Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots (Seite 5032)

eröffnet am 18.12.04 19:37:36 von
neuester Beitrag 21.01.21 19:03:12 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
05.12.20 20:00:27
Beitrag Nr. 50.311 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.960.295 von moneymakerzzz am 05.12.20 19:29:32
Zitat von moneymakerzzz: Also ich bin kein großer Heimwerker und meine Bekannten auch nicht. Aber wenn ich nen Akkuschrauber o.ä. kaufen will les ich mir doch vorher keinen Test durch! Und günstiger ist bei mir für Werkeug = schlechtere Qualität. Kann sein, dass nur ich so denke. Aber wie ausgeführt wäre für mich selbst wenn ich mich täusche ein stagnierender Markt mit intensivem Wettbewerb nicht das lohnende Investment...


hm, doch, eigentlich schon. Darum sind Bewertungen ja auch so wichtig dieser Tage. Und all diese testberichte Seiten etc.
Avatar
05.12.20 22:05:48
Beitrag Nr. 50.312 ()
Ganz kurz, mit Werkzeug kenne ich mich wirklich aus. Einhell taugt nichts, Garantiezeit nutzen und danach ist es egal was kommt. Bosch grün, Heimwerker Serie, auch nicht gut, besser Bosch blau Industrie Serie.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.12.20 22:38:47
Beitrag Nr. 50.313 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.960.055 von katjuscha-research am 05.12.20 18:51:14Aber man kommt ja von geringen Verkaufszahlen. :confused:

Vergiss das, Einhell ist und wird niemals eine Marke werden. Und vom Service her, sieht es noch ganz anders aus. Für Einhell Geräte möchte keiner einen Service, eine Reparatur machen. Ich weiß von was ich schreibe. So gut wie kein Fachgeschäft nimmt ein Einhell Gerät zur Wartung oder Reparatur an. Also ich kenne jedenfalls keines. :(
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.12.20 09:43:43
Beitrag Nr. 50.314 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.961.123 von Amphibie am 05.12.20 22:38:47
Zitat von Amphibie: Vergiss das, Einhell ist und wird niemals eine Marke werden. Und vom Service her, sieht es noch ganz anders aus. Für Einhell Geräte möchte keiner einen Service, eine Reparatur machen. Ich weiß von was ich schreibe. So gut wie kein Fachgeschäft nimmt ein Einhell Gerät zur Wartung oder Reparatur an. Also ich kenne jedenfalls keines. :(

Offensichtlich hast Du den Zielmarkt von Einhell nicht erkannt. Sie wollen gar keine Marke für Profis werden. Zielmarkt ist primär das Heimwerkersegment. Von Heimwerkern hab ich noch nie gehört, dass sie ihre Geräte in den Service geben. Die werden gekauft und gelegentlich benutzt. Und wenn sie dann irgendwann nicht mehr funktionieren, dann wird ein neues Gerät gekauft. Das ist auch bei Bosch Grün, Makita (Einsteigersegment) und all den anderen Heimwerkergeräten nicht anders.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.12.20 09:56:31
Beitrag Nr. 50.315 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.962.119 von 95Prozent-Trader am 06.12.20 09:43:43ja das kann man bestätigen.

Einhell hat jede Kursdelle und Schwäche umgehend entschlossen wett gemacht.

:keks:
Avatar
06.12.20 09:59:01
Beitrag Nr. 50.316 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.960.976 von Amphibie am 05.12.20 22:05:48
Zitat von Amphibie: Ganz kurz, mit Werkzeug kenne ich mich wirklich aus. Einhell taugt nichts, Garantiezeit nutzen und danach ist es egal was kommt. Bosch grün, Heimwerker Serie, auch nicht gut, besser Bosch blau Industrie Serie.

Nur kurz noch mal zur aktuellen Situation, dann versuche ich mich wieder zurück zu halten.

Such mal beim großen Versandhaus mit dem A nach "Bosch Professional 18V System Akku Kreissäge GKS 18V-57". Glaubst Du ernsthaft, für rund 125 € bekommst Du ein Gerät für Profis???

Dieses Beispiel zeigt, wie umkämpft der Heimwerkermarkt ist. Die großen Profimarken versuchen da mit ihrem guten Namen im Heimwerkersegment zu räubern. Makita macht das Gleiche. Profigeräte kann man aber nicht zum Preis von Heimwerkergeräten entwickeln. Letztendlich führt das eher zu einer Beschädigung des guten Namens, als zu nachhaltigen Marktanteilen im Heimwerkersegment.

Einhell kommt von der anderen Seite - sie können günstig produzieren. Jetzt haben sie Qualität und Service gesteigert. Sie produzieren also noch günstig, bieten dem Heimwerker aber Qualität, die er bei anderen Marken teurer bezahlen muss.
Avatar
06.12.20 13:49:16
Beitrag Nr. 50.317 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.961.123 von Amphibie am 05.12.20 22:38:47ich denke Ihr redet hier auch ein bisschen aneinander vorbei,
es gibt ganz eindeutig mehrere "Märkte" für Handwerker Geräte,

so wie es auch Dacia und Mercedes erfolgreich am Markt gibt,

für einen professionellen Dachdecker oder Spengler wäre es sinnlos sich Einhell Geräte zuzulegen,
genau so Sinnlos wäre es für Hobby Bastler die 10 Schrauben im Jahr rein drehen sich Makita oder Hilti Geräte zu kaufen,
(da hält auch eine Einhell 15 Jahre)

beide "Märkte" sind sehr groß und bieten definitiv Platz für mehrere Marken,
ich sehe da Eínhell im Einstiegssegment gar nicht schlecht aufgestellt,
da die Marke selbst beim Fachhändler immer öfter, natürlich im Einstiegssegment zu finden ist,

für mich persönlich wär Einhell dennoch kein Investment, da es schlicht keinerlei Burggraben gibt,
ich investier ja grundsätzlich nur in Aktien mit zumindest einem gewissen Burggraben,
genau diesen versuchte sich Einhell ja mit diesem Power X Akku der auf alle Geräte passt als einer der ersten zumindest etwas zu bauen, nur ziehen da nun praktisch alle nach und bieten ähnliches an,

vor einem Jahr gründete sich dann sogar eine recht große Markenübergreifende Akku Allianz, die Ihre kompatiblen Produkte 2021 auf den Markt bringen,
https://www.powerforall-alliance.com/de/

das sollte man zumindest im Auge behalten,
Avatar
06.12.20 18:08:06
Beitrag Nr. 50.318 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.958.075 von knigge-beatnik am 05.12.20 12:59:34
Warme Worte im kalten Dezember!
Zitat von knigge-beatnik: Moin KC!

Ich hatte mich gestern abend spontan entschlossen, bei Vectron zu Verbilligen, nachdem der Kurs auf Tagestief rutschte.
Damit habe ich jetzt als Spitze über die letzten 4 Jahre mit:
Clinuvel, Cytosorbents, UniDevice, Vectron und UET soviele Überschneidungen mit Deinem Depot, wie noch nie. Clinuvel und UET waren Deine Tipps und dafür möchte ich mich mal wieder ganz herzlich bedanken bei Dir. Du bist einer von ca. 6 Stützpfeilern, ohne die mein Depot längst zusammengebrochen wäre.
Letztlich sind es aber dann doch immer meine Entscheidungen mit Vernunft und Erfahrung inzwischen, die mir meine Performance von inzwischen 70% bringen.

Meinen aufrichtigen Dank und das Dir, trotz einiger Nackenschläge immermal wieder, Dein Thread auch weiterhin Spaß, Freude und Leidenschaft bedeutet.

...das wünscht Dir, knigge-beatnik


Danke für die warmen Worte im kalten Dezember. Wen das Forum den Beitrag geleistet hat, den Du beschreibst, dann sind wir beide zufrieden. Das genau ist der Sinn dieses Forums.

By the way: Wer den Timo Hassler, der Verfasser der Vectron Studie nicht kennt, kann ihn hier kennenlernen und sich ein eigenes Urteil bilden:



Einige Überlegungen mit Blick auf die nächste Woche. Da ich die australische
Company im Depot aufstocken will, allerdings nur wenn ich den Gegenwert
verkaufe, muss ich überlegen, was für einen Wert ich abbaue. Hier bin ich
noch unentschlossen, wird sich wohl kurzfristig entschieden.

Gruß
Avatar
06.12.20 20:57:40
Beitrag Nr. 50.319 ()
sein korrekter Name ist Hasler und nicht Hassler, hoffe das war keine Anspielung ;) :laugh:

und falls du mit der Australischen Company die Clinuvel meinst dann schließt sich hier auch wieder der Kreis zu Herrn Hasler,

der analysiert Clinuvel schon seit einiger Zeit und stuft diese ganz ähnlich wie du mit Buy ein,
https://www.onvista.de/news/original-research-clinuvel-pharm…
Avatar
06.12.20 21:49:07
Beitrag Nr. 50.320 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.960.976 von Amphibie am 05.12.20 22:05:48Ich benutze 11 Einhell Akkugeräte in meiner Firma. Bin sehr zufrieden, bisher auch keine Probleme.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots