checkAd

Bei Münchener Rück ist eine AdHoc fällig (Seite 1187)

eröffnet am 20.12.03 11:29:24 von
neuester Beitrag 21.01.22 09:59:02 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 1187
  • 1189

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
28.12.03 16:37:58
Beitrag Nr. 23 ()
Die MUV befindet sich in einem moderat steigendem Trendkanal und kurzfristig wird die Richtung bestimmt, ob die Aktie aus der Zwischenkonsolidierung nach oben ausbricht oder unten durchbricht.

Die SKS halte ich für ziemlich hanebüchen und keiner weiteren Beachtung Wert, da die beschriebenen Umstände schwerwiegender sind.

Die Verengung der Bollingerbänder wurde schon angesprochen, für mich ist die Richtung der kommenden Bewegung nicht so klar. Beim Handeln sollte man sich schon EoD orientieren.
Avatar
28.12.03 15:48:58
Beitrag Nr. 22 ()
Gerhard Kötter

Die Quartalsberichte der MUV gliedern die aktuelle Entwicklung der stillen Lasten oder heute stillen Reserven im Beiwerk genau auf. Damit gibt es tiefere Einblicke als in den Endprodukten GUV und Bilanz. Wir müssen da nicht raten, wir können es wissen.

Wertpapierhecht

Ich habe mit der Aussage Nackenlinie und theoretisches Ziel ist da und dort und wenn .. dann .. kein Problem. Das ist sauber abgeleitet und in dem Erkenntnisraum Charttechnik stimmig.

Ich halte einfach ganz andere Determinanten für die Kursentwicklung für wichtig, ich habe ein anderes Bild von der MüRü. Je mehr Bilder hier geboten werden, desto eher ergibt sich für die User ein subjektiv nutzbares Gesamtbild. Qualifizierte Vielfalt ist Reichtum.

Was der Markt aus der Aktie machen wird:confused: werden wir schon die nächsten Tage sehen:look: Manchmal geht ein Bild auf, manchmal zwei anfänglich als gegensätzlich gedachte Bilder nacheinander, manchmal passt einfach nichts:laugh:

Sicherheit gibts erst ex post:laugh: und die Differenz zwischen An- und Verkauf macht den Gewinn oder Verlust aus.

Time will tell

Ich wünsche ein glückliches, gesundes und ertragreiches Jahr 2004

Glück auf
Avatar
28.12.03 15:33:59
Beitrag Nr. 21 ()
Meines erachtens ist die letzte Kapitalerhöhung durch den dadurch entstandenen Verwässerungseffekt noch nicht ausreichend in dem momentanen Kursniveau enthalten.:) :) :)
Avatar
28.12.03 15:21:22
Beitrag Nr. 20 ()
#18

Hier mal etwas fundamental seltsames, dieser schöne Satz aus dem letzten Quartalsbericht (pdf,Seite 15):

"Alles in allem haben wir damit die Nachlaufbelastungen aus den schwachen Börsen der vergangenen Jahre in unseren jederzeit veräußerbaren Wertpapieren zum großen Teil verarbeitet."

Aha! Es darf also weiterhin spekuliert werden, wieviele "Leichen im Keller" noch zu "verarbeiteten" sind.
Avatar
28.12.03 14:59:43
Beitrag Nr. 19 ()
#18

Entweder man richtet sich nach den charttechnischen Gegebenheiten,oder bevorzugt eben die fundamentalen Fakten,beides paßt schlecht zusammen.Mich persönlich interessiert nur die charttechnische Seite sowie die Indikatoren.
Wie gesagt wurde bei 97 Euro die Nackenlinie einer SKS unterschritten aus der sich ganz eindeutig mindestens die 87 Euro ableiten lassen und auf Wochenbasis steht im Macd ein bearisher Schnitt der Signallinie kurz bevor.
Avatar
28.12.03 12:33:47
Beitrag Nr. 18 ()
Wertpapierhecht

Das mit der MüRü ist eine ganz seltsame Sache auf den ersten Blick. Man kann sich die Kursentwicklung auch ganz einfach erklären:look:



Achte mal auf die Quartalsenden:eek: da wirken einfach Verkäufe der Hauptaktionäre und die sind für Zeiten vor diesem Quartal belegt. Eine HVB oder Allianz zog mal schnell ausweisbaren Gewinn aus ihren historisch erworbenen Aktien, dies war intensiv gefördert durch die Desinvestitionsförderung unserer Politdeppen mit ihrer Steuerfreiheit für Aktienverkäufe im ordnungspolitischen Entflechtungswahn.

Das Argument von Dietlinde #16 dürfte für 2004 schlagend sein. Diese historisch einmalige Situation löst sich mit der Steueränderung kurz vor Weihnachten auf, die Kurse bewegen sich 2004 in einer anderen Realität.

Die vergangenen Jahre sind durch eine extrem steigende Zahl von Aktionären der MUV2 gezeichnet, Hauptaktionäre bekamen weiche Knie und nutzen die Gunst der Stunde auch aus der Not der eigenen Gewinnlage raus. Nun ist deren Gewinnsituation gefestigt und die Steuerfrage behindert in Zukunft Verkäufe, also wird es eine sehr deutliche Normalisierung im Kurs der MUV2 in 2004 geben. Die führende Rückversicherung dieser Welt auf Eigenkapitalhöhe bewertet und zu diesen Kursen mit etwas Glück auf einem einstelligen KGV 2004 :look: wird nicht von Dauer sein.

Glück auf
Avatar
28.12.03 12:14:34
Beitrag Nr. 17 ()
Bei der Mü Rück wurde auf Tagesbasis im Bereich von 97 Euro die Nackenlinie einer SKS unterschritten.Grundsätzlich läßt sich daraus ein Kursniveau um 87 Euro ableiten.Aber bereits bei 90-92 Euro verläuft ein starker Unterstützungsbereich resultierend aus mehreren Auf und Abwärtstrends.Es stellt sich nun die Frage,wie die 87 Euro angesteuert werden.Die Bollingerbänder auf Tagesbasis stehen kurs vor einer Expansion (Dehnung) dieses ist definitiv als Verkaufssignal zu bewerten.Die Konstellation eines shooting stars auf Wochenbasis,sowie die kurz bevorstehende bearishe Kreuzung der Signallinie im Macd läßt nichts Gutes erwarten.Auch das Momentum orientiert sich wieder nach unten.







Avatar
28.12.03 08:30:20
Beitrag Nr. 16 ()
Die Bildausgabe der Wirtschaftsmagazine nennt heute ihren Januardaxforiten: MüRü- Begründung: der Belastungsfaktor "Verkaufsdruck aus steuerlichen Gründen" entfällt ab Januar.
Avatar
26.12.03 09:42:16
Beitrag Nr. 15 ()
Hi, Dietlinde,

die angegebenen Ausbruchsziele beziehen sich auf die Vorgaben, die der dargestellte Chart anbietet. Brechen die Widerstände bzw. Unterstützungen im Chart werden umfangreichere Signale geschaffen.

Die Diskussion zur Auswahl des Anlageinstruments ist sicher hochinteressant wie lehrreich, dazu kann ich aber nichts sagen.

Zu beachten wäre weiterhin, daß die comdirect-Charts nur mit Vorsicht zu genießen sind, da der Hauslieferant der comdirect sich weigert, die Charts um die Kapitalmaßnahmen anzupassen!!

Im Augenblick bin ich lieber vorsichtig, weil mir die Gefahr von Terroranschlägen die Lust auf Münchener etwas nimmt. Oder (*Gier Gier*) nur nee ganz "kleene" Fuß-in-der-Tür- Position?!
Avatar
26.12.03 09:27:44
Beitrag Nr. 14 ()
Mal sehen wie es mit der Münchner Rück weiter geht....???
Ich hab mir mal den Os am Dienstag 770332 gekauft hat die niedrigste Vola mit Basis 133€.

Ich denke das die Münchner Rück im Anfangs Quartal einer der Dax Gewinner sein wird es gibt einfach sehr viel Nachholbdarf Kurse um 120€ sollten bis Mitte März 04 drin sein! Oder sogar Kurzfrüstig die 130€:)

Der Os ist sepulativ aber wenns aufgeht mit den Kursen wird man mit ihm auch einen guten Gewinn einfahren können.

Die Münchner Rück ist doch total unterbewertet und liegt sogar unter dem Allianz Kurs, schon alleine 15€ pro Aktie währen nötig um mal den alten Abstand beider Aktien wieder herzustellen.

Wo seht ihr die Aktie in den nächsten 3 Monaten stehen?

Gruß Christoph
  • 1
  • 1187
  • 1189
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Bei Münchener Rück ist eine AdHoc fällig