bleiben, würde ich das schon als ein Indiz für weiter fallende Kurse sehen. Allerdings halt natürlich und leider nur als ein Indiz. D.h. mich freut es als Puthalter (und ich habe von Anfang an darauf spekuliert), aber mir ist auch klar, dass es FAST genauso gut wieder hoch gehen kann...
ADVA Optical Networking | 5,800 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.269.816 von Der Tscheche am 15.08.19 20:45:12Moin Der Tscheche,

die Fundis vielleicht ja, aber hier gibt es ja mE mehr, die an die Charts glauben denn an Fundamentaldaten (zumindest diskutiert man die Charts mehr). Und, ja, man kann genauso über die Fundamentaldaten-Fetischisten lächeln: man kann sich hier tagelang über KGVs und EV/Sales-Ratios auslassen, über EBIT-Margen, PEGs, usw. – und dann kommt ein Tweet von der Haartolle und Deine Aktie fällt zweistellig…da helfen dann tolle Fundamentaldaten auch nicht. ;-)

Was mich bei diesen Chart-Diskussionen stört: die werden hier oft gepostet, nach einer Woche sind die hinfällig und dann interessiert das keinen mehr und werden nicht mehr erwähnt. Konkretes Beispiel: letzte Woche hat Crunch im Nachbarforum indirekt gesagt (7. Aug, 14 Uhr), dass mein Kauf bei 6,15 Euro charttechnisch gut sein könnte, weil der Kurs auf dem Aufwärtstrend aufsetzt. Jetzt stehe ich hier bei -6%, was hat mir denn die Charttechnik gebracht?

Meine Erfahrung in den letzten Jahren ist, dass mir die Charttechnik bei Höchstkursen das Kaufen empfiehlt und bei Tiefstkursen das Verkaufen (Godmode gestern: „Das ist der Genickbruch“).

Aber im April bei 9,50 Euro im Kurs stuft so ein Charttechniker die ADVA Aktie „aus charttechnischer Sicht für die beiden Zeiträume insgesamt als "Buy" ein.“(http://www.aktiencheck.de/news/Artikel-Adva_Optical_Networki…).

Zur gleichen Zeit: „Ein neues Jahreshoch jenseits von 9,78 Euro dürfte dann auf dem Programm stehen. Als mögliche Ziele bieten sich dafür die runde 10,00-Euro-Marke und die jenseits von ihr liegenden Hochs aus den Jahren 2017 und 2015 bei 11,08 und 12,03 Euro an.“ (https://www.finanztrends.info/adva-optical-network-ein-weite…).
ADVA Optical Networking | 5,720 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.268.940 von dlg am 15.08.19 19:27:35
Zitat von dlg: Aber mir schon klar, dass ich mit dieser Meinung - wie immer - recht alleine stehe :-)


Das halte ich für eine Fehleinschätzung. Charttechnik wird von einer breiten Mehrheit der Fundis belächelt.
ADVA Optical Networking | 5,650 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.268.940 von dlg am 15.08.19 19:27:35Terra Flex ist ein Nachfolge Produkt / Derivat von Cloud Connect, welches gegen Ciena einen schweren Stand hat. In der Vergangenheit wurden auch schon immer hohe RD Aufwendungen kapitalisiert. Dies muss revidiert werden, wenn sich entsprechende RD Leistungen nicht in Umsätze umsetzen lassen. Ich sehe die RD Kapitalisierung und die mauen Cloud Connect / Terraflex Umsätze als Damokles Schwert.

Ohne kapitalisierte RD Ergebnisbeiträge wird ja ansonsten eh nix erwirtschaftet. Für mich ne riesige Luftnummer.
ADVA Optical Networking | 5,800 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.266.045 von Der Tscheche am 15.08.19 15:06:42@Der Tscheche, bei diesen Chart-Überlegungen muss ich seit Jahren schon schmunzeln und das wird sich wohl nie ändern. Der Kurs wird permanent von Newsflow, politischen, fundamentalen Daten wie Quartalszahlen getrieben und ich werde wohl nie verstehen, wie man aus den bunten Linien irgendetwas Sinnvolles entnehmen kann.

Szenario 1: Dollar geht stärker Richtung Parität, ein ungeregelter Brexit, Acacia bietet ADVA keine Produkte mehr an, der Handelskrieg eskaliert, globale Rezession, Teraflex wird ein Rohrkrepierer, Teleios wirft seinen 20% Anteil auf den Markt, Shorties werden vermehrt aktiv, Analysten stufen ab. Warum sollte der Kurs Deine 1,50 Euro Wunschszenario nicht sehen? Gibt keinen Grund warum nicht.

Szenario 2: Trump beendet den Handelskrieg und der „Great Deal“ wird eingetütet, der Dollar geht auf 1,20, Teraflex wird ein Knaller und einer der großen Player wie Amazon wird Kunde, 5G führt zu enormen Investitionen in der Industrie, es gibt einen geregelten Brexit und das Pfund steigt, ADVAs Margen zeigen eine Tendenz Richtung Zweistelligkeit, ADVA wird als attraktives Übernahmeobjekt gesehen, Oscillo & NFV/Ensemble können punkten, die Analysten stufen auf. Kurspotenzial? Mindestens 10-15 Euro. Möglich? Klar, warum nicht.

Will sagen: ich habe oben über ein Dutzend Faktoren aufgezählt, die den Kurs kurz-, mittel- und langfristig stark beeinflussen werden. Wie einem da die Linen im Chart heute helfen sollen, irgendwelche Wahrscheinlichkeiten für die obigen Faktoren zu ermitteln, ist/bleibt mir schleierhaft. Mal ganz konkret: nächste Woche gibt es Gipfeltreffen zwischen Trump & Xi, man begrüßt sich mit Zunge und Xi persönlich nimmt in seinem Flieger jede in den USA verfügbare Soja-Bohne mit nach Hause - da ist der Kurs einen Euro höher und all die Chartüberlegungen waren für die Katz.

Aber mir schon klar, dass ich mit dieser Meinung - wie immer - recht alleine stehe :-) Und Charttechnik kann ja auch Spaß machen; man hat immer etwas zu schreiben und sieht interessante Charts!
ADVA Optical Networking | 5,800 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Nochmal ich, sorry. Im Ariva-Thread hat Crunchtime aus dem Bruch des langfristigen Aufwärtstrends auf einen Rücklauf bis in den niedrigen 5er Bereich geschlossen.

Das irritiert mich, zumal Adva nicht nur dabei ist, den langfristigen Aufwärtstrend zu brechen, sondern zugleich auch ein symmetrisches Dreieck zu vollenden, dessen Kursziel, wenn man es auf klassische Art und Weise berechnet, nicht weit oberhalb von 1,50€ liegt.

Ich will damit natürlich mitnichten sagen, dass wir dieses nach signifikantem Bruch des Aufwärtstrends / Vollendung des Dreiecks in den nächsten Wochen oder Monaten erreichen werden.

Aber einen Hinweis war es mir als Puthalter schon Wert, zumal sich schon bei 1,75€ der innere Wert meines Puts gegenüber dem Kaufpreis verfünffachen würde (na ja, es würde den Emittenten vermutlich nicht daran hindern, ihn mir mittels Mega-Spread deutlich günstiger abzukaufen)…

ADVA Optical Networking | 5,770 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Sieht aktuell aus Bärensicht sehr gut aus - AUSBRUCHSGAP inklusive:

ADVA Optical Networking | 5,720 €
Charttechnisch spannend wegen möglichem Bruch des langfristigen Aufwärtstrends:

ADVA Optical Networking | 5,940 €
Mein Put bleibt extrem "amüsant". Schlusskurs Adva heute 6,21. Damit 13% unter dem Kurs, bei dem ich ihn gekauft habe. Sehr weit aus dem Geld gekauft habe (Strike bei 5, Kurs beim Kauf bei 7,15), weil je weiter ein Schein aus dem Geld liegt, um so größer ist die Hebelwirkung.
Und wieviel plus könnte ich aktuell damit machen? 16,7%. Vielen Dank, DZ-Bank, immerhin noch mit einer Überperformance gegenüber einem Leerverkauf.
Und NEIN, es kann nicht am Zeitwertverlust liegen, denn der Schein läuft bis Ende 2020 und ich habe ihn erst wenige Wochen.
Kann mich nur an eine ähnlichen Fall erinnern spontan, Bayer bei der Citi vor ein paar Monaten, die hatten mich ähnlich gelinkt.
Sorry für den advafernen Zwischenkommentar.
ADVA Optical Networking | 6,410 €
Gestern hat Voleon die 0,5%-Meldeschwelle überschritten, womit wir 3 oberhalb der 0,5%-Schwelle rangierende Leerverkaufsadressen hätten:



Weiter so, Kollegen. ;-)
ADVA Optical Networking | 6,370 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.202.630 von Der Tscheche am 07.08.19 22:59:19Vielleicht müssen die zwei ja ihren Umzug nach Ottawa finanzieren. Dann brauchen Sie nicht immer zu Ciena fliegen. Und dann wird auch am Starnberger See ein Häuschen leer, was den angespannten deutschen Immomarkt etwas entlastet.
ADVA Optical Networking | 6,400 €
Zu Infinera: bei 296 Mio USD Quartalsumsatz haben die 114 Mio USD (GAAP) bzw. 42 Mio USD (non-GAAP) Nettoverlust erwirtschaftet, nicht schlecht. Nachbörslich bewertet mit 750 Mio USD was einem EV/Sales von 0,8 für 2019 bzw 0,7 für 2020 entspricht. ADVA wird hier mit 0,7 bzw 0,6 bewertet. Was Infinera im CC erzählt hat, muss ich mir noch anschauen/anhören. Dass die Vorstandswoche jetzt ADVAs Aktie neutral sieht könnte man bei deren Track Record als positiv sehen :-)
ADVA Optical Networking | 6,300 €
Interessante DD Meldungen gestern...also grundsätzlich ist nichts gegen das Einlösen/Verkaufen dieser Vergütungsinstrumente zu sagen. Dazu haben die nur bestimmte Zeitfenster nach Q-Zahlen zur Verfügung, die Optionen wären sonst verfallen und ob die so einfach 500k Euro Cash rumliegen haben um den Strike Price zu finanzieren, kann man auch nicht voraussetzen.

Was ich nicht ganz verstehe: deren 100k Volumen entsprach ziemlich genau einem ganzen Tagesumsatz (Durchschnitt der letzten Tage), warum muss ich das quasi unlimitiert direkt nach Börseneröffnung reinstellen? Kann ich das nicht zumindest über den Tag oder (mit Hilfe eines kurzfristigen Kredits einer Bank) über mehrere Tage verteilen? Und kann ich dann die DD-Meldung nicht um 09:30 Uhr gleich bringen, damit Klarheit herrscht, warum der Kurs nachrichtenlos um fast 8% abrutscht? Professionell sieht diese Aktion nicht für mich aus. Das einzig Positive ist für mich, dass man jetzt weiß, was den Kursrutsch ausgelöst hat (plus evtl. der Fakt, dass ich günstig an Aktien gekommen bin, aber das wissen wir erst später).

Immerhin habe ich jetzt Aktien im Depot, die DIREKT vom Vorstand kommen - haben die nen Sammlerwert, ist das etwas für ebay? Bin für Angebote offen, mir schweben so um die 10 Euro vor. Meldet Euch einfach.
ADVA Optical Networking | 6,275 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.202.435 von Der Tscheche am 07.08.19 22:30:04
Zitat von Der Tscheche: Ich denke mal, es handelt sich um die 100.000 Optionen, die im GB 2018
auf S. 69 genannte werden:

"Der Ausübungspreis der Optionen beträgt
EUR 5,05 für 100.000 Optionen, die am 15. August 2012
gewährt wurden,..."

und vermute, dass diese spätestens am 15.08.2019 auszuüben waren.


Spricht nicht gerade für die Zuversicht von Glingener und Protiva in die weitere Kursentwicklung, wenn sie sich lieber mal sofort die ca. 25% Gewinn sichern, aber vielleicht haben sie auch gerade keine Viertel Million flüssig gehabt, um die 50.000 Aktien zu 5,05 zu erwerben und zu halten...

Jedenfalls ist es ja wahrlich nichts Ungewöhnliches, dass Mitarbeiter-Aktienoptionen als Einkommensbestandteil gesehen und umgehend versilbert werden.
ADVA Optical Networking | 6,265 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich denke mal, es handelt sich um die 100.000 Optionen, die im GB 2018
auf S. 69 genannte werden:

"Der Ausübungspreis der Optionen beträgt
EUR 5,05 für 100.000 Optionen, die am 15. August 2012
gewährt wurden,..."

und vermute, dass diese spätestens am 15.08.2019 auszuüben waren.
ADVA Optical Networking | 6,265 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Glingener und Protiva haben heute jeder 50.000 Aktien für 5,05 über Mitarbeiteroptionen erhalten und gleich mal über Xetra entsorgt zu gut 6,20 das Stück.
ADVA Optical Networking | 6,265 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.193.966 von DoktorNO am 07.08.19 10:28:03@DNO, ich kann Deine Sichtweise verstehen, aber ist nicht mein Ansatz - ich bin da eher so der Antizykler. Ich kaufe die Aktie lieber bei 6,15 (nicht die volle Position) - und halte einen Rückgang auf die 5,50 Euro aus (bzw kaufe da nach) - bevor ich auf die 7,20 Euro warte, um dann zuzuschlagen.

Wenn Du schreibst „warum sollte die Aktie nicht auf 5 oder 5,50 Euro fallen?“: richtig, weiß ich nicht und kann passieren. Aber wenn die Aktie jetzt auf 5,50 Euro fällt, wirst Du dann nicht auch argumentieren, dass die Aktie noch auf 4,50 Euro fallen könnte? Und mit dem gleichen Argument hätte man im April auch nicht bei 9,50 Euro verkauft, weil man sich auch damals hätte fragen können „warum sollte die Aktie nicht auf 11 Euro steigen?“.

Also nicht falsch verstehen, ich kann Deinen Ansatz und den Wunsch die Bodenbildung abzuwarten verstehen, aber erfolgreicher war ich persönlich mit dem anderen Ansatz.

SILC hatte ich mir mal vor einigen Monaten angeschaut und mich dagegen entschieden...schaue ich mir ggf noch mal an.


@DT, zu Deinem Posting von vor einigen Tagen zur Marge, dass diese weiterhin unten bleibt. Mein Verständnis (aus dem Call) war: die Marge wurde deutlich belastet durch EUR/USD Wechselkurs und dem Handelskrieg USA/China. Wenn ich mir die heutige Nachrichtenlage so anschaue, sind diese beiden Faktoren weiterhin relevant. Aber daraus zu ziehen, dass ADVA indiziert hätte, dass es mittelfristig wenig Fortschritte bei der Marge geben würde, ist mE nicht ganz korrekt bzw übertrieben. Gerade die Kosten durch den Handelskrieg klangen für mich eher nach Einmalkosten.
ADVA Optical Networking | 6,240 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.193.438 von dlg am 07.08.19 09:46:35@ dlg - (off topic)

werde mich vorerst wieder auf meine größte Portfolio Position Silicom (SILC) fokussieren, wo es die Tage so aussieht als ob die Bodenbildung abgeschlossen ist. Auch ein 18-24 Monate Investment Case bei dem ich eine Verdopplung sehen kann

ADVA warte ich vielleicht eher auf das pro-zyklische Signal (also so ab 7,20).
ADVA Optical Networking | 6,290 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.193.438 von dlg am 07.08.19 09:46:35
Zitat von dlg: Ach so, @Der Tscheche: *grummel* *grummel*. 😜


:-) Sehr spannend gerade.
ADVA Optical Networking | 6,270 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.193.420 von dlg am 07.08.19 09:45:33@ dlg -

hmm, für einen Einstieg kam mir der "Crash" heute zu überraschend. Schon 170k Volumen und keine Erklärung. Brexit sehe ich inzwischen 80% Chance of No Deal. Chart sieht übel aus.

Warum sollte es nicht auf 5 oder 5,50 runtergehen?
ADVA Optical Networking | 6,130 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.193.420 von dlg am 07.08.19 09:45:33
Zitat von dlg: Da ich nicht so in Charttechnik-Gedöns unterwegs bin, sind mir Deine Ansätze ein bisschen extrem. Der Move heute Morgen ist interessant wenn ich mir auch die Entwicklung gestern Nachmittag anschaue. Bin jetzt seit 6,15 Euro wieder dabei,


Könnte vom Charttechnik-Gedöns sein, dass Du insofern den optimalen Einstieg getroffen hast, als wir uns sehr nahe am Aufwärtstrend seit 2009 befinden.

ADVA Optical Networking | 6,130 €
Ach so, @Der Tscheche: *grummel* *grummel*. 😜
ADVA Optical Networking | 6,200 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.188.636 von DoktorNO am 06.08.19 18:37:11Vielen Dank für Dein Feedback, DNO. Da ich nicht so in Charttechnik-Gedöns unterwegs bin, sind mir Deine Ansätze ein bisschen extrem. Der Move heute Morgen ist interessant wenn ich mir auch die Entwicklung gestern Nachmittag anschaue. Bin jetzt seit 6,15 Euro wieder dabei, aber ist weiterhin kein „conviction buy“ für mich. Heute Nacht folgen die Zahlen von Infinera, gestern Neophotonics +35% nach Zahlen.
ADVA Optical Networking | 6,170 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
So langsam wird es peinlich für die DZ-Bank.

Ein bei 7,15 gekaufter Put mit großem Hebel ist bei 6,15 17% im Plus.
Da kann sich sogar die Citi noch was abgucken.
ADVA Optical Networking | 6,160 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.182.291 von dlg am 06.08.19 07:53:22@ dlg,

ehrlich gesagt.... keine Ahnung 😉

Das Problem ist, dass im Moment schwer zu sagen ist, wie weit die Märkte abstürzen. Ich hatte nie erwartet, dass der DAX von 10200 wieder auf 12600 steigt, genauso sehe ich jetzt keine Gründe weshalb es nicht bis auf 10000 oder tiefer runter gehen könnte..

Da ADVA ja inzwischen wieder zumindest im SDAX ist, gibt es automatisch gewisse Indexverkäufe wenn der Markt runtergeht. Daher war meine "Mikrosicht", dass ADVA als Aktie inzwischen fair bewertet bzw. etwas unterbewertet ist, vielleicht etwas zu einseitig.

Insofern versuche ich wieder ein Gefühl zu bekommen wie sich ADVA in einem instabilen Markt schlägt und werde darauf meine Investmententscheidung treffen.

Bei 5,50 oder wenn der Markt 1500 Punkte tiefer steht, wären aber sicher mögliche Einstiegspunkte. Oder prozyklisch bei 7,20+.
ADVA Optical Networking | 6,580 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben