Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,02 % EUR/USD+0,16 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+0,12 %

► BAYER AG ■ Auf neuen Wegen ◄ (Seite 241)


ISIN: DE000BAY0017 | WKN: BAY001 | Symbol: BAYN
65,75
15:35:43
Tradegate
-0,15 %
-0,10 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.476.901 von mistermind am 17.08.18 21:47:53Das Problem ist hier, daß sich so Viele aufheizen. Jetzt kommt möglicherweise eine leise Erholungsrallye. Die Zielrichtung (durch Verunsicherung) ist vermeintlich klar-abwärts.

Aaaber- die Investmentbanken werden dieses Falschspielbeherrschen. Das ist jetztein Zockerpapier.

Fazit:
Bayer ist nicht Pleite, auch wenn dieser "Deal"(um es in der Drogensprache oder amerikanischen Kaudawelsch zu umschreiben) durchgezogen wurde. Die Oleite droht den "Investoren dieser Anleihen.
Bayer hat nur sein Investmentkapital verloren. Und hat Probleme am Hals, die es nicht mehr los wird.
Jetzt sind Langfristinvesoren am Hebel, die auch mal schwitzen werden, wenn sich die Aktie erholt.

Der Gesamtmarkt- Keiner sieht darauf. Ab Oktober werden wir uns wohl die Augen reiben- schon wegen der Gesamtgemengelage.

Was wird eigentlich mit all den KFZ (Diesel), die auf Halde stehen und dann nicht mehr verkauft werden dürfen? Ich denke an BMW,Daimer, Audi. Die Wertberichtigungen in den Bilanzen folgen auf dem Absatz!- Der nächste Aufreger ist in der Pirpeline.
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.472.797 von Piposch am 17.08.18 13:23:58
Zitat von Piposch: ...Ein Erklärung wäre, dass hier der Dunning-Krüger Effekt voll durchschlägt.

Ein Börsen Forum sollte durch Zahlen und Fakten leben und nicht mit Fake News und Ideologie vollgespamt werden.

(a) das ist nur ein Internetforum. Da darf jeder Tölpel was reinschreiben (auch die, die überhaupt nicht wissen, wer David Dunning ist ;) )

(b) zum Börsen-Forum:
--> da haben sie etwas missverstanden, denn:

• in einem Börsen-Forum geht es vor allem darum, daß die Bullen auf die Bären eindreschen und umgekehrt


=> wer sich als erster abmeldet oder gesperrt wird, hat verloren :D
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.477.663 von faultcode am 18.08.18 01:52:38Dunning-Krüger Effekt das ist doch das gleiche wie "dumm bumst gut" . oder?
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.477.564 von Inderhals am 18.08.18 00:32:49
Zitat von Inderhals: Das Problem ist hier, daß sich so Viele aufheizen. Jetzt kommt möglicherweise eine leise Erholungsrallye. Die Zielrichtung (durch Verunsicherung) ist vermeintlich klar-abwärts.

Aaaber- die Investmentbanken werden dieses Falschspielbeherrschen. Das ist jetztein Zockerpapier.

Fazit:
Bayer ist nicht Pleite, auch wenn dieser "Deal"(um es in der Drogensprache oder amerikanischen Kaudawelsch zu umschreiben) durchgezogen wurde. Die Oleite droht den "Investoren dieser Anleihen.
Bayer hat nur sein Investmentkapital verloren. Und hat Probleme am Hals, die es nicht mehr los wird.
Jetzt sind Langfristinvesoren am Hebel, die auch mal schwitzen werden, wenn sich die Aktie erholt.

Der Gesamtmarkt- Keiner sieht darauf. Ab Oktober werden wir uns wohl die Augen reiben- schon wegen der Gesamtgemengelage.

Was wird eigentlich mit all den KFZ (Diesel), die auf Halde stehen und dann nicht mehr verkauft werden dürfen? Ich denke an BMW,Daimer, Audi. Die Wertberichtigungen in den Bilanzen folgen auf dem Absatz!- Der nächste Aufreger ist in der Pirpeline.




Lass mal die Autowerte beiseite. Da ist schon viel eingepreist, genauso wie Bayer.
Deutschland ist nicht die Welt,es ist ja nicht so als würden die Manager nicht an den Problemen arbeiten.
Das DAX KGV ist jetzt schon extrem niedrig.
Bayer wird sich erholen und 84/86 € erreichen, meine Prognose.

Ü 100 wird Bayer aber auf Jahre nicht mehr sehen........

Etwas viel Hysterie in den Kursen bei Chemie und Auto.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.478.983 von Trendfighter am 18.08.18 11:58:44Es stinkt mir aber gewaltig, daß ganz offensichtlich ein hundsgemeines Spiel gegen unsere Wirtschaft aufgezogen wird. Übrigens ein Vorgeschmack auf TTIP und die künftige Gerichtsbarkeit.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.479.034 von Inderhals am 18.08.18 12:11:05Es gibt einfach noch immer in der Deutschen Bevölkerung die breite Meinung:

"Die USA sind unser Freund und die Russen sind unser Feind."

Wir vielleicht einmal besser, wenn die Nachkriegsgeneration sich nicht mehr erinnern kann oder schon im Himmel ist.

Dabei sollt man mit beiden (USA und Russen) gute Beziehungen pflegen, aber bei den Geschäften mit ihnen, immer auf Europäische Interessen achten - weil Europa ist uns allen (Deutschland oder Österreich) nun mal näher als Ost- oder Westküste der Staaten sowie Sibirien! ;-)

WWW




Zitat von Inderhals: Es stinkt mir aber gewaltig, daß ganz offensichtlich ein hundsgemeines Spiel gegen unsere Wirtschaft aufgezogen wird. Übrigens ein Vorgeschmack auf TTIP und die künftige Gerichtsbarkeit.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.478.296 von donvincente am 18.08.18 09:21:24
Zitat von donvincente: Dunning-Krüger Effekt das ist doch das gleiche wie "dumm bumst gut" . oder?


Der Dunning-Krüger Effekt ist das gleiche wie "dumm bumst schlecht, glaubt aber das Gegenteil"
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.480.720 von Schnaeppchensucher am 18.08.18 19:41:33
Zitat von Schnaeppchensucher:
Zitat von donvincente: Dunning-Krüger Effekt das ist doch das gleiche wie "dumm bumst gut" . oder?


Der Dunning-Krüger Effekt ist das gleiche wie "dumm bumst schlecht, glaubt aber das Gegenteil"


Also gut für Dich.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.479.034 von Inderhals am 18.08.18 12:11:05
Dicamba - das vielleicht noch größere Problem
Der Konflikt bezüglich Glyphosat, der sich US-bezogen, einstellt, Zeitpunkt und Ausmaß machen stutzig .... Ja!

Aber was ist mit Dicamba?

In der Presse ist diese weitere Klagewelle genannt worden. Dicamba ist ein anderes Produkt, wohl eine Art Produktkette mit Verlauf zum Saatgut.

Kann das jemand hier aufklären?

Kann jemand eventuell auch aufklären, welche wirtschaftliche Bedeutung das Produkt Dicamba bzw. die „Produktkette“ für Monsanto/Bayer hat ? Es gibt dazu Hinweise im Internet, zum Beispiel bei der Schweizer Handelszeitung, die Böses erwarten lassen. So in etwa: ohne Dicamba kaufen Bauern das Produkt-technisch abgestimmte Saatgut nicht mehr.

Was ist da dran?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.478.296 von donvincente am 18.08.18 09:21:24
Zitat von donvincente: Dunning-Krüger Effekt das ist doch das gleiche wie "dumm bumst gut" . oder?



Der Schlaue zweifelt, der Vollhonk strotzt vor Selbstsicherheit.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben