DAX-1,81 % EUR/USD-0,18 % Gold+0,31 % Öl (Brent)-1,45 %

Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch? (Seite 2550)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Mein erster Short Angriff ging in die Hosen, das muss man so sehen.
Icahn hat natürlich alles verändert.
Ändert aber nichts an der Gesamteinschätzung.

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/6301051-marktgeflu…

Hat aber auch was gutes, denn zweifellos je höher die Aktie jetzt noch steigt, umso tiefer wird sie später fallen ;)
Zitat von Zechpreller: Mein erster Short Angriff ging in die Hosen, das muss man so sehen.
Icahn hat natürlich alles verändert.
Ändert aber nichts an der Gesamteinschätzung.

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/6301051-marktgeflu…

Hat aber auch was gutes, denn zweifellos je höher die Aktie jetzt noch steigt, umso tiefer wird sie später fallen ;)


Whow, noch so ein Experte der glaubt nur weil der Marktanteil steigt oder fällt steigt auch die Aktie.
eines muss ich ihm zu gute halten, er hat wenigstens die courage zuzugeben das sein short angriff in die hose ging. einer der wenigen unter seinen kollegen.

kein mensch weiß wirklich was apple in den nächsten monaten herausbringt, deshalb halten wir aktuell eine grundsatzdiskussion. glaube ich an das unternehmen oder halt nicht. diese frage soll jeder für sich beantworten.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.252.471 von gunsi84 am 14.08.13 21:24:14wie gesagt, mit Icahn macht das keinen Sinn mehr.
Anleger lieben solche Spielchen, das muss beobachtet werden.
Der Kurs könnte tatsächlich in Höhen kommen die sich keiner ausmalen kann.
Ich freue mich für die Anleger die schon lange dabei sind. Hat bestimmt viel Freude gemacht.
Ändert aber alles nichts an den grundsätzlichen Problemen.
Um die Riesigen Erwartungen der Anleger erfüllen zu könne brauchen sie echte neue Innovationen, keine aufgepeppten, verbesserten, Facelifting, billigere I-Geschichten.
Was soll das sein ?
Zitat von Zechpreller: Um die Riesigen Erwartungen der Anleger erfüllen zu könne brauchen sie echte neue Innovationen, keine aufgepeppten, verbesserten, Facelifting, billigere I-Geschichten.
Was soll das sein ?


Zum einen machen andere Hersteller Milliarden mit verbesserten und aufgepeppten Geschichtchen, wieso sollte das Apple nicht könne, zum anden ist Apple an TV Markt und an wearable Tech dran... Gerüchteweise..
...wie riesig sind denn die Erwartungen.....

900 Mio Akien Kurs 500 - ergibt eine MK von 450 Mrd, davon 150 Mrd Cash...

300 Mrd Mk ohne Cash ergibt ein KGV um / unter 10....

Sooooooviel erwarten die Anleger wohl auch jetzt noch nicht...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Schade. Leider hat es nicht ganz gereicht, um über 500,00 USD zu schließen.

Ich bin allerdings auch davon überzeugt, dass der Kurs nicht allein durch den Einstieg Icahns nachhaltig anzieht. Um langfristig zu steigen, bedarf es de facto neuer und innovativer Produkte.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.252.901 von Baehrs am 14.08.13 22:18:08...wie riesig sind denn die Erwartungen.....

na ja, so mind. 50-60 Mrd. Ergebnis pro Anno sollten es schon sein :laugh:
Die armseligen 34 Mrd. in 2011 oder gar die mageren 18 Mrd. in 2010 will die Börse nicht mehr sehen....
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.252.943 von Ackermann333 am 14.08.13 22:21:44die I-Geschichten waren ein Knaller.
Damit hat sich Apple dumm und dämlich verdient.
Ein Blick in die Bilanz und die Jahre davor genügt.
Nichts ! vergleichbar neues ist in Sicht.
Apple wird ein Premiumhersteller bleiben, aber eben nur einer von vielen.
Daran kann Icahn nichts ändern.
Ich drücke ihm die Daumen das er es schafft den Kurs so hoch wie möglich zu drücken.
Ich hab Zeit....
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.253.021 von Zechpreller am 14.08.13 22:33:22Es ist jetzt schon so weit gekommen, dass ein Dritter einsteigt, damit der Kurs anzieht. Das hätte es unter Steve Jobs nicht gegeben (meine Meinung).

Vielleicht sollte man wirklich mal die Frage stellen, ob Cook der richtige Mann für den Posten des CEO ist.

Alternativen gibt es schließlich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben