DAX+1,48 % EUR/USD-0,32 % Gold-0,14 % Öl (Brent)+1,00 %

Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch? (Seite 4616)


WKN: 865985 | Symbol: AAPL
151,12
15:06:36
Hamburg
+1,48 %
+2,21 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Interessanterweise arbeitet Markus Horntrich vom Aktionär gerade heute ganz gut heraus, dass steigende Zinsen für Apple gar positiv sind-aufgrund des hohen cash Bestandes und dessen Anlage-, das ist richtig, gleichwohl bleibt Apple insgesamt im Fluss des Gesamtmarktes und kann dessen Bewegungen zwar nach oben oder unten je nuancieren, also moderieren, dem großen Gesamtmarktfluss entzieht sich Apple aber nicht.
Arbeitsmarktbericht USA durchwachsen, US-Wirtschaft aber weiterhin robust! US-Anleihen steigen weiter, Alternative zu Aktien. Verhältnis USA -China, ein Dämpfer, wegen eventueller Spionage chips bei großen US-Unternehmen.

Zweiter Abfall der US-Indizes in Folge, Zwischenerholung am Nachmittag. Insofern kann man schon einen ersten Korrekturansatz feststellen.—Die US Indizes sind überkauft!!, insofern, wenn man so will, ein gesunder Ansatz auch dahinter, die Frage ist natürlich, wie weit geht die Korrektur.—Man kann fast sagen, was m2012-12 angedeutet hat, ist nun gestartet.—Ich muss für mich dazusagen, wenn die Stimmung zum rechten Zeitpunkt wieder dreht-was ist mit einer Zinsanhebung in DEC durch die FED?-, könnte eine solche gesunde Zwischenerholung dann den Startschuss einleiten zu einer Jahresendrallye mit neuem Schwung? Das steht aber einstweilen in den Sternen!—Die SEP Zahlen von Apple am 01 NOV auch spannend!—Wir haben ja gesagt, Zwischenerholung ist OK, nun ham wir sie..;)..;)..schönes Wochenende und ja, Cheers;):cool:! --LOL, mir fällt gerade Kosto ein, „wenn die Kurse gefallen sind, habe ich immer Kaviar bestellt!“ OK, good one, in diesem Sinne:):cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.772.380 von m2012-12 am 22.09.18 22:10:21Hey, Google+ wird geschlossen, wegen geringer Aktivitäten der Nutzer(vorher Sicherheitslücke geschlossen!). Witzig;)! Aber zugegeben, war bei mir schon so. Hatte durch einen Vertipper-den ich gelassen habe- nette Reisebilder von einem interessanten user. OK, die stoppen dann wohl. Schade eigentlich!—Apple dementiert chinesische Spionage-Chips vor dem US-Kongress! Apple ist ja ziemlich pingelig in Sicherheitsfragen und überprüft z B die Sicherheitsinfrastruktur von Zulieferern, bevor man ein Geschäftsverbindung eingeht. Also, Apple hat jedenfalls bis jetzt nichs gefunden in terms of China chips.—Anleihen und Handelsstreit mit China bleiben die Themen in USA Indizes, ein leichter Aufwärtszug ist bei Apple schon spürbar, so after hours, Nasdaq ganz leicht ausperformed, techs weiter schwach, alles ziemlich offen einstweilen. Der starke Start in Q4 wird ausgebremst von starken Renditen(Cardillo), gestern 3,23% bei 10-Jahres -Anleihen;) höchster Stand seit 7 Jahren.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.900.362 von NOrdendFelix am 08.10.18 23:20:24Meine Einschätzung vom 22.09. bleibt weiter gültig. … „Ich bin für die nächsten 2 Jahre für den Gesamtmarkt mittlerweile skeptisch. Seitwärtsbewegung, weil doch weiter gut verdient wird? „.
Oder ein echter Rücksetzer? Wäre ja mal fällig und wäre halt normal. Lieber demnächst als nach einer echten Blase eine Halbierung.

Die Charts von DAX, S&P, DOW und Nasdaq schaue ich mir wieder häufiger auf Onvista an, weil dort logarithmisch einfach ist.

Konkret im 3-jahre-Chart: DAX seit 2017-01 SKS ist möglich. Die Ami-Indizes seit 2016-02: S&P Trendlinie unten um 2800, eventuell Doppeltopp. DOW Trendlinie unten bisschen über 25000, eventuell Doppeltopp. Nasdaq Trendlinie unten um 7200, kein Doppeltopp aber am nähesten zur Trendlinie. Bei Apple seit 2016-06 Trendlinie unten um 185 $ und sieht auch ein bisschen nach Doppeltopp aus und die Erinnerung an DotCom: Am Schluss stürzen auch die Großen ab.

Es wird viel gebaut, auch im Bestand. Die Zinsen sind ja Noch günstig. Das dürfte weniger werden. Immobilienblasen sind, weil dort besonders viel Geld bewegt wird, besonders. Nicht nur die Lehmannkrise, auch der Absturz in Japan ca. 1990, der dort bis jetzt noch nicht überwunden wurde, kam mitverursacht von Immo-Spekulationen. Und der Carbonausstieg kommt die nächsten Jahre bestimmt mit möglicherweise gewaltigen Veränderungen für manche Bereiche. Bauchgefühl: Apple kommt da ganz gut mit zurecht.

Was mir auch Sorgen bereitet, sind die Wahlergebnisse in vielen Altdemokratien und in Ländern ohne etablierte, wo, so sehe ich es, der vom Abrutschen bedrohte Mittelstand nicht mehr die klassischen Parteien wählt. Die Arbeitslosenzahlen vermitteln ein Bild von fast Vollbeschäftigung, aber die Zahlen zählen ja nur die, die sich arbeitslos melden. Die, die keinen Anspruch auf Unterstützung haben, viele aus dem gefährdeten Mittelstand, melden sich ja nicht alle als arbeitssuchend. Und immer noch gilt für einige hier, was macht der Monat am Endes des Geldes. Dass die, soweit das Geld reicht, gerne iPhones kaufen, wie man in jeder U-Bahn sehen kann, kann bei einer kleinen Rezession schnell vorbei sein.

Zum Schluss noch zwei Begriffe aus der Charttechnik, die ich nicht sehe: Diamant, z.B. DOW dramatisch während DotCom – eher langfristig. Und Doji, ein hängengebliebener Aufstiegsversuch - eher kurzfristig.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.906.170 von m2012-12 am 09.10.18 14:40:34AAPL heute unter Nasdaq, minus 4.63%, Nasdaq minus 4.08%..gut, die techs schwächer als der übrige Markt, weil vorher stärker gestiegen, jetzt stärkerer Verkaufsdruck. Themen wie gehabt, Anleihen und Handelsstreit. USD 216 Linie aktuell bei Apple; MA50 inzwischen bei USD 218.69, also unterschritten, bei USD 213 eine weitere Unterstützung, dann schon USD 210.--Gut, was soll man sagen, Ausverkauf!, der Absturz zieht dann immer weitere Verkäufe nach sich, im Moment völlig irrationale Entwicklung!
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.923.546 von NOrdendFelix am 10.10.18 22:52:38Diese Unterstützungsschritte sind mir zu klein. Ich sehe eine stärkere Unterstützung erst bei 190. Hier findet sich dann auch der Aufwärtstrend und der EMA 200. An der Stelle könnte auch Warren wieder aktiv werden, sofern er noch Appetit auf Äpfel hat.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.926.756 von linkshaender am 11.10.18 09:59:38Hey, aktuell sind diese größeren Unterstützungen, bis hinunter auf USD 210 durchaus gültige Anhaltspunkte. USD 216 heute gerissen, eine horizontale Linie lässt sich dann heute bei USD 215.45 sehr schön in den Bereich um den 22. August 2018 nach vorne legen. Dann folgt die 13er Linie und die 210er Linie (beide gerundet) bei den größeren Unterstützungen.

Zur Zeit ist es völlig der Gesamtmarkt, der hier über den weiteren Verlauf entscheidet.-- In the bigger picture, so far!!, I have to agree with you. EMA 50, heute USD 218.94, wurde schon gestern unterschritten im Tagesschlusskurs. Ganz streng charttechnisch gedacht, öffnet dies den Weg zu einer Korrektur auf USD 180 – 200.—Hier kommt EMA200 ins Spiel, fast auf Höhe der unteren Begrenzung des gültigen langfristigen Aufwärtstrendkanals, zur Zeit USD188.85. Das ist natürlich deutlich tiefer als etwa USD210.

Gleichwohl besteht auch die Möglichkeit einer Rückeroberung von EMA50, womit wir in den bullischen Bereich zurückkehren würden. -–OK, Im S&P500 sieht die Analyse aktuell ein Gewinnwachstum von 19,2 % in Prognose. Das ist fundamental total OK. Insofern haben die USA Indices weiter Wachstumspotential. Anleihen, USA-China, Zinspolitik auf der anderen Seite.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.937.418 von NOrdendFelix am 11.10.18 22:49:07Hey, aktuell sind diese größeren Unterstützungen, bis hinunter auf USD 210 durchaus gültige Anhaltspunkte. USD 216 heute gerissen, eine horizontale Linie lässt sich dann heute bei USD 214.45 sehr schön in den Bereich um den 22. August 2018 nach vorne legen. Dann folgt die 13er Linie und die 210er Linie (beide gerundet) bei den größeren Unterstützungen.

Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/944638-neustebeitraege/apple-unaufhaltsamer-aufstieg-wie-lange-noch
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.937.775 von NOrdendFelix am 11.10.18 23:37:01Aus Swing Trading Sicht zeigt sich ein Setup zum Schlußkurs vom Freitag/Eröffnungskurs Montag im 1 Tage-Chart von $AAPL Apple Inc.

Allerdings muss man dann davon überzeugt sein, dass die Korrektur in den US Märkten beendet ist, oder es zumindest zu einer Gegenbewegung in der Korrektur zu Beginn der nächsten Woche kommt.
Daher müsste der Stop so schnell wie möglich nachgezogen werden.


https://twitter.com/SimpleSwing/status/1051040189605396480




Viel Erfolg
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben