Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,12 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,01 % Öl (Brent)+1,38 %

Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch? (Seite 1873)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Eine kurze Frage an die Experten:
Ich hatte letzte Woche diesen DE000DE17EN0 Optionsschein gekauft, Laufzeit bis Mitte Dezember, Kaufpreis 1,09, aktuell 1,75, Basispreis 550$. Lässt man sowas laufen oder sollte man den jetzt verkaufen?
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Zitat von Red Shoes:
Zitat von MeGa_Trades: ...

Also ich finde es schon sehr lustig was der Horst da von sich gibt. Die ganze Zeit versuchst er uns hier mit seinen Chartanalysen weis zu machen das Apple im schlimmsten Fall auf 109 USD fällt und man die Aktie sofort verkaufen sollte da sie sich in einem Abwertstrendkanal befindet.

Aber jetzt mal ehrlich;

Wenn man mit einer Prognose so stark daneben liegt wie Horst, versucht man es einfach mit "inzwischen hofft man modelltheoretisch 2 Erholungsziele ca, 477 USD und 490 USD" :eek:

Das beste daran ist diesmal spricht Horst eine Prognose ohne Chart aus? :confused: Horst mal im ernst, du hast uns permanent mit deinen Charts versorgt. Hast hunderte toller Abwertstrendlinien hineingezeichnet und hast dabei festgestellt das Apple langfristig 109 USD wert ist.

So wie du 100 tolle Abwertstrendlinien eingezeichnet hast, hätte ich 100 tolle Aufwertstrendlinien einzeichen können. Hast du denn nicht die converted Hammer gesehen die schon vermehrt aufgetreten sind? :confused:

Mit der Gegenbewegung war schon zu rechnen nachdem Apple die zahlen vorgelegt hatte, weil die Abstrafung zu extrem war. Dafür brauchte ich keine Chartanalyse. Wer nach Chartanalysen handelt wird auf kurze oder lange Sicht sher viel Geld verlieren.

Das einzige was wichtig ist, ist gerade nicht der Verlauf der Vergangenheit von einem Unternehmen, sogar noch mit ein paar schönen Linien geschmückt. Die man grundsätzlich in alle Richtungen setzen kann, abhängig von dem Zeitpunkt der Zeichnung.

Es zählt das was kommt, Produkte, Ertrag, Umsatz, Netto Marge und vor allem Innovation. Das wird honoriert und nicht die Arbeit von irgend einem Horst der ein paar Striche zieht und meint er weis was in zukunft geschieht.

Ich hoffe du kannst damit umgehen Horst. Das war auf jedenfall mein letztes Statement dazu. Freuen wir uns nun auf die 500 und dann auf die 550.

Sollte ja nicht mehr all zu lange dauern. :laugh:



Mal ganz abgesehen davon, daß Sie einen äußerst unfreundlichen Ton anschlagen, obwohl ich bisher niemandem persönlich "auf die Schuhe getreten habe," ;) übertreiben und verfälschen Sie meine bisherigen Statements maßlos.

Es waren nicht "100 tolle Abwärtstrendlinien", sondern genau eine.

Ich habe auch nicht gesagt, daß "man sofort verkaufen solle", sondern eine kurzfristig anstehende Gegenreaktion angekündigt. Das mögliche Erholungspotential wurde dabei schon in der ersten Analyse berücksichtigt.

Ich hatte sowieso keinen konkreten Handlungsvorschlag gemacht, sondern wollte zunächst die mittelfristige Entwicklung abwarten.

Dafür habe ich einen vorläufigen Projektionskanal geliefert, der auch nicht "permanent" eingestellt wurde.

Und, wie sieht's denn bei Ihnen aus? Können Sie mit einer solchen Kritik konstruktiv umgehen? ;) Und zukünftig sachlicher reagieren?

Horst Szentiks (Red Shoes)


Hallo Herr Szentiks,

ich bin zwar kein MOD dieses Forums, aber ich halte es für besser, wenn diese Diskussion ausschließlich in dem von Ihnen eröffneten Thread weitergeführt wird.

Es muss doch nicht sein, dass man sich jetzt schon in zwei Threads fast ausschließlich mit der Chartanalyse befasst. Das Thema nimmt hier langsam überhand. Sie posten hier ja bereits dasselbe wie in dem anderen Thread.

Das ist nur meine persönliche Meinung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.118.980 von projektionsmatrix am 08.02.13 14:00:53Dieser OS ist noch einer von der zahmen Sorte.
Dein Breakeven liegt bei einem Kaufkurs von 1,09 bei ca 565 USD in der Aktie. Bei einem aktuellen Kurs von 1,75€ des OS läge der Breakeven zum Laufzeitende bei ca 575 USD. So viel sollte die Aktie also am 11.12.13 mindestens wert sein.

Die Entscheidung ob halten oder verkaufen hängt natürlich immer von der Entwicklung des Basiswertes ab...ich denke mit einem VK-limit so bei 2€ könntest Du nächste Woche schon zum Zuge kommen, bedarf ja nur einem kurzen Volaimpuls.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.119.301 von Engulf am 08.02.13 15:09:20Die € 2,00 zu diesem Schein sind möglicherweise bereits heute noch drin ;).

Der Schein ist, was das Risikomanagement betrifft, gut gewählt. Ich würde das VK-Ziel nicht unter € 3,00 für mich definieren. Das Teil läuft noch 10 Monate. Bis dahin kann sehr viel passieren.
Ich denke mal, ich schließe mich janfers Meinung an zumal er ausschließlich aus Gewinnen auf Puts finanziert wurde ;-)
Lief halt mal gut!
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.119.301 von Engulf am 08.02.13 15:09:20Noch eines;
Gestern ging die Spekulation durch die Foren, dass Apple ein Aktienrückkaufprogramm gestratet hat oder starten will. Wenn das (sofern nicht bereits geschehen) v. Apple verifiziert ist, dürfte klar sein welche Richtung der Kurs aufnimmt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.117.587 von Red Shoes am 08.02.13 09:26:51Lieber Herr Szentiks,

wir werden sehen was nach erreichen der 500 Dollar passiert. Das kann KEINER voraus sagen. Aber immer so zu tun als stünde man auf der richtigen Seite, nur weil man sich beide Alternativen in seine Malereien einzeichnet ist wenig nützlich. Das ist eben das Motto - geht es nicht nach oben dann geht es nach unten. Hellseher in Nadelstreifen. An Karneval gerade noch so zu erdulden aber ansonsten nicht zu gebrauchen !

Apple kann natürlich auf die 100 fallen oder sogar auf die 0,XX. Wenn der Laden Pleite wäre wären dies fundamentale Gründe und keine charttechnischen Vorhersagen. Wenn Apple nun eine fette Dividende zahlt, sowie neue Produkte vorstellt und in China bald Handys verkauft, dann sind dies auch fundamentale Gründe, warum der Wert auf 700 Dollar steigt. Die Markttechnik kann also gar nichts außer Menschen verunsichern und wenn es fällt den Abgrund an die Wand malen und wenn es steigt den Himmel zu skizzieren....

"Appel mit Fallobst" in Verbindung zu bringen wird nicht dadurch besser, wenn man dahinter ein "?" anbringt.

An alle anderen. Fantasie scheint nun die Oberhand zu gewinnen. Aktienrückkauf, Ausschüttungen, China, neue Innovationen, ein hoher Cash Bestand sowie ein niedriges KGV stehen der Spekulation auf ein "Ende des Apple- Erfolgs" gegenüber.....


Jeder entscheide selbst, ob er sich vom "Red Shoes" - Kursziel 100 verunsichern läßt.


Apple - eine Chance
Zitat von janfer: Noch eines;
Gestern ging die Spekulation durch die Foren, dass Apple ein Aktienrückkaufprogramm gestratet hat oder starten will. Wenn das (sofern nicht bereits geschehen) v. Apple verifiziert ist, dürfte klar sein welche Richtung der Kurs aufnimmt.


Wieso Spekulation??

Das Rückkaufprogramm wurde Anfang 2012 angekündigt.
Gestern wurde nichts veröffentlicht, was nicht schon bekannt war.
Es sei denn man lebt hinterm Mond.
Technisches Kaufsignal (temporär) von MAC und SAR
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.119.535 von exbonner am 08.02.13 15:53:40Macd und Parabolic SAR
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben