checkAd

moninger/sinner/hofbräu (Seite 27)

eröffnet am 02.09.04 16:34:25 von
neuester Beitrag 04.12.20 13:10:30 von

ISIN: DE0005247308 | WKN: 524730
2,630
31.10.19
Valora
0,00 %
0,000 EUR

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 27

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
20.05.05 16:32:59
Beitrag Nr. 8 ()
sieht so aus, dagobert.
am 13.6. ist ja HV bei sinner-moninger, da gibts dann eine leicht erhöhte dividende bei sinner und reichlich schmaus und altbadisch dunkel bei moninger. hoffe bei der gelegenheit manchen von euch kennenzulernen. möchte meine bestände auch gerne noch etwas aufstocken, bevors da auch wieder bardividende gibt, aber der moni-spread (2,80:3,50 ist im moment einfach zu hoch.:kiss:
Avatar
30.01.05 09:21:36
Beitrag Nr. 7 ()
Hallo Leute,

kommt Moninger allmählich auf Touren?

Es grüßt Dagobert Bull
Avatar
28.12.04 14:32:12
Beitrag Nr. 6 ()
heute soviel umsatz wie in den letzten 4 wochen insgesamt.aber an infos komme ich ohne hilfe von karlsruhern/badensern nicht ran.
Avatar
27.12.04 17:01:38
Beitrag Nr. 5 ()
6000 stück sind in den letzten wochen in stuttgart und frankfurt umgegangen, meistens in 1000er-blöcken.
ungeachtet der abnehmenden pensionsverpflichtungen darf nicht vergessen werden, das moni noch einen schönen bestand an festverzinslichen wertpapieren (nach letzten berichten ca. 7 mio euro), insgesamt ca. 16,5 mio euro finanzanlagen sein eigen nennt.:)
Avatar
09.12.04 15:35:46
Beitrag Nr. 4 ()
irgendetwas muss im busch sein. seit wochen werden angebotene 1000stück-positionen sofort abgeräumt, ähnlich wie bei ölmühle hamburg. werde mir mal ein paar regionale zeitungen besorgen.
Avatar
27.09.04 14:47:34
Beitrag Nr. 3 ()
Ich glaube auch, daß man bei Stuttgarter und Moninger das Biergeschäft getrost vergessen kann. Das ist ja schon verkauft.

Interessant wäre allenfalls die Entwicklung des Geländes von Sinner. Hier gibt m.W. mittlerweile genehmigte Nutzungs- und Bebauungspläne.

Die Naturaldividende muß ich mir merken; das Dunkel kann man einigermaßen trinken. Die Qualität der Moninger-Biere ist in der Region ansonsten ja bekannt für das gleiche Niveau wie die "leckeren" Marken von Radeberger wie z.B. Henninger und Binding!!;)
Insofern paßt die Übernahme.
Avatar
02.09.04 16:50:09
Beitrag Nr. 2 ()
Das Biergeschäft von St. Hofbräu ist bereits an Radeberger verkauft / veroptioniert. Eine Übernahmephantasie bei St. Hofbräu ist angesichts des Großaktionärs dort nicht gegeben.

CU, goldmine
Avatar
02.09.04 16:34:25
Beitrag Nr. 1 ()
nach letztlich erfolgreichen, zwischendurch aber auch turbulenten petrel-resources-engagements möchte ich nun
wieder in ruhigeres, gleichwohl phantasievolles börsenfahr-
wasser wechseln.
ich denke dabei an die gute alte brauerei moninger, damit
gleichzeitig an stuttgarter hofbräu und die sinner ag. die
verhältnisse sind etwas kompliziert: stuttgarter hofbräu hält 80,1% an moninger sowie 75,14% an der sinner ag. das braugeschäft betreibt moninger auf dem viel zu großen sinnerareal, zahlt dafür pachten, was sinner die zahlung einer nicht unerheblichen dividende(3,7%) erlaubt, die wiederum dem großaktionär hofbräu zugute kommt.
das vergangenheitsproblem stellten bei "moni" die hohen pensionsverpflichtungen dar:
in zahlen: 2000. 106 mitarbeiter : 318 pensionäre
2001: 83 -"- : 211 -"-
2002 80 -"- : 194 -"-
2003 noch keine zahlen
wenn das abfindungsprogramm so weiterläuft, ist der zeitpunkt, zu dem moninger ohne pensionsverpflichtungen dasteht, nicht mehr fern. bislang standen diese jedenfalls einer abfindung der freien moninger-aktionäre durch hofbräu entgegen.
nun steht stuttgarter hofbräu jetzt ja selbst im fokus internationaler bierkonzerne. angesichts von 29,3 mio jahresüberschuss und sonderdividende auch kein wunder. wer aber die hand nach hofbräu ausstreckt, will natürlich auch die karlsruher konzerntochter mitschlucken(12 edle sorten und großes absatzgebiet; siehe www.moninger.de)
auffällig erscheint mir auch, dass in letzter zeit in stuttgart und frankfurt für moningerverhältnisse außergewöhnliche stückzahlen umgehen.
die hauptversammlungen von moninger und sinner finden immer am gleichen tag auf dem sinnergelände statt. bardividende gibts bei "moni" nicht, doch die naturaldividende(verzehrgutschein + ein kasten bier) ist auch nicht zu verachten. die gleiche naturaldividende erhalten sinneraktionäre zusätzlich. da ich das letzte mal auch etwas fremdbesitz der beiden ags vertreten durfte, war mein kombi ganz schön beladen mit "zwickel hefetrüb" und "altbadisch dunkel". prost!:lick:
  • 1
  • 27
 DurchsuchenBeitrag schreiben


moninger/sinner/hofbräu