checkAd

► BAYER AG ■ Auf neuen Wegen ◄ (Seite 1177)

eröffnet am 29.11.03 14:19:12 von
neuester Beitrag 07.05.21 21:09:32 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
13.04.21 18:36:42
Beitrag Nr. 11.761 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.798.841 von Anubisra100 am 13.04.21 17:57:57
Zitat von Anubisra100: Bayer ist nach ein Ja von Chhabria nicht fein raus! Ist jedem klar! Aber den Anlegern interessiert es nur das auch diese Unsicherheit weg ist! Dann kann man die nächsten Jahre damit planen und leben ! Deswegen dürfte der Kurs zwar langsam aber stetig steigen! Bis wo erstmal, wird die Zeit zeigen


Ich bin mir nicht sicher dass das jedem klar ist. Es gibt genug Kleinanleger, wie man auch hier im Forum siehst, die nur ganz grob informiert sind.
Dann steht in der Presse „blabla Chhabria sagt ja zu Bayers Vergleich“ und alle denken Bayer ist die Sorge Glyphosat los.
Das wird so kommen, deswegen wird der Kurs beim JA auch zumindest kurzzeitig anziehen, eventuell sind kurzzeitig um die 10% möglich.
Bayer | 53,01 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.04.21 18:40:43
Beitrag Nr. 11.762 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.799.504 von Rollosen am 13.04.21 18:36:42Stimmt, könnte so kommen! Divi und 10% sind aktuell nicht schlecht, für's erste! Dann gucken wir weiter. Wären aber diese Monsanto Unsicherheit erstmal los. Dann noch PCB
Bayer | 53,01 €
Avatar
13.04.21 19:41:00
Beitrag Nr. 11.763 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.799.555 von Anubisra100 am 13.04.21 18:40:43
Zitat von Anubisra100: Stimmt, könnte so kommen! Divi und 10% sind aktuell nicht schlecht, für's erste! Dann gucken wir weiter. Wären aber diese Monsanto Unsicherheit erstmal los. Dann noch PCB


Bei PCB ist das nächste Hearing und somit der dritte Versuch den Vergleich durchzubringen kurz vor der HV. Müsste nochmal nach dem genau Datum schauen, waren aber grob 5 Tage vor der HV. Aber das sollte ein Non Event sein.
Bayer | 53,01 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.04.21 19:47:18
Beitrag Nr. 11.764 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.800.599 von Rollosen am 13.04.21 19:41:00PCB traue ich Bayer im dritten Versuch zu :)

Ob Glyphosat durch geht ist schwer vorherzusehen. Inhaltlich lass sich das überarbeitete Dokument gut, aber es scheint viel Widerstand zu geben.

Erstaunlich finde ich dass man den Entwurf so spät eingereicht wurde. Es sollte ja offensichtlich gewesen sein, dass die Zeitleiste Ende März nicht funktionieren konnte ...
Bayer | 53,01 €
Avatar
13.04.21 20:00:53
Beitrag Nr. 11.765 ()
Der Optimismus stirbt nie aus.
Zu den 10% + bei fake news
Wie war das letztes Jahr? Das hielt keinen Tag.
Bayer ist dann wesentlich abgerutscht.
Und zu den Dividendenjüngern - Bayer kann ohneweiters ohne viel zutun die Dividende an einem Tag verlieren.
Schaut euch doch den Kurs an.
Von 140 auf 40. - weiviele Dividenden sind das?
Zum Richter Chab sag ich nur - der vertritt eher die Kläger als ein fairer Richter zu sein.
Der alleine kostet Bayer soviel wie Baumann.
Bayer | 53,05 €
Avatar
13.04.21 20:31:26
Beitrag Nr. 11.766 ()
Hört auf zu jammern, das war alles abzusehen was auf Bayer zukommt wenn es Monsanto übernimmt. Das hat jedes in Individuum auf dieser Welt geahnt, was für Folgen dieses hat. Also Ruhe und zahlen.
Bayer | 53,03 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.04.21 20:48:12
Beitrag Nr. 11.767 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.801.562 von Guru-Neu am 13.04.21 20:31:26Alle Individuen auf der Erde haben gewusst was auf Bayer zukommt wenn es Monsanto übernimmt? Falsch! Ein einsames spezielles individuelles selbstsüchtiges alles besserwissendes Individium in ein einsames Dorf namens Leverkusen, in Germania, nicht Gallien, hat es nicht gewusst! Wie auch? Er ist nur da um ein Unternehmen in den Abgrund zu stürzen und sich dabei zu loben, wie gut er das kann! Bei Wirecard wäre er gut aufgehoben als CEO, hätte dafür nichtmal lügen müssen
Bayer | 53,05 €
Avatar
13.04.21 20:55:52
Beitrag Nr. 11.768 ()
Schaut einfach jetzt arte Thema . Da läuft was über Roundup und Monsanto
Bayer | 53,05 €
Avatar
13.04.21 21:09:53
Beitrag Nr. 11.769 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.798.373 von Rollosen am 13.04.21 17:34:31
Zitat von Rollosen:
Zitat von maximus61: so oder so, es wird ein non-event werden, davon bin ich überzeugt.

Der Wert einer Aktie bestimmt sich nach dem künftigen Ertragspotential. Da nun sämtliche Kosten zurückgestellt sind (sogar möglicherweise mehr als sonst, um die künftigen Perioden lastenfrei zu halten), sehe ich der Entscheidung des Richters vollkommen indifferent gegenüber.

Meinetwegen stimm der Richter dem Vergleich nicht zu, um so besser, dann bleiben die 10 Mrd in der Kasse und werden zur Schuldentilgung verwendet. Jades Jahr müssen dann einzelne Klagen nach Anfall bearbeitet und aus dem operativen CF bezahlt werden. Auch gut!


Welche 10 Mrd bleiben in der Kasse? Wenn Chhabria nein sagt zahlt Bayer trotzdem die 10 Mrd an die 125.000 Kläger. Einige Mrd sind ja schon geflossen. Es fehlen halt noch die 30.000 Kläger von Onder Law die dem Vergleich noch nicht zugestimmt haben.
Vielleicht solltest du dich nochmals richtig informieren.
Der Wert der Aktie bestimmt sich nach dem zukünftigen Ertragspotential, das stimmt aber von den 5 Mrd Gewinn kannst du 2 Mrd für Klagen abziehen also ist der Ertrag in Zukunft bei 3 Mrd Gewinn. Davon noch die Dividende und Schuldenabbau. Wer hier von 70/8/90€ oder mehr träumt hat ganz einfach ausgedrückt keine Ahnung.
Wo ich dir recht gebe ist das mit dem non Event. Eventuell geht es am 12.5. kurzzeitig hoch wenn Chhabria JA sagen sollte weil die meisten sich den Vergleich nicht durchgelesen haben und denken das Bayer dann fein raus ist. Sobald das aber offen analysiert wurde wird das wieder ruckzuck abverkauft. Nach der Dividende steht der Kurs wahrscheinlich so bei 50€.


Wie bitte? Bayer zahlt 10 Mrd. ? ohne zu prüfen? einfach so? Das ist unrealistisch.. genauso unrealistisch, dass alle Ansprüche berechtigt sind.
Außerdem, warum ziehst du 2 Mrd. ab? Sie sind schon in 2020 aufwandswirksam erfasst und dann willst Du sie noch mal als Aufwand zeigen, weil Cash abfließt? Das widerspricht den Regelungen der Bilanzierung. Glaub mir, ich bin vom Fach ;) Übrigens, du hast die Argumentation auch nicht verstanden aber gut so.. Wenn es so einfach wäre zu verstehen, würde BAYER bereits deutlich höher dotieren ;) hehe
Bayer | 53,05 €
Avatar
14.04.21 06:28:20
Beitrag Nr. 11.770 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.802.198 von maximus61 am 13.04.21 21:09:53
Zitat von maximus61:
Zitat von Rollosen: ...

Welche 10 Mrd bleiben in der Kasse? Wenn Chhabria nein sagt zahlt Bayer trotzdem die 10 Mrd an die 125.000 Kläger. Einige Mrd sind ja schon geflossen. Es fehlen halt noch die 30.000 Kläger von Onder Law die dem Vergleich noch nicht zugestimmt haben.
Vielleicht solltest du dich nochmals richtig informieren.
Der Wert der Aktie bestimmt sich nach dem zukünftigen Ertragspotential, das stimmt aber von den 5 Mrd Gewinn kannst du 2 Mrd für Klagen abziehen also ist der Ertrag in Zukunft bei 3 Mrd Gewinn. Davon noch die Dividende und Schuldenabbau. Wer hier von 70/8/90€ oder mehr träumt hat ganz einfach ausgedrückt keine Ahnung.
Wo ich dir recht gebe ist das mit dem non Event. Eventuell geht es am 12.5. kurzzeitig hoch wenn Chhabria JA sagen sollte weil die meisten sich den Vergleich nicht durchgelesen haben und denken das Bayer dann fein raus ist. Sobald das aber offen analysiert wurde wird das wieder ruckzuck abverkauft. Nach der Dividende steht der Kurs wahrscheinlich so bei 50€.


Wie bitte? Bayer zahlt 10 Mrd. ? ohne zu prüfen? einfach so? Das ist unrealistisch.. genauso unrealistisch, dass alle Ansprüche berechtigt sind.
Außerdem, warum ziehst du 2 Mrd. ab? Sie sind schon in 2020 aufwandswirksam erfasst und dann willst Du sie noch mal als Aufwand zeigen, weil Cash abfließt? Das widerspricht den Regelungen der Bilanzierung. Glaub mir, ich bin vom Fach ;) Übrigens, du hast die Argumentation auch nicht verstanden aber gut so.. Wenn es so einfach wäre zu verstehen, würde BAYER bereits deutlich höher dotieren ;) hehe


Du bist vom Fach, das merkt man j richtig muss ich sagen😂
Ja Bayer zahlt 10 Mrd für 125.000 Kläger (30.000 von Onder Law stand heute noch offen). Was meinst du mit ohne zu prüfen? Es wurde ein Vergleich geschlossen der auch über Chhabria lief aber nicht genehmigungspflichtig ist, das ist nur der Teil mit den Future Cases. Bayer zahlt 10 Mrd ohne zu wissen was mit den Future Cases ist.
Das die Ansprüche berechtigt sind hat doch niemand gesagt, ich sehe das wie du, es ist unrealistisch das alle Ansprüche berechtigt sind. Für mich ist es sogar unrealistisch das überhaupt ein Anspruch berechtigt ist, aber was spielt das für eine Rolle?
Die 2 Mrd jährlich die nächsten Jahre sind nicht in den Bilanzen aufgeführt. In den Bilanzen ist folgendes aufgeführt (in der 10 Mrd Abschreibung)
- Goodwill auf Monsanto
- 10 Mrd für 125.000 Kläger
- 4 x 500 Mios für die nächsten 4 Jahre.

So, wo sind da jetzt Rückstellungen für zusätzlich Klagen die in den nächsten Jahren auftreten können und auch werden da der Vergleich zukünftige Klagen ja explizit nicht ausschließt, diese wird es also geben.
Du bist vom Fach hast aber 0 Plan wie der Vergleich aus schaut und was da alles gelaufen ist. Ich bin nicht vom Fach und jetzt?
Bayer | 53,15 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

► BAYER AG ■ Auf neuen Wegen ◄