Microsoft - wann wieder up?? (Seite 390)

eröffnet am 19.08.04 23:35:56 von
neuester Beitrag 07.01.21 15:30:19 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
23.11.20 20:31:09
Beitrag Nr. 3.891 ()
Ergänzen könnte man noch das Cloud-Gaming. Sicherlich ein eher kleinerer Bereich aber mit großem Wachstumspotential. Gestärkt wird diese Position durch Zukäufe, wie zuletzt ein Gaming-Studio.
Microsoft | 209,68 $
Avatar
23.11.20 22:00:43
Beitrag Nr. 3.892 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.811.648 von Mike-wtf am 23.11.20 17:57:42
Zitat von Mike-wtf: Teams ist für mich wie eine kleine Beigabe wie die Plastikhandschuhe an der Tankstelle. Für mich ist die Produktvielfalt in AZURE der eigentliche Top. Mit über 600 Services in AZURE IaaS, SaaS und PaaS wird Microsoft die anderen Anbieter wie Google und Amazon ganz locker abhängen. SAP on Azure wird so richtig abgehen! Jeder aus der IT kennt die immensen Kosten für eine SAP Infrastruktur! Ich brauche keine 20 Server mehr vorhalten nur um die täglichen Workload-spitzen abzufangen. Und das ist nur SAP. Ganz starke Produkte: Kubernets on AZURE, Data-Analytics, Datafaktory, Datalake, Datawarehouse......Dann noch PowerBi, PowerApps.....600 Produkte!
Wem Interessiert da noch ein Office365 und das führende Betriebssystem. Die AZURE Cloud ist eine Münzeinwurf-Maschine zum Gelddrucken!


Klar, wegen Azure ist der Microsoft jetzt da, wo er ist. Dank Azure ist Microsoft wieder hip und in. Office ist aber nach wie vor eine eigene Gelddruckmaschine, aber mit weit weniger Wachstumspotential als Azure.

Grundsätzlich glaube ich auch an die Cloud. Je größer das Rechenzentrum, desto geringer die Kosten für den Betrieb eines einzelnen Servers. Leider ist Amazon noch mit Abstand der größte Public-Cloud-Provider, aber immer mehr Firmen misstrauen Amazon. Die sind eben für viele Produkte schon der größte Vertriebskanal, und diese Marktmacht nutzen sie auch aus, um z.B. den Herstellern die Marge vorschreiben, die Amazon gerne verdienen möchte.
Microsoft | 210,32 $
Avatar
24.11.20 11:52:43
Beitrag Nr. 3.893 ()
Microsoft | 177,34 €
Avatar
10.12.20 17:24:34
Beitrag Nr. 3.894 ()
Microsoft teams up with Deutsche Telekom: https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/digitalisierung-im…
Microsoft | 212,60 $
Avatar
11.12.20 09:40:23
Beitrag Nr. 3.895 ()
Microsoft ist schön zurückgekommen

173,12 EUR das Levelvon vor Corona 02/2020.

Nachkaufen ? für 2021


Summary
Future dividends alone cannot justify the current price of Microsoft.
However, the DCF modeling indicates the current undervaluation of MSFT.
2021 will be a tough year for Microsoft and big tech companies in general.

https://seekingalpha.com/article/4393799-microsoft-will-to-w…
Microsoft | 173,12 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.12.20 18:09:04
Beitrag Nr. 3.896 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.028.181 von mp2019 am 11.12.20 09:40:23
Zitat von mp2019: Microsoft ist schön zurückgekommen

173,12 EUR das Levelvon vor Corona 02/2020.

Nachkaufen ? für 2021


Summary
Future dividends alone cannot justify the current price of Microsoft.
However, the DCF modeling indicates the current undervaluation of MSFT.
2021 will be a tough year for Microsoft and big tech companies in general.

https://seekingalpha.com/article/4393799-microsoft-will-to-w…


Ich werde die Tage definitiv nachkaufen, zumal ist MSFT an den deutschen Börsen wieder sehr günstig, in den USA sieht das etwas anders aus. Aber ein für mich sehr interessanter Punkt ist der Gamingbereich. Ich selbst ein Gamer habe hier vielleicht einen etwas anderen Zugang wie vielleicht andere, Nichtgamer.

Nicht nur das MSFT jetzt die neue Konsole rausgebracht hat, nein sie entwickeln auch selbst immer mehr bzw. lassen durch Studiokäufe entwickeln und nicht gerade 0815 Spiele. Man sieht richtig das sie gerade dabei sind etwas großes aufzubauen, schleichend, abschätzend und Schritt für Schritt.
Durch die vielen eigenen Titel, können sie sich nach und nach immer mehr Exklusivitäten erlauben. Der für mich spannendste Punkt ist aber in diesem Bereich die xCloud, aktuell unter dem Gamepass etwas bekannter.
Das größte Problem beim Pass und daher wohl noch nicht wirklich im Blick ist die Stiefmütterlichkeit mit welcher das ganze behandelt wird. Aber auch dort, kleine Schritte, nicht zu schnell.
In den letzten Monaten merkte man aber, dass die Schritte etwas mutiger wurden, Marketing und Angebot beim Gamepass wurde hochgefahren.

Der Pass ansich eine noch relativ neue Idee und auch ich als Gamer muss sagen, ja das ist eine gute Alternative zu Steam und hat sehr große Wachstumsmöglichkeiten.
Du hängst in einem Abomodell und kannst aktuell am PC, oder Konsole viele Spiele "kostenlos" spielen, darunter natürlich alle eigenen MSFT Titel, bei welchen du gleichzeitig den Vorteil hast das sie immer verfügbar sein werden und nicht wie man das eben sonst so kennt, dass der Titel irgendwann nicht mehr spielbar ist, wie das nun mal so ist mit diesen Abomodellen bei Netflix und Co. - Daher Eigenproduktionen. Zusätzlicher Nutzen, alle Nichtabos müssen sich das Spiel auf Steam und Co. für den Vollpreis kaufen.

Der größte Mitbewerber in diesem neuen Bereich ist Google, mit dem Problem, dass sie nicht selbst entwickeln und auch generell im Gamingbereich keine Größe sind. MSFT hat eigene Studios, viel Erfahrung, mit der XBox auch gleich eine ganze Gamingcommunity.

Vor einigen Tagen kam die News, dass der Pass ab nächstem Jahr Geräteübergreifend funktionieren wird. Das bedeutet, dass PC Spieler jetzt das Spiel nicht mehr herunterladen müssen, sondern es wie bei Stadia streamen können. Weiters hat man so Geräteunabhängig Zugriff auf PC Titel, oder aber auch auf Xbox Titel.

Jetzt kann man sich vorstellen was das bedeutet und welches Alleinstellungsmerkmal das ist. Steam als größte Plattform ist lediglich Händler und produziert kaum mehr. Stadia bietet lediglich die Server zum streamen an und produziert nicht. Amazon hat sich in diesem Bereich 1x versucht, ist mit einem Spiel aber kläglich gescheitert und wird in diese Richtung aktuell wohl kaum mehr Geschütze auffahren.

MSFT bietet alles, sie haben Studios mit jetzt schon sehr großen Titeln, sie haben die komplette Serverstruktur um den Streamingdienst Inhouse anbieten zu können, die haben die Xbox und die dahinterstehende Community, sie haben die finanziellen Mittel um sich auszutoben und v.a. dieser Bereich um den Pass wurde und wird bisher noch sher stiefmütterlich behandelt. Wird aber jetzt immer mehr an Bedeutung gewinnen und MSFT positioniert sich hier nichts erst seit gestern und Schritt für Schritt, schleichend wenn man will und der Wettbewerb ist hier meiner Meinung nach chancenlos, da sie das nicht mehr aufholen können bzw. verschlafen.

Dieses Kombinationspaket, eigene Spiele, eigene Verkaufsplattform inkl. Abomodell, plattformübergreifender Streamingdienst für Videospiele ist neu und könnte eine Wende für den aktuellen "klassischen" Steamvertrieb bedeuten und MSFT würde hier ganz weit vorne stehen.

Ich glaube das man ab nächstem Jahr, spätestens mit der Einführung der xCloud die aktuellen Kurse nie mehr wieder sehen wird. Zumal bei MSFT sonst auch noch sehr sehr viel passiert und sie mit Geld nur so zugeschüttet werden.
Microsoft | 210,66 $
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.12.20 19:20:42
Beitrag Nr. 3.897 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.036.251 von power87 am 11.12.20 18:09:04Ich habe MSFT schon lange im Depot, aber verfolge nicht jede Veränderungen des Konzerns detailliert. Und gerade in der Gaming-Sparte kenne ich mich wenig aus. Deshalb: Vielen Dank für Deinen interessanten Beitrag aus Sicht eines Gamers.
Microsoft | 211,67 $
Avatar
17.12.20 10:51:25
Beitrag Nr. 3.898 ()
Hallo power 87,

auch von mir vielen Dank für die News zum Gaming Bereich von Microsoft.

Bin seit vielen Jahren investiert, ich meine seit 2006 und werde langfristig dabei bleiben. Microsoft hat sich in den letzten Jahren einfach unfassbar gut entwickelt und ist noch lange nicht am Ende der Möglichkeiten. Ich denke dieser Gaming Pass für XBOX und PC könnte sich ähnlich wie die Office 365 Lizenzen zu einer Goldgrube entwickeln.. mit wiederkehrenden Einnahmen.

Was Microsoft noch fehlt ist im Privatkundenbereich ein Musikstreaminung und vielleicht ein Videostreaming Angebot. Beider könnte man über Übernahmen realisieren aber vielleicht ist dieser Bereich auch nicht so im Fokus im Moment. Man hat es ja mit Groovy Musik und XBOX schon mal versucht nach der Nokia Übernahme damals. Ich denke man hätte damsl das Windows Mobile OS für smartphones nicht aufgeben sollen... aber das ist Geschichte.

VG G
Microsoft | 180,42 €
Avatar
17.12.20 17:42:33
Beitrag Nr. 3.899 ()
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Microsoft auf "Buy" mit einem Kursziel von 243 US-Dollar belassen. Der Trend zur Cloud setze sich zunehmend auch bei den ERP-Systemen durch, schrieben die Analysten um Michael Briest in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Sie berufen sich dabei auf eine Umfrage unter 400 IT-Managern. Demnach waren die IT-Budgets vieler Konzerne in diesem Jahr trotz der Pandemie gestiegen und sollen 2021 noch aufgestockt werden. Mehr investiert werde dabei vor allem in das Cloud-Geschäft. Eine schnelle Einführung der Cloud werde selbst dort bevorzugt, wo IT-Budgets gesenkt würden./tav/edh

UBS belässt MICROSOFT CORP auf 'Buy' | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13286053-ubs-bela…
Microsoft | 218,49 $
Avatar
17.12.20 19:12:23
Beitrag Nr. 3.900 ()
Microsoft | 218,79 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Microsoft - wann wieder up??