DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)+0,96 %

thyssenkrupp - stahl ins depot ? (Seite 606)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 43.228.940 von laotse2 am 30.05.12 20:14:37Man muss im Wochenchart nachschauen, so lange ist es schon her: Im Herbst 2008 und im Frühjahr 2009 lagen die Tiefs der Abwärtsbewegung aus dem Jahr 2008. Alle so um die 12 Euro. Das absolute Tief war exakt bei 11,74 in der Woche vom 17.11.08.
so ist es richtig das solche unternehmen wie Thyssen abschmieren. Ich hatte auch mal thyssne im depot, aber nach einem Mrd. € Verlust und gleichzeitiger verkündung das man trotzdem eine divi von 0,30 € auszahlen möchte, war mir klar, das diese Firma dem Untergang geweiht ist.

wie kann man nur bei Mrd. € Verlust eine divi ausschütten? Das ist verantwortungslos ohne ende und solche dummen firmen gehen zu recht unter.
Zitat von migi20: so ist es richtig das solche unternehmen wie Thyssen abschmieren. Ich hatte auch mal thyssne im depot, aber nach einem Mrd. € Verlust und gleichzeitiger verkündung das man trotzdem eine divi von 0,30 € auszahlen möchte, war mir klar, das diese Firma dem Untergang geweiht ist.

wie kann man nur bei Mrd. € Verlust eine divi ausschütten? Das ist verantwortungslos ohne ende und solche dummen firmen gehen zu recht unter.


Aktionärsfrust in allen Ehren, aber hier gleich zum Untergang zu blasen ist nun wirklich kurz gegriffen. Am Markt ist grade saure Gurken-Zeit, miese Stimmung, Konjunktursorgen etc. und das trifft Zykliker wie Thyssen immer besonders hart. Vielleicht sind wir fast im Tief, vielleicht krachts noch bissel runter, aber ich denke langfristig scheint auch mal wieder die Sonne ^__^
Naja.. das wir nah am tief sind kann ich mir noch nicht so richtig vorstellen. 2008-2009 sah das Ergebnis des Konzerns doch noch ganz anders aus.

Bleibt nur zu hoffen das der Konzern jetzt ein fähigeren Mann an der Spitze hat.
Zitat von StatistikFuchs: Man muss im Wochenchart nachschauen, so lange ist es schon her: Im Herbst 2008 und im Frühjahr 2009 lagen die Tiefs der Abwärtsbewegung aus dem Jahr 2008. Alle so um die 12 Euro. Das absolute Tief war exakt bei 11,74 in der Woche vom 17.11.08.


ich meine die waren bei 5-7 eur im tief oder ?
Zitat von MysticX:
Zitat von migi20: so ist es richtig das solche unternehmen wie Thyssen abschmieren. Ich hatte auch mal thyssne im depot, aber nach einem Mrd. € Verlust und gleichzeitiger verkündung das man trotzdem eine divi von 0,30 € auszahlen möchte, war mir klar, das diese Firma dem Untergang geweiht ist.

wie kann man nur bei Mrd. € Verlust eine divi ausschütten? Das ist verantwortungslos ohne ende und solche dummen firmen gehen zu recht unter.


Aktionärsfrust in allen Ehren, aber hier gleich zum Untergang zu blasen ist nun wirklich kurz gegriffen. Am Markt ist grade saure Gurken-Zeit, miese Stimmung, Konjunktursorgen etc. und das trifft Zykliker wie Thyssen immer besonders hart. Vielleicht sind wir fast im Tief, vielleicht krachts noch bissel runter, aber ich denke langfristig scheint auch mal wieder die Sonne ^__^


@MysticX

Leider schreibt migi20 öfter solch haarsträubenden unsinn und ist damit nicht mehr ernst zu nehmen! Punkt!:laugh::laugh:
das wars... Thyssen schmiert ab... Ende Juni werden wir in der Nähe von Commerzbank stehen... und das zurecht... Thyssen ist ein Auslaufmodell...
Alles falsch gemacht, was geht...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.233.039 von iceman1000 am 31.05.12 16:25:41Thyssen hat viel falsch gemacht, finde ich, aber nicht alles. Das ist auch nicht richtig, wenn ein 100-jährige in das Geschäft einredet. Die Dividende war doch sicher sein Verlangen. Die Firma hat doch Perlen, Lift und Elevators zum Beispiel. Wenn Steel Bras. u. Amerika verkauft werden, dann wird Thyssen zue iner schönen Braut für Siemens. Abwarten...
Nach und während dem weiterlaufenden Disaster in Amerika sucht sich die Thyssenaktie ein ganz neues Kursspielfeld - hoffentlich findet sie es demnächst irgendwann.
Zitat von DR.ZEISSLER:
Zitat von StatistikFuchs: Man muss im Wochenchart nachschauen, so lange ist es schon her: Im Herbst 2008 und im Frühjahr 2009 lagen die Tiefs der Abwärtsbewegung aus dem Jahr 2008. Alle so um die 12 Euro. Das absolute Tief war exakt bei 11,74 in der Woche vom 17.11.08.


ich meine die waren bei 5-7 eur im tief oder ?


ein einfacher Blick auf den Chart bestätigt aber hier ganz klar das posting
vom statistikfuchs:



"Aufjedenfall" sehe auch ich die Firma Thyssen als interessante Investgeschichte an, ob und wann, hier der Tiefpunkt beim Kurs erreicht wird, steht in den Sternen, deshalb ist der Vorschlag mit den "Staffelkäufen v. Nika gar nicht schlecht!

mit kollegialen Grüßen
expensive
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben