DAX+0,42 % EUR/USD-0,10 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+0,44 %

Lasertechnologie und LPKF (Seite 163)


ISIN: DE0006450000 | WKN: 645000 | Symbol: LPK
9,000
$
31.07.18
Nasdaq OTC
+3,45 %
+0,300 USD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

himmelhochjauchzend und zu tode betrübt-geht ja schnell per lpkf:
der hype ist auch ganz schnell wieder beendet, wenn herr sülter seine 0,5 mio stück weiter abbaut oder frau hildebrandt oder...
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.596.893 von steffivoran am 09.07.07 18:57:18Koreanischer Automobilzulieferer schweißt Rückleuchten mit LPKF-Anlagen
--------------------------------------------------------------------------------
ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen
verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Technologie/Hybridschweißen
Erlangen (euro adhoc) - | |
|
| |Koreanischer Automobilzulieferer schweißt Rückleuchten |
| |mit LPKF-Anlagen |
| | |
| | |
|Ansprechpartner: |Erlangen, 11. Juli 2007 - Der südkoreanische |
| |Automobilzulieferer SL Corporation schweißt erstmals |
|Frank Brunnecker |Rückleuchten mit Laseranlagen der LPKF Laser & |
|Bereichsleiter |Electronics AG. Zum Einsatz kommt das sogenannte |
| |Hybridschweißen, eine Weiterentwicklung des |
| |Laserstrahl-Kunststoffschweißens. Das Verfahren |
|Marika Nitscher |kombiniert Laserlicht mit Infrarotstrahlung und ist vor|
|Vertrieb & Marketing|allem zum wirtschaftlichen Fügen von großen |
| |Kunststoffbauteilen geeignet. |
| | |
| |Die SL Corporation beliefert namhafte |
| |Automobilhersteller in Korea. Das Unternehmen hatte in |
|LPKF |den letzten Monaten verschiedene Tests mit |
|Laser & Electronics |konventionellen Schweißverfahren für das Fügen seiner |
|AG |Automobilrückleuchten durchgeführt. Diese ergaben, dass|
|Geschäftsbereich |das Hybridschweißverfahren die Aufgabe in Bezug auf |
|Kunststoffschweißen |optisch ansprechende Schweißnähte und hohe Festigkeit |
|Gundstr. 15 |der Schweißnaht bei höchsten Prozessgeschwindigkeiten |
|D-91056 Erlangen |mit Abstand am besten löste. |
|www.laserquipment.de| |
| |Der Geschäftsbereich Kunststoffschweißen gehört zu den |
| |Wachstumstreibern des LPKF-Konzerns. 2006 konnte der |
|Tel. +49 (0)9131 |Umsatz mit Anlagen zum Laserschweißen um 120% |
|61657-10 |gesteigert werden. Die Fügetechnik des |
|Fax +49 (0)9131 |Laserstrahl-Kunststoffschweißens findet weltweit |
|61657-77 |steigende Akzeptanz in der Automobilindustrie. |
| | |
| |Die LPKF Laser & Electronics AG entwickelt System- und |
|E-Mail: |Prozesslösungen vorwiegend für die Elektronik- und |
|m.nitscher@lpkf.de |Automobilzulieferindustrie. Das Unternehmen ist |
| |Weltmarktführer bei Laborgeräten zum |
| |Leiterplatten-Prototyping und bei Laserschneidanlagen |
|Abdruck frei |für Druckschablonen. Weltweit beschäftigt der Konzern |
|Beleg erbeten |ca. 300 Mitarbeiter. |
| | |
|Bildmaterial senden | |
|wir | |
|auf Anfrage gerne | |
|zu. | |
| | |
| | |
|Aktie: | |
|Prime Standard | |
|ISIN 0006450000 | |
Ende der Mitteilung euro adhoc 11.07.2007 15:35:41
--------------------------------------------------------------------------------
ots Originaltext: LPKF Laser & Electronics AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de
Rückfragehinweis:
Bettina Schäfer
Tel.: +49 (0)5131 7095 382
b.schaefer@lpkf.de
Branche: Elektronik
ISIN: DE0006450000
WKN: 645000
Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen: Börse Frankfurt / Geregelter Markt/Prime Standard
Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Hamburg / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Börse Hannover / Freiverkehr
Börse München / Freiverkehr
GBP20 million. For more information, pleas
07.08.2007 11:13
Geschäftsbereich Kunststoffschweißen der LPKF Laser & Electronics AG wächst weiter

DJ Geschäftsbereich Kunststoffschweißen der LPKF Laser&Electronics AG (Nachrichten/Aktienkurs) wächst weiter


=-------------------------------------------------------------------------------
ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen
verantwortlich.
=-------------------------------------------------------------------------------

Geschäftsbereich Kunststoffschweißen der LPKF Laser&Electronics AG wächst
weiter

Erlangen, 07. August 2007 - Der Auftragseingang des Geschäftsbereichs
Kunststoffschweißen der LPKF Laser&Electronics AG ist weiter gewachsen. Erneut
wird das Team verstärkt, außerdem müssen Expansionsflächen angemietet werden.
Das Unternehmen reagiert damit auf die enorm gestiegene Nachfrage nach seinen
Laser-Kunststoffschweißanlagen.

Ab sofort werden auf über 2.000 m2 Fläche, in etwa 40 Prozent mehr als bisher,
Anlagen und Dienstleistungen für das Laserschweißen von Kunststoff angeboten. Um
die Kunden noch besser bedienen zu können und um das internationale Geschäft
auszubauen, wird das Team vor allem in den Bereichen Konstruktion, Fertigung,
Service und Kundenberatung mit neun neuen Mitarbeitern verstärkt.

Der Geschäftsbereich Kunststoffschweißen der LPKF Laser&Electronics AG ist auf
Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von Anlagen für das
Laserstrahl-Kunststoffschweißen spezialisiert. Anwendungsgebiete finden sich in
der Automobilindustrie, der Medizintechnik und der Konsumgüterindustrie.

Die LPKF Laser&Electronics AG entwickelt System- und Prozesslösungen
vorwiegend für die Elektronik- und Automobilzulieferindustrie. Weltweit
beschäftigt der Konzern ca. 300 Mitarbeiter.

Ende der Mitteilung euro adhoc 07.08.2007 10:08:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.072.638 von buschima am 07.08.07 23:53:19Hört sich doch gar nicht so schlecht an. Jetzt warte ich noch die nächsten Quartalszahlen ab und spätestens bis Ende des Jahres bin ich auch wieder dabei. Die nähere Zukunft sieht meiner Meinung nach für LPKF gar nicht so übel aus.:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.072.659 von buschima am 07.08.07 23:56:20finde ich auch
Die Investitionen dürften allerdings erstmal ( kurzfristig )
drücken.

butzelie
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.073.122 von butzelie am 08.08.07 06:01:46Hallo butzelie,

war jahrelang in LPKF investiert und habe es endlich mal geschafft im Februar bei ca 6,70 Eu auszusteigen. Halte die Firma allerdings nach wie vor auf die nächsten Jahre gesehen für sehr interessant und werde auf alle Fälle wieder einsteigen. Aber wie Du schon sagst Investitionen kosten und da sollte man dann doch erst mal die Zahlen abwarten.

Gruß buschima
Heute in der Actien Börse wird über LP in Zusammenhang mit einer möglichen Übernahme geschrieben.
Bernecker nimmt die LP zu 5,5 mit Kursziel 7,5 in seine Dispo-Liste auf.Schön wäre es ja.......
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.076.158 von buschima am 08.08.07 11:19:09Ich bin der Meinung , daß LPKF trotz derzeitig schwierigen Börsen kurz vor einem Ausbruch über die 6 Euro Marke steht. Kurse um 5,4 Euronen sind für mich Kaufkurse. Und die Übernahmephantasie die von Bernecke genannt wurde, halte ich für wahrscheinlicher den je. Wavelight zeigt was möglich ist. Lpkf hat zusätzlich noch den Solarbereich zu bieten ; zwar noch sehr klein aber interessant nicht nur für LPKF ????
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.219.078 von lifecell am 18.08.07 20:22:02naja wenn der dax noch richtung 6500 bis 6800 gehen sollte was gut sein kann dann kann auch LPKF mal kurz die 5 nochmal von untern sehen. verkaufen wäre aber zu riskant, ansonsten bei 5 rum nachkaufen falls es so käme
29.08.2007 14:24:42Schrift: LPKF Laser attraktiv bewertetKulmbach (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" halten die LPKF Laser-Aktie (ISIN DE0006450000/ WKN 645000) für attraktiv bewertet.
LPKF-Vorstand Bernhard Lange gehe für das Gesamtjahr 2007 nach wie vor von einem Umsatz in Höhe von 45 Millionen Euro aus. Ein Großteil der bestehenden Aufträge von 8,5 Millionen Euro solle bis Ende 2007 umsatzwirksam werden, während bei den Auftragseingängen weiter ein kräftiger Zuwachs erwartet werden könne. "Die Steigerung von 25 Prozent im ersten Halbjahr ist noch keine Spitze", so Lange, der zudem den starken Start in das dritte Quartal gelobt habe. Analysten würden den Gewinn für 2007 auf durchschnittlich 45 Millionen Euro schätzen.

Bisher sei nur wenigen Investoren klar, welches Potenzial in LPKF stecke.

In Anbetracht der guten Wachstumsperspektiven und der Fantasie im Solarbereich ist der Anteilsschein von LPKF Laser mit einem KGV 2008 in Höhe von 12 äußerst attraktiv bewertet, so die Experten von "Der Aktionär. Spätestens die Zahlen zum dritten Quartal, die einen Ausblick auf 2008 geben würden, dürften der Aktie deutlich höhere Kursen bringen. Das Kursziel werde bei 8,50 Euro gesehen. Es sollte ein Stopp bei 4,70 Euro gesetzt werden. (Ausgabe 36) (29.08.2007/ac/a/nw)

Analyse-Datum: 29.08.2007


Analysten würden den Gewinn für 2007 auf durchschnittlich 45 Millionen Euro schätzen.
:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Das nenn ich einen sauberen Bericht!
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben