Aixtron - Die Perle im Technologiebereich (Seite 4751)

eröffnet am 14.07.04 15:26:35 von
neuester Beitrag 30.10.20 09:57:19 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
14.09.20 10:06:14
Beitrag Nr. 47.501 ()
Hört sich doch vielversprechend an!
Wann geht es für Aixtron endlich los!?

Samsung registriert Markeneinträge „QLED+“ und „QLED Z“

https://www.4kfilme.de/samsung-registriert-markeneintraege-q…
AIXTRON | 9,542 €
Avatar
16.09.20 10:37:14
Beitrag Nr. 47.502 ()
Noch etwas Neues . . .
AIXTRON SE: Entscheidende Fortschritte bei Mehrfachsolarzellen / Rekordwirkungsgrad hocheffizienter III-V-Mehrfachsolarzellen auf Silizium / Hohe Energieeffizienz zu attraktiven Kosten


15.09.2020 | 06:10 Uhr EDT

DGAP-Media / 15.09.2020 / 12:07

Entscheidender Fortschritt bei Mehrfachsolarzellen

Rekordwirkungsgrad hocheffizienter III-V-Mehrfachsolarzellen auf Silizium / Hohe Energieeffizienz zu attraktiven Kosten

Herzogenrath, 15. September 2020 - Ein zentrales Stadium bei der Entwicklung wirtschaftlicher Lösungen für die industrielle Nutzung von Mehrfachsolarzellen zur Stromerzeugung ist erreicht. Zum ersten Mal wurde mit einer direkt auf einem Siliziumsubstrat gewachsenen Mehrfachsolarzelle ein Wirkungsgrad von 25,9 Prozent erreicht.

Diese Rekordzahl wurde von Forschern des Fraunhofer-Instituts für Solarenergiesysteme ISE in enger Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Ilmenau, der Philipps-Universität Marburg und den Epitaxie-Experten der AIXTRON SE, einem führenden Anbieter von Abscheidungsgeräten für die Halbleiterindustrie, erzielt. im Rahmen des finanzierten "MehrSi" -Projekts. Gemeinsam mit Wissenschaftlern des Fraunhofer ISE gelang es dem Team, die Schichtstruktur und -technologie zu optimieren.

Schlüsseltechnologie Tandem-Photovoltaik

"Zum ersten Mal konnten wir jetzt eine Tandemsolarzelle auf Basis eines Siliziumwafers mit einem so hohen Wirkungsgrad realisieren", kommentiert Dietmar Schmitz, Vice President Corporate Technology Transfer bei AIXTRON SE. Bisher basierte die Herstellung von III-V-Mehrfachsolarzellen auf einem teureren Substratmaterial, beispielsweise auch einem Verbindungshalbleitermaterial.

Dietmar Schmitz betont das Besondere an dieser Grundlagenforschung: "Die Gallium- und Phosphoratome müssen die richtigen Gitterpositionen an der Grenzfläche zu Silizium einnehmen. Um dies zu erreichen, müssen wir die Atomstruktur sehr gut kontrollieren. Dies erfordert eine außergewöhnlich hohe Präzision Um die notwendige hohe Qualität der Epi-Wafer zu erreichen, ist es außerdem entscheidend, dass während des epitaktischen Wachstums eine hohe Kristallqualität aller Schichten erreicht wird. Dies wurde im Projekt dank der von AIXTRON entwickelten verbesserten Systemtechnologie und der guten Zusammenarbeit erreicht mit den Projektpartnern ".

Niedriger Preis - Hohe Kostenattraktivität von Siliziumwafern

In dieser sogenannten Tandem-Photovoltaik sind verschiedene Kombinationen von Hochleistungssolarzellenmaterialien in Schichten übereinander angeordnet, um die unterschiedlichen Wellenlängen des Sonnenlichts bei der Umwandlung von Licht in elektrische Energie effizienter zu nutzen. Silizium eignet sich zur Absorption des Infrarotanteils des Sonnenlichtspektrums. Auf die Siliziumbasis werden dann Schichten verschiedener III-V-Halbleiterverbindungen mit einer Dicke von einigen Mikrometern aufgebracht, um das ultraviolette, sichtbare und nahinfrarote Licht effizienter in Elektrizität umzuwandeln. Die Tandem-Photovoltaik ist eine Schlüsseltechnologie für die Energiewende. Aufgrund des verwendeten Siliziums sind die auf einem Siliziumsubstrat gewachsenen Mehrfachsolarzellen kostengünstiger als Solarzellen auf anderen Substraten.

Arbeiten Sie an einem schnelleren Kristallwachstum, um die Herstellungskosten weiter zu senken

Auf der technologischen Basis, die jetzt erreicht wurde, arbeiten die Allianzpartner unter hohem Druck, um die Effizienz weiter zu steigern und die Herstellungskosten zu senken. Zu diesem Zweck soll die Abscheidung der Schichten noch schneller, mit höherem Durchsatz und damit kostenoptimierter realisiert werden. Darüber hinaus soll der Wirkungsgrad der Solarzellen weiter verbessert werden.

Insbesondere soll die Versetzungsdichte in den III-V-Solarzellenschichten von 108 cm & supmin; ² auf den Bereich von 1 bis 5 · 10 & sup6; cm & supmin; ² verringert werden, um die Wirkungsgrade auf mehr als 30 Prozent zu erhöhen. Und zuletzt Nicht zuletzt soll die Wirtschaftlichkeit der Epitaxieprozesse weiter optimiert werden ", erklärt Prof. Dr. Michael Heuken, Vizepräsident Corporate Research and Development bei AIXTRON SE.

Durch kostengünstigere Prozesse in Kombination mit Silizium als unterster Subzelle soll künftig die Tandemtechnologie für die breit angelegte Photovoltaik zugänglich gemacht werden. AIXTRON arbeitet bereits seit vielen Jahren mit mehreren Partnern an solchen III-V-Mehrfachsolarzellen auf Silizium.

Das Projekt "SiTaSol" zur gemeinsamen Entwicklung von Schichtpaketen, die so schnell und kostengünstig wie möglich hergestellt werden können, wird von der EU finanziert. In "SiTaSol" hat AIXTRON in seinem eigenen Labor ein speziell optimiertes MOVPE-System (Metal Organic Chemical Vapor Phase Epitaxy) gebaut und getestet.

Weitere Informationen zur Tandem-Photovoltaik finden Sie unter www.ise.fraunhofer.de/en.html

=============================================0

Ob uns dies denn beim Kurs endlich weiterhilft? Und wenn ja, wann?
:confused:
AIXTRON | 9,734 €
Avatar
09.10.20 14:58:55
Beitrag Nr. 47.503 ()
DEUTSCHE BANK belässt AIXTRON auf 'Buy' Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen

08.10.2020, 11:20 FRANKFURT

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Aixtron auf "Buy" mit einem Kursziel von 14 Euro belassen. Jüngste Branchendaten signalisierten, dass das dritte Quartal für die europäischen Halbleiterunternehmen besser als bislang erwartet ausgefallen sein dürfte, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer am Donnerstag vorliegenden Sektorstudie. Vor allem die zunehmende Nachfrage aus den Segmenten Automobil und Internet der Dinge sollte die Chipproduzenten und -ausrüster gestützt haben./edh/ag

========================================

Ob die 11 denn jetzt sicher hält?
AIXTRON | 11,30 €
Avatar
10.10.20 10:14:31
Beitrag Nr. 47.504 ()
AIXTRON: Charttechnik rückt in den Fokus - Aktienanalyse
09.10.20 16:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - AIXTRON-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Herstellers von LED-Produktionsanlagen AIXTRON SE (ISIN: DE000A0WMPJ6, WKN: A0WMPJ, Ticker-Symbol: AIXA, Nasdaq OTC-Symbol: AIXXF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

AIXTRON habe sich in einer Reihe von hochattraktiven Wachstumsmärkten die Marktführerschaft erarbeitet und werde mittel- und langfristig von dieser breiten Aufstellung profitieren. Kurzfristig rücke bei der Aktie des Anlagenbauers die Charttechnik in den Fokus.

Gefragt seien bei AIXTRON derzeit vor allem LED-Anlagen sowie Anlagen zur Herstellung von Lasern und 3D-Sensoren, etwa für Smartphones. Dabei profitiere AIXTRON auch vom Ausbau des neuen 5G-Mobilfunkstandards. Den Hauptteil seines Geschäfts mache die Gesellschaft dabei in China.

Mit den starken Q2-Zahlen sei die Jahresprognose Ende Juli bestätigt worden. Für das Gesamtjahr peile der Spezialanlagenbauer einen im Vergleich zum Vorjahr mindestens stabilen Umsatz zwischen 260 und 300 Millionen Euro an. Vor Steuern und Zinsen (EBIT) sollten davon zehn bis 15 Prozent hängen bleiben. Um diese Ziele zu erreichen, müsse es im restlichen Jahr aber besser laufen. Dazu beitragen sollte der Auftragsbestand von mehr als 156 Millionen Euro (per Ende Juni). Aktuelle Q3-Zahlen gebe es Ende Oktober.

Das Umfeld passe. Die Nachrichten aus der Halbleiterbranche seien zuletzt extrem positiv gewesen. Von Übernahmespekulationen, Milliarden-Zukäufen und guten Ausblicken sei alles dabei gewesen. Die AIXTRON-Aktie starte daher den nächsten Versuch, aus der mehrmonatigen, volatilen Seitwärtsrange auszubrechen. Dazu müsse zunächst der Sprung über den Widerstand bei 11,20 Euro gelingen.

Bleibt der Konzern mit Zahlen und Ausblick auf Kurs, steigen die Chancen für einen nachhaltigen Ausbruch, so Michael Schröder von "Der Aktionär". (Analyse vom 09.10.2020)
AIXTRON | 11,39 €
Avatar
12.10.20 14:50:44
Beitrag Nr. 47.505 ()
Geht´s weiter rauf?
BARCLAYS belässt AIXTRON auf 'Overweight'
Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen | 12.10.2020, 11:01 LONDON (dpa-AFX Analyser) -

Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Aixtron auf "Overweight" mit einem Kursziel von 13,50 Euro belassen. Der europäische Technologie-Hardware-Sektor habe die Corona-Krise bislang gut gemeistert, schrieb Analyst Andrew Gardiner in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Die Geschäftsentwicklungen der Unternehmen im dritten Quartal dürften vor allem dank einer Erholung der Absatzbranchen Automobil und Mobilfunk gut ausgefallen sein. Der Sektorausblick auf das laufende Schlussquartal sollte die Konsensschätzungen übertreffen./edh/mis

===========

Na, dann schaun wir mal :lick:
AIXTRON | 11,61 €
Avatar
13.10.20 16:21:22
Beitrag Nr. 47.506 ()
Die 12 € weigern sich wohl noch. Aber bald sind auch die überwunden.

Frage ... bin ich denn der einzige der sich im Forum noch bewegt?
Wenn das so ist, vergeht mir auch die Lust.
Könnte ihr doch sicher verstehen?!

:confused:
AIXTRON | 11,86 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.10.20 20:46:09
Beitrag Nr. 47.507 ()
Neee
ich lese auch noch mit. Und investiert bin ich auch noch. Big time!!!

Gruß
:):cool: baggo-mh
AIXTRON | 11,82 €
Avatar
14.10.20 10:25:14
Beitrag Nr. 47.508 ()
grüße alexandro und baggo

mitlesen du ich hier auch schon ne zeit aber nie nen acc gemacht...
heute wars soweit damits dich hier nicht alleine fühlst ^^

bin und bleib aixtron longie für die nähere Zukunft , paar Jahre ;) seit 2015 in aix investiert und seit 2016 defacto all in ist mein einziger Depotposten hab nach dem geplatzen sanandeal alles auf aix gesetzt und das hier der rebound kommt... hat alles länger gedauert als ich ursprünglich dachte aber denke jetz sind wir auf dem Weg...

semi-conductor industrie steht auf expansion... cagr zwischen 20-30% in vielen von Aixtrons Markfeldern... find sowas woanders in diesen covid zeiten...
bin richtig guter dinge für 2021 aufwärts...

bin gespannt auf die Zahlen / auftragseingang... das heuer bisschen ein sonderfall ist ist auch jedermann klar von dem her ist für mich 2020 schon im kopf als weiteres Übergangsjahr abgeschrieben und mein Blick eben auf 2021+ fokusiert....
hab noch in keinem Jahr zuvor so wenig auf den Kurs geschaut wie heuer... das würd sich vermutlich erst wieder ändern wenn gute News reinkommen oder es von selbst über denk so 13,50-14 was geht und wir in einen neuen Aufwärtstrend reinkommen...

Danke Alexandro dast du hier deine Beiträge schreibst , werds in Zukunft nun öfter mal liken jetz wo ich mir die 5 minuten genommen hab einen Acc zu machen ;)
AIXTRON | 11,89 €
Avatar
14.10.20 15:35:46
Beitrag Nr. 47.509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.371.959 von WAlexandro am 13.10.20 16:21:22Hi Alex,
bin auch noch an Bord (seit 2006), aber nur noch gelegentlicher Mitleser. Der Absturz von aix 2011 und mein zuvor verpasster (Teil-)Ausstieg hatten mir schon aufs Gemüt geschlagen, erst recht die mMn. mehr als fragwürdige Geschäftspolitik der nachfolgenden Vorstände. Deshalb bin ich - im Unterschied zu dir - hier stumm geworden, nachdem wir zuvor sehr engagiert zu aix, seiner Technologie, seinen Entwicklungsmöglichkeiten in einem sich rasant entwickelnden Marktumfeld recherchiert hatten. Bin aber nach wie vor von aix und seinem Potential überzeugt und deshalb investiert geblieben. Gewiss hat der Biologe (tlw.) recht, wenn er sagt, dass der Kurs nicht rocke. Die Konsolidierungsphasen des Kurses dauern echt lange- siehe 2012-2015, dann ein weiterer Absturz bis in den 2er-Bereich und die jetzige K-Phase dauert auch schon seit 2018. Wie gut, dass ich rechtzeitig vor dem Hype in Wasserstoffwerte eingestiegen bin.
Dennoch - bin überzeugt, dass wir uns schon bald wieder über aix freuen dürfen...
solartec 😉
AIXTRON | 11,78 €
Avatar
14.10.20 16:01:54
Beitrag Nr. 47.510 ()
Ich bin
auch noch investiert...aber reduziert, weil mir der Kurs zu lange auf der Stelle trampelt und andere Aktien mehr %-Potential bieten mit dem Kapital das "frei" ist.

Zulange habe ich das rel. hohe Kapital in AIX gebunden ohne große Bewegung und andere Kurs sind mir weggelaufen mangels freiem Kapital.

Aber AIX ist immer noch ein sicherer Hafen mit meiner reduzierten Position in der Hoffnung auf mal einen deutlichen Sprung über die hartnäckige Wand nach oben.
AIXTRON | 11,84 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben