Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Diskussion zum Thema Silber (Seite 13722)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.528.385 von wallstreetmarc am 20.09.19 10:12:45Aktien und ein gestreutes Portfolio bleibt weiterhin die Sahne-Anlage für Langfristanleger und normale Sparer. Vor allem in dem Zinsumfeld, in dem man Tag für Tag Wert auf dem Konto verliert. - Nur meine Meinung.

Diskussion zum Thema Silber | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/976618-137201-13…



Ganz sicher....

Wenn alles den Bach runtergeht und die Gold- und Silberbesitzer enteignet werden, am Sparbuch oder Konto oder Bar nur ein ganz kleiner Euro-Betrag umgewechselt werden kann, wirst Du Dein legitimiertes Wertpapierdepot behalten dürfen...

Träum weiter.

:laugh:
Silber | 17,82 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.529.378 von Keilfleckbarbe am 20.09.19 11:49:52
Zitat von Keilfleckbarbe: Der € taugt dazu nicht viel, um gut durch die Krise zu kommen. Bei mit gibt es dazu noch Zigarren, Zigaretten, Alkohol und Konserven.

Klasse!
All das (bis auf Zigarren:)) hab ich auch, und dazu Kerzen, Kaffee, einen Trinkwasserfilter und einen kleinen Gaskocher samt Gasflaschen.
Es geht nicht nur um eine Finanzkrise. Es könnte ja mal ein etwas längerer Stromausfall passieren. Dann funktioniert binnen kurzem auch die Wasserversorgung nicht mehr. Aber die Isar fließt noch, daher der Wasserfilter.

Fühle mich schon wie ein kleiner Prepper. :D
Silber | 17,80 $
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.530.524 von lordknut am 20.09.19 13:44:34Ein interessanter Aspekt. Hast Du historische Beispiele parat, wo ähnliches geschah?
In der Schule hatten wir nichts darüber erfahren.

Unsere Schule hieß wirklich Friedrich-Ebert-(Enteignungsschule für die, die alles glauben)
Silber | 17,81 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.383.632 von schamiddi am 31.08.19 10:20:53
Zitat von schamiddi: Ja, meine ich.
Und zur hohen Volatilität (nicht nur bei Silber) in näherer Zukunft stimme ich dir auch zu.
Und: die Einschläge werden mehr und kommen näher.
Stichwort Banken, Automobilzulieferer, CO2-Steuer, Vermögenssteuer, Negativzinsen.
Da wären noch etliche mehr - Invests werden nicht leichter.
Und ich gehe davon aus daß der Preisanstieg bei EM auch nach 6-12 Monaten nicht beendet ist.
Eher umgekehrt...


Ich muss mich immer wundern wie schell hier Silber hochgelobt ist wenn es mal 2 Dollar steigt.
Nicht vergessen : 2016 ging Silber von 14 Dollar auf 21 hoch um dann wieder auf 14 Dollar zu fallen.
Ausser Spesen nichts gewesen und heute steht Silber irgendwo bei lausigen 17 oder 18 Dollar und dafür hat Silber auch noch 5000 Jahre gebraucht.
Naja, nicht überzeugend.
Aktien laufen da schon bedeutend besser.

Aber immerhin, solange die Silberpreise unter 20 Dollar liegen wird es wohl zu keinem EM Verbot kommen. Einer hat hier neulich geschrieben Silber wäre in Deutshcland noch nie verboten gewesen.

Stimmt leider nicht :

Friedrich Ebert verbot den Privatbesitz von Gold, Silber und Platin.
...wurde eine bereits bestehende gesetzliche Zwangsanleihe zur Verhinderung der Hortung von Edelmetallen und Devisen durch eine Herausgabepflicht von Gold, Silber und Devisen aus Privatbesitz ergänzt. Die Ablieferung hatte innerhalb von drei Wochen zu erfolgen. Die Frist wurde später noch mehrmals verlängert.
Bei Zuwiderhandlungen drohten Freiheitsstrafen bis zu zehn Jahren Zuchthaus, Geldstrafen in unbeschränkter Höhe, Beschlagnahme des gesamten Vermögens und Ordnungsstrafen bis zu 10.000 Goldmark. Neben der Strafe konnte angeordnet werden, dass die Verurteilung auf Kosten des Schuldigen öffentlich bekannt gemacht wird


https://de.wikipedia.org/wiki/Goldverbot

Damals gabs aber noch keinen völlig gläsernen Bürger und keine lückenlos überwachte Konten und Transaktionen. Heute sieht das anders aus... :eek:
Silber | 17,82 $
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.531.076 von Gutser am 20.09.19 14:39:21Damals gabs aber noch keinen völlig gläsernen Bürger und keine lückenlos überwachte Konten und Transaktionen. Heute sieht das anders aus...

Stimmt, damals hatten die Aktien- und Anleihenbesitzer ihre Papiere noch zu Hause im Tresor, oder unter dem Kopfpolster.

