thyssenkrupp - stahl ins depot ? (Seite 905)

eröffnet am 11.05.04 19:00:01 von
neuester Beitrag 05.12.20 18:44:22 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
23.10.20 16:45:55
Beitrag Nr. 9.041 ()
Oh oh, bin seit Okt. 2008 dabei. Einstieg 20,77. Werden wir diese Zahlen jemals wiedersehen???
ThyssenKrupp | 4,571 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.10.20 18:37:52
Beitrag Nr. 9.042 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.479.023 von wilmamyriam85 am 23.10.20 16:45:55
Zitat von wilmamyriam85: Oh oh, bin seit Okt. 2008 dabei. Einstieg 20,77. Werden wir diese Zahlen jemals wiedersehen???


Wenn TKA wieder soviel Gewinn macht wie im Jahr 2008, wird das sicher so sein.

2008 wurden allerdings 2,2 Milliarden Euro Gewinn ausgewiesen. Nehme mal die heutige Aktienanzahl mal 20,77 dann kommst Du auf ca. 13 Mrd. Euro Börsenwert. KGV 10 angenommen, müssten es ca 1,3 Milliarden Euro gewinn sein. Das erscheint heute relativ weit weg. Man könnte auch von einer kühnen Version schreiben.

Aber nichts ist unmöglich. Wer weiss schon, was in 10 Jahren ist. Auf jeden Fall musst du sehr sehr viel Geduld haben und must noch jung an Jahren sein.

Wenn Du heute die gleiche Summe wie 2008 nochmal investieren würdest, dann würdest Du heute 20,77 / 4,60 ca. 4,5 x soviele Aktien für Dein Geld bekommen. Du hättest dann 20,77 * 2 = 41,54 ausgegeben und einen durchschnittlichen Kurs von 7,55 Euro.

Bei 7,50 Euro stand die Aktie schon mal vor wenigen Monaten. Das wäre ein Börsenwert noch unter 5 Milliarden Euro bei ca. 14 Milliarden Euro Eigenkapital. Bzw. 622,5 * 7,55 = 4,7 Mrd. Euro / 10 = 470 Millionen Euro Gewinn anstatt 1,3 oder gar 2,2 Milliarden. Abzinsung gibt es nicht mehr. Warum soll also TKA nicht in 20 Jahren oderso mal wieder 0,5 Mrd. Euro Gewinn machen können?

Fazit: Cost-Average-Effekt ist wichtig. Nie alles auf einmal. Nie alles in einer Aktie.
ThyssenKrupp | 4,619 €
Avatar
24.10.20 09:53:32
Beitrag Nr. 9.043 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.479.023 von wilmamyriam85 am 23.10.20 16:45:55Hier haben viele seit April ordentlich Federn gelassen, sofern man nicht verkauft hat.. Auch ich habe ordentlich geblutet bei dieser Schlacht, da ich bereits vor April eingestiegen bin. Habe aber jetzt bei 4,16€ doppelt nachgelegt.. dem Chartbild nach dürfte mit 4€ der Boden erreicht sein.. Trübsal blasen bringt jetzt auch nichts..der Kurs ist eh unten. Der Konzern steckt im Umbau und sucht (Merz) eine neue für die Zukunft hoffe ich richtige Richtung..Hier ist Geduld gefragt..Ich denke bei dem aktuellen Kurs kann man nichts verkehrt machen..Ich bleibe dabei....
ThyssenKrupp | 4,674 €
Avatar
24.10.20 10:13:54
Beitrag Nr. 9.044 ()
Eine gewisse Chance hat die Hoffnungszockerei,
sie beruht nur auf ungelegten Eiern

Ihr spielt ohne Asse und Bauern Skat,
dafür mit Personal mit eindrucksvoller Verlierervita.

Warum setzen sich die ganzen Manager, Gewerkschaftsfürsten, andere Gutverdiener und auch die Politiker mit warmen Worten nicht mit eigenem Geld ein?
ThyssenKrupp | 4,674 €
Avatar
24.10.20 10:52:00
Beitrag Nr. 9.045 ()
Die ganze Aktienkultur besteht aus Hoffnungszockerei.. sonst wären wir nicht hier und spielen besser Lotto. Ich glaube da bin ich hier besser aufgehoben, hier kann ich mein Glück besser beeinflussen..leider hab auch ich mich diesmal nicht an alt bekannte Regeln (Stoploss) gehalten. Das ist der Grund das ich mich nicht beschweren kann oder mich hier negativ äußern tue. Jeder ist nun Mal seines Glückes Schmied. Alle anderen legen wohl ihr eigenes Geld beim Lotto oder auf dem dem Sparbuch an💰💰💰💰
ThyssenKrupp | 4,674 €
Avatar
24.10.20 12:53:55
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Beleidigung
Avatar
24.10.20 17:24:13
Beitrag Nr. 9.047 ()
Die Würdigung der Börse









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Langfristig ein Tannenbaumchart









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Es bewegt sich was, in der Tat. Die Cash Cow ist verscherbelt und TK hat Liquidität gewonnen. Sonst glühen Management und Investor Relations zur Hochkonjunktur toller Zukünfte auf, aus bisher praktizierten wirtschaftlichen Sinnlosigkeiten soll durch die Bank profitables Geschäft werden und der Sorgenstahl vor Interessenten nur so strotzen.

Schlecht bis dahin, aber die Chance auf einen Retest der strategischen Abbruchkante um 10€ gibt es. Das Fenster für Kurserholungen im Zeitraum November bis März 21 kann sich öffnen.

Warum schimpft ihr nicht auf die Werteversenker?
ThyssenKrupp | 4,674 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.10.20 19:20:49
Beitrag Nr. 9.048 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.485.932 von Friseuse am 24.10.20 17:24:13Weiß gar nicht was du willst? ;)

Sieht doch "Gut" aus- Bodenbildung! :cool:

... und im übrigen, geht das Leben weiter...! :p
ThyssenKrupp | 4,674 €
Avatar
24.10.20 21:57:11
Beitrag Nr. 9.049 ()
MrCromme Beitrag vom 24.10. Nr. 9.046
Ich habe Deinen Beitrag gelesen vor der Löschung und finde darin keine Beleidigung, vllt. im Kern etwas hart, aber Deine Meinung. Ich finde in einem Forum müssen die die austeilen, eben auch einstecken können. Unqualifizierte Beiträge mit teilweisen Unwahrheiten werden ja auch nicht gelöscht, oder?
Also, was soll das WO Cloud Mod.
ThyssenKrupp | 4,674 €
Avatar
26.10.20 08:50:18
Beitrag Nr. 9.050 ()
solange die zahlen an infizierten steigen und die bevölkerung nicht die empfohlenen maßnahmen einhalten, desto mehr werden sich infizieren und da kann der staat noch soviele maßnahmen ergreifen, die jedoch zur abwürgung der wirtschaft führen.

die journalisten, die im wirtschaftssektor auf "anerkennung" aus sind, findet man auch im zusammenhang mit corona. anstatt die bevölkerung durch diese "journalisten" zu einhaltung von abstand, hygiene, nießen verzicht auf treffen von bekannten aufzurufen, dann würden sich auch mehr daran halten. als nur von lockdowns, shutdowns etc. zu berichten, um gegen die maßnahmen der politik zu wttern.

solange wird die börse auch wieder ein spielball der aktuere sein, die mit ihrem geld die märkte beeinflussen zu können. aktuell sieht es aus, als würdes man wieder die kurse fallen sehen wollen.....
ThyssenKrupp | 4,491 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

thyssenkrupp - stahl ins depot ?