checkAd

Brain Force Software AG (WPKN 919 331) - Eine noch unendeckte Wachstumsperle !! (Seite 447)

eröffnet am 03.02.05 09:43:25 von
neuester Beitrag 07.03.21 13:56:08 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
12.12.20 17:32:23
Beitrag Nr. 4.461 ()
PIERER Mobility | 66,20 CHF
Avatar
15.12.20 09:25:30
Beitrag Nr. 4.462 ()
Auch von Bloomberg gab es eine interessante neue Bewertung:

"Stifel bestätigt für Pierer Mobility die Empfehlung Kaufen - und erhöht das Kursziel von 60,0 auf 69,6 Euro. Womit das bisher höchste Kursziel vom zweiten mal eingestellt wird. Letzter Schlusskurs: 61,5 Euro - durchschnittliches Kursziel: 69,6 Euro."

https://www.boerse-express.com/news/articles/analysten-zu-pi…
PIERER Mobility | 67,00 CHF
Avatar
15.12.20 12:12:04
Beitrag Nr. 4.463 ()
Help, Not Hindrance — Exclusive Interview With KTM’S Stefan Pierer
https://motoringworld.in/bike-news/help-not-hindrance-exclus…
PIERER Mobility | 67,00 CHF
Avatar
17.12.20 13:01:02
Beitrag Nr. 4.464 ()
AUTO MOTOR UND SPORT-Leseraktion zum 75-jährigen Jubiläum: Look für KTM-Rennwagen gesucht


Stuttgart, Deutschland (ots) - Ein großes Jubiläum erfordert einen aufsehenerregenden Auftritt. Erst recht, wenn es um das Aussehen eines atemberaubenden Rennwagens wie dem KTM X-BOW GTX geht. AUTO MOTOR UND SPORT ruft seine Leserinnen und Leser zum 75-Jährigen auf, die Lackierung für den von der Zeitschrift beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring 2021 eingesetzten KTM zu gestalten. Die Aktion startet heute mit der aktuellen Ausgabe der Autozeitschrift.

Das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring wird einer der Höhepunkte im großen Jubiläumsjahr. AUTO MOTOR UND SPORT ist mit eigener Fahrerbesetzung am Start - und mit einem eigenen Auto: KTM X-BOW GTX, jenem von KTM gerade vorgestellten, in Kooperation mit Motorsportspezialist Reiter Engineering konzipierten Rennwagen neuester Prägung: Fünfzylinder-Audi-Turbomotor, bis zu 660 PS stark und kaum über 1000 Kilogramm schwer, mit faszinierender Silhouette und einer Aerodynamik à la Le Mans-LMP2-Rennwagen.

Nur eins ist noch offen: In welchen Farben der von AUTO MOTOR UND SPORT beim 24-Stunden-Rennen eingesetzte KTM X-BOW GTX eingesetzt wird. Das bestimmt eine Leserin oder ein Leser der Autozeitschrift. Vorgaben gibt es nur wenige: Der Entwurf sollte die Botschaft "75 Jahre AUTO MOTOR UND SPORT" transportieren. Außerdem müssen sowohl das AUTO MOTOR UND SPORT-Logo als auch jenes des Team-Sponsors berücksichtigt werden.

Einsendeschluss ist der 28. Februar 2021. Dann entscheidet die Jury, bestehend aus Mitgliedern der AUTO MOTOR UND SPORT-Grafikabteilung, der Chefredaktion und KTM-Designer Gerald Kiska, Chef von KISKA Design, über den besten Entwurf. Die Gewinnerin oder der Gewinner darf als Mitglied des AUTO MOTOR UND SPORT/KTM-Rennteams beim Langstrecken-Klassiker in der Eifel am 5. und 6. Juni 2021 mit von der Partie sein und den KTM live in Rennaction erleben.


https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20201217_OTS0151/aut…
PIERER Mobility | 68,80 CHF
Avatar
19.12.20 16:46:17
Beitrag Nr. 4.465 ()
Pierer Mobility: Grossaktionär überträgt Aktien an PTW Holding
Beim Motorradbauer Pierer Mobility hat die geplante Übertragung der Anteile in eine neu gegründete Holding stattgefunden. Dies dient der Vorbereitung eines möglichen Umbaus der Beteiligungsstruktur mit der indischen Bajaj Auto.
Laut einer Stimmrechtsmitteilung vom Freitagabend hat die Beteiligungsgesellschaft von CEO und Verwaltungsratspräsident Stefan Pierer, die Pierer Industrie, 60 Prozent der Pierer Mobility-Aktien als Sacheinlage an ihre 100-Prozent-Tochter PTW Holding übertragen.

Ende November wurden Gespräche zwischen Bajaj Auto und Pierer zu einem Umbau der Beteiligungsstruktur bekanntgegeben. Dabei werde die Möglichkeit geprüft, den von Bajaj gehaltenen Anteil von 48 Prozent an KTM in die Pierer Mobility einzubringen, wie es damals hiess. Mobility hält die übrigen rund 52 Prozent an KTM. Die Pierer-Gruppe würde dabei weiterhin die kontrollierende Mehrheit an Mobility behalten.


https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/pierer-mobility-g…
PIERER Mobility | 70,20 CHF
Avatar
20.12.20 10:12:10
Beitrag Nr. 4.466 ()
VIER KTM X-BOW GT2 IN DER GT2 EUROPEAN SERIES 2021


Bevor die ruhigste Zeit des Jahres beginnt, geben True Racing und Reiter Engineering noch einmal Vollgas: Mit der Ankündigung, zumindest vier brandneue KTM X-BOW GT2 Rennfahrzeuge in der Premieren-Saison der GT2 European Series für Kunden an den Start zu bringen, sendet das oberösterreichisch-bayrische Team ein starkes Signal aus, was die neueste SRO-Rennserie von Organisator Stéphane Ratel betrifft, die im Jahr 2021 an insgesamt fünf Rennwochenenden ausgetragen wird.

Für die Rennen in Monza, Hockenheim, Silverstone, Spa-Francorchamps und Paul Ricard werden die vier Fahrzeuge mit Pro-AM- beziehungsweise reinen AM-Fahrerpaarungen besetzt. Reiter Engineering Teamchef Hans Reiter: „Seit der finalen Ankündigung von KTM, mit dem neuen KTM X-BOW GT2 ein perfektes Einsatzfahrzeug für die kommende GT2 European Series auf den Markt zu bringen, haben wir zahlreiche Anfragen von Kunden erhalten, welche sich in dieser extrem attraktiven Rennserie als Fahrzeugeigner und in weiterer Folge natürlich auch als Fahrer engagieren wollen. Wir sind sehr zufrieden, dass wir bereits zum jetzigen Zeitpunkt bekanntgeben können, dass wir nicht weniger als vier Fahrzeuge unter dem Namen True Racing powered by Reiter Engineering an den Start bringen. Das zeigt, dass Stéphane Ratel und die SRO die Wünsche zahlreicher Gentleman-Fahrer nach einem attraktiven Betätigungsfeld erkannt und in Form der GT2 European Series perfekt umgesetzt haben.“

True Racing Teamgründer und KTM Vorstand Hubert Trunkenpolz, der in einem der vier Fahrzeuge selbst ins Lenkrad greifen wird, freut sich über den großen Zuspruch: „Als begeisterter Gentleman-Racer sehe ich mit Freude, dass das Konzept der SRO funktioniert und schon jetzt großes Interesse an der neuen GT2-Rennserie besteht. Dass wir als True Racing und Hans Reiter mit seiner Reiter Engineering Mannschaft zu diesem frühen Zeitpunkt bereits vier Fahrzeuge bestätigen können, ist der eindrucksvoll Beweis dafür.“


https://www.motorsport-xl.de/news/2020/Sportwagen-Allgemein/…
PIERER Mobility | 70,20 CHF
Avatar
21.12.20 06:04:04
Beitrag Nr. 4.467 ()
KTM befindet sich in einer komfortablen Position
Nach 17 Stationen an der Produktionslinie schiebt ein Mitarbeiter das Motorrad in eine Box zum Prüfstand. Der Beschäftigte setzt Ohrenschützer auf, die Türen schließen, ein rotes Licht geht an. 900 solcher drei Minuten langen Tests gibt’s aktuell pro Tag im KTM-Werk in Mattighofen. Tendenz steigend.

Der Nachfrageboom in den USA und in Australien ist ungebrochen, auch in Europa ist der Bedarf an Motorrädern groß - „vor allem in der Preislage unter 10.000 Euro ist die Nachfrage sehr hoch“, sagt KTM-Vorstand Viktor Sigl. Der Motorradhersteller profitiert vom weltweiten Trend der Menschen, auf einspurige Fahrzeuge umzusteigen. „Da geht’s um die Erhaltungskosten, die staufreie Fahrt in die Arbeit und Parkplatz-Problematik“, so Sigl.

Für Ausbau noch Platz
Der Wandel in der Mobilität, auch die Entwicklung Richtung Elektro-Antriebe - all das fordert die Firma, die allein in Mattighofen 650 Entwickler beschäftigt. Die Kapazitäten wurden hier in den letzten sechs Jahren mehr als verdoppelt. In Anif bei Salzburg zieht KTM einen Standort mit Schwerpunkt Elektromobilität auf, der im nächsten Jahr in Betrieb geht. Der Fuhrpark an E-Motorrädern soll Stück für Stück wachsen. Auch am Markt der mit Strom betriebenen Fahrräder sind die Innviertler mit den Marken Raymon und Husqvarna bereits vertreten, nun kommt hier auch noch GasGas dazu.

Elektro-Scooter in Planung
Zudem will die Pierer-Mobility-Gruppe in den nächsten ein bis zwei Jahren einen Elektro-Scooter vom Stapel lassen. „Es tut sich da viel“, sagt Sigl. Rund um Mattighofen, wo in der Produktion bei Clemens Türmer die Fäden zusammenlaufen, ist die Gruppe noch in Munderfing und Schalchen mit Standorten vertreten, wo es auch Platz zur Erweiterung gibt. „Mal schauen, wo die Reise hingeht“, so Sigl.


https://www.krone.at/2301955
PIERER Mobility | 63,50 €
Avatar
21.12.20 06:07:34
Beitrag Nr. 4.468 ()
KTM interested in supplying Rossi MotoGP team
https://www.speedcafe.com/2020/12/21/ktm-interested-in-suppl…
PIERER Mobility | 63,50 €
Avatar
21.12.20 06:09:24
Beitrag Nr. 4.469 ()
CFMoto’s new KTM 790 based adventure-touring motorcycle entering production
https://www.mcnews.com.au/cfmotos-new-ktm-790-based-adventur…
PIERER Mobility | 63,50 €
Avatar
23.12.20 12:07:33
Beitrag Nr. 4.470 ()
Bajaj Auto to install new facility to produce KTM, Triumph bikes
- To manufacture KTM, Husqvarna, and Triumph motorcycles at the new facility

- Will also manufacture electric vehicles at the new facility

- New facility to be setup on a proposed investment of Rs 650 crore

Bajaj Auto has signed a Memorandum of Understanding with the Government of Maharashtra to set up a manufacturing facility in Chakan, Maharashtra. The facility, which will be setup on a proposed investment of Rs 650 crore, is expected to commence production in 2023.

This facility will be used to manufacture KTM, Husqvarna, and Triumph motorcycles. Bajaj Auto will also utilise the facility to produce electric vehicles, starting with the Chetak. The Government of Maharashtra will facilitate Bajaj Auto in obtaining necessary permissions, registrations, approvals, clearances, fiscal incentives, etc. from the concerned departments of the State, as per the existing policies/rules and regulations.

The details about the upcoming Bajaj-Triumph motorcycle are scarce, although we could hear more updates in the coming months. Meanwhile, Triumph Motorcycles is preparing to introduce its budget-friendly triple-cylinder motorcycle, the Trident 660 in the Indian market. The bookings for the new Triumph product have already commenced.


https://www.bikewale.com/news/bajaj-auto-to-install-new-faci…
PIERER Mobility | 70,60 CHF
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Brain Force Software AG (WPKN 919 331) - Eine noch unendeckte Wachstumsperle !!