Heute sind Wertpapierdepots und andere Guthaben für den Staat ganz einfach zu kontrollieren und zu beschneiden, oder gar einzukassieren. Physische Aktien oder Anleihen hat kaum jemand noch. Außer die historischen Wertpapiere, meist Unwertpapiere.... :laugh:

Nur, Gold und Silber kann der Staat noch nicht kontrollieren. Denn selbst legitimiert gekaufte Edelmetalle können nicht automatisch einem Kunden zugeordnet werden. Sie werden bloss notiert, und wer macht sich die Arbeit, die Datensätze oder Papieraufzeichnungen durchzuarbeiten. Das lohnt sich vielleicht bei größeren Käufen, so ab 100.000 Euro. Und wer so viel auf einmal kauft, hat sowieso meist genug Wissen, um das so zu machen, dass er keine Probleme bekommen kann.
Silber | 17,82 $
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.528.661 von wallstreetmarc am 20.09.19 10:40:08Dabei wird es nicht bleiben, sprich Lastenausgleich, also 20-40 % vom Verkehrswert :kiss:
Silber | 17,82 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.529.069 von Silverager am 20.09.19 11:23:21Wenn die EZB Aktien kauft, steigt der Wohlstand.




Wohlstandszuwächse für die Leute kommt doch meist von Unternehmen (die Steuern und Löhne zahlen. Letztendlcih auch Renten an Rentner, die sich davon Unzen kaufen können. Besonders die Deutschen und die Amis kaufen sich viel Unzen, weil sie so viel Knete übrig haben..) und so Wohlstand schaffen mit Wertschöpfung. Oder von Leuten, die ein Unternehmen haben oder sich daran beteiligen.
Ich weiss ja nicht wo dein Einkommen herkommt. Aber meist beruht es auf dem Erfolg von Unternehmen. - Darum halte ich es nicht so abwegig, dass die Zentralbanken in Superkrisen auch gleich dirket die Unternehmen finanzieren / stützen.

(Jemand der es nachhaltig mit Silber zu Wohlstand geschafft hat, hab ich noch nicht kennengelernt. Im Gegenteil: eher das Gegenteil.. War es nicht du, der bei 35-25 Dollar / die Unze sein Nachgeunze hier immer gepostet hat?.. Und auf "deinen Eurountergang" warte ich nun auch schon über 20 Jahre..)



Und ob nun Staatsfinanzierung oder Unternehmensfinanzierung mit Anleihe- oder Aktienkäufen find ich jetzt nicht mehr denn sooo großen Unterschied.

Unendlicher Wohlstand?!
So einfach geht das nicht. Die Silberbugs erzählen mir das zwar seit 2013 hier, dass man mit Silber dazu kommt; aber irgendwie funktioniert es doch nicht..
Aber mit Sachwerten, die Monat für Monat Mehrwert schaffen und es meist auch auszahlen, ist man bestimmt nicht auf der schlechtesten Seite als Anleger.

Ich warne hier seit Jahren vor Rezessionen und fallenden Silberpreisen durch Rezessionen.
Müsste dir aufgefallen sein.
Also blabber kein Käs.
Silber | 17,78 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.529.378 von Keilfleckbarbe am 20.09.19 11:49:52Auf jeden Fall kann eine Absicherung in Edelmetalle nicht schaden


Nur nicht übertreiben. Sonst musst du die Edelmetalle auch noch absichern..
Sonst geht die "Versicherung" nach hinten los.
Wenn es denn überhaupt eine Versicherung ist. Was ich bezweifel:
Letzte Rezession: "Verischerung Silber": Wertverlust von 21 auf 9 "Werteinheiten".
Silber | 17,76 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.530.524 von lordknut am 20.09.19 13:44:34wirst Du Dein legitimiertes Wertpapierdepot behalten dürfen

Hätte hätte Fahrradkette. Würde würde Unterhose.
Den Silberbug-Science Fiction kenn ich hier schon seit 2013.

Um es nochmal vereinfacht zu sagen:
Seit gut 20 Jahren zieh ich aus dem Depot mit Unterehmen mein Einkommen.
Mehr Einkommen als ich gezahlt habe für die Werte im 2000er Crash.
Da kann nichts mehr ins Minus rutschen.



Und was die Zukunft bringt: dazu gibt es ja die Silberbugs mit ihren Prognosen seit den 1970er Jahren!
Untergang. Untergang. Untergang!!

(Und was ist wirklich untergegangen bei einem Silberpeis von 50 Dollar Ende der 70er Jahre?
Oder beim Silberbug Reloaded 2.0 2011?!..).

Träum weiter. Ich bleibe im Jetzt und im Eikommen bekommen. Monat für Monat..
Silber | 17,80 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.530.629 von Silverager am 20.09.19 13:56:58Fühle mich schon wie ein kleiner Prepper.

o man.
Den Sarg mit Kopfkissen neben den Silberunzen auch schon bestellt?
Silber | 17,80 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben