► BAYER AG ■ Auf neuen Wegen ◄ (Seite 807)

eröffnet am 29.11.03 14:19:12 von
neuester Beitrag 28.11.20 22:52:30 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
31.10.20 10:54:39
Beitrag Nr. 8.061 ()
WARNUNG!!Das könnten auch europ.Börsen stark belasten:Der US-Rechtswissenschaftler und Buchautor Lawrence Douglas hat vor einer historischen politischen Krise gewarnt, sollte US-Präsident Donald Trump eine mögliche Wahlniederlage nicht anerkennen. Dem Land drohe im Extremfall ein „totaler System-Zusammenbruch“, sagte der Jura-Professor am renommierten Amherst College der Nachrichtenagentur AFP. Trump könnte bei einer knappen Niederlage mit Vorwürfen des Wahlbetrugs „Verwirrung stiften“ und den Sieg für sich beanspruchen.
Dazu Verluste,Vergleichsstreit .Ich sehe nichts Gutes für Bayer die nächsten Wochen /Monate.
Bayer | 40,36 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.10.20 11:43:58
Beitrag Nr. 8.062 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.556.484 von Felicitas100 am 31.10.20 10:54:39
Zitat von Felicitas100: WARNUNG!!Das könnten auch europ.Börsen stark belasten:Der US-Rechtswissenschaftler und Buchautor Lawrence Douglas hat vor einer historischen politischen Krise gewarnt, sollte US-Präsident Donald Trump eine mögliche Wahlniederlage nicht anerkennen. Dem Land drohe im Extremfall ein „totaler System-Zusammenbruch“, sagte der Jura-Professor am renommierten Amherst College der Nachrichtenagentur AFP. Trump könnte bei einer knappen Niederlage mit Vorwürfen des Wahlbetrugs „Verwirrung stiften“ und den Sieg für sich beanspruchen.
Dazu Verluste,Vergleichsstreit .Ich sehe nichts Gutes für Bayer die nächsten Wochen /Monate.


Lol, das sind doch maximal kurze politische Geplänkel. Da wird es etwas volatiler, in ein paar Tagen wird das dann aber keienn Einfluss mehr auf den Kurs haben.

Leute Leute.
Bayer | 40,36 €
Avatar
31.10.20 15:00:12
Beitrag Nr. 8.063 ()
Ich kann das Gejammer hier schlecht einschätzen. Sitzt ihr seid 120€ auf der Aktie oder wo liegt das Problem?

BAYER wurde grottenschlecht geführt und hat viele falsche Entscheidungen getroffen. Daher war BAYER eigentlich seit Jahren schon kein echter Kauf. Es boten sich mal Tradingzeitfenster an, aber das war es dann auch.

Aktuell haben wir die Konsequenz aus oben skizzierten Abläufen. 40€. MMn ist hier alles eingepreist. Und noch mehr. Sehen wir noch 35? Why not. 30? No one knows.

Aber als antizyklischer Investor sind das die perfekten Tage, um Positionen für das Longterm Value Depot aufzubauen. So geht Vermögensmanagement.

Die AKtie hält sich derzeit um 40€ ganz gut. Auf Sicht von 5-8 Jahren bietet Bayer ein derzeit herausragendes CR-Profil für den valueorientierten, risikoaversen Anleger.
Bayer | 40,36 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.10.20 15:04:13
Beitrag Nr. 8.064 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.557.912 von bcgk am 31.10.20 15:00:12
Zitat von bcgk: Ich kann das Gejammer hier schlecht einschätzen. Sitzt ihr seid 120€ auf der Aktie oder wo liegt das Problem?
Ich vermute das Problem liegt daran das jeder der in den letzten 9 Jahren bei Bayer eingestiegen ist mittlerweile auf Verlusten sitzt und zumindest von der Charttechnik her ein Ende der Talfahrt nicht unmittelbar bevorsteht.
Bayer | 40,36 €
Avatar
31.10.20 15:39:40
Beitrag Nr. 8.065 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.556.070 von Felicitas100 am 31.10.20 09:35:08Aber die Ablehnung der Berufungsklage und der Abschluss des Vergleichs sind meines Erachtens doch zwei paar Schuhe, oder?
Die Einzelkläger werden doch eh nicht vom Vergleich erfasst, oder?
Bayer | 40,36 €
Avatar
31.10.20 16:24:03
Beitrag Nr. 8.066 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.540.917 von bcgk am 29.10.20 19:28:57
Zitat von bcgk:
Zitat von willimiller1: WOW 15.000 Stücke???Bist du denn wahnsinnig oder bist du so optimistisch oder Milliardär? ,dass das nicht schief geht.Ich habe 2000 Stücke und finde das immer noch sehr gewagt.Bin jetzt bei 43,5 Euro im Mittel.
FRAGE :Was macht dich so sicher um 15000 Stücke zu kaufen ?


Ich habe heute auch bei SAP zu etwas über 91€ in ähnlicher Höhe (€-Wert) und bei Intel in etwas geringerer Summe zugeschlagen. Ich bin kein Milliardär und auch kein Wahnsinniger. Ich habe trotz meines Fiaskos mit Wirecard Bonuszertifikaten (mehr als 200k€ Verlust) dieses Jahr eine mittlere siebenstellige Summe nach Steuern verdient (weitestgehend durch CYDY von 30c bis weit über 7$) und habe lange nach soliden Investments zur langfristigen, deutlich riskoärmeren Wiederanlage gesucht.

Ich halte Bayer für abenteuerlich unterbewertet. Es gibt sicherlich viele, auf den ersten Blick attraktivere und symphatischere Unternehmen, aber auf aktuellem Niveau fühle ich mich extrem wohl mit dem Sicherheitsprofil der Aktie. Ich lege eine solche Summe also explizit nicht an, um damit dreistellige Renditen zu erwirtschaften, sondern um damit seriöse Geldanlage zu betreiben.

Ähnlich verhält es sich bei SAP und Intel, wobei das nicht in diesen Thread gehört.

PS: Um einige PNs zu beantworten, anbei ein kleiner Screenshot von heute.




weitestgehend durch CYDY von 30c bis weit über.............

wie finden sie solche aktien ?
Bayer | 40,36 €
Avatar
31.10.20 19:26:12
Beitrag Nr. 8.067 ()
Das ist tatsächlich das größte Problem und gleichzeitig der dümmste Fehler der mit der Monsanto übernahme einher ging:

Die Amis sind total angepisst dass wir ihren Agrar Konzern übernommen haben.

Und wenn man sich das Bananen Republik Rechts System in den USA anschaut mit diesen Geschworenen die man sich aus irgendwelchen Zivilisten zusammen würfelt und die dann planlos aus dem Bauch heraus entscheiden dürfen wieviele Milliarden Bayer zahlen soll.

Klar dass gerade da nach America First entschieden wird.

Und ich denke das hätte man vor der Übernahme schon wissen können.

Wie soll das jemals wieder Gewinne ohne Klagen abwerfen?

Die können sich jetzt auf alle Zeit immer irgendwas zum Klagen einfallen lassen und abkassieren so lange sie wollen.

Oder seh ich das jetzt falsch ?
Bayer | 40,36 €
Avatar
31.10.20 23:32:58
Beitrag Nr. 8.068 ()
Ihr könnt Reden bis alle TOT sind! Es führt kein Weg vorbei ,an dieser einzigen Lösung, die RAFFGIERIGEN Amis für immer loszuwerden! Monsanto abspalten, an die Börse bringen und Insolvenz anmelden! Der Rest ist fäkalisch! So spart Bayer mindesten 12 bis 15 Milliarden jetzt , plus sicher nochmal die gleiche Summe, die in den nächsten Jahren raffgierige Kläger eingefordert hätten! Plus der Verkauf von Monsanto der weitere Milliarden in die Kasse spült! Ami oder Chinese als neue Eigentümer , werden hart und radikal gegen mögliche Kläger vorgehen, im Gegensatz wie die softies Watteröllchen von Bayer Auftreten! Ein Schrecken mit Ende aber ENDLICH hätte dieser ALPTRAUM ein Ende! Der Weg auf 120 wäre frei
Bayer | 40,36 €
Avatar
01.11.20 00:25:11
Beitrag Nr. 8.069 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.557.912 von bcgk am 31.10.20 15:00:12Im Prinzip alles richtig was Du sagst und 40 Euro koennten ein attraktiver Einstiegspreis sein. Aber auch hier gibt es das Problem mit dem Rueckspiegel. Nur weil Bayer mal wer war heisst das nicht dass sie da auch wieder hinkommen werden, und nur weil Bayer nach dem Lipobayfall die Kurve bekommen hat, heisst das nicht, dass sie es auch dieses Mal schaffen werden. Die Probleme in Agrar und Pharma sind immens. Was gegen eine Wende spricht ist, das derjenige, der die aktuelle Schieflage zu verantworten hat, auch die Probleme beseitigen soll. Ich glaube, dass die Perspektive einer Zerschlagung, durch wen auch immer, langfristig sehr wahrscheinlich ist. Es koennte sogar sein, dass die Monsanto-Klagenschaeden nicht ursaechlich dafuer sein werden, sondern weil es in der Pharmasparte keine eigenstaendige Zukunft gibt.
Bayer | 40,36 €
Avatar
01.11.20 10:13:29
Beitrag Nr. 8.070 ()
@Anubisra100 Vollkommen richtig was Du schreibst .Würde ich 100% so auch unterschreibe,Der KLOTZ am Bein muß weg und dann den Weg frei machen für eine wachstumsträchtige Strategie undzwar im Pharmabereich Dann müssen halt Mitarbeiter bei Monanto gehen.Dann haben die Amis eben paar mehr Arbeitslose!Aber um jeden Preis nur zu sagen "DAS Monsanto -Gift ist nicht soo schlimm ,ist der FALSCHE WEg und dabei wünsche ich mir mehr Diplomatie und Gefühl bei den Verhandlungen ,statt mit der Brechstange alle auch die Aktionär zu vergrämen...Wenn eine Bayer Sparte so in den Miesen ist müssen andere Sparten nicht auch noch darunter leiden..so geht alle in den Untergang.
Und für Morgen sehe ich SCHWARZ....Lockdown,US Wahl,anstehende Zahlen ,Pandemie Krise in ganz Europa ,Unruhen in Frankreich ,IUnruhen in den USA Die Woche wird schlimm!!Durchhalten!
Bayer | 40,36 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

► BAYER AG ■ Auf neuen Wegen ◄