checkAd

Masterflex Kursziel Tausend !?

eröffnet am 03.06.04 11:30:35 von
neuester Beitrag 13.05.22 17:50:39 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 309

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
13.05.22 17:50:39
Beitrag Nr. 3.090 ()
Masterflex | 6,800 €
Avatar
12.05.22 16:49:08
Beitrag Nr. 3.089 ()
zur info

Masterflex: „Der positive Trend setzt sich fort“

https://www.4investors.de/nachrichten/boerse.php?sektion=sto…
Masterflex | 6,900 €
Avatar
11.05.22 08:41:23
Beitrag Nr. 3.088 ()
Guten Morgen !

Die Masterflex hat heute Morgen sehr überzeugende Zahlen für das erste Quartal 2022 vorgelegt. Der Umsatz wächst um 22,5% und das EBIT sogar um 38,7%. Das EpS beträgt 22 Cent (im Vorjahr lag dieses bei 16 Cent).
Nach langen Jahren, in denen die Versprechungen nicht eingehalten werden konnten und die Marge konstant rückläufig war, scheint das Unternehmen nun tatsächlich Fahrt aufgenommen zu haben und die zweistellige Ebitmarge auf Jahressicht erreichen zu können. Damit wäre die Aktie dann auch weiterhin nicht zu teuer.
Masterflex | 7,000 €
Avatar
06.04.22 08:31:38
Beitrag Nr. 3.087 ()
Guten Morgen !

Die Zahlen der Masterflex sind mMn wieder einmal im großen Getöse der Weltbörsen untergegangen. Dabei waren die Zahlen nicht schlecht. Wichtiger noch: Der Ausblick war richtig gut - jedenfalls in meinen Augen.
Interessant waren mMn vor allem die Ausführungen zu der Seite 9 der auf der Unternehmenspräsentation

https://www.masterflexgroup.com/fileadmin/group/media/invest…

Auf Seite 8 kann man sehen, dass es Masterflex geschafft hat, die Nettoverschuldung sehr deutlich von 23,9 auf 15,9 Mio Euro abzubauen, was dann auch in niedrigeren Zinsaufwendungen resultiert.

In 2020 war die Beteiligung Matzen und Timm das "Problemkind". Diese Firma liefert vor allem Schläuche für die Luftfahrt. In 2019/2020 war man allgemein noch davon ausgegangen, dass dieser Bereich für längere Zeit am Boden liegen würde und deshalb hat Masterflex bei M&T die Belegschaft deutlich reduziert und eine Produktionsstätte in Tschechien stillgelegt. In 2021 hat sich die Luftfahrtindustrie aber wider Erwarten sehr deutlich erholt und M&T hat erhebliche Auftragseingänge gehabt, die man mit der reduzierten Belegschaft nicht abarbeiten konnte. Es wurden dementsprechend auch wieder neue Leute eingestellt, die aber eingearbeitet werden mussten, zudem hat man die eigentlich stillgelegte Fabrik in Tschechien wieder reaktiviert. Bis dass das Ganze aber wieder im "eingeschwungenen Zustand" arbeitet, dauert es eben seine Zeit, so dass M&T einen Auftragsüberhang von ca. 6 Mio Euro in 2021 hatte.
Dies alles hat in 2021 zu einem negativen Ebit von 1,5 Mio Euro geführt. Nach Auskunft des Vorstands sollen die Schwierigkeiten in 2022 überwunden sein und man rechnet bei M&T wieder mit einem leicht positiven Ergebnis.

Ohne M&T hätte Masterflex schon in 2021 das Mittelfristziel "10% EBITmarge" erreicht. Hier kann man dann besonders gut die Fortschritte in der Effizienz erkennen. Während man in 2019 ohne M&T bei einem Umsatz von 70 Mio Euro noch ein Ebit von 4,5 Mio Euro erreichen konnte, was einer Marge von 6,4% entspricht, betrug das Ebit 2021 bei einem Umsatz von 72,5 Mio Euro schon 7,2 Mio Euro und mithin etwa 10%. Das zeigt, dass Masterflex in der Verbesserung der Kostenstruktur erheblich vorangekommen ist.

Für das nun laufende Jahr geht Masterflex von einem Umsatz zwischen 83 und 87 Mio Euro aus und will dabei ein operatives Ebit von zwischen 8,3 und 9 Mio Euro erreichen, was einer signifikanten Verbesserung um zwischen 2,5 und 3,2 Mio Euro gegenüber 2021 entspricht (im Wesentlichen getriggert durch die erwartete Verbesserung bei M&T). Das Ziel, spätestens in 2024 einen Umsatz von 100 Mio Euro zu erreichen, wird weiter bestätigt, zudem bleibt man dabei bis 2023 durch organisches Wachstum und Zukäufe 200 Mio Euro Umsatz erreichen zu wollen.

Dies würde dann natürlich zu erheblich höheren EpS führen (rein rechnerisch würde das EpS bei einem Umsatz von 100 Mio Euro und 10% Marge bei etwa 60 Cent liegen) und damit der Aktie einiges Potential geben. Dies sehen auch die Analysten so. Montega sieht das Kursziel aktuell bei 12 Euro und SMC bei 10,7 Euro.
Masterflex | 6,640 €
Avatar
04.04.22 17:37:59
Beitrag Nr. 3.086 ()
zur Info

Original-Research: Masterflex SE (von Montega AG): Kaufen

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2022-04/5568419…
Masterflex | 6,740 €
Avatar
31.03.22 17:58:01
Beitrag Nr. 3.085 ()
Geschäftsbericht wurde veröffentlicht

Nachricht vom 31.03.2022 | 07:30
Masterflex SE legt Geschäftsbericht 2021 vor - Zweistellige EBIT-Marge 2022 im Fokus

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/masterflex-legt-gesc…
Masterflex | 6,400 €
Avatar
11.03.22 12:02:55
Beitrag Nr. 3.084 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.052.074 von Muckelius am 08.03.22 18:36:24Ich frage mich, ist es eine Peter-Lynch-Aktie?

Jahrelanges gedümple bei relativ guten Zahlen, um dann extrem steil auszubrechen?

Fragen über Fragen

Grüße
Red.
Masterflex | 6,540 €
Avatar
08.03.22 18:36:24
Beitrag Nr. 3.083 ()
von boersengefluester.de

Masterflex: Ein gutes Signal
https://www.boersengefluester.de/masterflex-ein-gutes-signal…
Masterflex | 6,320 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.03.22 11:03:23
Beitrag Nr. 3.082 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.046.110 von Rednax am 08.03.22 11:02:15melken!
na gut, melden kann man die auch...
;-)
Masterflex | 6,080 €
Avatar
08.03.22 11:02:15
Beitrag Nr. 3.081 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.045.540 von cercado am 08.03.22 10:14:38Richtig!
....und darum sind die heute 2 % im Minus
es ist zum Mäuse melden hier

Grüße
Red.
Masterflex | 6,080 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
  • 1
  • 309
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Masterflex Kursziel Tausend !?