DAX+0,11 % EUR/USD+0,04 % Gold+1,18 % Öl (Brent)-0,48 %

Deutsche Telekom, wer hätte das gedacht ? (Seite 6286)


ISIN: DE0005557508 | WKN: 555750 | Symbol: DTE
13,160
19.02.18
Deutsche Bank
-0,15 %
-0,020 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Denke der ganze Telekommunikationssektor ist runtergeschrieben worden. Was kann man verkehrt machen wenn man zu Kursen unter 14 eingestiegen ist. Wenn es dumm läuft und es geht weiter seitwärts ,kann man sich mit 0,70 Cent Dividende trösten. Vodafone ist genau so unter die Räder gekommen und lag kurzfristig bei 1,99 Euro und das bei 7% (15 cent) Div. Hab auch dort (wie damals als DT bei 12,87 war) nachgekauft. Mein Depot ist jetzt zwar schwer Telekommunikationslastig, ich denke aber das gerade in volatilen Zeiten wie diesen die Anleger doch wieder die ,,langweiligen,, div Aktien als Absicherung in Ihr Depot legen. Mit der 15 bin ich vorsichtig, erstmal müssen wir über die 14,50 und diese Marke halten, bei bem Rücksetzer auf unter 14 geht die Seitwärtsrange von vorne los.
so ist es ..der ganze Sektor liegt am Boden .........egal ob DTE ..BT-Group ...Telefonica ..Vodavone ...AT&T ....alles runtergeprügelt ...und mit Div. Renditen um die 7 % mittl. zu kaufen ..und das bei Werten mit soldidem CF und Gewinnentwicklung ...

Manchmal liegt das Geld auf der Straße ..und die Leute sehen es nicht und legen es lieber mit 0,2 % bei Nonamebanken an ...:laugh::cool:
Manche Anleger werden noch froh sein, bei 14 € eingestiegen zu sein. Die Telekombranche ist in den letzten Jahren in der Presse ganz schlecht weggekommen. Jetzt interessieren sich ja schon wieder Analysten für diesen Bereich. Irgendwann werden wir bei 20 € liegen und jeder will es gewusst haben. Schauen wir mal!
Nochmal die Frage...was hatte der Kater verbrochen , um gesperrt zu werden ?
Bei dem Wetter sind die Trader müde. Überall eher geringe Handelsvolumina... Am Donnerstag gibt's dann die Gewitter. Vielleicht auch hier Handelsflut (mit steigenden Preisen)?
Der Politik- und Regulierungschef der Telekom keilt gegen United Internet. Die haben sich zu Wort gemeldet, dass die Netzbetreiber den Markt behindern würden.

Die Idee von United Internet ist, dass sie Netzbetreiber werden wollen ohne ein eigenes Netz betreiben zu müssen (und damit die hohen Investitionen zu umgehen).

Nasse Vögel... aber bei dem Wetter trocknen die ganz schnell.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.344.861 von ak-hilden am 31.07.18 20:03:11Im Festnetz hat das ja lange den Schmarotzern (angefangen bei den Verbindungsnetzbetreibrn) viel Geld gebracht, ohne zu einer Verbesserung des Netzausbaus beizutragen Im Gegenteil, die Netze wurden unnötig zusätzlich belastet, weil zum eispiel alle Gesprächee über Netzknoten in Büdelsdorf oder sogar im Ausland geführt werden mussten.
Auch heute soll die Telekom die "letzten Meilen" betreiben, während die Konkurrenten irgendwo über eine Glasfaser das Geschäft machen wollen (z.B. O2-Festnetz)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.347.369 von mitsegler am 01.08.18 08:47:37Hiermit gibt die Deutsche Telekom AG bekannt, dass folgende Finanzberichte veröffentlicht werden:

Bericht: Finanzbericht (Halbjahr/Q2)
Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 09.08.2018
Veröffentlichungsdatum / Englisch: 09.08.2018
Deutsch: http://www.telekom.com/18QII
Englisch: http://www.telekom.com/18Q2

Bericht: Konzern-Finanzbericht (Halbjahr/Q2)
Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 09.08.2018
Veröffentlichungsdatum / Englisch: 09.08.2018
Deutsch: http://www.telekom.com/18QII
Englisch: http://www.telekom.com/18Q2

Ich denke, davor passiert noch ein wenig im Handel. Also aufgepasst!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben