wallstreet:online
42,40EUR | -0,20 EUR | -0,47 %
DAX+0,18 % EUR/USD+0,14 % Gold+0,17 % Öl (Brent)+0,03 %

Deutsche Telekom, wer hätte das gedacht ? (Seite 6307)


ISIN: DE0005557508 | WKN: 555750 | Symbol: DTE
15,616
09:21:26
Lang & Schwarz
-0,61 %
-0,096 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Kauf DE000CU30AE8, Put mit Strike bei 11 und Laufzeit bis Juni 21. Break Even bei 10,60, Preis: 0,40.
Aktienkurs beim Kauf: 14,97x.
Deutsche Telekom | 14,96 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.289.668 von Der Tscheche am 19.08.19 12:21:27Wer mit solchen Bankderivaten handelt, hat imgrunde an der Börse noch nicht viel gelernt. Ich finde es verwegen, das hier so einfach anzupreisen. Jeder Mensch weiß, dass die Kurse vom Emittent manipulierbar sind und oft auch manipuliert werden, allerdings nicht zum Wohle des Käufers. Wenn man schon short auf die Telekom oder andere Aktien im DAX gehen will, dann sind normale puts eine soinnvollere Strategie.
Deutsche Telekom | 14,91 €
Telekom liegt wie ein Fels in der Brandung
Deutsche Telekom | 14,89 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.289.668 von Der Tscheche am 19.08.19 12:21:27
Zitat von Der Tscheche: Kauf DE000CU30AE8, Put mit Strike bei 11 und Laufzeit bis Juni 21. Break Even bei 10,60, Preis: 0,40.
Aktienkurs beim Kauf: 14,97x.


bist Du schon verreckt mit Deinemm Put ?

ich würde micht sehr freuen wenn die DTE nochmal fallen sollte
dann kaufe ich mir nochmal 10 K Stück
denn etwas besseres als die DTE gibt es nicht
die Divi daraus ist wie meine Rente

aber sie fällt nicht
Deutsche Telekom | 15,09 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.289.668 von Der Tscheche am 19.08.19 12:21:27Wenn Du halbwegs denken könntest, wüsstest Du, dass dieser Schein eine schlechte Wahl ist.

Es ist soviel Liquidität im Markt, alle Vollstecker halten Unmengen an Barem bereit.
Wenn wir nicht wissen wohin mit der Kohle, wird diese in die DTAG und andere sichere Dividendenhäfen versenkt. Wie der Kurs da nachhaltig fallen soll, ist mir ein Rätsel.
Wenn die DTAG fällt, kaufe ich ständig einen Schwung nach und gebe es bei steigend wieder in den Markt. Ich habe nicht eine Position in der DTAG, die verlustig ist. Irgendwann steigt die immer wieder über meinen Einstieg. Die hohe Dividendenrendite hält solche DAXTitel wie auch andere immer oben
bzw. im Markt.

Gruss CASHIE

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Deutsche Telekom | 15,24 €
Warum seid Ihr denn so aggressiv, Putinowski und Cashplayer?
Finde ich befremdlich.
Deutsche Telekom | 15,28 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
So Leute. Wo sind die Insider? Keine Infos zu den TV-Rechten?
Deutsche Telekom | 15,27 €
Was für Infos erwartest Du denn?
Die TV-Rechte für die EM in Deutschland dürften auf jeden Fall ein ziemliches Verlustgeschäft werden m.M.n., ist ja kein Wunder, dass die Öffentlich-Rechtlichen ausgestiegen sind.
Deutsche Telekom | 15,29 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.566.429 von Der Tscheche am 25.09.19 15:45:28Warum erwartest Du ein Verlustgeschäft für die Heim-EM? Bitte nicht nur behaupten sondern auch begründen. ARD7ZDF geben die Rechte sicherlich nicht gerne her. Sie sind aber auch gegenüber dem Gebührenzahler verpflichtet und stecken in einem Dilemma: Kaufen Sie die Rechte schreien die einen - sparen sie sich das Geld schreien die Anderen. Fußball ist in Deutschland emotional und polarisiert.

Wenn die Heim-EM ähnlich gut in der Bevölkerung ankommt wie 2006 die Heim-WM, dann sind Interesse und Zuspruch sichergestellt. Ich bin skeptisch, dass dies - für sich allein betrachtet - die Zahl der Entertain-Kunden eklatant erhöht. Es gibt parallel aber auch das Thema "5G", dass 2024 mit einigen Produkten am Markt sein sollte. Vielleicht gibt es komplett neuartige Dienste, die über stumpfes, mobiles Streaming hinausgehen.

Alleine durch die Datenumsätze der ausländischen EM-Touristen wird sich das nicht rechnen. Magenta-Public-Viewing wäre eine gute Imagekampagne - aber dafür braucht man keine TV-Rechte.

Mir fehlt da etwas die Fantasie - deswegen die Frage an Insider. In welche Richtung dürfen die Aktionäre hoffen?

Mit dem FC Bayern hat die Telekom auch einen Partner, der sich in diesem Geschäft bestens auskennt. Hoeneß hatte schon prognostiziert, dass die Einnahmen aus den TV-Rechten explodieren werden, wenn erstmal Netflix, Walt Disney und neu dabei AT&T auf den Trichter kommen Sportrechte in ihr Portfolio aufzunehmen. Dann werden Summen gezahlt, die man öffentlich-rechtlich nicht mehr stemmen kann. ARD/ZDF werden sich dann auf dem Zweitmarkt versorgen müssen, was wiederum den Business-Case im Erstmarkt trägt.

Vielleicht will die Telekom auch ein Signal an AT&T senden. Die Telekoms müssen etwas tun, wenn sie in 20 Jahren keine dummen Bitpipes sein wollen.
Deutsche Telekom | 15,25 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.566.807 von ak-hilden am 25.09.19 16:22:11
Zitat von ak-hilden: ARD/ZDF werden sich dann auf dem Zweitmarkt versorgen müssen, was wiederum den Business-Case im Erstmarkt trägt.


Auf dem Drittmarkt versorgen dann bald schon, wa. Amazon oder Disney kaufen die globalen Rechte, die Telekom die nationalen und ARD/ZDF die Sub-Sub-Lizenzen. Und alle werden super davon leben können, nicht nur die Fußballverbände + Superstars.

Ich halte das für eine "Milchmädchenrechnung", mag und kann das aber nicht durch konkrete Berechnungen belegen.
Deutsche Telekom | 15,25 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben