Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Primacom aktuelle Situation !


ISIN: DE0006259104 | WKN: 625910
0,090
06.11.14
Lang & Schwarz
0,00 %
0,000 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Primacomm will aktuell die knapp 500 Mio € Schulden bei Apollo und CP Morgan ablösen jedoch nicht zu 100% nein zu 60% was ca. 300 Mio € entspricht.

Damit sollen jedoch laut den Kreisen !!! die Gläubiger nicht einverstanden sein, was auch logisch ist. Die Reaktion könnte sein dass Sie bis ende August warten ob Primacom die Verzugszinsen zahlt.

Klar wird jedoch auch sein dass Primacom dies nicht tut, und auch zurecht nicht.
Jedoch nicht weil es an Geld fehlt sondern weil Primacom jetzt für seine Anteilseigner arbeiten will und nicht nur für Apollo und CP Morgan !!!

Der nächste Zug wird sein Apollo stellt den Kredit fällig was aber auch kein Problem ist da es Ja ein zweitrangig besicherter Kredit ist was viele hier anscheinend nicht wissen ein zweitrangiger Kredit ist immer höher verzinst weil er nur geringe Sicherheiten hat das heißt kommt es anschließend zu einem Gerichtsverfahren könnte es sein die Gläubiger sehen keinen cent mehr !!!

Daher wird Apollo es vermutlich soweit erst gar nicht kommen lassen und sich mit Primacom gütlich einigen ob dies nun 60% sprich 300Mio € sein werden oder 400Mio €
ist noch unklar feßt steht jedoch danach ist Primacom den 20% er los und hatt sogar noch weniger Schulden as bisher.

so siehts aktuell aus.

Gruß TraderA
@TraderA - danke! Damit hätten wir dann auch die Frage geklärt ob Primacom unter Umständen auch Apollo dazu zwingen könnte, den Kredit sofort abzulösen wenn man neue Kreditgeber hätte. ;) :):):)
@xwin
dazu gibt es keinen Grund, denn momentan giebt es keinen günstigeren Kredit als den von Apollo un CP da wir ja keine Zinsen dafür Zahlen und zahlen werden so einfach ist das.

Gruß
wenn man das wirklich einklagen kann. Ich vermute aber auch das die Nichtzahlung der Zinsen genau dies zum Ziel hat. Für den Fall dass man unterliegt hat man dann vielleicht sogar schon einen neuen Kreditgeber. Wie gesagt - wenn die operativ sich weiter steigern können und die Neubewertung positiv ist (worauf alles hindeutet) dann findet man locker nen Kreditgeber der bei 12% immer noch ein Prima-Geschäft macht und wir können uns ebenfalls freuen. Im schlechtesten Fall also.

Ich finde das jedenfalls gerade sehr sehr schön was passiert.
meiner Einschätzung nach sind die aktuellen Vorstände mit der Situation völlig überfordert.

Welcher Wahnsinnige geht denn mit einer solchen Äußerung, wie es Merin getan hat, an die Öffentlichkeit. Solche Verhandlungen führt man doch nicht öffentlich. Dann kann ich doch gleich über das internet verhandeln.

Unter der aktuelle Führung ist PRC für mich strong sell, was insofern ein Riesenmist ist, als die Aktie mit den richtigen Leute ein Riesenpotential hätte.
@ derdiewahrheitliebt

bist wohl auf shortsuche :D:D
natürlich hat primacom kein Potenzial mehr nach unten bei dem neuen Vorstand aber für Dich giebt es bestimmt nach ein anderes Forum oder :laugh::laugh::D
@derdiewahrheitliebt - gilt das dann auch für Apollo oder wie? Kapierst du eigentlich auch nur annähernd was da läuft? Warum erzählt Merin das wohl in der Presse?

Hast du dir mal angeschaut was der neue Vorstand noch so macht? Neuausrichtung, Einsparprogramme in Höhe von 10 Mio...
x-win, du verstehtst das nicht. apollo hat doch nicht viel zu verlieren, die bekommen den laden sowieso irgendwann, wenn es zwischenzeitlich nicht zu einer anderen Lösung kommt. die können öffentlich auf öffentliche stellungnahmen reagieren.

ich bleibe dabei, dieser vorstand hat gegen die apollojungs nicht den hauch einer chance. das die sache nun auch nicht mehr über die hv muss, wenn der laden in die insolvenz geht, ist der vorstand die einzige hoffnung.

schaut euch doch an, was merin sonst noch alles von sich gibt, fest jeden tag nichtssagende pressemeldungen. ich gewinne den eindruck, der will nur seinen namen in der zeitung lesen.

wann kommen eigentlich die zahlen von primacom, dann können wir ja sehen, wie gut der neue vorstand arbeitet.
mal schauen, was er im bereich der kosten eingespart hat.

bin zum glück nicht mehr investiert.

bin mal auf die wahrheit gespannt
#8

Wäre mir auch zu riskant....der nächste Absturz
wird mit den schwachen Märkten nächste Woche schnell
kommen, und glaube mir, der macht dieses Mal nicht
bei 1,45 halt! ;)
@ddwl - Nein nein, du verstehst nicht. Apollo kann die ganzen schönen 20% Zinsen (oder zumindest einen Teil) verlieren, wenn sie ihn fällig stellen und Primacom ihn einfach bezahlt. Nur ein Teil der Zinsen ist garantiert. Ich empfehle dir mal das Strategiepapier der SdK. Darüberhinaus könnten sie die 80Mio Beratungskosten und die bereits gezahlten Zinsen verlieren wenn PRC eine erfolgreiche Klage führt.

In dem von dir so freudig erwarteten Fall der Insolvenz von PRC würde ihnen die Kontrolle komplett entgleiten - nix Assets - die bekommen die Gläubiger des erstrangig besicherten Kredites. Darum auch das Wort erstrangig und zweitrangig.

Die herausgegebenen Pressemeldungen zeigen mir das Primacom sein Angebot in die Richtung ausweitet die mittelfristig den höheren Profit ermöglichen (Internet Dienste). Was ist daran falsch?

Die Zahlen kommen am 31.08.2004. Warten wir sie ab.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben