DAX-1,03 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,40 % Öl (Brent)-0,31 %

Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch? (Seite 4615)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.708.680 von Shaki am 15.09.18 19:27:55Gut möglich. Schließlich steht da ja auch „zwischen dem 17. und 22.“ ;-)
In jedem Fall wird die Telekom das Lager schon seit einiger Zeit voll haben.
Dieses Jahr scheint Apple auf jeden Fall hervorragend vorbereitet zu sein mit der Produktion und Logistik.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.708.773 von Solmyr am 15.09.18 19:46:57In Deutschland sind jetzt alle Varianten der neuen iPhones vergriffen. Selbst die hohen Speicherkapazitäten sind weg. Insofern dürfte der Verkauf nicht sonderlich schlecht angelaufen sein. Man muss zwar zugestehen, dass die iPhones sonst schneller weg waren, aber zum einen gibt es noch das XR, zum anderen dürfte die verfügbare Menge der XS größer sein.
Hab diese Idee zu Apple gefunden... ist das eine gute Einstiegschance??
Hallo, zum 10-Jahre-Jubiläum Pleite der Zockerbank Lehmann Broth. gab es ja viel zu lesen. Habe DotCom-Crash und Lehmann-Crash erlebt mit den Erfahrungen, dass man manchmal die Weihnachtsgeschenke oder so nicht mit einfachen Gewinnmitnahmen finanzieren kann, weil die Börse für Longbeteiligte schlecht läuft. Seit Irakkriegsstart 2003 mit dem Lehmann-Rücksetzer dazwischen, der mindestens ein Jahr vorher zu ahnen war, nur nicht wie stark der Rücksetzer werden würde in manchen Ländern, geht es seit 15 Jahre bergauf. Das ist bei Apple besser gelaufen, seitdem gut 10.000 %, Dow ca. 600 % (Gute Langfristcharts als Link finde ich gerade nicht). Immer interessant finde ich: http://langfristcharts.de/, alle seit 1999, und das z.T. bis 1928 reichende http://langfristcharts.de/archiv/index.html

Ich bin für die nächsten 2 Jahre für den Gesamtmarkt mittlerweile skeptisch. Seitwärtsbewegung, weil doch weiter gut verdient wird? Die letzte Woche lief ja gut, reicht es für neue Tops? Was kommt nach denen? Auch Apple sehnt eine Pause herbei? Bei Apple würde ich einen kleinen Rücksetzer – aus dem Bauch heraus - erwarten. Meinungen dazu?
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
hi, Apple scheint ein neues Antennengate zu bekommen:

https://www.mactechnews.de/news/article/Beschwerden-ueber-iP…
https://bgr.com/2018/09/24/iphone-xs-vs-iphone-x-cell-recept…

Das dürfte sich nach meiner Einschätzung auf den Aktienkurs negativ auswirken, wenn Apple ggf. die Modell zurück rufen muss.

Habe heute PUTS geordert.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.790.903 von tiefer_blick am 25.09.18 11:08:23Na dann viel Glück! Ich kann nichts feststellen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.772.380 von m2012-12 am 22.09.18 22:10:21
Zitat von m2012-12: Hallo, zum 10-Jahre-Jubiläum Pleite der Zockerbank Lehmann Broth. gab es ja viel zu lesen. Habe DotCom-Crash und Lehmann-Crash erlebt mit den Erfahrungen, dass man manchmal die Weihnachtsgeschenke oder so nicht mit einfachen Gewinnmitnahmen finanzieren kann, weil die Börse für Longbeteiligte schlecht läuft. Seit Irakkriegsstart 2003 mit dem Lehmann-Rücksetzer dazwischen, der mindestens ein Jahr vorher zu ahnen war, nur nicht wie stark der Rücksetzer werden würde in manchen Ländern, geht es seit 15 Jahre bergauf. Das ist bei Apple besser gelaufen, seitdem gut 10.000 %, Dow ca. 600 % (Gute Langfristcharts als Link finde ich gerade nicht). Immer interessant finde ich: http://langfristcharts.de/, alle seit 1999, und das z.T. bis 1928 reichende http://langfristcharts.de/archiv/index.html

Ich bin für die nächsten 2 Jahre für den Gesamtmarkt mittlerweile skeptisch. Seitwärtsbewegung, weil doch weiter gut verdient wird? Die letzte Woche lief ja gut, reicht es für neue Tops? Was kommt nach denen? Auch Apple sehnt eine Pause herbei? Bei Apple würde ich einen kleinen Rücksetzer – aus dem Bauch heraus - erwarten. Meinungen dazu?


Ja, der enorme Anstieg seit Ende Juli, das zweite top in Sep dann unter dem ersten, usw..wenn die Aktie Luft holt zwischenzeitlich ist OK. Richtung OKT5 ist die Frage, inwieweit die Instos sich neu eindecken mit Apple shares und langsam beginnt die discussion concerning earnings 31 10 2018. Das ist besonders interessant. Damit beschäftige ich mich erst später. OK! Wir wissen, es gibt ne ganze Menge zu beachten, immer Gesamtmarkt im Blick, heute >>Chatterjee said Apple is "transforming from a hardware company to a services company faster than investors had expected, which is driving financial and valuation upside". JP Morgan usw, interessant auch der letzte comment von Kathy!(Morgan Stanley). Also, ganz spannend, Zwischenerholung kein Problem, ist Red schon aus dem Urlaub zurück:cool:? Grüße F:cool:.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.772.380 von m2012-12 am 22.09.18 22:10:21Die bullische Flaggenformation wurde aufgelöst heute, würde ich sagen:);)!..so nächstes Kursziel charttechnisch USD235<..ganz interessant!! Sieht so aus als decken sich die Instos ein mit Apple shares.—Absturz bis USD 213 – 215 bleibt bullisch kurzfristig(MA 50!). Was meinst du? Cheers:cool::cool:!
Danach zuerst Abprall an USD 230..dann völlig sicher genommen gestern, sah man bei marketwatch besonders schön, wie die USD 232 dann lang und ruhig ausgezogen wurden, solche Kurven sind sehr aussagekräftig und beruhigend.—Nützt alles nichts, wenn heute der Gesamtmarkt nicht mitmacht, Zinsängste, indirekt befeuert von Powell, starke US-Konjunkturdaten, eventuell schnelleres Tempo bei den Zinserhöhungen. Zieht die techs erst mal besonders stark nach unten. Eine Momentaufnahme.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben