checkAd

thyssenkrupp - stahl ins depot ? (Seite 958)

eröffnet am 11.05.04 19:00:01 von
neuester Beitrag 24.06.21 07:27:03 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 958
  • 972

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
31.03.05 13:09:35
Beitrag Nr. 141 ()
"China Garant für anhaltenden Stahl-Boom" mehr unter:

http://www.reuters.de/newsPackageArticle.jhtml?type=economic…

"Ausschlaggebendes Jahrzehnt der Reformen"

unter: http://www.china-embassy.ch/ger/4/t135943.htm
Avatar
30.03.05 20:06:11
Beitrag Nr. 140 ()
[posting]16.255.350 von Salazie am 30.03.05 18:35:46[/posting]Und wir sind mutig! Das sind wir doch, oder?

Hört sich doch mal nicht schlecht an:

ThyssenKrupp: Outperformer
Quelle: LB Rheinland-Pfalz
Datum: 30.03.05

Die Analysten der Landesbank Rheinland-Pfalz bewerten am 30. März die Aktie des deutschen Stahlkonzerns ThyssenKrupp AG verbleibend mit "Outperformer". Das 12-Monats-Kursziel liegt bei 20 Euro.

ThyssenKrupp und Arcelor hätten von einer vorübergehenden Abschwächungder Nachfrage nach Flachstahl berichtet. Arcelor wolle daraufhin die Produktion auch imzweiten Quartal leicht einschränken, die Duisburger würden nur marginal produktionssenkend darauf reagieren wollen. Die Analysten glauben nicht, dass das Ende des Stahlbooms damit schon eingetreten sei. Die Anzeichen, dass die Dynamik aus dem Vorjahr wohl nicht zu halten sein werde, seien aber nicht mehr von der Hand zu weisen. Die Kursreaktion halten die Analysten allerdings für übertrieben. Für trading-orientierte Anleger könne sich die aktuelle Schwächephase als gute Einstiegsgelegenheit im Vorfeld einer erneut guten Quartalsberichterstattung erweisen.

Die EPS-Schätzungen für die Jahre 2004/05 und 2005/06 werden mit 3,80 Euro sowie 1,89 Euro angegeben. Daraus resultiere ein KGV von 4,4 respektive 8,9.

Superbillig! Alle bitte einsteigen.

Gruß
Hansa
Avatar
30.03.05 18:35:46
Beitrag Nr. 139 ()
[posting]16.255.214 von hansa0815 am 30.03.05 18:18:46[/posting]nur dem mutigen winkt die fette beute :cool:

von einer neuen stahlkrise sind wir weit entfernt, ein leichter rückgang in der nachfrage macht aus thyssenkrupp sicherlich keine pleitenbude. von daher halte ich einen weiteren deutlichen kursrückgang für eher unwahrscheinlich.
Avatar
30.03.05 18:29:21
Beitrag Nr. 138 ()
bei einem soldidem gewinn dürfte thyssen nach unten einigermaßen abgesichert sein.

kann mir nicht vorstellen, dass der kurs unter 15 fallen wird.

viel luft nach oben ist jedoch auch nicht vorhanden.
evtl. 17 - 17,5.

bin trotzdem am überlegen kurzfristig in einen os einzusteigen. beim OS 833196 profitiert man selbst von kleinen kurssteigerungen.
diese dürften morgen bei erwartet guten zahlen von salzgitter möglich sein.
Avatar
30.03.05 18:18:46
Beitrag Nr. 137 ()
[posting]16.253.822 von Salazie am 30.03.05 16:18:58[/posting]Was passiert dann erst mit Thyssen wenn die Fonds schnell aussteigen?

Gruß Hansa
Avatar
30.03.05 16:18:58
Beitrag Nr. 136 ()
leider heute schon wieder ein dickes minus - dazu passend Zitat aus Marktkommentar von Dow Jones Newswires/30.3.2005/ves/ros

>Relativ umsatzstark sind ThyssenKrupp. Händler verweisen auf die
schlechten Vorgaben für Stahlwerte von anderen Börsen. Die Hausse der
Stahlwerte dürfte erst einmal vorbei sein, Fonds begännen langsam, aus dem
Sektor auszusteigen.<

:rolleyes:
Avatar
29.03.05 15:09:07
Beitrag Nr. 135 ()
Die Anleger von Salzgitter und VoestAlpine sind anscheinend aus einem anderen Holz geschnitzt als die von TK und Arcelor.

Wenn jetzt noch die HELABA mit einer Verkaufsempfehlung für TK kommt, denke ich über einen Kauf von TK nach.
Avatar
29.03.05 14:04:05
Beitrag Nr. 134 ()
am 31.3. hält salzgitter seine bilanz pk ab. mal schaun, welche aussagen das dortige management zur derzeitigen marktlage und zur preisgestaltung macht und was sich eventuell daraus für thyssenkrupp ableiten lässt :rolleyes:
Avatar
29.03.05 11:44:13
Beitrag Nr. 133 ()
Wieder nur aus fremden Federn. Schäm dich Hansa!

Europäische Stahlpreise sind im März gefallen!

LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Stahlpreise sind nach Angaben von Marktforschern im März erstmals seit Monaten wieder gesunken.:cry: Wie das Marktforschungsinstitut MEPS am Mittwoch in London mitteilte, haben die Kunden im vergangenen Monat weniger bestellt, da sie ihre im Vorjahr aufgebauten Lagerbestände abgebaut hätten.

Der durchschnittliche Preis je Tonne Flachstahl sei gegenüber dem Vormonat von 602 Euro auf 591 Euro gefallen. Trotz des Rückgangs im März halten die MEPS-Experten einen weiteren Anstieg der Stahlpreise für möglich.:lick: Die ThyssenKrupp AG und Salzgitter wollen wie ihre europäischen Wettbewerber die Preise zum April erhöhen.:laugh:/mur/sb/sk
Avatar
27.03.05 21:22:39
Beitrag Nr. 132 ()
[posting]16.232.661 von Salazie am 27.03.05 12:48:00[/posting]Bitte, tu dir keinen Zwang an!:kiss::kiss::kiss::kiss:

Frohe Ostern an Salazie
wünscht
Hansa:laugh::laugh:
  • 1
  • 958
  • 972
 DurchsuchenBeitrag schreiben


thyssenkrupp - stahl ins depot ?