DAX-0,27 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,15 % Öl (Brent)-0,28 %

Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots (Seite 3307)


AnzeigeAdvertisement

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.054.351 von wiener9 am 29.10.17 20:55:49"DAX und co. auf Allzeithoch - und generell ein sehr gutes Börsen Umfeld dürften die Lang & Schwarz Aktie zu einem großen Profiteur dieser Lage machen;".........bei solch einer Aussage bekomme ich Gänsehaut und dies zeugt nicht wirklich davon, dass Du LuS verstanden hast. Der Dax-Stand ist für die Einnahmen von LuS "relativ" egal und es kommt vorwiegend auf die Volatilität und die Handelsaktivitäten der Marktteilnehmer an (ob diese nun bei einem hohen Dax-Stand mehr handeln, glaube ich nicht unbedingt).

Man könnte sich ja auch mal Gedanken darüber machen, welche Auswirkungen der deutlich vermehrte Handel von großen ausländischen Werten (wie z.B. Amazon, Tesla, Facebook, Apple, BYD, Geely etc. etc.) durch deutsche Anleger hat und wo die Anleger diese Werte vorwiegend handeln ?

Und welche Auswirkungen ein ganz ganz moderater Zinsanstieg für das vorhandene EK von LuS (plus das vorhandene Cash in den Wikifolios) bedeuten würde.....statt Null- bzw. Negativzins könnte es dann zukünftig evtl. minimal sogar Zinserträge geben ?....ist zwar Peanuts, aber bei Cash-Mitteln von 75 Mio wirkt sich das shon aus oder ?

etc. etc......
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.056.376 von Pep92 am 30.10.17 09:38:32tja, und überall Titelstory in diversen Medien. Focus Money letzte Woche mit Titelbild zu Bitcoin und etlichen Seiten im Heft.

Man kann die Fantasie hinsichtlich Kryptowährungen irgendwo verstehen, aber der Hype ist schon echt bedenklich. Dass sich da ein Unternehmen einfach umbenennt und es schon für riesige Kursaufschläge reicht, wenn man einfach sagt, man wolle sich im Bereich Kryptowährungen zukünftig engagieren, ist echt grotesk. Ich dachte echt ich guck nicht richtig als ich das am Wochenende gesehen hab.

Aber Bitcoin wird die Anleger halt noch lange spalten, ähnlich wie Tesla. Das is auch kein Wunder, denn in beiden Fällen kann man die Fantasie (Zukunftstechnologie at its best) sehr gut nachvollziehen. In beiden Fällen gibt es aber auch erheblich Risiken, sei was die Finanzierung oder zukünftige Konkurrenz bei Tesla angeht, oder diverse politische bzw. gesellschaftliche Risiken bei beiden Themen. Von der Psyche ganz zu schweigen.
Ich werd weder long und noch short gehen, egal ob Bitcoin oder Tesla. Mir wäre alles zu heiß. Bin für sowas einfach nicht Spekulant genug.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.057.129 von Der Tscheche am 30.10.17 10:51:37
BITCOIN und Baisse
Zitat von Der Tscheche: Es wird die HAUPTBlase sein, die alles andere mit sich nach unten reißen wird.


Zitat von Der Tscheche: Ich hatte das davon ziemlich unabhängig gemeint. Also nicht wie 2008, sondern eher wie 2000ff mit der Blase im Technologiebereich.


Ich verstehe den Kausalzusammenhang leider immer noch nicht? Oder ist das einfach "Schwarzmalerei"?
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.057.474 von Aliberto am 30.10.17 11:24:28sag ich doch, die Lang & Schwarz Aktie ist gleich strong buy.........
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Bitcoin und die anderen
Als jemand, der seit den frühen Tagen (2011) bei Bitcoin dabei ist hier mal meine Gedanken dazu.

1. Immer mehr Leute, die absolut nichts mit der Materie zu tun haben, sprechen mich auf Bitcoin an, fragen, wo man das handeln kann. Oder sie wollen Ether kaufen. Ich kann dem immer nur entgegnen: lies dich ein, nicht tagelang, sondern wochen- und monate lang. Nimm eine eigene Bewertung vor und vergleiche den aktuellen Kurs damit. Obwohl ich bzgl. Bitcoin positiv gestimmt bin sehe ich, dass der Kurs aktuell zu großen Teilen durch die Gier von Leuten getrieben wird, die keinen Schimmer davon haben, wie die Sache zu bewerten ist. 2013 gab es einen ähnlichen Hype, diesmal ist aber noch wesentlich mehr Geld dahinter von einer noch breiteren Bevölkerungsschicht (teilweise aber auch von finanzstarken Akteuren).
2. Nichtsdestotrotz liegt der aktuelle Kurs unterhalb von meinem best guess für einen fairen Wert. In steigende Kurse hinein habe ich in drei Tranchen gestaffelt zu 1200$, 2400$ und 3600$ ca. 20% meiner Bestände abgebaut. Weitere folgen bei ~6400$ und 9600$ wenn es soweit kommt. Den Großteil halte ich aber nach wie vor.
3. Wer sich mit Altcoins wie Ether, Dash, Monero, Litecoin oder gar Coins aus der dritten Reihe beschäftigt, der sollte erst recht eine fundamentale Bewertung vornehmen. Hier lauern mMn große Gefahren, den größten Teil des "Investments" zu verlieren. Bei Bitcoin kann man die Phantasie haben, dass Leute Teile ihrer Fiatwährung in Bitcoin tauschen. 1. um ein bisschen Liquidität für Zahlungen mit Bitcoin vorrätig zu halten und 2. um Bitcoin als Diversifikation und Hedge gegen eine sehr schwache Fiatwährung (v.a. Drittweltländer) zu haben. Bei Altcoins fehlt mir diese Phantasie. Für Ether beispielweise sehe ich keinerlei Grund, warum jemand diese vorrätig halten sollte für Reale Anwendungen. Selbst wenn es großartige Anwendungen für Smart Contracts gibt, ich muss keine Ether dafür im Geldbeutel haben. Sobald ich die brauche, tausche ich sie ein. Dementsprechend gibt es langfristig keine fundamentale Nachfrage. Also auch als Bitcoinenthusiast, hier vertrete ich eine klar pessimistische Sichtweise, selbst wenn die Technologie an sich toll ist. Über den Daumen gepeilt würde ich schätzen, dass der faire Wert eines Bitcoins bei 20.000-40.000$ liegt (best guess), während der eines Ethers mMn bei 20$ liegt. Während Bitcoin bereits teilweise in der Realwirtschaft angekommen ist, besteht Ether mMn fast ausschließlich aus Spekulanten, die kein Modell zur Bewertung haben. Viel Glück.
4. Kann ich nur jedem empfehlen, sich mit der Materie zu beschäftigen, der das nicht schon zumindest ein wenig getan hat. V.a. mit der Idee der Blockchain, mit dem Lightning Network und mit Smart Contracts. Es ist hochgradig faszinierend und stimulierend.
5. Unternehmen, die jetzt auf den Zug aufspringen (wie etwa mit einer Änderung ihres Namens) würde ich ebenfalls mit großer Skepsis betrachten.

Nachfolgend noch ein paar handverlesene Links mit einer sehr differenzierten Sichtweise.

Hendrik Leber über Bitcoin (easy listening) und Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain
https://www.youtube.com/watch?v=ZGlSdc__vaQ

Aswath Damodaran über Bitcoin (Bitcoin Bewertung aus Sicht des Value-Papstes)
https://www.youtube.com/watch?v=Fd0TqkW7qHg

Vertiefte Informationen zum Lightning Netzwerk (tough stuff):
https://www.coindesk.com/lightning-technical-challenges-bitc…

Und nochmal: wer sich damit beschäftigt (und das sollte man in meinen Augen tun) sollte sich unbedingt gründlichst ins Thema einlesen. Der Beitrag ist keine Kauf- oder Verkaufempfehlung.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Vectron nach über 1 Woche bei 20 - 20,50 € - teilweise bei 19,50
im Moment bei 21,80 zu 21,99 € mit 12 % im plus -
mal sehen ob es bis Handelschluß hält - die Widerstandsmarke ist bei 27 - 28 € -
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.058.488 von urpferdchen am 30.10.17 13:30:30
Vectron: Get-Happy inzwischen nahezu ausgepreist!
Zitat von urpferdchen: Vectron nach über 1 Woche bei 20 - 20,50 € - teilweise bei 19,50
im Moment bei 21,80 zu 21,99 € mit 12 % im plus -
mal sehen ob es bis Handelschluß hält - die Widerstandsmarke ist bei 27 - 28 € -


Wenn man sich die beiden Stellungsnahmen von Warburg und
Seydler anschaut, dann stellen sie vom Tenor her fest, das
Get-Happy nahezu ausgepreist ist. Deshalb eröffnet sich mit Kurszielen
von 30-34 Euro ein schönes Up-Side Potential. Hier die Stellungsnahmen

https://www.vectron-systems.com/de/investor-relations/analys…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.058.845 von Kleiner Chef am 30.10.17 14:12:41Das sieht gut aus - bei 28 - 29 € läuft die fallende Trendkante - da muss man aufpassen ob es darüber geht -
oder wie die letzten Male nach 5 Tagen nach unten dreht und evtl. noch tiefer.
In dem Bereich aufpassen, ob rote Dochte kommen. - Oder ob es darüber rennt, bis 32 €


Antwort auf Beitrag Nr.: 56.014.404 von halbgott am 24.10.17 14:16:41
Vectron - Charttechnik

Zitat von katjuscha-research: Zum Fundamentalen hab ich mich nicht geäußert, sondern rein charttechnisch.

Fakt ist

- langfristiger Uptrend gebrochen
- mittelfristiger Downtrend intakt
- neue tiefere Tiefs
- MACD bearish
- gleitende DS kreuzen bearish

Man sieht halt selten so ein klares Chartbild. Klar kann man aus fundamentalen Gründen antizyklisch ins Messer greifen, wenn man der Meinung ist, Vectron ist fundamental ein Kauf, aber du sagst doch selbst immer "the trend is your friend" und man solle nicht zu früh auf Aktien setzen, nur weil man sie für günstig hält.


Zitat von halbgott: Ich habe mich ebenso zum charttechnischen geäußert. Eine 40% oder 50% Konsolidierung ist ein klassischer Drehmoment, das ist für mich ein sehr wichtiger charttechnischer Aspekt. Die Apple Aktie hatte mehrmals eine 40% bzw. 50% Konsolidierung, es drehte immer genau in dem Moment, die BVB Aktie hatte in 7 Jahren einmal eine 50% und zuletzt eine exakte 40% Konsolidierung. Auch Hypoport und sehr viele andere, hatten genau in diesen Momenten gedreht. 50% statt 40% Konsolidierung gibt es gelegentlich, wenn die Aktie vorher extrem gut gelaufen ist.


Ich selber bin kein Freund von Turnaround Storys, sondern handele lieber die prozyklischen Signale. Aber falls die Gesamtlage und die unternehmensspezifische Lage so eindeutig ist, finde ich eine 50% Konsolidierung einen fast schon perfekten Einstiegsmoment, bzw. Nachkaufmoment. Ich selber hatte nicht nachgekauft, da ich keinen Cash hatte, ich hätte umschichten müssen. War also ein klarer Fehler von mir. :rolleyes:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.057.747 von wiener9 am 30.10.17 11:47:44Die neue Ballmaier & Schulz, dann wäre die Rente gesichert :laugh:

Zitat von wiener9: sag ich doch, die Lang & Schwarz Aktie ist gleich strong buy.........
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben