checkAd

Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots (Seite 4962)

eröffnet am 18.12.04 19:37:36 von
neuester Beitrag 18.04.21 13:50:35 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
10.10.20 14:36:32
Beitrag Nr. 49.611 ()
Wochenupdate: Kurzeinschätzung der Depotwerte - Part I
In den nächsten zwei Ausgaben möchte ich einen Überblick durch eine Kurzeinschätzung der Depotwerte geben. Ich beginne heute mit den Werten der höchsten Gewichtung. In der nächsten Woche wird die Kurzeinschätzung der Depotwerte dann vervollständigt.

Anzumerken ist, das meine Grundeinstellung für 2020 auf die Absicherung der Jahresperformance von 50 % ausgerichtet ist. Deshalb erreicht die Cashquote mit 18 % einen Höchstwert. Wir werden sehen, was die nächsten „Corona-Monate“ und die Wahlen bringen werden.

Cytosorbents: Universelles Blutplasma mit Hemo-Defend als Ziel

Die Pipeline bei Cytosorbents füllt sich. Nach der Zulassung in Europa für die Beseitigung von Blutverdünnern, steht ein Update für die Zulassung in den USA aus. Allein diese Zulassung in Verbindung mit der Aussicht Cytosorb als Standard of Care Application zu verwenden, bringt Cytosorbents in den nächsten zwei Jahren in eine neue Größenordnung und kann die Market-Cap auf 1 Mrd. Dollar heben.

Letzte Woche gab es ein Update zur ECMO-Therapie mit Cytosorb. Hierzu laufen aktuell Studien, die die statistische Relevanz von Cytosorb nachweisen sollen. In Deutschland werden allein hierfür auf den Intensivstationen 1000 Betten vorgehalten. Das zeigt die Bedeutung auch dieser Indikation.

Dann gab es letzte Woche eine weitere Förderzusage für Hemodefend. Insgesamt stehen damit 10 Mill. Dollar Fördergelder zur Verfügung. Ziel dieser Studien ist es universelles Blutplasma dem Medizinmarkt zur Verfügung zu stellen. Die Bedeutung und das Marktpotential stellt die anderen genannten Indikationen in den Schatten. Das Projekt ist auf mehrere Jahre angelegt. Cytosorbents bleibt ein Kerninvestment.

Energiekontor: Konsolidierung voraus!

Energiekontor hat sich in den letzten 12 Monaten verdoppelt. Deshalb ist eine Konsolidierung wahrscheinlich. Dieser Sektor wird von Investoren gesucht, das wird Energiekontor weiteren Schub verleihen in den nächsten Jahren. Die Erntezeit beginnt erst auf dem Weg von Warburg ausgerufenen Kursziel von 60 Euro. Deshalb bleibt auch EKT ein Kerninvestment.

UET: Übergewichtung abgebaut!


Ich hatte es letzte Woche geschrieben, das der 5G Ausbau sich Studien zufolge um 18-24 Monate verzögern wird aufgrund von Lieferantenwechseln und Corona. Aus diesem Grunde habe ich die Übergewichtung im Depot abgebaut. Kurzfristig wird UET deshalb kein Outperformer, wenngleich die Perspektiven intakt sind, wie das H2 2019 gezeigt hat.

Vectron: Corona Einfluss als Malus

Die Lernkurve bei Vectron zeigt, das die Entwicklung von Corona den weiteren Erfolg massgeblich beeinflussen wird. Dennoch wird nur ein weiterer Lockdown das Unternehmen abhalten können, von der Digitalisierung der Gastronomie zu profitieren. Dieses Szenario kann man nicht ausschließen und muss man als Vectron Investor auf dem Radar haben. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber als gering einzuschätzen, auch weil es volkswirtschaftlich nicht gewollt ist.

Endor: Vor dem Q3 Update!

Endor einer der Jahresgewinner im Corona Umfeld konsolidiert nun seit dem Sommer. Mittlerweile wurde die Übergewichtung abgebaut. Ich rechne mit einem Q3 Update aus dem Unternehmen. Kann es die Erwartungen erfüllen mit 80 Mill. Umsatz und zweistelligen Mio. Überschuss, dann bleibt der Investmentcase von Endor intakt, denn die Folgejahre dürften von weiterem Wachstum gekennzeichnet sein. Meine Erwartung: EPS von bis zu 8 Euro in 2020 und 10 Euro in 2021. Dann wäre Endor alles andere als teuer.

Unidevice: Der etwas andere Broker!

Sehr früh habe ich mich aus dem Fenster gelehnt und ein perspektivisches Kursziel von 5-6 Euro ausgegeben. Nach dem Update der letzten Woche zum Q3 ist das Unternehmen auf gutem Weg dorthin.

Man muss sich klar machen: Man ist in einem Markt aktiv mit einer Größe von 100 Mrd. Euro. Hier mischt der Broker mit im pro Mille Bereich und ist überall zur Stelle, wo man schneller und günstiger sein kann, um Bedarfe zu decken im Smartphone Markt. Erfahrungen, Expertise und Track-Record bringt das Management mit.

Zur Einordnung: Der Wert lief lang seitwärts bis 1,6 Euro, um dann um 50 % zu steigen. Aktuell findet wieder eine Bereinigung im Handel im Bereich bis 2,3 Euro statt. Es gibt an der Börse nicht viele Gelegenheiten sich über Tage und Wochen einzudecken. Unidevice bietet zumindest bisher (noch) die Möglichkeit.

Denn: Ein Unternehmen was um 30-50 % wachsen wird, bei einem KGV von 6,5 für 2021 bewertet ist und 5-6 % Dividende zahlt findet man auf dem deutschen Kurszettel wahrscheinlich nicht ein zweites Mal.

Haier Smart Home: Der ADH-Hebel!

Über Haier Smart Home habe ich mich in den letzten Wochen ausreichend ausgelassen. Das Unternehmen, nach wie vor unter dem China-Malus leidend, bietet mehrere Trigger. Die Bewertung mit KGV 4,5, Dividende von 7 %, zweistellig wachsend im Ergebnis und das Hongkong Listing was man im Q1 2021 erwarten darf. Ich sehe hier ein 10 % Risiko, aber 100 % Chance. Deshalb habe ich den Depotanteil auf 5 % ausgebaut.

Wochengewinner und Verlierer im Überblick!



Die Jahresperformance beträgt 50 %.

Die Gewinner und Verlierer können der Übersicht entnommen werden. Das Depot legte vergangene Woche 1 % zu. Die Jahresperformance liegt bei 50 %.



3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.10.20 22:24:23
Beitrag Nr. 49.612 ()
Hi KC,

wären ABO WIND , PNE WIND und ENCAVIS - nicht anstatt aber zusätzlich - zu ENERGIEKONTOR eine Überlegung Wert ?

mfg
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.10.20 23:29:21
Beitrag Nr. 49.613 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.344.862 von Kleiner Chef am 10.10.20 14:36:32@Kleiner Chef,
darf Dir da gerne mal wieder Gratulieren zu deiner erneut äußerst starken Performance!
So gut wie jedes Jahr schlägst du die gängigen Indizes recht deutlich.

@skipper2004
bin selbst durch Kleiner Chef seit einiger Zeit bei Energiekontor mit dabei, aber alle diese Titel bei den erneuerbaren sind schon verdammt gut gelaufen zuletzt,

ich selbst werde kommende Woche mal wieder einen erneuerbaren vorstellen,
der sogar noch massiv unter seinem inneren Wert an der Börse notiert,
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.10.20 09:07:53
Beitrag Nr. 49.614 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.347.772 von trustone am 10.10.20 23:29:21Ja ich weiß, die sind großteils alle gut gelaufen. Aber was soll ich machen ? Auf ev. Rücksetzer warten, die dann nicht kommen oder nicht in dem Umfang wie gewünscht?
Ich hab je eine erste Pos. gekauft, um einen Fuß in der Tür zu haben.
Denke , dass erneuerbare Energien ein ernstzunehmender Trend die kommenden Jahre sein wird.
Bin da in SOLAR, WIND und etwas H2 drin. Mal schauen.

Auf deinen Wert, den du vorstellen wirst, bin ich neugierig.

Schönes WE aus dem verregneten Tirol.

Mit freundlichen Grüßen
skipper
Avatar
11.10.20 11:06:48
Beitrag Nr. 49.615 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.347.772 von trustone am 10.10.20 23:29:21
Zitat von trustone: @Kleiner Chef,
darf Dir da gerne mal wieder Gratulieren zu deiner erneut äußerst starken Performance!
So gut wie jedes Jahr schlägst du die gängigen Indizes recht deutlich.

@skipper2004
bin selbst durch Kleiner Chef seit einiger Zeit bei Energiekontor mit dabei, aber alle diese Titel bei den erneuerbaren sind schon verdammt gut gelaufen zuletzt,

ich selbst werde kommende Woche mal wieder einen erneuerbaren vorstellen,
der sogar noch massiv unter seinem inneren Wert an der Börse notiert,


Hallo Trustone,
ich bin ebenfalls stark in den Erneuerbaren investiert.
Da bin ich mal gespannt welchen Wert du vorschlagen wirst? ;)
Bernecker setzt zur Zeit auf Abo Invest und hat sie in sein Musterdepot aufgenommen.
Mir selbst gefällt die bisher relativ unbekannte A.H.T. Syngas recht gut.

Gruß und schönes Wochende wünscht
Value
Avatar
11.10.20 11:51:54
Beitrag Nr. 49.616 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.347.541 von skipper2004 am 10.10.20 22:24:23
Investmentoptionen im Bereich erneuerbare Energien - Einige weitere Werte!
Zitat von skipper2004: Hi KC,

wären ABO WIND , PNE WIND und ENCAVIS - nicht anstatt aber zusätzlich - zu ENERGIEKONTOR eine Überlegung Wert ?

mfg


Zunächst einmal bin ich ja, wenn man die Positionen zusammenzählt mit 15 % in diesem Sektor aktiv.
- EKT 10 %
- HL-Acquisions 3 %==> Risikoposition im Bereich Wasserstoff nur in Amiland handelbar
- 2 % 3U ==> immerhin auch mit 60 MW in diesem Sektor tätig. Allerdings nur 1 von 3 Sektoren in der Holding, also kein reiner Wert im o.g. Sinne.

Bleibt man auf dem deutschen Markt, so gibt es ja hier bereits diskutierte weitere Optionen,
die sich vom Kern her nicht unterscheiden in ihrem Geschäftsmodell, aber der Größe nach und
der Handelbarkeit (Listings) unterscheiden.

1. Pacifico Renewable Energy: Die Samwer Brüder lassen grüßen. Sie müssen ihre Kohle wieder einsetzen. Die Mehrheit dieses Wertes gehört ihnen. Schade: Die Bude gab es im Sommer für gut 20 Euro; inzwischen notieren sie bei 38 Euro

2. Murphy & Spitz: Ein kleines aber solides Unternehmen mit 30 MW Anlageportfolio, wurde hier schon mehrfach genannt.

3. Clere AG:
Die aus der Balda hervorgegangene Clere AG war hier auch schon oft Thema. Aber: Management unterirdisch, daher für mich keine Option.

4. 7C: Ist ein Vorzeigeunternehmen in diesem Sektor, dem ich über Jahre die Treue gehalten habe. Anschließend habe ich zu EKT gewechselt. Grund: 7C ist in eine Größenordnung gewachsen, da ist der Hebel für weitere Verbesserung der Ertragskennzahlen und der Market Cap über die Größe begrenzt. Wenn man auf eine Übernahme spekuliert, der kann hier dabeibleiben, mit vielleicht einer weiteren 20 % Chance.

5. Envitec Biogas: Wird oftmals vergessen, wenn man in Erneuerbar investieren will. Für mich nur zweite Wahl gewesen, weil aufgrund der Gestehungskosten nicht wettbewerbsfähig mit Solar & Wind, die ja in DE zu Gestehungskosten von mittlerweile 4 Cent/kwh produzieren.

6. Abo-Wind: Steigt und steigt und steigt. Habe ich schon länger auf der Watch. Größter deutscher Projektierer. Es war (ist) ein Fehler nicht den Fuss in die Tür gestellt zu haben.

7. Abo-Invest: Auch auf der Watch. Löst sich gerade von Abo-Wind. In Bezug auf Größe und Status ein Favorit?

Das ist keine abschließende Aufzählung von in DE notierten Werten, wenngleich es nicht viele weitere geben wird.

Wenn man hier investieren will, dann bieten gute, solide kleine Unternehmen größere Chancen als Encavis beispielsweise. Welche Unternehmen hier eine Option darstellen, darüber können wir gerne diskutieren, oder wir warten auf den Vorschlag von trustone.

Gruß
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.10.20 12:09:48
Beitrag Nr. 49.617 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.349.302 von Kleiner Chef am 11.10.20 11:51:54Denke du hast da die wesentlichen Player. Würde evtl. noch PNE dazu packen. Nur kurz zu 7c (weiss nicht, wie stark du das verfolgst): man wird dieses Jahr wieder über Termin seine Ziele erfüllen, hat erneut die Prognose angehoben und wird Mmn je nach Pandiemieverlauf seinen aktuellen Plan (500MW) auch vor Termin erfüllen. Sehe zwar auch die Übernahmephantasie, aber v.a. bekommt man hier ohne viel Risiko 5-10% p.a. (incl. Dividenden). Sehe 4,50 2022 als realistisches Ziel. Aber klar: die großen Gewinne sind hier schon gelaufen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.10.20 12:19:21
Beitrag Nr. 49.618 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.349.401 von moneymakerzzz am 11.10.20 12:09:48
PNE - Übernahmespekulation?
Zitat von moneymakerzzz: Denke du hast da die wesentlichen Player. Würde evtl. noch PNE dazu packen. Nur kurz zu 7c (weiss nicht, wie stark du das verfolgst): man wird dieses Jahr wieder über Termin seine Ziele erfüllen, hat erneut die Prognose angehoben und wird Mmn je nach Pandiemieverlauf seinen aktuellen Plan (500MW) auch vor Termin erfüllen. Sehe zwar auch die Übernahmephantasie, aber v.a. bekommt man hier ohne viel Risiko 5-10% p.a. (incl. Dividenden). Sehe 4,50 2022 als realistisches Ziel. Aber klar: die großen Gewinne sind hier schon gelaufen.


Klar fehlt PNE noch in der Aufzählung. Aber PNE ist noch einen Schritt weiter als 7C, was die Übernahmespekulation angeht und deshalb in Bezug auf das vorhandene Potential doch eher begrenzt.
Da das weniger Teil meiner Anlagestrategie ausmacht, verfolge ich PNE schon längere Zeit nicht mehr im Detail.

Gruß
Avatar
11.10.20 13:16:21
Beitrag Nr. 49.619 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.349.302 von Kleiner Chef am 11.10.20 11:51:54Vielen Dank dir :))

Hilft mir natürlich sehr.

mfg
skipper
Avatar
12.10.20 10:08:58
Beitrag Nr. 49.620 ()
ebenfalls positiv für die Branche,

Ökostrom soll Frage „öffentlicher Sicherheit“ werden – mit weitreichenden Folgen

https://www.welt.de/wirtschaft/article217562824/Erneuerbare-…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots