checkAd

WürttLeben (840502)

eröffnet am 24.11.04 10:27:03 von
neuester Beitrag 02.01.23 16:44:25 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 143

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    02.01.23 16:44:25
    Beitrag Nr. 1.421 ()
    Aus der aktuellen Scherzer Unternehmenspräsentation, die heute veröffentlicht wurde:
    "Württembergische Lebensversicherung AG: In Erwartung der Wiederaufnahme der Dividendenzahlungen in 2023 haben wir unsere Beteiligung auf über 1% des Grundkapitals aufgestockt. Die W&W-Gruppe hält knapp unter 95% der Anteile." (Quelle: https://www.scherzer-ag.de/unternehmens-praesentation-01-01-…

    Der_Analyst
    Avatar
    31.12.22 09:48:30
    Beitrag Nr. 1.420 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.998.539 von Admiral377 am 30.12.22 17:23:05Hallo Admiral,

    habe ich gemacht. Danke, sehr interessant. Genau der Herr ist mir dazu eingefallen.

    gruss parade
    Avatar
    30.12.22 17:23:05
    Beitrag Nr. 1.419 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.997.870 von parade am 30.12.22 15:28:30
    Zitat von parade: Hallo,

    mir ist schon klar, dass man als Beteiligungsgesellschaft hinter vorgehaltener Hand mehr erfährt als wir Kleinanleger. Dass man aber die Dividendenhöhe ausplaudert, das kann ich mir nicht vorstellen. Und wenn doch, dann müsste es sich bei den Plauderer um eine im Unternehmen nicht unwichtige Person handeln, der entsprechende Kenntnisse aufgrund seiner Position hat. Und da fällt mir nur einer ein.

    gruss parade


    Schau doch bitte bei Gelegenheit in die Boardmails;)
    1 Antwort
    Avatar
    30.12.22 15:28:30
    Beitrag Nr. 1.418 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.996.424 von Admiral377 am 30.12.22 11:39:31Hallo,

    mir ist schon klar, dass man als Beteiligungsgesellschaft hinter vorgehaltener Hand mehr erfährt als wir Kleinanleger. Dass man aber die Dividendenhöhe ausplaudert, das kann ich mir nicht vorstellen. Und wenn doch, dann müsste es sich bei den Plauderer um eine im Unternehmen nicht unwichtige Person handeln, der entsprechende Kenntnisse aufgrund seiner Position hat. Und da fällt mir nur einer ein.

    gruss parade
    2 Antworten
    Avatar
    30.12.22 15:22:42
    Beitrag Nr. 1.417 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.996.424 von Admiral377 am 30.12.22 11:39:31Hallo,

    das wäre aber sehr wenig, nachdem so viele Jahre nichts bezahlt wurde trotz guter Gewinne.

    gruss parade
    Avatar
    30.12.22 11:39:31
    Beitrag Nr. 1.416 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.990.217 von parade am 29.12.22 11:23:59Auf dem EKF wurde lt. Scherzer Kapitalmarkttag was von 0,80 Cent Dividende gesagt.
    4 Antworten
    Avatar
    29.12.22 11:23:59
    Beitrag Nr. 1.415 ()
    Dividende für 2022?
    Hallo zusammen,

    das Jahr 2022 ist so gut wie beendet. Für uns WL-Aktionäre stellt sich nun die Frage: gibt es nach so langer Dividenden-Pause endlich wieder eine Ausschüttung? Ich denke:ja.

    Da die Zinsen in diesem Jahr deutlich angezogen haben, dürfte einer Zahlung eigentlich nichts mehr im Wege stehen, denn die Auszahlungssperre dürfte beendet werden.

    Ausserdem braucht auch die W&W vermutlich eine grössere Zahlung, damit die Dividende der W&W endlich erhöht werden kann. Dies ist notwendig, da die W&W AG nach HGB bilanziert (im Gegensatz zurm Konzern, die nach IFRS bilanziert und damit die Gewinne der WL vereinnahmt) und für eine Dividendensteigerung die Dividende der WL benötigt. Und ich denke, dass auch die Stiftung endlich eine höhere W&W-Dividende benötigt, denn ihre Ausgaben werden durch die Inflation deutlich steigen.

    Stellt sich die Frage: mit welcher WL-Dividende dürfen wir rechnen? Seit Jahren wurden die Gewinne angesammelt wegen des Ausschüttuingsverbots. Man könnte ja eine schöne Nachzahlung beschliessen, vielleicht den ganzen Jahresgewinn der WL in 2022.

    Möglicherweise wird eine solche Zahlung ja bereits in diesen Tagen (bis zum 31.12.22) vom Mehrheitsaktionär W&W (mehr als 90 %) beschlossen, um diesen Betrag noch in das Rechenwerk der W&W einzubringen. Wie ich hörte, soll so etwas möglich sein.

    Also, schaun wir mal.

    gruss parade
    5 Antworten
    Avatar
    23.09.22 15:47:35
    Beitrag Nr. 1.414 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.454.524 von Admiral377 am 23.09.22 13:59:25Von 11 auf 15 und von 10.000 nachgefragten Stücken auf 30.000 oder habe ich was verpasst?

    Immer noch unter dem Delistingangebot von damals.

    Bevor alle lange suchen ohne etwas vollmüllen zu wollen:

    VALORA EFFEKTEN HANDEL AGEttlingenFreiwilliges öffentliches Kaufangebotan die Aktionäre derWürttembergischen Lebensversicherung AG,Namensaktie zu 15,00 € je Aktie,Wertpapierkennnummer 840502, ISIN: DE0008405028Die VALORA EFFEKTEN HANDEL AG (Wertpapierhandelshaus), Ettlingen, bietet den Aktionären der nicht börsennotierten Württembergischen Lebensversicherung AG (Namensaktie) an, deren Aktien (Wertpapierkennnummer 840502, ISIN: DE0008405028) zu einem Preis von 15,00 € je Aktie zu erwerben. Das Angebot ist auf 30.000 Aktien begrenzt. Sollten mehr Aktien zum Kauf angeboten werden, erfolgt die Annahme in der Reihenfolge des Eingangs der Annahmemeldungen der abgebenden Banken. Die VALORA EFFEKTEN HANDEL AG behält sich vor, Annahmeerklärungen auch dann anzunehmen, wenn diese der Stückzahl nach insgesamt 30.000 Aktien überschreiten. Das Angebot endet am 20.10.2022, 15:00 Uhr. Das öffentliche Kaufangebot sowie die auf dieser Basis abgeschlossenen Kaufverträge unterliegen deutschem Recht. Dieses Angebot richtet sich nicht an Anteilsinhaber in einer Jurisdiktion, in der dieses Angebot gegen die dort geltenden Gesetze verstößt.Abwicklung: Die depotführenden Institute verschicken an die Aktieninhaber der Württembergischen Lebensversicherung AG, Namen, einen DISPOSITIONS-AUFTRAG mit dem die Aktionäre ihrer Bank eine Weisung für einen Verkauf an die VALORA EFFEKTEN HANDEL AG geben können.Die depotführenden Banken teilen der VALORA EFFEKTEN HANDEL AG per eMail (handel@valora.de) mit wieviel Aktien uns angedient werden sollen. Die VALORA EFFEKTEN HANDEL AG bestätigt nach Prüfung per eMail der depotführenden Bank die Annahme und überweist dann sofort den ausmachenden Betrag an die jeweilige Kontoverbindung (IBAN) der depotführenden Bank.Nach unserer Überweisung an die depotführende Bank werden die Aktien von den depotführenden Banken auf die dwpbank Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfurt am Main (KV-Nr. 7268) übertragen zur Weiterleitung an die VALORA EFFEKTEN HANDEL AG, Depot 1700907097 bei der Volksbank Karlsruhe Baden-Baden eG, BLZ 661 900 00.Die Abrechnung erfolgt von unserer Seite kosten- und spesenfrei.Die steuerliche Seite des Aktienverkaufs sollte vorab von den verkaufswilligen Aktieninhabern mit ihrer Hausbank besprochen werden.Ettlingen, 20.09.2022Der VorstandVALORA EFFEKTEN HANDEL AG, Am Hardtwald 7, 76275 EttlingenTelefon: 07243-90002, FAX 07243-90004, eMail: handel@valora.de 
    Avatar
    23.09.22 13:59:25
    Beitrag Nr. 1.413 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.454.428 von Andrija am 23.09.22 13:50:04
    Zitat von Andrija: Kannst Du das präzisieren oder einen Link schicken? Finde nichts.


    Im Bundesanzeiger nach "DE0008405028" suchen. Dann nach Veröffentlichungsdatum absteigend sortieren;)
    1 Antwort
    Avatar
    23.09.22 13:50:04
    Beitrag Nr. 1.412 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.453.609 von Admiral377 am 23.09.22 12:25:44Kannst Du das präzisieren oder einen Link schicken? Finde nichts.
    2 Antworten
    • 1
    • 143
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    WürttLeben (840502)