DAX+0,09 % EUR/USD+0,26 % Gold+1,06 % Öl (Brent)-0,11 %

UmweltBank AG weiter mit Rekordzahlen - 557080 - (Seite 214)


ISIN: DE0005570808 | WKN: 557080 | Symbol: UBK
8,620
08:01:11
Frankfurt
-1,82 %
-0,160 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.896.909 von U_M_Welt am 08.10.18 17:34:37
Zitat von U_M_Welt: Bei der UBK ist ja einiges los in letzter Zeit. Geplante Kapitalerhöhung, das Zerwürfnis mit der Gründerfamilie Popp, die von der BaFin meines Wissens noch nicht abgesegnete Übernahme von deren Aktien (immerhin über 15%) durch die GLS-Bank, der Versuch der GLS-Bank, den Aufsichtsrat der UBK mehrheitlich mit eigenen Leuten zu besetzen und dadurch die Macht zu übernehmen, der nur dank des energischen Protestes des UBK-Vorstands abgewendet werden konnte. Die GLS-Bank hat durch die meines Erachtens kontraproduktive, da die Anreiz-Prinzipien einer effizienten Betriebsführung auf den Kopf stellende Einführung eines Mitgliedschaftsbeitrags (man zahlt, ohne Leistung zu erhalten) kürzlich 18.000 Kunden verloren (darunter auch mich) und fürchtet nun umso mehr die Konkurrenz der UBK, die ja plant, demnächst Girokonten und Onlinebanking anzubieten - wahrscheinlich ohne Mitgliedsbeitrag. Man kann nur darüber spekulieren - aber das tut man als Aktionär ja ohnehin ständig -, was die GLS-Bank mit ihren im Wert bereits massiv gesunkenen Anteilen anstellt, wenn Herrn Jorberg und seinen Strategen klar wird, dass man mit den 15 Prozent UBK-Aktien allein die UBK nicht kaltstellen oder gar übernehmen kann. Ich persönlich fände es eine Katastrophe, wenn der ohnehin kleine Club der nachhaltigen Banken in Deutschland beginnt, sich gegenseitig aufzufressen. Man stelle sich vor: keine UBK mehr, nur noch die Ideologen von der GLS. Nachhaltigkeit braucht Pluralität. Was das nun alles für den künftigen Aktienkurs der UBK bedeutet, weiß ich leider auch nicht abzuschätzen. Kapitalerhöhung ... Erstaunlich jedenfalls, dass ein UBK-Vorstand bzw. seine Familienangehörigen kürzlich eigene Aktien kauften und der Kurs dennoch gesunken ist. Beim Jahresergebnis rechne ich in nächster Zeit mit keiner Erholung und befürchte, dass die volle Wucht der Nullzinsphase erst noch spürbar wird. Aber langfristig sieht es meines Erachtens für diese in vieler Hinsicht vorbildliche Bank gut aus. Wäre schön, wenn es dazu wieder mal eine differenzierte Diskussion gäbe, anstelle der Klagen über die mit ein paar Tagen Verzögerung überwiesene Dividende!


Was könnte denn also die Bank heute wert sein (MK 237 Mio. Euro)? ;)
Sehr interessant fand ich die Aussage des Vorstandes der GLS, man sei mit der Umweltbank im Gespräch, auf welchen Gebieten man zusammenarbeiten könnte.
Der Kauf ist jetzt ein gutes Jahr her und man weiß noch nicht so recht, was man damit anfangen soll.
Pressemitteilung der UmweltBank AG: Vorläufige Zahlen 2018

Liebe Community,
hier findet ihr die aktuelle Pressemitteilung der UmweltBank vom 4. Februar 2019: https://www.umweltbank.de/ueber-uns/aktuelles/pressemitteilu…

Viele Grüße

Diana Schlaak

UmweltBank AG
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.785.038 von UmweltBank_Kommunikation am 04.02.19 12:12:42Vielen Dank. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.785.038 von UmweltBank_Kommunikation am 04.02.19 12:12:42dies sind beachtliche zahlen, von denen die meisten europäischen großbanken nur träumen können.
hallo zusammen. kann mir jrmand sagen warum ich hier investieren sollte. bekam einen tip, dass diese bank sehr gut ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.807.391 von Goldesel87 am 06.02.19 18:13:19Du stellst Fragen. Lies die Geschäftsberichte, verstehe das Konzept, sieh Dir Kennzahlen, wie Dividendenrendite, KGV, Eigenkapitalrendite, Buchwert an und triff Deine eigene Entscheidung.
Asso ja ich wollte eigentlich mehr über zukünftige entwicklungen in diesem bankbereich erfahren.
Herr Koppmann hat es wieder getan. He puts his money where his mouth is.
1000 Stück Insiderkauf. Wenn die anderen Vorstände dem Beispiel folgten, wäre das ein Zeichen.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben