DAX+0,70 % EUR/USD-0,20 % Gold-0,20 % Öl (Brent)-0,24 %

Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots (Seite 4247)


AnzeigeAdvertisement

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.384.787 von heinzconrad am 18.04.19 14:34:17
Insolvenz
Zitat von heinzconrad:
Zitat von howdeep: ...


Ist doch kein Problem.

Die Mitläufer kaufen den Wert wieder hoch.

Es werden doch nur Kleinstwerte mit hohem Depotanteil versehen ;-)


Bist Du ein Mitläufer?
Mitläufertum funktioniert nur solange bis sich ein Kind meldet und sagt <<Der Kaiser ist nackt!>>

Vergiss nicht, negatives Eigenkapital kann zu Insolvenz führen.





Das Insolvenzrisiko ist auf jeden Fall erhöht.


Ich wäre hier sehr sehr vorsichtig.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.385.513 von stromer2015 am 18.04.19 16:10:17
Zitat von stromer2015:
Zitat von picardie: Nochmals mein Beitrag mit nun hoffentlich funktionierendem Video Link!


Endor AG, heute beginnt eine neue Ära bei Fanatec!

Heute Abend wurde der Versand der neuen Direct Drive Podium Produktlinie gestartet.
Was mit dem Marktstart gleich zusetzen ist.
Sowohl was das Preissegment als auch die Spezifikationen und technischen Leistungsdaten anbelangt ist das eine völlig neue Produktpalette der höchsten Kategorie bei Fanatec.

Die Endor AG ist in den ersten Monaten des Jahres bereits um 25-30% beim Umsatz gewachsen.
Und das noch ohne dieser neuen revolutionären Produktlinie.
Diesem schon sehr starken Wachstum könnte nun also sogar nochmals der Turbo aufgesetzt werden, da wirklich viele viele Sim Racer seit langem auf diese neue Produktlinie gewartet haben.

Die Endor AG ist mittlerweile weltweit auf mehreren Kontinenten erfolgreich vertreten.
Die Produkte werden fast ausschließlich über die eigene website per direkt Vertriebe verkauft, was sehr hohe Margen garantiert.
Diese Vertriebsstruktur ist in der Branche einzigartig.

Das die deutlich profitable Endor AG weiterhin nur mit rund 30 Mio. am Markt bewertet wird ist nicht nachvollziehbar bei diesen Aussichten. ;)




Kaum noch umsätze das hält viele davon ab



Kaum Umsatz in der Aktie ist für mich kein Grund einen Wert links liegen zu lassen.
Auch der Umsatz bzw. viel mehr das Interesse an einer Aktie wird mit dem Erfolg kommen. Garantiert!

Ein Wert mit diesen Aussichten und dieser Innovationskraft wird früher oder später entdeckt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.380.824 von katjuscha-research am 18.04.19 00:08:28Jumia wird auch heute abverkauft, shorten kann man die leider noch nicht. Ich denke, mit dem GMV von ca. 830 Mio. Euro wird eher Größe vorgetäuscht. Amazon hatte 277 Mrd. USD in 2018, aber die wird die Wahrheit irgendwann auch noch einholen.

https://www.marketplacepulse.com/articles/amazon-gross-merch…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.382.441 von Be_eR am 18.04.19 09:48:40Bei einem Betriebsergebnis je Aktie von 0,53 € und einem prognostizierten leichten Gewinnanstieg kommt bei mir aktuell aber noch zu wenig Fantasie auf, um die Capsensixx Aktie deutlich höher zu sehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.386.713 von startvestor am 18.04.19 19:06:33
Zitat von startvestor: Jumia wird auch heute abverkauft, shorten kann man die leider noch nicht. Ich denke, mit dem GMV von ca. 830 Mio. Euro wird eher Größe vorgetäuscht. Amazon hatte 277 Mrd. USD in 2018, aber die wird die Wahrheit irgendwann auch noch einholen.

https://www.marketplacepulse.com/articles/amazon-gross-merch…


na ja, ich wünsch nur noch ein schönes Wochenende!

diese KUV Diskussion ist mir zu einfach.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.382.579 von Kleiner Chef am 18.04.19 09:58:45
Capsensixx und PEH Wertpapier
Hallo KC,

Du hattest vor dem Capsensixx IPO vorübergehend die PEH Wertpapier im Depot. Nach dem erfolgtem IPO ist sie da dann wieder rausgeflogen (weil der IPO-Preis unter den Erwartungen geblieben ist, wenn ich mich recht erinnere).
Jetzt kommen hier positive Stimmen zur Capsensixx. Und auch die PEH hat gestern einen "Rekordbilanzgewinn" gemeldet.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/dgap-news-peh-wert…

Deine Einschätzung zur PEH Wertpapier würde mich sehr interessieren. Von den positiven Perspektiven der Capsensixx (steigenden Kursen) sollten die doch genauso profitieren. Und zudem scheint es mit dem eigenen Geschäft auch besser zu werden (habe mir die gestrigen Zahlen allerdings erst kurz überflogen). Siehst Du in dem aktuellen Kursniveau ein attraktives CRV?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.386.449 von howdeep am 18.04.19 18:19:57
Andere Perspektive
Zitat von howdeep:
Zitat von heinzconrad: ...

Bist Du ein Mitläufer?
Mitläufertum funktioniert nur solange bis sich ein Kind meldet und sagt <<Der Kaiser ist nackt!>>

Vergiss nicht, negatives Eigenkapital kann zu Insolvenz führen.





Das Insolvenzrisiko ist auf jeden Fall erhöht.


Ich wäre hier sehr sehr vorsichtig.



Dann sei doch vorsichtig und lass dich nicht über Firmen aus, die du nicht wirklich kennst. :keks:
Der CEO hat wohl etwas bessere Einblicke als hier teilnehmende User.

Ich verstehe die Diskussion nämlich nicht, da sie überflüssig und negativ ist. UET hätte das Kapital längst mit einem Kapitalschnitt & KE drehen können!! Wollten sie aber nicht, da damit alle Aktionäre "enteignet" worden wären. Incl. des Vorstands der lt. alten Berichten über 30% hält. Also wollte man den harten Weg gehen um zu gesunden und dies aus den lfd. Einnahmen finanzieren. Turnaround lt. das Thema und ja, es dauert aber dafür werden am Ende auch die Aktionäre belohnt. Alles andere ist Vergangenheit. Jetzt steht 5G aufm Programm.

:laugh::D
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.389.173 von 95Prozent-Trader am 19.04.19 09:20:02
PEH/Capsensixx: Nach dem IPO jetzt ein Kauf?
Zitat von 95Prozent-Trader: Hallo KC,

Du hattest vor dem Capsensixx IPO vorübergehend die PEH Wertpapier im Depot. Nach dem erfolgtem IPO ist sie da dann wieder rausgeflogen (weil der IPO-Preis unter den Erwartungen geblieben ist, wenn ich mich recht erinnere).
Jetzt kommen hier positive Stimmen zur Capsensixx. Und auch die PEH hat gestern einen "Rekordbilanzgewinn" gemeldet.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/dgap-news-peh-wert…

Deine Einschätzung zur PEH Wertpapier würde mich sehr interessieren. Von den positiven Perspektiven der Capsensixx (steigenden Kursen) sollten die doch genauso profitieren. Und zudem scheint es mit dem eigenen Geschäft auch besser zu werden (habe mir die gestrigen Zahlen allerdings erst kurz überflogen). Siehst Du in dem aktuellen Kursniveau ein attraktives CRV?


Werde im Wochenupdate darauf eingehen.

Gruß
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.389.374 von Boersaner am 19.04.19 09:54:30
Zitat von Boersaner:
Zitat von howdeep: ...




Das Insolvenzrisiko ist auf jeden Fall erhöht.


Ich wäre hier sehr sehr vorsichtig.



Dann sei doch vorsichtig und lass dich nicht über Firmen aus, die du nicht wirklich kennst. :keks:
Der CEO hat wohl etwas bessere Einblicke als hier teilnehmende User.

Ich verstehe die Diskussion nämlich nicht, da sie überflüssig und negativ ist. UET hätte das Kapital längst mit einem Kapitalschnitt & KE drehen können!! Wollten sie aber nicht, da damit alle Aktionäre "enteignet" worden wären. Incl. des Vorstands der lt. alten Berichten über 30% hält. Also wollte man den harten Weg gehen um zu gesunden und dies aus den lfd. Einnahmen finanzieren. Turnaround lt. das Thema und ja, es dauert aber dafür werden am Ende auch die Aktionäre belohnt. Alles andere ist Vergangenheit. Jetzt steht 5G aufm Programm.

:laugh::D


Natürlich hätte man bereits einen noch umfassenderen Kapitalschnitt machen können, man hat sich bis jetzt mit einer Verwässerung von ungefähr einem Drittel beschränkt. Ein noch umfassenderer Kapitalschnitt kann jederzeit notwendig werden.

Albis-elcon ist die 5G Hoffnung. Lies mal die Arbeitgeberbewertungen auf Kununu durch!

21.Jan. 2019 Mitarbeiter
Ich bin froh, dass ich hier freiwillig weg darf!
Aufgrund der finanziellen Situation des Unternehmens getrübte Stimmung. Grossteil der Belegschaft ist am Limit der Belastung. Tausende von Baustellen und täglich kommen neue dazu, da keine wirklich abgearbeitet werden kann. Führungsstil generiert viel Frust, da egal was man macht, es immer falsch ist. Keine Wertschätzung oder Lob von der Geschäftsführung, wenn dann ist sie nicht ehrlich und glaubhaft

Vorgesetztenverhalten
Was gefordert wird, sollte vorgelebt werden. Vorstellungen sind Realitätsfremd
und bei Problemen macht man sich rar. Keine klaren Zielvorgaben und ofmals ist man im Luftleerem Raum, da sich die Aufträge teilweise wiedersprechen.
Aufgrund des Micromanagements werden Entscheidungen nicht gefällt und es kommt zu Engpässen.

21.Dez. 2018 (Geändert am 22.Feb. 2019) Mitarbeiter
mir fehlt diese Firma nicht...
Arbeitsatmosphäre
in den Bereichen verschieden, aber eher schlecht

Vorgesetztenverhalten
nicht jeder Vorgesetzter verhält sich korrekt, es ist eher ein "teile und herrsche"

Kollegenzusammenhalt
schon Ok, aber auch hier gibt es viele, die einfach Angst haben, alles dulden (Überstunden!) und möglichst noch über andere Kollegen negative Aussagen machen

20.Sep. 2018 (Geändert am 12.Okt. 2018) Mitarbeiter
Ich kann nur davon abraten
Arbeitsatmosphäre
Vom Führungsstil erzeugte schlechte Laune prägt den Arbeitsalltag.
Überall nur Frust und daher auch Fluktuation im großen Stil.

Vorgesetztenverhalten
Herablassend und nicht würdigend.

Kollegenzusammenhalt
Das Einzige was in Teilen wirklich noch halbwegs funktioniert, aber meistens überwiegt Geläster/Getratsche und die Suche nach dem Weg dem Anderen ein Bein zu stellen.

https://www.kununu.com/de/elcon-systemtechnik1/kommentare
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.390.745 von heinzconrad am 19.04.19 16:24:07
Sehr interessant
Zitat von heinzconrad:
Zitat von Boersaner: ...


Dann sei doch vorsichtig und lass dich nicht über Firmen aus, die du nicht wirklich kennst. :keks:
Der CEO hat wohl etwas bessere Einblicke als hier teilnehmende User.

Ich verstehe die Diskussion nämlich nicht, da sie überflüssig und negativ ist. UET hätte das Kapital längst mit einem Kapitalschnitt & KE drehen können!! Wollten sie aber nicht, da damit alle Aktionäre "enteignet" worden wären. Incl. des Vorstands der lt. alten Berichten über 30% hält. Also wollte man den harten Weg gehen um zu gesunden und dies aus den lfd. Einnahmen finanzieren. Turnaround lt. das Thema und ja, es dauert aber dafür werden am Ende auch die Aktionäre belohnt. Alles andere ist Vergangenheit. Jetzt steht 5G aufm Programm.

:laugh::D


Natürlich hätte man bereits einen noch umfassenderen Kapitalschnitt machen können, man hat sich bis jetzt mit einer Verwässerung von ungefähr einem Drittel beschränkt. Ein noch umfassenderer Kapitalschnitt kann jederzeit notwendig werden.

Albis-elcon ist die 5G Hoffnung. Lies mal die Arbeitgeberbewertungen auf Kununu durch!

21.Jan. 2019 Mitarbeiter
Ich bin froh, dass ich hier freiwillig weg darf!
Aufgrund der finanziellen Situation des Unternehmens getrübte Stimmung. Grossteil der Belegschaft ist am Limit der Belastung. Tausende von Baustellen und täglich kommen neue dazu, da keine wirklich abgearbeitet werden kann. Führungsstil generiert viel Frust, da egal was man macht, es immer falsch ist. Keine Wertschätzung oder Lob von der Geschäftsführung, wenn dann ist sie nicht ehrlich und glaubhaft

Vorgesetztenverhalten
Was gefordert wird, sollte vorgelebt werden. Vorstellungen sind Realitätsfremd
und bei Problemen macht man sich rar. Keine klaren Zielvorgaben und ofmals ist man im Luftleerem Raum, da sich die Aufträge teilweise wiedersprechen.
Aufgrund des Micromanagements werden Entscheidungen nicht gefällt und es kommt zu Engpässen.

21.Dez. 2018 (Geändert am 22.Feb. 2019) Mitarbeiter
mir fehlt diese Firma nicht...
Arbeitsatmosphäre
in den Bereichen verschieden, aber eher schlecht

Vorgesetztenverhalten
nicht jeder Vorgesetzter verhält sich korrekt, es ist eher ein "teile und herrsche"

Kollegenzusammenhalt
schon Ok, aber auch hier gibt es viele, die einfach Angst haben, alles dulden (Überstunden!) und möglichst noch über andere Kollegen negative Aussagen machen

20.Sep. 2018 (Geändert am 12.Okt. 2018) Mitarbeiter
Ich kann nur davon abraten
Arbeitsatmosphäre
Vom Führungsstil erzeugte schlechte Laune prägt den Arbeitsalltag.
Überall nur Frust und daher auch Fluktuation im großen Stil.

Vorgesetztenverhalten
Herablassend und nicht würdigend.

Kollegenzusammenhalt
Das Einzige was in Teilen wirklich noch halbwegs funktioniert, aber meistens überwiegt Geläster/Getratsche und die Suche nach dem Weg dem Anderen ein Bein zu stellen.

https://www.kununu.com/de/elcon-systemtechnik1/kommentare




hört sich nicht gut an! !!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben