DAX+0,26 % EUR/USD+0,10 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

Love The King Of Emotion - Songlyrics (Seite 2123)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.966.661 von HenryScheinulf am 20.11.19 03:11:56@henryscheinulf: live war ich bei Lizzy erst 8 jahre später mit dabei und dann war es leider auch schon zu ende mit der band... - aber mit Sykes und Dare an gitarre und keys war es ein sahnekonzert...


the finest from down under...

...The Church - "Grind"...


...The Church - "Under The Milky Way"...


...The Church - "Reptile"...
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.987.385 von Iguana am 22.11.19 06:12:36guten morgen @ aleine der rel. seltenen aufnahmen

The Fields of Athenry - The Dubliners & Paddy Reilly (40 Years - Live From The Gaiety)
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.988.294 von schniddelwutz am 22.11.19 09:18:48
The Fureys - Green Fields of France
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.988.294 von schniddelwutz am 22.11.19 09:18:48
The Fields of Athenry ( lyrics )
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.988.369 von schniddelwutz am 22.11.19 09:23:18
Brothers In Arms - The Dire Straits - Lyrics
gefällt mir besonders gut
Hi Igu,
boa toll ...
"Under the Milky Way" war eines der wenigen Dinge,
die mich damals in einer sehr nervenaufreibenden Zeit
etwas abdriften liessen und Trost gaben.
Hatte damals sehr viel um die Ohren.
Vergass dann auch nachzufragen von wem das Lied sei.
Passte irgendwie zu "In The Dutch Mountains" von den Nits
und "Sweet Jane" von den Cowboy Junkies.
Hörte es noch ein paarmal und irgendwie verschwand es dann
aus dem Focus.
Angenehm es mal wieder zu hören und sich wiederum
davontreiben zu lassen. Diesmal allerdings mit
durch Lebensdauer geschönfärbten Erinnerungen (*war nicht so schlimm*) :D

So, ja ...

Durch meine Wahl der "Roten Pille" bin ich leider nicht immer
so ganz Up To Date. Weshalb ich jetzt erst erfuhr,
dass es zu einem traurigen Abgang kam.
Paul Koslo (ursprünglich Manfred Koslowski) ist in's Jenseits gegangen.
Und zwar schon am 9. Januar 2019, ... 74-jährig.

Er spielte öfters in Filmen mit, in die
ich auch schon mal 3 bis 4 mal reinging.
Ausschliesslich Filme für "Soziale Konstrukte": (Männerfilme).
Unter anderem "The Losers", der auch unter
"Nam's Angels" lief. Der gefiel mir seiner
Zeit ausnehmend gut. Und als wenn ich es gerochen hätte,
ging ich dort sozusagen "auf Halde" rein, denn irgendwann in den
Spät-70ern und Früh-80ern, als die Zensur-Orgien der Film-Stasi
im Kino für ein paar Jahrzehnte voll aus dem Ruder liefen,
war er einer der ersten, der verboten wurde.

Komplett weg - für lange Zeit.
Erlöst wurde er erst durch Quentin Tarantinos "Pulp Fiction"
wo er im Fernsehen lief, in den Bruce Willies-Hotel-Szenen.
Seine Freundin aß dabei Blaubeer-Pfannkuchen oder sowas.
Als ich "Pulp Ficton" sah dachte ich noch:"Sieh mal einer an,
was man im Nicht-Ismus ... dem pädagogoisch unbehüteten
Teil der Welt sehen kann."
Danach (nach 15-18 Jahren) wurde der Film von der FSK freigegeben.

Paul Koslo spielte immer in der 2. Reihe, das aber echt gut.

Bei Clint Eastwood war er dabei, in einem wirklich guten
Chalres Bronson-Film: "Das Gesetz bin ich" (Majestic)
war er ein gelinder Böser, der gut wurde.
Vom Typ her passt er in die Bruce Dern-Schublade.
Einer von der unruhigen, nervösen Sorte.

Hab ihn immer gerne gesehen. Seine Karriere wurde durch
ein paar unglückliche Fügungen nicht sehr gross, aber
er spielte in einem Haufen "Kultfilmen" mit, die allesamt
nicht vom Kaliber deutscher Kult-Flimmerer (Dingsbums-Strasse)
und so, sind.

Im Omega Mann, nach dem fantastisch guten Science Fiction Roman
von Richard Matheson: "Ich, der letzte Mensch" oder auch "Ich bin Legende" (I am Legend)
spielte er neben dem Hauptdarsteller Charlton Heston.
...muss sagen, dass ich mich nicht an ihn erinnern kann, der Film war auch
so spannend und unterhaltend, dass einem nur eben Chalrton Heston auffiel.
In dem Film wurden erstmals Filmschnipsel aus "Woodstock" gebracht,

die sich Charlton Heston dauernd anssah.

Über "The Losers" erfährt man im Internet echt wenig.
Wird dort versteckt wie ein behindertes Kind obschon eben auch
nicht unbekannte Schauspieler mitspielten.
Z.B. Wiliam Smith in dessen Wikipedia-Artikel der Film
im Deutschen sowieso, jedoch im Englischen ebenfalls nicht erwähnt wird.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.988.792 von Mr_Battersea am 22.11.19 10:01:55
unplugged
Diesen Ohrwurm hatten wir sicher schon, hat ein
ehemaliger Cookies DJ, die Tage über meine Timeline gesendet.
Das Video fand ich irgendwie "geil"

nun ja bin im Moment immer am pendeln zwischen Klinik
und Heimathafen, da ist gerade soviel zwischen den Welten...
da kommt ein Kaffee, das reden über die Welt,
über dies und das ganz gelegen


dürfte wohl eins der beliebtesten Songs der Dandys sein...
Ja und dann schlendert man auch mal gern durch die Stadt und
entdeckt da im Ausverkauf...



weiß gar nicht wie und wo,
aber das hat sich mir bei Youtube aufgedrängt



ein sehr schlichtes Plakat von der kurzen Tour in '86:
https://punkygibbon.co.uk/images/s/saints/photo_1986_all_475…


von The Church habe ich im Netz kein Plakat gefunden, aber zumindest die Setlist
vom Hamburger Konzert (zuvor spielte man ebenso wie o.g. in Frankfurt und Bochum
www.setlist.fm/setlist/the-chrch/1988/grosse-freiheit-36-ham…

Wir können auch anders:



Antwort auf Beitrag Nr.: 61.996.271 von HenryScheinulf am 23.11.19 01:25:58https://www.radio886.at/Programm/Shows/886_Best_Of/Best_Of_L… für morgen:D:D
z.b.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben