► BAYER AG ■ Auf neuen Wegen ◄ (Seite 697)

eröffnet am 29.11.03 14:19:12 von
neuester Beitrag 25.10.20 20:31:55 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
25.09.20 10:32:15
Beitrag Nr. 6.961 ()
Bayer scheint eine erste Antwort auf die aktuelle Unsicherheit der US-Farmer gefunden zu haben. Wer heute xtend-Saat kauft und nächstes Jahr kein Dicamba Over the Top nutzen darf, bekommt einen anteiligen Refund (verkürzt dargestellt). Offenbar mußte man da jetzt mal reagieren, was ich ja schon vermutet hatte.

Die Dicamba-Re-Registration wird nun gemeinhin erwartet, auch von Kritikern. Aber das Label ist natürlich das Salz in der Suppe.

Und die EU-Import-Zulassung von XtendFlex ist wohl immer noch pending. Weiß da jemand mehr? Für mich scheint die bisherige Laufzeit des Zulassungsverfahrens schier unendlich lang zu sein.
Bayer | 54,14 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.09.20 11:30:42
Beitrag Nr. 6.962 ()
Bayer steuert auf eine Einigung zu?Am Kurs sieht man leider nix.Ich denke eher wir steuern auf einen neuen Crash zu !Davon wird sich Bayer nicht lösen können.
Bayer | 54,34 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.09.20 12:00:07
Beitrag Nr. 6.963 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.191.441 von willimiller1 am 25.09.20 11:30:42Bayer kann heute auch nur bedingt gegen den Gesamtmarkt ankommen.

Aber sie sind immerhin unter den Top 5 der Dax Performer.

Versteh nicht warum nicht manche mit ihren Invest etwas Geduld aufbringen und jede stündliche Bewegung nervös kommentieren.
Bayer | 54,08 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.09.20 12:06:40
Beitrag Nr. 6.964 ()
"Geklärt werden soll, wie mögliche zukünftige Glyphosat-Klagen gehandhabt werden.
Um in Ruhe weiterverhandeln zu können, sprachen sich die Streitparteien bei der Gerichtsanhörung dafür aus, die Aussetzung der laufenden Glyphosat-Verfahren bis November zu verlängern. Es sei nicht ungewöhnlich, dass es Monate dauere, einen Vergleich dieser Dimension abzuschließen, bei dem eine Reihe verschiedener Anwaltsfirmen involviert sei, erklärte ein US-Sprecher von Bayer.
Das bis zu 10,9 Milliarden Dollar (9,3 Mrd Euro) teure Glyphosat-Vergleichspaket von Ende Juni umfasste neben 8,8 bis 9,6 Milliarden Dollar für laufende Verfahren auch 1,25 Milliarden Dollar für künftige Fälle. Dieser Teil - der vom Richter beanstandet wurde - ist für Bayer von großer Bedeutung, um in Zukunft Rechtssicherheit bei möglichen neuen Klagen in den USA zu haben. " https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/streitigkeit-krebs…
So lange keine Rechtssicherheit besteht wird es bei Bayer keine Bewegung nach oben geben, dafür besteht schon zu lange Unsicherheit, sind viele Anleger schon enttäuscht worden. Also weiter warten bis November.
Bayer | 54,01 €
Avatar
25.09.20 14:25:01
Beitrag Nr. 6.965 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.191.861 von eszet213 am 25.09.20 12:00:07
Ja das mit der Geduld ist eine Frage
des Einstiegzeitpunktes
Wer die ganze Abwärtsbewegung mitgemacht hat,dem sind diese ewigen Verschiebereien des Vergleichs schon lästig.
Noch dazu die unnötigen Pressemitteilungen vom Vergleich.
Bayer | 53,58 €
Avatar
25.09.20 17:19:00
Beitrag Nr. 6.966 ()
Bayer aufs Jahr bei ca. -20%
Corona Tief ca. 45€
Aktuell: 53,58
KGV: ca. 8 ?
Div %: > 5

Bei recht stabilen Geschäft.
Wird Monsanto überlebt ist viel negatives hier mit eingereist.
Bayer | 53,37 €
Avatar
25.09.20 17:54:26
Beitrag Nr. 6.967 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.188.966 von Ralfkober am 25.09.20 08:13:12
Zitat von Ralfkober: Sehr positiv. Die Aktie sollte dieses Jahr noch bei mindestens 80€ stehen. Was die alles in der Pipeline haben und verdienen noch gutes Geld im Gegensatz zu vielen anderen Konzernen weltweit.



Und wenn sie morgen 15 - 20 Milliarden abdrücken müssen, wie siehts dann aus?!
Um genau das gehts!!!!
Bayer | 53,55 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.09.20 18:39:41
Beitrag Nr. 6.968 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.196.247 von Datteljongleur am 25.09.20 17:54:26
Zitat von Datteljongleur:
Zitat von Ralfkober: Sehr positiv. Die Aktie sollte dieses Jahr noch bei mindestens 80€ stehen. Was die alles in der Pipeline haben und verdienen noch gutes Geld im Gegensatz zu vielen anderen Konzernen weltweit.



Und wenn sie morgen 15 - 20 Milliarden abdrücken müssen, wie siehts dann aus?!
Um genau das gehts!!!!


Der Markt dürfte aktuell von Vergleichskosten i.H.v. 25-30 Mrd rechnen. Ich recnne mit 20 Mrd.

Flz
Bayer | 53,70 €
Avatar
25.09.20 19:06:12
Beitrag Nr. 6.969 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.190.757 von lawmeetstax am 25.09.20 10:32:15
Zitat von lawmeetstax: Bayer scheint eine erste Antwort auf die aktuelle Unsicherheit der US-Farmer gefunden zu haben. Wer heute xtend-Saat kauft und nächstes Jahr kein Dicamba Over the Top nutzen darf, bekommt einen anteiligen Refund (verkürzt dargestellt). Offenbar mußte man da jetzt mal reagieren, was ich ja schon vermutet hatte.

Die Dicamba-Re-Registration wird nun gemeinhin erwartet, auch von Kritikern. Aber das Label ist natürlich das Salz in der Suppe.

Und die EU-Import-Zulassung von XtendFlex ist wohl immer noch pending. Weiß da jemand mehr? Für mich scheint die bisherige Laufzeit des Zulassungsverfahrens schier unendlich lang zu sein.


https://ocj.com/2020/09/epas-dicamba-to-do-list/
Bayer | 53,78 €
Avatar
25.09.20 19:07:35
Beitrag Nr. 6.970 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.179.345 von lawmeetstax am 24.09.20 11:09:05
Zitat von lawmeetstax: Falls noch nicht bekannt, gestern und vorgestern wurden 4 Amicus-Briefe zugunsten von Monsanto/Bayer veröffentlicht, u.a. von Genentech. Das Verfahren vor dem Supreme Court bleibt also extrem spannend. Ich bleibe dabei, nur weil die ersten beiden Instanzen verloren gingen, heißt das vorliegend wenig bis gar nichts. Mich persönlich überzeugen die rein juristischen Argumente pro Monsanto.


http://www.glyphosatelitigationfacts.com/main/media-statemen…
Bayer | 53,78 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben