DAX+0,88 % EUR/USD+0,47 % Gold+1,63 % Öl (Brent)+1,95 %

Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch? (Seite 4652)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Auf deutsch: https://finanzmarktwelt.de/apple-quartalszahlen-11-125007/

Veröffentlicht vor 15 Minuten am 30. April 2019 22:33 Von Claudio Kummerfeld
Die Apple-Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz liegt bei 58 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 61,1/erwartet 57,5).

Der Gewinn liegt bei 2,46 Dollar pro Aktie (Vorjahresquartal 2,73/erwartet 2,37).

Die Anzahl der verkauften iPhones wird von Apple jetzt nicht mehr veröffentlicht (klares Zeichen für Sättigung des Marktes).

Für das laufende Quartal erwartet Apple einen Umsatz von 52,5-54,5 Milliarden Dollar (bisher erwartet 52,2).

UPDATE 22:47 Uhr:

Die Aktie notiert nachbörslich mit +4,5%.

Die Dienstleistungs-Umsätze wachsen um 24,6% nach +28,4% im Vorquartal (11,4 nach 9,9 Milliarden Dollar vor einem Jahr).

Dividende steigt um 5 Cent auf 77 Cents.

Marge sinkt von 23,4% auf 21,8%.

Marge soll im laufenden Quartal zwischen 37-38% liegen.

Umsatz in China sinkt von 13 auf 10,2 Milliarden Dollar.

Da Apple ja wie gesagt die Stückzahlen bei seinen Geräten nicht mehr veröffentlicht, bleiben uns „nur noch“ das Verkaufsvolumina in Dollar. Im Vorjahr lag es bei iPhones bei 37,06 Milliarden Dollar, jetzt sind es nur noch 31 Milliarden Dollar. Ein herber Rückschlag!

Services bieten wie vorhin schon beschrieben einen ersten Lichtschimmer beim Umastzwachstum, können aber die iPhone-Umsatzverluste bei weitem nicht ausgleichen. Wir hatten es heute Nachmittag schon im Ausblick geschrieben. Die Offensive von Apple bei Streaming-Angebot etc dauert noch mehrere Quartale, bis von der Seite überhaupt mal Umsatz produziert wird.

Nachbörslich und die nächsten Tage werden zeigen, ob das wirklich positiv bleibt. Kurs weiter um 211 $.
Das ging ja heute hin und her.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.467.357 von Crowww am 02.05.19 01:22:33also diese Klage
https://techcrunch.com/2019/05/13/supreme-court-rules-agains…

und der Zusammenbruch der Lieferkette aus China, sieht gar nicht gut aus für Apple :eek:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.556.542 von 3Angel am 13.05.19 17:39:01Ja, das U.S. Supreme Court Urteil ist sicher zu beachten..gleichwohl stellt das Urteil nur fest, dass iPhone users Apple verklagen können wegen unfairer Praktiken im App store. Ob sie wirklich unfair wären, entschieden weitere Prozesse, die erst einmal angestrengt werden müssten. Zusätzlich sind in diesem Zusamenhang die developers zu beachten.

Ein anitrust case von iPhone users dauerte Jahre zu organisieren und zur Verhandlung zu bringen. Bei negativem Ausgang stünde eine Einmalzahlung für Apple an, die in eine eventuellen Vergleich gedrückt werden könnte. Ausgang ist völlig offen, entsprechend unfaire Praktiken sind schwer festzumachen. Wenn doch, hätte das negative Auswirkungen auf revenue und Gewinn danach. Jedenfalls eine Sache von Jahren.

Aktuell bedeutsamer sind die 2 Trump tweets die Tage. Und die aktuelle Antwort von China heute. Die tariffs auf USD60 billion U.S. goods by China ab 1 Juni beziehen auch iPhones mit ein, als ein Punkt. Im Übrigen bringt Trump mit seinen Strafzöllen insbesondere die Gesamtmärkte in Turbulenzen, das war vorauszusehen, beim ersten read schon.

Trumps Aktion ist Taktik, gleichwohl hat China doch direkt fest geantwortet. Ausgang und Fortgang einstweilen recht offen in my opinion. Richard Suttmaier von TheStreet empfiehlt schon wieder Apple bei China Trade weakness zu kaufen, extrem cool, aber feiner Artikel.

Just a quick note Cheers
9to5Mac bringt ein statement von Apple.

In the statement, shared by 9to5Mac, Apple added, "the App Store is not a monopoly by any metric." According to the company, the App Store is the "safest, most secure and trusted platform for customers." Apple also reiterated that developers set the price they want to charge, and noted that the majority of apps are free, in which case Apple gets nothing from them.
Echter mammut link↓
The court's decision today is far from a final ruling, so we will have to wait to see how this plays out. Engadget has reached out to Apple for comment.
https://www.engadget.com/2019/05/13/apple-app-store-supreme-court-monopoly/?guccounter=1&guce_referrer=aHR0cHM6Ly93d3cuZmluYW56bmFjaHJpY2h0ZW4uZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4tYWt0aWVuL2FwcGxlLWluYy5odG0&guce_referrer_sig=AQAAAKCmpmvoiT3q5Caz-Ym_c4KG-64h8BYSlSljD62SfSvv18LojIwdhpe8oRgSu4Im3tal3MLI1GMcbh1rpZ9ASLr2OE3LKvetaSw7thUQf60-LjU6pjxO6pwKPvxAJUjEDgGFUp3-vo9xRiy5zYx5NGw27Kpz36OXJEDWot5_68_M
Apple's full statement is below:

"Today's decision means plaintiffs can proceed with their case in District court. We're confident we will prevail when the facts are presented and that the App Store is not a monopoly by any metric.

We're proud to have created the safest, most secure and trusted platform for customers and a great business opportunity for all developers around the world. Developers set the price they want to charge for their app and Apple has no role in that. The vast majority of apps on the App Store are free and Apple gets nothing from them. The only instance where Apple shares in revenue is if the developer chooses to sell digital services through the App Store.

Developers have a number of platforms to choose from to deliver their software – from other apps stores, to Smart TVs to gaming consoles – and we work hard every day to make sure our store is the best, safest, and most competitive in the world."

Source: CNBC, 9to5ma
Die Trump-Zölle China-mäßig werden angewandt ab 10 Mai..für Waren, die ab 10. Mai verschifft werden. Für Schiffe, die schon vorher auf dem Pazifik unterwegs sind, gelten sie noch nicht. Ein Container-Schiff von China nach USA braucht ca. 20 Tage. Bis Ende Mai kann es sich Trump mit den Zöllen also noch anders überlegen.—Bei Felbermayr (IfW inKiel) gelernt.

Sowohl die USA als auch China haben ein Interesse, den Handelskonflikt zu deeskalieren. Felbermayr meint, eine Einigung ist noch möglich.—Trump trumpft stark auf zur Zeit, nun noch die Huawei-Geschichte, sein tweet in terms of Iran usw.—Google sperrt Android insbesondere ab dem nächsten größeren update für Huawei vom AP her. Huawei haben einen backup mit einem eigenen Betriebssystem, das sie aber nicht wirklich wollen, wie sie sagen.

Eine Einigung im Handelsstreit mit China ist schon sehr wichtig, sowieso, andernfalls kühlt sich die Konjunktur ab, für Apple, stark mit China verwoben, besonders wichtig. HSBC mit niedrigem Kursziel concerning China einstweilen ein novum, der Schnitt liegt nach wie vor bei USD 220.—Klar, dass man in China jetzt Apple auch kritisch sieht, als USA-Firma, obwohl sie gar nichts dafür können. Wenn der tarrifs Konflikt sich beruhigt, sieht es wieder besser aus. Offen einstweilen. Schauen wir. Regards
Marktbericht, zusätzlich zu beachten:

Mit den US-Sanktionen verliert Huawei auch den Zugang zu Chips aus dem Westen. Große Halbleiteranbieter wie Qualcomm, Broadcom und Xilinx hätten ihren Mitarbeitern mitgeteilt, dass Huawei bis auf weiteres nicht beliefert werde, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg. Im Nasdaq 100 Index reichten die Verluste für die Chip-Hersteller Xilinx, Qualcomm, Broadcom und Analog Devices von 3,3 bis zu 6 Prozent. Alle diese Produzenten belieferten Huawei mit Komponenten, sagte Analyst Mitch Steves von der Bank RBC. Hierbei gehe es vor allem um Bauteile für den neuen Mobilfunkstandard 5G. Neben den politischen Entwicklungen rund um Huawei leiden dem Experten zufolge viele US-Branchentitel wie AMD , Nvidia , Applied Materials und Cisco auch unter dem US-chinesischen Handelskonflikt.

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Huawei-Sanktionen belasten Technologiebranche | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11468261-roundup-…
ein Stimmungsbild zu Apple und dem Gesamtmarkt:
Apple und viele andere Techs haben heute mehrere Prozent verloren (das ist erst mal weg), weil als Aufhänger Google Huawei-Händies nicht mehr als Kunde haben will. Vorauseilender Gehorsam zu Donald T.s Handelseinschränkung gegen Huawei. Donalds anscheinend besonders wichtiges Ziel, China zu bremsen ist gekoppelt mit seiner Hoffnung, durch Anstieg der Ami-Börsen Eindruck auf seine Wähler zu machen. Man kann nur hoffen, dass er bei sinkenden Börsen weniger twittert und wegen Iran darüber informiert wird, dass George Dabbelju Bush nach seinem Irakkrieg, ausgelöst auf Grund falscher Geheimdienstinfos, in der Versenkung verschwunden ist.

Ansonsten sind leider große Teile der demokratischen Welt zur Zeit im Ruhemodus. Europa wählt sein EU-Parlament am Sonntag, mit Brexit in Wartestellung, Australien hat gerade gewählt und in Indien haben 900 Mio Wahlberechtigte auch fertiggewählt. Diese ganzen Weltbereiche werden sich erst mal sortieren müssen. Zusätzlich bastelt der Rezip in Istanbul am Wahlrecht.

Zu Apple:
Im logarithmischen Langfristchart kann man ein Doppeltop (Oktober 2018: 232 $, nach den Zahlen Anfang Mai nur noch 212 $) für möglich halten. Wie Ende 2000 bei vielen Techs. Natürlich nur, wenn es einen weltweiten Absturz geben würde. Aber immerhin sind sie noch locker im langfristigigen Trendkanal.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.361.735 von bcgk am 15.04.19 20:26:59
Zitat von bcgk: Habe heute komplett glattgestellt zu $199,50.
46$ oder 30% in kurzer Zeit. Besten Dank :)



Zu 181$ wieder einen ersten Teil zurückgekauft.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.612.431 von bcgk am 21.05.19 15:04:23Da wird sich die Bank aber gefreut haben. Weil bei den 46$ Gewinn sind maximal 6$ übrig geblieben um die anfallenden Gebühren zu finanzieren.

Kaufkurs nach deinen Angaben: 153,50$
Verkaufskurs: 199,50$
Gewinn: 46$
Davon ab 25% Kapitalertragssteuer: -11,50$
Soli: -0,63$
evtl. Kirchensteuer
macht 187,37$ je Aktie

Und dann kaufst du sie für 181$ zurück.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben