Gesco die Mittelstandsperle (Seite 2)

eröffnet am 03.03.05 19:28:25 von
neuester Beitrag 05.02.21 14:31:04 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
01.09.05 18:19:12
War jemand bei der HV
Avatar
01.09.05 19:16:50
01.09.2005 18:47
Gesco erhöht Dividende auf 0,90 Euro
Die heutige Hauptversammlung der Beteiligungsgesellschaft GESCO AG (Nachrichten) hat eine Anhebung der Dividende auf 0,90 Euro je Aktie beschlossen. Diese Ausschüttung ist die höchste in der Unternehmensgeschichte und liegt um 28,6 % über der Dividende des Vorjahres von 0,70 Euro je Aktie.

Außerdem bekräftigte der Vorstand den Ausblick für das Geschäftsjahr 2005/2006. Danach rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von rund 205 Millionen Euro (Vj. 192,3 Millionen Euro), einem Konzernjahresüberschuss von 6,6 Millionen Euro (Vj. 6,2 Millionen Euro einschließlich 0,8 Millionen Euro aus Einmaleffekten) und einem Ergebnis je Aktie von 2,64 Euro (Vj. 2,50 Euro).
BörseGo 01.09.2005
Avatar
02.09.05 15:58:56
GESCO AG
Wuppertal
Wertpapier-Kenn-Nummer 587 590
ISIN DE0005875900
Dividendenbekanntmachung
Die ordentliche Hauptversammlung unserer Gesellschaft vom 1. September 2005 hat beschlossen, von dem Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2004/2005 in Höhe von EUR 3.978.171,21 einen Betrag von EUR 2.248.056,00 zur Ausschüttung einer Dividende von EUR 0,90 je Stückaktie auf das für das Geschäftsjahr 2004/2005 zur Zeit dividendenberechtigte Grundkapital (2.500.000 Aktien abzüglich 2.160 eigene Aktien) zu verwenden.

Die Auszahlung der Dividende erfolgt am 2. September 2005 unter Abzug von 20 % Kapitalertragsteuer sowie 5,5 % Solidaritätszuschlag auf die Kapitalertragsteuer (Gesamtabzug 21,1 %) über die Clearstream Banking AG durch die depotführenden Kreditinstitute.

Zahlstelle ist die

Deutsche Bank Aktiengesellschaft.

Den unbeschränkt steuerpflichtigen Aktionären, die ihrer Depotbank eine Nichtveranlagungsbescheinigung ihres Wohnsitzfinanzamtes vorgelegt haben, wird die Dividende ohne Abzug von Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag ausgezahlt. Das Gleiche gilt für Aktionäre, die ihrer Depotbank einen Freistellungsauftrag eingereicht haben, soweit das in diesem Auftrag genannte Freistellungsvolumen nicht durch andere Erträge aus Kapitalvermögen bereits aufgebraucht ist.




Wuppertal, den 1. September 2005

Der Vorstand
Avatar
14.10.05 22:17:40
Hm was ruhig geworden.
Avatar
15.10.05 01:41:07
Och, so eine Konsolidierung auf hohem Niveau hat doch auch was.;)
Avatar
16.10.05 22:00:47
Das schon und die Kapitalerhöhung wurde ja auch plaziert und ich denke mal langsam sollten die 30 fallen
Avatar
27.10.05 20:39:29
was is denn heute mit der gesco los????????:cry::cry::eek:
Avatar
27.10.05 20:44:13
da hat wohl ein Insti eine bessere Anlagemöglichkeit ausgeguckt und seine vielleicht 25.000 Aktien gegeben - der Rest ist Beifang. Sollte schnell wieder auf die 28 EUro gehen - was ich beunruhigend finde ist, dass ein Wert wie Gesco in der Financial Community keinen support hat - da kommt kein sofortiger Rebound - alle warten erstmal ab, ob was durchsickert - da hätte man beim Unternehmen besser reagieren müssen/können. Finde das schon recht hilfreich, wenn ein Wert eben mal um fast 10% fällt...
Avatar
28.10.05 10:50:12
ich bin beeindruckt :eek: Ein scheinbar solider Wert wird regelrecht zerlegt und das Unternehmen schaut seelenruhig zu. Am 15.11.2005 ist ja der HJ-Bericht fällig - sollte sich rausstellen, dass da kursrelevante Informationen enthalten sind, werde ich das BaFin einschalten, um diese massiven Verkäufe untersuchen zu lassen. Vielleicht haben die auch auf diesem Investmentforum am 25.10. was rausgelassen, das den Besuchern überhaupt nicht gefallen hat - war doch bei MPC auch mal der Fall, dass da die Äußerungen des CEO auf einer gr. Vertriebsveranstaltung für erhebliche Unruhe und einen ebenso dramatischen Kursrückgang sorgten.

Art
Avatar
28.10.05 12:23:37
ja die liebe gesco:) glaube eher das der gestrige Verkauf nicht so dramatisch zu sehen ist. das Problem ist vielmehr, das gesco nicht so liquide im Börsenhandel ist und so kann dann die gestrige Order von gut 16.000 Stück, den Kurs etwas unter Druck bringen. Wer weiß schon wer da Kasse gemacht hat?? Und viele die in Gesco investiert sind werden den gestrigen Kursrutsch zu Gewinnmitnahmen genutzt haben, ebenso wie heute. Die Aktie ist ja fantastisch gelaufen. Am 25.10.05 gab es noch eine interessante Studie der Kayenburg AG (ist auf der HP von gesco abrufbar).
Langfristige orientierte Anleger sollten das aktuelle Kursniveau zum Kauf nutzen.:):):cool:
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Gesco die Mittelstandsperle