► BAYER AG ■ Auf neuen Wegen ◄ (Seite 851)

eröffnet am 29.11.03 14:19:12 von
neuester Beitrag 03.03.21 19:00:09 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
08.12.20 11:17:17
Beitrag Nr. 8.501 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.981.894 von lawmeetstax am 08.12.20 09:33:50
Zitat von lawmeetstax: Daß das Management überhaupt kein Gespür hat für die Bedeutung und Notwendigkeit einer guten Rechtsabteilung erkennt man auch daran, daß im ganzen Vorstand nicht ein Jurist sitzt (im Aufsichtsrat glaube ich auch nicht). Und das bei einem Konzern, dessen Schicksal wie in keinem anderen Fall von juristischen Fragen abhängt. Diese Ignoranz (oder die grandiose Selbstüberschätzung der eigenen Fähigkeiten) ist ein weiteres Beispiel für die fehlende Tauglichkeit der handelnden Personen.
Es ist bedauerlich, daß dieser Fall in der deutschen Wirtschaftspresse kaum jemanden zu interessieren scheint. Beim Fußball wären die Trainer-Raus-Rufe jedenfalls sehr viel lauter...

Nicht ganz. Im Aufsichtsrat sitzt Ertharin Cousin(B.A. in Strafrecht und Politikwissenschaft, Universität von Illinois, USA und 1982 Doktor der Rechtswissenschaft, Rechtshochschule der Universität von Georgia und Dr. Paul Achleitner, der die DB so in die Scheiße ritt, aber ein Studium und die Promotion an der Hochschule St. Gallen für Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften hinter sich hat.
Prof. Dr. Norbert Winkeljohann kommt auch von dem Aufsichtsrat der DB.
Also etwas Gespür müsste vorhanden sein, wenn sie sich denn engagiert einbringen, Ertharin Cousin scheint eher eine Brücke zur US Politik zu sein, eine Demokratin. Allerdings beim Aufsichtsrat fällt der Überhang an Betriebswirten auf. Und die zwei Leute von der DB auch und ob man sich auf das Gespür eines Achleitners verlassen möchte? Ich denke eher nicht.
https://www.bayer.com/de/aufsichtsrat/der-aufsichtsrat-der-b…
Im Vorstand sind nur Manager. https://www.bayer.com/de/vorstand
Ich bin bei Dir, da muss etwas geschehen. Sowohl im Vorstand, als im Aufsichtsrat. Baumann und Winkeljohann hätten schon längst gehen müssen.
Bayer | 46,77 €
Avatar
08.12.20 11:17:26
Beitrag Nr. 8.502 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.983.220 von Stiff_Trader am 08.12.20 11:05:00
Bis zur HV
Kann noch viel den Bach runter gehen.
Baumann sollte schon längst ausgetauscht sein. Was rechtfertigt seine Vertragsverlängerung?
Das keiner den Job will? Keiner den Job kann?
Eine gewisse Verantwortung muß ein Chef tragen - und es gibt sicher Manager die den Laden nach vorne bringen können.
Wahrscheinlich können das Branchenfremde sogar besser.
Das Potential wäre riesig. Bayer sollte um die 200 Euro Marke kämpfen nicht um die 50.
Ich sehe den niederen Kurs als Multiorganversagen. 2 Abteilungen haben komplett versagt: PR + Recht
Unter einer unglücklichen Führung.
Wenn dort die Richtigen am Ruder sind müsste Bayer wieder als Unternehmen mit Zukunft angesehen werden.
Bayer | 46,77 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.12.20 11:25:26
Beitrag Nr. 8.503 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.983.391 von zeroando am 08.12.20 11:17:26
Zitat von zeroando: Wahrscheinlich können das Branchenfremde sogar besser.
Das Potential wäre riesig.
Ich sehe den niederen Kurs als Multiorganversagen. 2 Abteilungen haben komplett versagt: PR + Recht.

N. Winkeljohann ist doch ein Branchenfremder, der kam von der Deutschen Bank.
Es sollte eher heißen, ein guter Manager aus den USA, GB wäre gut als neuer CEO. Mir wäre es ohnehin lieber, Bayer würde komplett Deutschland den Rücken kehren. Deutschlands Politik dreht inzwischen durch, mit ihrer Ökopolitik und Gendersternchen, der Öffnung zu China. Da sind mir die USA lieber, die schützen ihre Unternehmen noch, zumindest gibt es da noch welche. Ich Deutschland nicht mehr.
Bayer | 46,71 €
Avatar
08.12.20 11:25:51
Beitrag Nr. 8.504 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.983.391 von zeroando am 08.12.20 11:17:26nur ungünstig dass der AR jetzt Baumann bereits verlängert hatte...
Wobei es die Klare Aussage gab dass ein Vergleich bald kommt, aber wieder Fehlanzeige..

Wie oft kann es sich ein Konzern wie Bayer leisten, die Investoren so offensichtlich anzulügen?
Bayer | 46,72 €
Avatar
08.12.20 11:32:31
Beitrag Nr. 8.505 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.983.505 von erwinE am 08.12.20 11:25:26
Zitat von erwinE:
Zitat von zeroando: Wahrscheinlich können das Branchenfremde sogar besser.
Das Potential wäre riesig.
Ich sehe den niederen Kurs als Multiorganversagen. 2 Abteilungen haben komplett versagt: PR + Recht.

N. Winkeljohann ist doch ein Branchenfremder, der kam von der Deutschen Bank.
Es sollte eher heißen, ein guter Manager aus den USA, GB wäre gut als neuer CEO. Mir wäre es ohnehin lieber, Bayer würde komplett Deutschland den Rücken kehren. Deutschlands Politik dreht inzwischen durch, mit ihrer Ökopolitik und Gendersternchen, der Öffnung zu China. Da sind mir die USA lieber, die schützen ihre Unternehmen noch, zumindest gibt es da noch welche. Ich Deutschland nicht mehr.


Ein wenig Öko-Verantwortung schadet nicht. Das System China und USA ist doch beschämend.
Bayer | 46,72 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.12.20 11:48:33
Beitrag Nr. 8.506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.983.613 von Rockager am 08.12.20 11:32:31
Zitat von Rockager: Ein wenig Öko-Verantwortung schadet nicht. Das System China und USA ist doch beschämend.

Nichts gegen umweltbewusstes Wirtschaften. Das tun die Deutschen i. d. R. aber schon seit Jahrzehnten. Was in den letzten Jahren unter Klimarettung geschah, hat mit Umweltschonend nichts mehr zu tun. Dies ist teils umweltschädigend, wenn z. B. für Biomasse Regenwald abgeholzt wird. Oder Schneisen in Wälder geschlagen werden für Windräder. Abgesehen davon diese Hysterie, CO2 neutral. Sogar Thyssenkrupp will CO2 neutral produzieren. Auf Arte lief neulich eine Doku wie es um das E-Auto steht. "Greenwashing" nannte sie es. Die Umweltschäden geschehen nur in woanders. https://www.arte.tv/de/videos/084757-000-A/umweltsuender-e-a…
Ich bin kein Grüner, ganz im Gegenteil.
Bayer | 46,73 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.12.20 11:58:52
Beitrag Nr. 8.507 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.983.823 von erwinE am 08.12.20 11:48:33
Zitat von erwinE: Oder Schneisen in Wälder geschlagen werden für Windräder. Abgesehen davon diese Hysterie, CO2 neutral.


Oder erstmal die gigantischen Betonfundamente dafür ... die Zementindustrie ist m. W. global betrachtet der zweit-, bis drittgrößte CO2-Emittent ....
Aber ist ja für ne gute Sache.
Bayer | 46,71 €
Avatar
08.12.20 12:01:05
Beitrag Nr. 8.508 ()
Es dürfte dohc schon vollkommen klar sein, dass eine Vergleich kommt. Die Vertragsverlängerung wäre sonst gar nicht erfolgt.

Vlt bekommen wir in den nächsten Wochen nochmal einen Schnapper für unter 40 Euro. Dann aber bitte ordentlich kaufen, das wird dann wahrscheilich das letzte Mal sein.

IN der zwischenzeit gibt es genug Aktien, mit denen man eine gute Rendite erzielen kann (Tesla, Luminar,...)

Flz
Bayer | 46,70 €
Avatar
08.12.20 12:33:01
Beitrag Nr. 8.509 ()
Baumann hat fertig.

Und Winkeljohann zieht es aufgrund der unfassbaren Vertragsverlängerung für Baumann in den Abwärts-Strudel nun immer tiefer mit rein.

Dieser aktuelle Bloomberg Artikel lässt tief blicken....


https://www.bloomberg.com/news/articles/2020-12-08/new-bayer…
Bayer | 46,61 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.12.20 12:46:37
Beitrag Nr. 8.510 ()
Der Bloomberg Artikel zeigt eindeutig, dass der Markt mit Baumann abgeschlossen hat. Sobald der Provinz-Buchhalter den Vergleich abgeschlossen hat, ist er weg, denn er steht einer Neuausrichtung und einer Wachstumsstory bei Bayer im Wege. Evtl. ist auch eine Aufspaltung als Strategiewechsel vorgesehen. Dies dann aber alles ohne Baumann.

Und wenn Baumann keinen rechtssicheren Vergleich bei Glyphosat hinbekommt, dann ist er zur HV ohnehin Geschichte.

So oder so, Baumann wird es nicht mehr lange als CEO machen. Der Rausschmiss ist nur noch eine Frage der Zeit.

Das sagt der Artikel mit Bezugnahme auf Investorengespräche ganz klar aus. Und auch ein Winkeljohann wird Baumann nicht länger unterstützten, denn sonst steht er bald selbst auch zur Disposition.
Bayer | 46,66 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

► BAYER AG ■ Auf neuen Wegen ◄