DAX-0,72 % EUR/USD+0,30 % Gold+0,13 % Öl (Brent)+1,12 %

Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots (Seite 4029)


AnzeigeAdvertisement

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.386.355 von jambam1 am 07.12.18 09:27:10
Zitat von jambam1: Und dass der DOW oben steht und der DAX im Keller ist zeigt ganz deutlich, wer was das Richtige für sein Land tut.



Tja, wenn das deine Messlatte ist...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.386.403 von jambam1 am 07.12.18 09:31:44
Ansonsten bin ich raus!
Zitat von jambam1:
Zitat von Kleiner Chef: ...

Keiner fragt danach, wieviel von den 2 Mio. Menschen schon in Lohn und Brot ist. Wenn Du im hohen Alter keine Pflege in Anspruch nehmen kannst, weil das Personal fehlt, dann beklage dich nicht. Wahrscheinlich ist genau eine Person darunter, die Dir dann helfen wird bei der Hilfe, die Du brauchst.

Wer bei dem Entscheidungsstau 2018, das Jahr 2015 noch nicht überwunden hat, dem ist nicht zu helfen. Überall mangelt es an Arbeitspersonal, das ist die Wahrheit. Überall in DE sieht es an den Strassen aus, wie auf einer Müllhalde.

Die Desorientierung und Gleichgültigkeit und Verantwortungslosigkeit jedes Einzelnen der hier lebender Menschen, das ist das was mich stört und deprimiert. Das wird man man nicht überwinden, wenn man immer wieder das Jahr 2015 bemüht.
...

Gruß


Bislang war hier alles ziemlich sauber und niemand war desorientiert.


Desorientiert bist Du erst im Alter, wenn Du Hilfe brauchst? Ich bin es heute schon. Genau diese Kurzsichtigkeit ist das was in der Argumentation viel zu kurz kommt.

Wenn Du Antworten und Argumente bringst auf die Fragen/Anmerkungen, dann können wir uns weiter unterhalten. Ansonsten bin ich raus, da ich den Parolen aus 2015 schon viel zu lange zugehört habe.

Gruß
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.381.207 von katjuscha-research am 06.12.18 17:13:01
Zitat von katjuscha-research: na ja, als ich die Meldung hörte, wusste ich noch gar nichts davon, dass das angeblich das "Aktienbeben" ausgelöst haben soll, aber ich hatte es sofort im Moment der Meldung für möglich gehalten.

Irgendwann ist das Fass einfach am überlaufen, gerade für viele Menschen, die eh antiamerikanisch eingestellt sind, jetzt durch Trump und seine Außenpolitik umso mehr. Ich gehöre normalerweise nicht dazu, aber was er sich teilweise an Erpressung ausländischer Unternehmen und Staaten erlaubt (nichts anderes sind manche seiner Forderungen für mich, auch was den Iran angeht), geht auf keine Kuhhaut mehr. Und wenn sich das irgendwann viele Kunden (beispielsweise von Apple) und auch Unternehmen nicht mehr gefallen lassen, kann das natürlich auch negative Auswirkungen auf US-Konzerne haben. Insofern würde ich das nicht so teils ins lächerliche ziehen, wie du es ansatzweise tust. Nicht bös gemeint.


vollkommen nachvollziehbar. die Managerin eines chinesischen Mobilfunkherstellers wird in Kanada auf Druck der USA verhaftet und die deutsche Börse schmiert 3% ab. Der Dow Jones hat einen "normalen" Handelstag
:laugh:
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert. Grund: Bitte wieder zurück zum Threadthema und die themenfremde Diskussion hier einstellen - gilt für Alle, Danke.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.386.415 von DickeBacke am 07.12.18 09:34:22
Zitat von DickeBacke:
Zitat von jambam1: Und dass der DOW oben steht und der DAX im Keller ist zeigt ganz deutlich, wer was das Richtige für sein Land tut.


Tja, wenn das deine Messlatte ist...



ne klar, hat nix mit nix zu tun und sind alles bloß Einzelfälle.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.386.403 von jambam1 am 07.12.18 09:31:44
Zitat von jambam1:
Zitat von Kleiner Chef: ...

Keiner fragt danach, wieviel von den 2 Mio. Menschen schon in Lohn und Brot ist. Wenn Du im hohen Alter keine Pflege in Anspruch nehmen kannst, weil das Personal fehlt, dann beklage dich nicht. Wahrscheinlich ist genau eine Person darunter, die Dir dann helfen wird bei der Hilfe, die Du brauchst.

Wer bei dem Entscheidungsstau 2018, das Jahr 2015 noch nicht überwunden hat, dem ist nicht zu helfen. Überall mangelt es an Arbeitspersonal, das ist die Wahrheit. Überall in DE sieht es an den Strassen aus, wie auf einer Müllhalde.

Die Desorientierung und Gleichgültigkeit und Verantwortungslosigkeit jedes Einzelnen der hier lebender Menschen, das ist das was mich stört und deprimiert. Das wird man man nicht überwinden, wenn man immer wieder das Jahr 2015 bemüht.
...

Gruß


Bislang war hier alles ziemlich sauber und niemand war desorientiert.


das ist leider ein großer Punkt der von 2015 stehengeblieben ist und meiner Meinung nach mit eines der größten Probleme ist.

unabhängig davon ob die deutschen Autobauer was machen müssen; FAKT ist, dass uns hier in Deutschland Müll erzählt wird wenn es um Fahrverbote geht. Mehrfach bewiesen und angesprochen, aber es ist das gleiche Thema wie mit der Tatsache, dass 2015 gültiges Recht gebrochen wurde. Nur an- bzw. aussprechen darf man es nicht.
und NEIN, es geht nicht mehr um 2015. aber es geht um die Folgen, die uns jährl. zw. 25-30 Mrd. kosten.
und hier kommen wir wieder zum typisch deutschen Problem. "es ist halt so"

wir akzeptieren einfach alles und wenn die im Osten "normal" demonstrieren (ich mein nicht die rechte Hand Grüßer) dann werden sie einfach systematisch als Nazis verurteilt. Punkt. bitte aufhören über dieses Thema zu sprechen.

aber es kommt ja bald der Migrationspakt, dann darf man auch nicht mehr negativ darüber sprechen.
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert. Grund: korrespondierend, bitte wieder zurück zum Threadthema, Danke.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.386.478 von Kleiner Chef am 07.12.18 09:39:45
Zitat von Kleiner Chef:
Zitat von jambam1: ...

Bislang war hier alles ziemlich sauber und niemand war desorientiert.


Desorientiert bist Du erst im Alter, wenn Du Hilfe brauchst? Ich bin es heute schon. Genau diese Kurzsichtigkeit ist das was in der Argumentation viel zu kurz kommt.

Wenn Du Antworten und Argumente bringst auf die Fragen/Anmerkungen, dann können wir uns weiter unterhalten. Ansonsten bin ich raus, da ich den Parolen aus 2015 schon viel zu lange zugehört habe.

Gruß



Nachdem aktuell über den Grund gerätselt wird, warum der DAX sich in Richtung Bärenmarkt bewegt (und deshalb keine Einzelaktien empfohlen/besprochen werden) sollte man nicht so tun, als wenn diese Situation Zufall ist und mit der Politik nichts zu tun hat.
Witzig, dass hier an den marktmäßig interessantesten Tagen immer mehr oder weniger ausschließlich so sinnlose politische Diskussionen stattfinden. War im Oktober auch schon so.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben