DAX+0,40 % EUR/USD+0,16 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,36 %

Aus Palladon Ventures wurde heute Palladon Mining ---> MK US$7Mio ---> Unterbewertet! - Die letzten 30 Beiträge

WKN: A1H6P0 | Symbol: PLLVF
0,0001
$
11.12.17
Nasdaq OTC
-75,00 %
-0,0003 USD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 49.522.526 von Pieselwitz am 09.04.15 08:21:59Hat jemand eine Idee, wie man die Spekulationsverluste noch steuerlich geltend machen kann?

Die Firma gibts ja noch, nur der Börsenhandel ist ausgesetzt und eine Ausbuchung der Aktien wird vom Finanzamt nicht anerkannt.
Man könnte die Aktien zum Symbolpreis von X ct. noch an jemanden verkaufen, aber an wen?
Sonst gäbe es wohl noch die Möglichkeit zum Depotübertrag an einen anderen, um den Verlust bescheinigt zu bekommen. Mit all den Gebühren, die dafür natürlich anfallen (Übertrag und Ausbuchung).

Hat jemand noch einen Tipp, bei welcher Bank die Ausbuchung (nach erfolgtem Übertrag) günstig ist?
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.519.679 von Igelin am 08.04.15 18:46:07Klar doch, Igelin. Erst Kursziele von 2 Euro ausgeben:

Antwort auf Beitrag Nr.: 47.027.112 von Igelin am 22.05.14 13:20:22

Zitat von Igelin: Habe selten so eine "unaufgeregte Aktie" gehalten wie Palladon. Ist zwar nur vom Volumen ein recht kleiner Posten im Depot - aber grün bis zum geht nicht mehr.

Wettet jemand einen Kurs >2€?

LG Igelin


und sich dann "angeblich" ganz still und heimlich verabschieden :laugh::laugh:

LG Pieselwitz
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.511.963 von guenni22 am 07.04.15 21:00:19
Zitat von guenni22...Nach Jahren der Hoffnung haben sie es geschafft, den Konzentrator zum Laufen zu bekommen. Leider viel zu spät. ....


Ja guenni, für Dich tut es mir ehrlich am meisten Leid.

Habe sehr viel von Deinen Infos profitiert; andererseits: erinnerst Du Dich noch als ich so vielleicht vor 4 Jahren postete, dass ich erfahrungsgemäß nicht mit der damals projektierten Inbetriebnahme des Konzentrators für Q1 2012 rechnete sondern frühestens in 2013 erwartete.... Was habe ich mir damals alles "anhören" müssen von wegen Inkompetenz usw.... besonders vom "Fachmann" Coltoroc.

Manchmal ist Erfahrung und Bauchgefühl eben doch dem Fachwissen weit überlegen.

Aber wie gesagt, Dank Deiner kontinuierlichen Versorgung des Threads mit den interessantesten Infos konnte ich selbst mit dieser in den Untergang gelaufenen Aktie Gewinne erzielen.

Würde mich freuen, Dich bei anderen Aktien wiederzusehen.

LG
Igelin
Melde mich auch noch mal kurz, aber nur um dem Nachtreten eines gewissen Users hier entgegenzutreten ( :laugh: ).

Ich hatte ja meinen relativ kleinen grünen Restposten im Herbst letzten Jahres aufgelöst und mit dem Gewinn nochmals in Zecotek investiert.

Mir tut es für die immer noch Investierten natürlich Leid, dass meine damaligen Vorahnungen sich nun auf diese dramatische Weise bestätigt haben.
Ansonsten hat mein Beschäftigung mit Palladon mir einiges gegeben:

- "kostenlose" Zecotek-Aktien
- Kenntnisse des Stahlmarktes bekommen, die vorher nicht so dezidiert bei mir vorhanden waren
- Geographie-Kenntnisse vom Eisen-Zentrum der USA, über Schifffahrtsrouten und Beladungshafen-Homepages erworben
- viele tolle Fotos über Erzaufbereitung gesehen

Ich wünsche allen mehr Glück und Erfolg beim nächsten Mal.

LG
Igelin
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ja, das wars.
Ich bin überzeugt, dass es auch hier wieder nicht mit rechten Dingen zugeht.

So wie damals, als Palladon den Luxor-Kredit nicht bedienen konnte, weil man angeblich keinen Investor finden konnte. Die Anteile fielen an Luxor. Und schwupps zwei-drei Wochen später lief das ganze und auf einmal war ein Geldgeber für den Aufbau der Mine gefunden. Möchte nicht wissen, wieviel Cutler dabei abkassiert hat.

Jetzt sind die Eisenerzpreise im Keller. Die werden sich aber wieder erholen. Ob in 1 oder 3 oder 5 Jahren weiß man natürlich nicht. Man hat immer betont, dass CML Metals frei von Schulden ist. Es kann mir niemand erzählen, dass man nicht 1-2 Jahre hätte überbrücken können mit "care and maintenance" und Fahren auf Sparflamme.
Hat man eigentlich von den anderen Bohrlöchern nochmal etwas gehört? Da liegen noch Millionen an abbaubaren Tonnen Eisenerz herum...

Warum CML jetzt die Mine für einen Appel und Ei verkauft, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Luxor hat die Mehrheit an CML und kann bestimmen.
Ich bin mir sicher, dass Luxor nur beabsichtigt Palladon jetzt vollständig rauszukegeln - was sie ja nun geschafft haben.

Die anderen größeren Aktionäre von Palladon können hier anscheinend nicht eingreifen.
Ich bin mir sicher, dass Luxor jetzt irgendwie bei Gilbert drinhängt oder sich sonst irgendwelche Rechte gesichert hat. Woher hat Gilbert auf einmal die Kohle? Wenn doch ein Erzabbau derzeit nicht lohnt?
Luxor ist doch nicht so blöd und "verschenkt" die Mine.

Man sollte sich halt nie mit Hedgefonds anlegen. Und man hätte die nie mit ins Boot holen dürfen. Hätte hätte Fahrradkette...
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.027.112 von Igelin am 22.05.14 13:20:22
Zitat von IgelinHabe selten so eine "unaufgeregte Aktie" gehalten wie Palladon. Ist zwar nur vom Volumen ein recht kleiner Posten im Depot - aber grün bis zum geht nicht mehr.

Wettet jemand einen Kurs >2€?

LG
Igelin


Das waren noch Zeiten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.511.963 von guenni22 am 07.04.15 21:00:19Hi guenni,
sieht alles wirklich sehr übel aus. Kopf hoch, auch mich hat es ordentlich gebeutelt. Wie Du weisst bin ich schon seit 2005 dabei und habe den Dauerfrust über mich ergehen lassen, ohne rechtzeitig die Notbremse zu ziehen. PLL reiht sich nun in die Pleite vieler Explorer in diesem Segment ein. Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als Du dich mit dem Gründervater diese Thread über die Entwicklungsmöglichkeiten von Palladon im Vergleich zu Cardero gezofft hattest. Cardero galt hier ja zeitweilig als der große Überflieger und Heilsbringer; aber auch ich habe die besseren Chancen immer bei Palladon gesehen. Neben schlechtem Management war allerdings auch eine große Portion Pech dabei, so dass die stark gefallenen Erzpreise ohne ausreichende Kapitaldeckung letztendlich den Todesstoss bedeuten mussten. Sicherlich keine sonderlich überraschende Entwicklung, aber ich hatte immer wieder auf eine Übernahme gehofft, da die Erzvorräte einen hohen Wert besitzen. Es überrascht mich nun aber noch ein wenig, dass es trotz der geschilderten hoffnunslosen Lage noch immer Käufer für die Shares gibt, wenn auch auf einem absolut indiskutablen Level.
Gute Zeit für alle Shareholder und Leidensgenossen mit den besten Grüßen aus Karlsruhe
Das ist dann wohl das Ende...
Diesmal gibt es meiner Meinung nach keinen Ausweg.

Die großen 3 haben ein ganzen Markt durchgeschüttelt bei dem nur wenige überleben werden...

Nach Jahren der Hoffnung haben sie es geschafft, den Konzentrator zum Laufen zu bekommen. Leider viel zu spät. Sonst hätten wir ein paar Jahre vom Boom profitieren können. So gingen wir von einem Problem ins nächste und so richtig dicke Zeiten hatten wir nie...

Time to say goodbye!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Aktuelle Besitzverhältnisse (lt. Mitteilung zur Einladung zur JHV):

20,7 % Luxor Capital Group LP (5,681,145 Common Shares)
14,3 % O-Cap Investment LP (3,924,674 Common Shares)
11,1 % Cushing MLP Asset Management, LP (3,048,443 Common Shares)
6,3 % Mitarbeiter (1,719,521 Common Shares)
Ja was gibt das denn heute in CAN?

Ausverkauf?

SL-Treppe?

Shorterangriff?


Meinungen von den Experten, bitte.

LG
Igelin
Naja es ist halt ein Verkäufer und das Kaufinteresse ist gleich 0. Dann geht es mit nicht allzu vielen Stücken halt nach unten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.842.592 von Igelin am 22.09.14 14:16:53Kurseinbruch m.E. nur durch die stark gesunkenen Rohstoffpreise ausgelöst. Fundamental keine Störungen bei PLL bekannt
Jetzt geht's aber ans "Eingemachte", oder?

Konnte bei oberflächlicher Suche keine Gründe für Kursabsturz finden. Weiß jemand mehr? Günni?

LG
Igelin
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.132.050 von guenni22 am 10.06.14 17:54:45von PLL nichts Neues:confused:

Hi guenni,
schau mal gelegentlich in Dein Postfach
Gruss
Rüdiger
Wäre doch eine gute Verbindung, CML und Voestalpine :laugh::laugh:


"Der österreichische Stahlkonzern Voestalpine will vor allem deutsche Autobauer mit Stahlprodukten aus seinem neuen Werk in den USA beliefern. „Unsere Kunden werden vorerst europäische, vor allem deutsche Automobilhersteller sein. Wir haben mit ihnen schon Langfristverträge abgeschlossen“, sagte Voestalpine-Chef Wolfgang Eder...

Der österreichische Stahlkonzern Voestalpine will vor allem deutsche Autobauer mit Stahlprodukten aus seinem neuen Werk in den USA beliefern. „Unsere Kunden werden vorerst europäische, vor allem deutsche Automobilhersteller sein. Wir haben mit ihnen schon Langfristverträge abgeschlossen“, sagte Voestalpine-Chef Wolfgang Eder der Wirtschaftswoche in einem am Samstag veröffentlichten Interview. In Cartersville im Bundesstaat Georgia würden ab 22. April Auto-Chassisteile produziert.

Für 2016 plant Voestalpine ein weiteres Werk in den USA. Im texanischen Corpus Christi soll hochreines Eisen, das als Vormaterial für die Stahlerzeugung dient, hergestellt werden. Mit einer Investition von 550 Millionen Euro sei das Projekt das größte außereuropäische Vorhaben in der Unternehmensgeschichte.

„Knapp die Hälfte des Eisens werden wir nach Österreich verschiffen“, kündigte Eder an. Neben den konzerneigenen Firmen würden amerikanische und mexikanische Stahlwerke das hochreine Eisen abnehmen. Die Expansion in die USA begründet Eder mit den dort niedrigen Energiepreisen. „Der Gaspreis beträgt nur ein Drittel des europäischen“, sagte der Manager.
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.132.050 von guenni22 am 10.06.14 17:54:45Hi guenni,

danke für die weitergehenden Infos! :kiss:

LG

Igelin
Also ich wusste bis dato auch nicht. Ich war etwas überrascht das so nebenbei im Filing zu lesen...

Palladon hält 19,15 % an CML Metals. Das heisst das sie natürlich auch an allen Beteiligungen Besitztümern etc. mit dem % Satz investiert sind. Es wurden Tochtergesellschaften gegründet.

Das heisst es muss Geld da gewesen sein, um diese Firmenanteile zu kaufen.
Das eine ist anscheinend ein Hersteller von Magnetite. Das gleiche wollen wir ja auch verkaufen. Anscheinend wurde hier das Plant im Januar 2014 fertiggestellt. Hier besitzt CML Metals wohl 33 %.

Evtl. will sich CML Metals hier im Bereich von Magnetite in der ganzen USA positionieren. Es war ja anscheinend auch ein Lager an der Ostküste geplant...

Was zeigt mir das? Das wäre locker jeweils eine News wert gewesen aber man hat es nicht getan...

Ich hoff einfach das es einfach eine Übernahme gibt...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Evtl. als Dividendenersatz zu sehen?
PLL könnte diese Beteiligungen ja abstoßen um wieder etwas Working Capital zu sammeln.
yo, die Frage ist "sind diese Beteiligungen überhaupt etwas Wert ?"
Und die zweite Frage: warum verteilt CML diese Beteiligungen and die Aktionäre, statt sie zu behalten?
Denn wenn meine Übersetzungskünste richtig liegen, hat ja zumindest JDS noch Explorer-Status, oder?
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.130.404 von guenni22 am 10.06.14 14:03:41Kannst Du zufällig sagen, ob das Explorer oder produzierende, Geld verdienende Firmen sind?

Danke
Aus den aktuellen Filings. Demnach besitzt CML bzw. dadurch auch Palladon größere Anteile an 2 weiteren Firmen.

Subsequent Event
Subsequent to February 28, 2014, CML distributed
to CML shareholders their pro-rata indirect
equity ownership in two mining ventures.
Palladon received approximately 19% of CML
International Ltd., which owns
approximately 33% of Craigmont Holdings, Ltd., a British
Columbia producer of iron ore magnetite from tailings,
primarily sold for coal washing
purposes
.
Palladon also received approximately 19% of
CML International 2 Ltd., which owns
approximately 69% of JDS Silver Inc., which in
turn owns the development rights to a silver,
lead and zinc mine named Silvertip located in British Columbia, Canada.
These investments are subject to shareholder
agreements similar to the CML Holdings
shareholder agreement. Palladon is entitled to
a board seat at both CML International Ltd. and
CML International 2 Ltd.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Zitat von IgelinWettet jemand einen Kurs >2€?


Ich wette nicht, ich warte darauf ;)
sooner or later
Habe selten so eine "unaufgeregte Aktie" gehalten wie Palladon. Ist zwar nur vom Volumen ein recht kleiner Posten im Depot - aber grün bis zum geht nicht mehr.

Wettet jemand einen Kurs >2€?

LG
Igelin
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/6670945-palladon-ventures-cml-update:)
sehr schöne Entwicklung, wird nun langsam Zeit, dass auch der Kurs nachzieht!!
Danke für die Info, guenni
CML/PLL sind in ihrer Entwicklung aufb Kurs. Hoffen wir nur, dass der Erzpreis nicht weiter in die Knie geht. Wird langsam auch Zeit für ein Update!
Also hier der Link
http://www.cmlmetals.com/Gallery/18.html
neue Fotos von den Filtern in Betrieb. Ich hab die Anlage mir etwas kleiner vorgestellt. Erzpreise Schwächen etwas. Hoffentlich eine Sache von kurzer Dauer.

News sollten bald auch mal wieder kommen.

So Long
Guenni
Einen Monat kein Beitrag hier.

Gibt es denn wirklich nichts neues über mein 2.liebstes Investment?

LG

Igelin


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben