DAX-0,60 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

Deutsche Telekom, wer hätte das gedacht ? (Seite 6303)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Na gehts noch? Millisekunden und rasend sprechen, E.Musk im All, supertoll?!
Welch ein Vertrauen.

Vorstand Wössner verkauft mal eben ein paar Stücke.

Weiß bestimmt mehr wie wir.
Tim Höttges vom Handelsblatt düpiert.
Das Handelsblatt wirft Tim Höttges vor, zu viel zu kritisieren und zu wenig zu zu hören...
Tim Höttges muß immer seine Meinung durch setzen und kann selber keine negative Kritik vertragen, geht sofort zum Angriff über. In der letzten Hauptversammlung hat Höttges bei der 5 G-Präsentation jede Menge Mist erzählt, die Aktionäre, Banker und Fondmanager haben nichts gemerkt. Da hat ihn jemand mal auf Tim`s Base mal zur Schnecke gemacht. Das heißt jetzt nicht mehr Mikrowellenherd mehr, sondern nur noch Hötttges Langwellenherd! (Aufkleber) Und was Lambda (Wellenlänge) ist, weiß er auch nicht.

Adel al Saleh sollte in den nächsten drei Jahren 600 Mio. € einsparen, Ziel wird nicht erreicht. Jetzt sind selbst die Arbeitsplätze in Ungarn zu teuer und werden in die Slowakei verlegt. Tausende von IT-Arbeitsplätzen sollen nach Indien ausgelagert werden. Arbeitslohn 4-5 € die Stunde. Outsourcing geht weiter.

Was die Sprint-Übernahme zweiter Versuch angeht, kann selbst bei einer eingeschränkten Zustimmung des DoJ durch die Klageeinreichung der 10 „Bundesstaaten“ alles für Jahre wieder auf Anfang gesetzt werden. Da hat tim kein glückliches Händchen bewiesen.

Der Wössner muß mal Aufpassen, das sie ihn nicht wegen Insiderhandels ran kriegen. Hatte doch im Februar 2018 für 12 und ein paar Zerquetschte für über 1 Mio. € gekauft (er wußte das die Aktie steigt) und ein drittel abgestoßen (kleine Angstattacke), nachdem sich herauskristallisierte, das es bei der Sprint-Übernahme weitere Probleme geben wird. Und 60.000 € Gewinn gemacht.
Bevor es die „anderen“ wußten. Wie sagte Gordon Gecco: ich setze nur auf sichere Sachen.

Der jüngste Insider Trade wurde vom Vorstandsmitglied Dr. Dirk Wössner am 22. Februar 2018 getätigt. Wössner kaufte zum Kurs von 12,93 Euro knapp 98.000 Telekom-Aktien (Gesamtvolumen: ca. 1,26 Millionen Euro).
Quelle: https://www.insider-alarm.de/deutsche-telekom-insidertrades/

Am 22.02.2018 hat der Vorstand Dr. Dirk Wössner ein Paket von rund 97.765 Deutsche Telekom-Aktien zum Kurs von 12,93 EUR erworben, was somit einem Transaktionsvolumen von knapp 1.264.105,37 EUR entspricht. Quelle: Aktiencheck
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben