DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Cycos: Im vierten Quartal wieder profitabel,Jahresergebnis übertrifft Planungen !!! (Seite 2)


ISIN: DE0007700205 | WKN: 770020
4,600
04.02.19
Valora
-26,98 %
-1,700 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

quote
- Jahres-EBIT = MINUS 1,34 Mio

Zwar richtig,aber nur bedingt durch einmalige Sondereffekte.
Schau mal ins 2.Quartal,wo operativ ein positives Ebit in Höhe von 0,569 Mio.€ erwirtschaftet worden ist,aber aufgrund besagter Sondereffekte (Goodwillabschreibung - 1,266 Mio.€ und Rückstellung für Restrukturierung - 0,497 Mio.€,zusammen also ein Aufwand von 1,763 Mio.€) das Ebit mit - 1,194 Mio.€ ausgewiesen werden musste.
Diese Sonderabschreibung auf den Goodwill ist übrigens nicht cashwirksam.
Das positive Finanzergebnis in Höhe von über 800 Tsd.€ muss man aber auch noch dazu rechnen,so das im letzten Quartal sogar ein Gewinn nach Steuern auftreten wird.
end quote

Kamischke:
Besten Dank fuer alle Informationen. Aber obiges ist (Insider?) Schoenrederei. Natuerlich sind Abschreibungen nicht "cashwirksam". Und Sondereffekte/Goodwillabschreibung hoert sich natuerlich nicht so schlecht an. In Wirklichkeit hat Cycos fuer die eine (oder andere) Bude zuviel gezahlt und muss die Differenz jetzt abschreiben.
Wie auch immer, das ist Schnee von gestern. Was ist an den "Neuigkeiten" im Zusammenhang mit einen der "Gross-Kunden"?
Ich habe auf jeden Fall erst mal meinen Cycos-Bestand durch Zukauf verbilligt..... you never know what happens!

Auf jeden Fall: Cycos hatte in 2002 "Ein-Gross-Reinemachen - und die Braut schoen herausgeputzt".
Cycos: Am unteren Ende der derzeitigen Handelsspanne kaufen (EurAmS)
23.02.2003 10:46:00



Cycos hat die eigenen Erwartungen übertroffen. Nach vorläufigen Zahlen erzielte der Spezialist für Unified-Messaging-Systeme im vierten Quartal 2002 einen Gewinn vor Steuern und Zinsen von 772000 Euro. Der Erlös betrug etwas über 4,5 Millionen. Damit summiert sich der Umsatz des Gesamtjahres 2002 auf 14,9 Millionen. Dieser Wert liegt deutlich über der reduzierten Prognose, die mit 13,2 Millionen Euro exakt erreicht worden wäre. Dank eines 1,7-Millionen-Entwicklungsauftrags von Siemens übertraf das Unternehmen aber sogar den ursprünglichen Plan-Umsatz leicht.
Der Cash-Bestand stieg auf 26,1 Millionen (3,65 Euro je Aktie).
Wie Finanzvorstand Harald Gehlert gegenüber der EURO-Redaktion erklärte, arbeitet Cycos auch im ersten Quartal 2003 profitabel. Die liquiden Mittel dürften inzwischen auf rund 27,5 Millionen Euro :eek: angestiegen sein.

Am unteren Ende der derzeitigen Handelsspanne (3,30 bis 4,50 Euro) kaufen.

Quelle: Euro am Sonntag 08/03

Alle bereit für den Kursanstieg? :D
Das sind noch mal 1,4 Mio.€ an Cashzufluss !!!

Gruss Kamischke
Ich mach mir langsam echte Sorgen um Cycotz. Was ist da los? Erst machen Sie große Werbung, daß man wieder auf der Cebit auftritt, dann, 2 Wochen später kommt man mit fadenscheinigen Begründungen, daß man doch nicht daran teilnimmt?????

Versteht das einer?

Steht denen vielleicht schon das Wasser bis zum Hals?

Der mit dem Rennsofa
@Der_mit_dem_Rennsofa

Wo steht denn das Cycos nicht auf der Cebit vertreten sein wird? Du scheinst da etwas missverstanden zu haben.
Cycos wird nur nicht mit einem eigenem Messestand verteten sein,sondern konzentriert seine Präsenz auf die Partner-Messestände.
Ich halte dies angesichts einer verbesserten Kostenstruktur für sehr sinnvoll.



Cycos reduziert CeBIT-Präsenz auf SAP-Partnerstand

Alsdorf, 20.02.2003.- Trotz einer soliden wirtschaftlichen Situation (14,898 Mio. ¤ Umsatz in 2002 und Barmittelbestand von 26,10 Mio. ¤, Stand 31.12.2002) hat sich die Cycos AG dazu entschlossen, ihre Teilnahme als Aussteller mit eigenem Messestand während der diesjährigen CeBIT (Hannover, 12.-19.03.2003) abzusagen. Begründet wird dieser Schritt durch das Ziel einer konsequenten Kostenreduktion vor dem Hintergrund der fortdauernden Rezession im IT- und Telekommunikationsmarkt. Weiterhin soll das indirekte Vertriebsmodell der Cycos AG nach aussen sichtbar gestärkt werden; so tritt der Hersteller zugunsten seiner Vertriebspartner in den Hintergrund und konzentriert seine Präsenz auf Partner-Messeständen. Mit eigenem Personal wird die Cycos AG in diesem Jahr ausschliesslich auf dem SAP-Partnerstand vertreten sein (Halle 4, Stand D12).
"Die Rückläufigkeit der CeBIT 2003 in der Messe-Vorberichterstattung zeigt, dass wir mit unserer Entscheidung im Trend vieler grosser Unternehmen liegen", kommentiert Klaus Pfleiderer, CEO der Cycos AG. "Das grosse Engagement der Deutschen Messe AG kann die gegenwärtige Marktsituation leider nicht kompensieren. Zwar ist eine langsame Konsolidierung des IT- und Telekommunikationsmarktes spürbar, doch das Ende der Rezession ist noch nicht in Sicht. Unser Hauptziel ist es daher, die soeben erreichte Profitabilität der Cycos AG durch sinnvolle Einsparungen von Kosten zu stärken."

In Folge werden die Neuerungen der Cycos AG rund um die Produktversion mrs 5.1 (Message Routing System) in diesem Jahr in Form von Vorträgen und Live-Demonstrationen auf ausgewählten Partnerständen vorgestellt. "Die aktive Unterstützung unserer Partner bei ihrem Messeauftritt wollten wir auch in den nächsten CeBIT-Jahren fortführen", so Klaus Pfleiderer weiter. "Derzeit überlegen wir, inwieweit im Zeitalter des Internets eine Messepräsenz mit eigenem Messestand alle zwei Jahre ausreichend wäre."

Übersicht: Cycos auf der CeBIT 2003 :eek:

Cycos auf dem SAP-Partnerstand, Halle 4, Stand D12
Cycos bei thetakom, Halle 13, Stand C10
Cycos bei Innovaphone, Halle 27, Stand G31
Cycos bei Cevita, Stand Intraware, Halle 3, Stand D33




Es gibt Anleger,die trotz eines offensichtlichen Break-evens im operativen Geschäft ihre Aktien weiter unter Bargeldbestand verkaufen möchten.
Von den anderen Vermögenswerten ganz zu schweigen.

Das Eigenkapital betrug nach 9 Monaten bereits 36.395 Mio.€ oder 4,73 € pro Aktie und dürfte sich weiter erhöht haben.


@USAFAN

Die (Insider?) Schoenrederei musste mir noch mal erläutern,was konkret Du damit meinst?
Gruss Kamischke
@kamischke

"Es gibt Anleger,die trotz eines offensichtlichen Break-evens im operativen Geschäft ihre Aktien weiter unter Bargeldbestand verkaufen möchten"

So ist nun mal die Börse bzw. die menschliche Psycholgie. So wie vor 3 Jahren extrem nach Oben übertrieben wurde so passiert das jetzt nach Unten - der Verstand wird dabei ausgeschaltet.

Für diejenigen, die ihren Verstand aber doch noch benutzen, bietet die derzeitige Situation einmalige Chancen - sofern das Pulver noch nicht vollständig verschossen worden ist.

Der Cycos Vorstand ist in der Vergangenheit häufig kritisiert worden und das völlig zu Recht. Jetzt muß man aber auch so fair sein und die Leistung in 2002 loben: Ein Umsatzplus von 38% in dem schwierigen Umfeld sind schon Top!!

In Verbindung mit der durchgeführten Kostenreduzierung und dem anscheinend weiterhin bestehenden Kostenbewußtsein, evident auch durch reduzierten Messeauftritt, kann man mit ziemlicher Sicherheit die Prognose wagen: Cycos wird in 2003 profitabel wachsen!

Das ist positiv für die, die schon Aktien haben und eine gute Chance für einen Neueinstieg. Und falls an den Gerüchten über den "großen Bruder" was dran sein sollte, das Unternehmen hat sich gut aufgestellt.

Gruß Inseta:)
VON Inseta:
In Verbindung mit der durchgeführten Kostenreduzierung und dem anscheinend weiterhin bestehenden Kostenbewußtsein, evident auch durch reduzierten Messeauftritt, kann man mit ziemlicher Sicherheit die Prognose wagen: Cycos wird in 2003 profitabel wachsen!

Das ist positiv für die, die schon Aktien haben und eine gute Chance für einen Neueinstieg. Und falls an den Gerüchten über den "großen Bruder" was dran sein sollte, das Unternehmen hat sich gut aufgestellt.
----------------------------------------------------------
Dem kann ich nur hundertprozentig zustimmen.
Hoffentlich ist an dem Geruecht was dran? Hoffentlich, denn ich habe sicherheitshalber aufgestockt.
Was waere denn der Wert einer Cycos-Aktie, falls tatsaechlich ein "grosser Bruder" an einer "Uebernahme interessiert waere"? Gibt es da irgendwelche "Rechen-Beispiele/Formeln"? Wie ist denn die WestLB zu den 18 oder 19 Euro bei der Marktplazierung der Aktie gekommen? Diese "Formel" waere mir jetzt recht!

Wenn ich nicht irre, bekommen dann auch die Kleinaktionaere ein solches Kaufangebot?!? Kennt jemand die Vorschriften/Regelungen?

=========
Kamischke, was soll ich erlaeutern? Schoenrederei oder Insider?
Schoenrederei habe ich schon erlaeutert! Ich habe schon exzellente (Fach-) Beitraege von Kamischke gelesen. Dieser Beitrag gehoerte nicht dazu! Man koennte fast annehmen, dass Kamischke vorher einen "Ghostwriter" hatte, auf den er jetzt nicht mehr zurueckgreifen kann.

Insider - Ich habe bei einigen Beitraegen schon den Eindruck, dass Kamischke Insider ist, zumindest "Sprachrohr". Und ich bin da nicht allein ...
@USAFAN

Wie bewertet man so eine Firma? Die Börse hat die Maßstäbe von 2000 bei allen Firmen vergessen, deshalb ist die alte Bewertung der WestLB kein Hinweis.

Das Eigenkapital bei Cycos betrug lt Kamischke € 4,73 je Aktie. Dieser Wert ist unstreitig da und besteht wesentlich aus Cash und einen gerade erst erworbem Gebäudekomplex.

Was hat die Firma sonst noch für Werte, die für einen Erwerber interessant sein könnten? Das ist wohl in erster Linie die Software und das damit verbundene Know-How.

Wenn man als eigentlichen Firmenwert nur einen Jahresumsatz ansezten würde, so wären das ca €2,25 je Aktie - unterstellt, dass Cycos in 2003 mehr als die € 14,9 Mio aus 2002 umsetzen wird. Somit käme man zu einem Wert vo ca € 7 für die Aktie von Cycos.

Mehr ist sicherlich im heutigen Umfeld nicht drin.

Deine Kritik an Kamischkes Beitrag kann ich nicht nachvollziehen. Seine Ausführungen sind immer sehr sachlich und hilfreich. Er steht Cycos sicherlich positiv gegenüber und kommt bestimmt aus dem Fach, aber das ist doch nicht verboten?

Gruß

Inseta
@ Inseta
Ich muss leider allem zustimmen. Mehr als Euro 7 sind wohl nicht drin. Zumindest nicht zum heutigen Zeitpunkt, und einen kurzfristigen Aufschwung erwarte ich eigentlich nicht.
Meine "Kritik" an Kamischke muss ich wohl relativieren. Ich habe eigentlich nur sagen wollen, dass ich schon BESSERES von Kamischke gelesen habe.
Vielleicht sollte sich der " Kritisierte " :D einmal selbst dazu äussern.

Vorweg nur eins: Ich weiss,wie es gemeint ist.
Schliesslich kennen wir uns lange genug.:D

Ich bin aber leider weder Insider noch Sprachrohr von Cycos selbst.
Ich bin einfach nur Aktionär und versuche meine persönliche Sichtweise auf mein Investment mit anderen zu teilen und zu diskutieren.

Die Infos erhält man alle zwei Wochen aus dem Newsletter von Cycos oder sind ansonsten auf der HP von Cycos abrufbar.
Der Rest ist Recherche im Internet.
Dieses Bord lebt von einem konstruktiven Meinungsaustausch,wobei ich für mich nicht in Anspruch nehme möchte immer alles richtig zu interpretieren.

Was bei den meisten Anlegern nur noch nicht richtig wahrgenommen wird ist allerdings folgendes:
In den nächsten 2 Jahren laufen viele Rahmenverträge mit den Telcos aus und es stehen dementsprechende Ersatzinvestitionen bei den meisten Unternehmen an.
Der Trend geht hier verstärkt zu Unified Messaging Lösungen, UC und CTI.

Welche Wachstumsraten sind hier zu erwarten?

IDC erwartet auf dem Unified Communication (UC) Markt für die Jahre 2002, 2003 und 2004 ein Wachstum von 13%, 25% bzw. 33% (Quelle: IDC, 2001).

Laut Studie rechnet IDC mit 55 Millionen Usern im Bereich der mobilen Portale bis zum Jahr 2005. "Obwohl der Markt für mobile Portale derzeit schwierige Zeiten durchläuft, werden mittel- bis langfristig neue Technologien wie WAP, HSCSD, GPRS und UMTS - zusammen mit neuen und personalisierten Applikationen - diesen Portalen helfen gewinnbringend zu sein, meint Rosie Secchi, "Research Analyst" vom "IDC European Wireless & Mobile Communications Program".


Darum wird es Cycos auch bald nicht mehr auf diesem Niveau geben.
Gruss Kamischke
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben