DAX-0,05 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,20 % Öl (Brent)-1,04 %

Was haltet ihr von Norilsk Nickel ? (Seite 145)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Highlights:

-Consolidated revenue increased 28% y-o-y to USD 11.7 billion on the back of improved metal prices, higher copper output and sale of palladium from earlier accumulated stocks;

-EBITDA expanded 56% y-o-y to USD 6.2 billion owing to higher metal revenue, ramp-up of the Bystrinsky project and lower operating expenses driven by efficiency gains;

-EBITDA margin reached 53%, a leading level among the global diversified metals and mining majors;

-CAPEX decreased 22% y-o-y to USD 1.6 billion driven by completion of Bystrinsky project and downstream reconfiguration as well as optimization of investment schedules;

-Net working capital decreased by almost USD 1.3 billion to USD 0.9 billion as a result of palladium destocking and optimization of capital structure;

-Free cash flow increased to USD 4.9 billion;
Net debt/EBITDA ratio returned to 1.1x as of the end of 2018;

-Cash interest paid decreased 14% to USD 551 million owing to optimization of debt portfolio despite rising market interest rates;

-In October 2018, the Company paid interim dividend for 1H2018 in the amount of RUB 776 (approximately USD 11.65) per ordinary share for the total amount of approximately USD 1.8 billion;
In January 2018, Moody’s rating agency raised Nornickel credit rating to the investment grade level, “Baa3”, and changed the outlook from “Stable” to “Positive”. As result, Nornickel got assigned investment grade credit ratings by all three major international rating agencies, including Fitch and S&P Global.

Für mich sieht das sehr gut aus. Kurs reagiert aber verhalten, da das so wohl schon erwartet war.

Der ganze Bericht:


https://www.nornickel.com/upload/iblock/b96/FY2018_consolida…
Ich finde die Zahlen auch recht erfreulich, ich hatte etwas weniger erwartet.

EBITDA sind 6,2 Mrd $.
Wenn davon wieder 60% als Dividende ausgeschüttet werden sind das 3,7 Mrd $, bzw. 2,35$ je ADR.
1,15$ wurden im November schon ausgeschüttet.
Wenn ich mich nicht verrechnet habe können wir im Sommer also mit 1,20$ Abschlussdividende rechnen.
Norilsk Nickel
Still leise und beständig klettert der Aktienkurs nach Norden.

Eine Konsolidierung ist nicht angesagt.

Eich warte immer noch auf die 2, Tranche!

Warum auch, siehe Artikel,
London 06.03.2019 - Während der Kupferpreis nach der jüngsten Rally Gewinnmitnahmen verzeichnet, klettert Nickel weiter. Für die Investoren rückt zunehmend auch wieder die Entwicklung von Kobalt in den Vordergrund, die Preise dürften einen Boden gefunden haben.

Nickel kann sich am Mittwoch weiter über der Marke von 13.000 USD halten. Das Metall wird unterstützt von der Verengung des Angebots in China und dem fortgesetzten Rückgang der Lagerbestände in den Warenhäusern der London Metal Exchange.

https://www.shareribs.com/rohstoffe/metalle-und-minen/news/a…


Gruss RS
Norilsk Nickel hat im Jahr 2018 2,67 Mio Feinunzen Palladium produziert (Quelle Statista) !
Zeit zum nachkaufen, denke ich...
MMN weist eine starke Performance auf, unterstützt durch die Fundamentals der Basismetalle plus Pd und die lange LOM gibt es im Moment nur eine Richtung. Dazu kommt die hohe Div, die das Papier noch reizvoller machen.

Ich denke mal nächste Woche zu Beginn wird die 20 fallen und dann ist der Weg frei das ATH zu erklimmen. Dürfte im April der Fall sein.
blockchain
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11342768-norilsk-…

Tja, versteht hier jemand, was es mit Blockchain und dem Palladium Token auf sich hat?
Ich bin in der blockchain Thematik nicht fit, aus der sich ja auch die bitcoins und andere Kryptos entwickelt haben. Und letztere sind für mich reine Lotterie.
Was ist an diesem Vorhaben seriös und was nicht?

cosecha
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.219.926 von cosecha am 28.03.19 15:32:33Stelle mir darunter eine durch PaLLADIUM gedeckte Kryptowährung vor .

Das wäre doch etwas sollideres als der Bitcoin.


Ob das die Herren des Papiergeldes erlauben ?
MMC Norilsk - Class-Action gegen "The Bank of New York Mellon"
https://www.ktmc.com/files/21121_settlement_notice.pdf
Hier mal der Urtext - siehe Link -
Es geht um ein gerichtliches Vergleichs-Verfahren als Sammelklage.
Dieses Verfahren wurde auf Anordnung des Gerichts "United States District Court für den südlichen Distrikt von New York" zugelassen und richtet sich gegen den Verwahrer der ADRs von MMC - Norilsk - Aktien.
Wie ich den Text entnehme, hat die Bank "The Bank of New York Mellon" (BNYM) lt. Klagerschrift unrechtmäßige Gebühren auf die Dividenden und sonstige Ausschüttungen einbehalten, die rechtmäßig uns als Aktionäre zugestanden hätten.
Am 17. Juni 2019 um 15.00 Uhr findet hierzu eine endgültige gerichtliche Vergleichs-Anhörung in New York statt. Die Höhe des Vergleichs wird in Höhe von 72.500.000 US-Dollar verhandelt.
Die Hauptkläger machten geltend, BNYM habe während des relevanten Zeitraums als Verwahrstelle für die aufgeführten ADR, systematisch unzulässige Gebühren für die Durchführung von Devisen von Barausschüttungen ausländischer Gesellschaften abgezogen und schuldet diese den ADR-Inhabern.

BNYM bestreitet diese Vorwürfe.

Nutznießer eines positiven Urteils für MMC-Norilsk sind alle Unternehmen und Personen, die zu irgendeinem Zeitpunkt im Zeitraum vom 1. Januar 1997 bis zum 17. Januar 2019 (direkt oder indirekt, eingetragen oder begünstigt) Aktien gehandelt haben oder anderweitig Ansprüche bzw. Zahlungen beanspruchen (egal ob Dividende, Bezugsangebot, Kapitalzinsen, Verkauf von Anteilen oder sonstige Ausschüttung).
Als vorab-informierter Aktionär müssen Sie keine Maßnahmen ergreifen, um eine Zahlung aus dem Vergleich zu erhalten.
Wenn Sie in diesem Zusammenhang keine Post-Mitteilung oder E-Mail erhalten haben, sind Sie Mitglied der Abrechnungsklasse für nicht registrierte Inhaber und müssen eine gültige Antragsformular bestellen, um eine gerichtliche Auszahlung aus diesem Vergleich zu erhalten.

Meine Frau und ich wurden von der "Comdirect" auf dieses Vergleichsverfahren - schriftliche - hingewiesen. .... Bin gespannt :cool:
Euch noch einen schönen Sonntag
Karl
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.352.024 von Karl79 am 14.04.19 14:21:24Zur Klage gegen Bank of New York Mellon:

Nach meinem Verständnis müssen wir unsere Ansprüche schon noch anmelden um ein Stück vom Kuchen ab zu bekommen.
Bei den Dividenden von Norilsk Nickel wurden wohl durchschnittlich 0,45% zuviel an Gebühren berechnet. Da muß sich jeder selbst ausrechnen ob sich der Aufwand lohnt.

Die Klage betrifft aber auch andere ADR die von der Bank of New York Mellon herausgegeben wurden (das ist eine ziemlich lange Liste, auf der z.B.: auch Gazprom steht). Wenn man also noch weitere ADR hat (wie ich) lohnt es sich also vielleicht doch.

Ich teste das mal.

Werner
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben