checkAd

► BAYER AG ■ Auf neuen Wegen ◄ (Seite 831)

eröffnet am 29.11.03 14:19:12 von
neuester Beitrag 08.05.21 16:08:37 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
21.11.20 19:23:26
Beitrag Nr. 8.301 ()
Gentechnik – die Grünen wollen offener werden


Auch das Thema Gentechnik wird kontrovers diskutiert. Der Einsatz in der Landwirtschaft galt lange als absolutes No-Go. Aber die heutigen Methoden haben nichts mehr gemein mit der "alten" Gentechnik, die fremde Gene in Nutzpflanzen einschleust.

Im Grundsatzprogramm wirbt die Partei, sich für Gentechnik auch in der Landwirtschaft vorsichtig zu öffnen – bei strikter Kontrolle der Anwendung. Die entscheidende Frage soll sein, ob der Nutzen den Schaden überwiegt. Zum Beispiel, wenn es um die Züchtung von gegen Trockenheit oder Schädlinge resistenten Pflanzen mit Hilfe der sogenannten "Genschere" geht.


https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/parteitag-die…
Bayer | 47,90 €
Avatar
21.11.20 20:26:15
Beitrag Nr. 8.302 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.540.917 von bcgk am 29.10.20 19:28:57
Zitat von bcgk:
Zitat von willimiller1: WOW 15.000 Stücke???Bist du denn wahnsinnig oder bist du so optimistisch oder Milliardär? ,dass das nicht schief geht.Ich habe 2000 Stücke und finde das immer noch sehr gewagt.Bin jetzt bei 43,5 Euro im Mittel.
FRAGE :Was macht dich so sicher um 15000 Stücke zu kaufen ?


Ich habe heute auch bei SAP zu etwas über 91€ in ähnlicher Höhe (€-Wert) und bei Intel in etwas geringerer Summe zugeschlagen. Ich bin kein Milliardär und auch kein Wahnsinniger. Ich habe trotz meines Fiaskos mit Wirecard Bonuszertifikaten (mehr als 200k€ Verlust) dieses Jahr eine mittlere siebenstellige Summe nach Steuern verdient (weitestgehend durch CYDY von 30c bis weit über 7$) und habe lange nach soliden Investments zur langfristigen, deutlich riskoärmeren Wiederanlage gesucht.

Ich halte Bayer für abenteuerlich unterbewertet. Es gibt sicherlich viele, auf den ersten Blick attraktivere und symphatischere Unternehmen, aber auf aktuellem Niveau fühle ich mich extrem wohl mit dem Sicherheitsprofil der Aktie. Ich lege eine solche Summe also explizit nicht an, um damit dreistellige Renditen zu erwirtschaften, sondern um damit seriöse Geldanlage zu betreiben.

Ähnlich verhält es sich bei SAP und Intel, wobei das nicht in diesen Thread gehört.

PS: Um einige PNs zu beantworten, anbei ein kleiner Screenshot von heute.



Innerhalb von drei Wochen bereits 105.000 Euro vor Steuern auf der Habenseite. Und Bayer ist immer noch spottbillig.
Bayer | 47,90 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.11.20 21:17:30
Beitrag Nr. 8.303 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.795.445 von bcgk am 21.11.20 20:26:15
Zitat von bcgk:
Zitat von bcgk: ...

Ich habe heute auch bei SAP zu etwas über 91€ in ähnlicher Höhe (€-Wert) und bei Intel in etwas geringerer Summe zugeschlagen. Ich bin kein Milliardär und auch kein Wahnsinniger. Ich habe trotz meines Fiaskos mit Wirecard Bonuszertifikaten (mehr als 200k€ Verlust) dieses Jahr eine mittlere siebenstellige Summe nach Steuern verdient (weitestgehend durch CYDY von 30c bis weit über 7$) und habe lange nach soliden Investments zur langfristigen, deutlich riskoärmeren Wiederanlage gesucht.

Ich halte Bayer für abenteuerlich unterbewertet. Es gibt sicherlich viele, auf den ersten Blick attraktivere und symphatischere Unternehmen, aber auf aktuellem Niveau fühle ich mich extrem wohl mit dem Sicherheitsprofil der Aktie. Ich lege eine solche Summe also explizit nicht an, um damit dreistellige Renditen zu erwirtschaften, sondern um damit seriöse Geldanlage zu betreiben.

Ähnlich verhält es sich bei SAP und Intel, wobei das nicht in diesen Thread gehört.

PS: Um einige PNs zu beantworten, anbei ein kleiner Screenshot von heute.



Innerhalb von drei Wochen bereits 105.000 Euro vor Steuern auf der Habenseite. Und Bayer ist immer noch spottbillig.


Ich bin schon über 200k Plus innerhalb dieser Zeit. Läuft.
Bayer | 47,90 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.11.20 21:23:22
Beitrag Nr. 8.304 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.795.655 von JamesMcFly am 21.11.20 21:17:30Ihr habt ja richtig lange Dinger, hoffentlich schleifen die nicht überm Fußboden. Macht Eure Hosen mal wieder zu, Ihr seid echt peinlich!
Bayer | 47,90 €
Avatar
21.11.20 21:24:02
Beitrag Nr. 8.305 ()
Schade, dass etliche User hier keinerlei substanzvolle oder zumindest sinnvolle Beiträge liefern.
Bayer | 47,90 €
Avatar
21.11.20 22:02:41
Beitrag Nr. 8.306 ()
Ich denke auch dass Bayer auf dem jetzigen Niveau auf längere Sicht ein Nobrainer ist.
Kaufen und liegen lassen. Ich bin sogar der Meinung dass man hier mit einem 2fach Hebelprodukt reingehen kann.

SAP ist auch so ein Nobrainer zu 98...genauso Varta( wenns da knallt, dann richtig, ich weiss nicht wieviel Millionen Aktien da short sind. Aber das wird für die Shorts da nicht lange gutgehen. Das könnte ne zwote Tesla oder VW werden )
Bayer | 47,90 €
Avatar
22.11.20 09:58:10
Beitrag Nr. 8.307 ()
Mal eine Überlegung zu den future cases

Winkeljohann sprach Mitte September davon, dass bis Mitte bzw. Ende Oktober ein neuer Vorschlag bei Gericht eingereicht wird.

Baumann sprach Anfang November dann davon, dass es Mitte bzw. Ende November wird.

Nun haben wir den 22. November.

Evtl. wurde der Vorschlag ja schon eingereicht, Bayer hat aber aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und kommuniziert es diesmal nicht voreilig via Pressemeldung, sondern wartet nun erst einmal ab, wie sich der Richter zum neuen Vorschlag äußert. Dann kann es natürlich noch etwas dauern.
Bayer | 47,90 €
Avatar
22.11.20 10:41:31
Beitrag Nr. 8.308 ()
Sollte der Kurs theoretisch nach Beendigung des Glyphosatthemas noch bei 50 stehen, was ich nicht glaube, ist eine Übernahme ziemlich wahrscheinlich.

Bayer AG Aktionärsstruktur

BlackRock, Inc. 7,17 Prozent
The Capital Group Companies, Inc. 2,90 Prozent
UBS AG 2,65 Prozent
Credit Suisse Group AG 2,49 Prozent
SOCIÉTÉ GÉNÉRALE Sa 0,54 Prozent
Morgan Stanley 0,43 Prozent
Singapur 3,97 Prozent
Norges Bank 2,98 Prozent
Harris Associates L.P. 2,99 Prozent
Amundi S.A .2,40 Prozent
Free float 71,48 Prozent

...Paul Singer mit seinem Elliott Fonds dürfte so bei 1,3 Prozent liegen.

Es gibt also bisher keinen richtigen Großinvestor bzw. Ankeraktionär. Und auch keinen staretgischen Investor. Die oben genannten sind alles Finanzinvestoren.

Gegen eine feindliche Übernahme ist Bayer also alles andere als gut vorbereitet.
Bayer | 47,90 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.11.20 11:12:27
Beitrag Nr. 8.309 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.797.059 von professordeluxe am 22.11.20 09:58:10An sich wäre dies, meiner Meinung nach, eine richtige Herangehensweise.
Es würde zur Abwechslung eine versierte Taktik implementieren wie es zukünftig weiter gehen könnte.
Allerdings kurz und knapp, dem Braten traue ich erst wenn wir die Bestätigung erhalten.

Was haltet ihr eigentlich von dem Herrn Winkeljohann?
Zunächst dachte ich, frischer Wind, der nicht aus der eigenen Bayer „Schmiede“ kommt.
Mittlerweile denke ich, dass eben genau dies ihm zum Verhängnis wird.

Zwei Sachen noch zum Schluss, DANKE sdaktien du hast meinen doch sehr knappen Beitrag zur Agrasparte perfekt ausgefüllt und spiegelst eins zu eins meine Meinung wieder. Professordeluxe deine Beiträge finde ich auch wirklich spannend und Informativ! Leider habe ich nicht immer die Zeit so ausführlich auf etwas einzugehen, auch dir DANKE!

Zum zweiten Punkt, hört auf hier irgendwelche Zahlen rumzuwerfen, warum gebt ihr eure Position nicht im Prozent zum Gesamtportfolio wieder.
Dies ist meiner Meinung nach um einiges Interessanter und hat keinen faden Beigeschmack alla Aufmerksamkeit.
Mittlerweile macht Bayer zum Beispiel bei mir ca. 7% aus.
Bayer | 47,90 €
Avatar
22.11.20 15:35:18
Beitrag Nr. 8.310 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.797.269 von professordeluxe am 22.11.20 10:41:31Wenn Glyphosatproblem erledigt ist, dann wird der Kurs schnell Richtung 70 bis 80 Rennen! Wenn noch den Hintergedanke einer Übernahme hinzu kommt, dann könnte es auch bis 100 steigen
Bayer | 47,90 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

► BAYER AG ■ Auf neuen Wegen ◄