Diskussion zum Thema Silber (Seite 14123)



Begriffe und/oder Benutzer

 

..dann wäre es ja wie im wilden Westen, da nützen einem der Whisky Vorrad und die Zigarren auch nichts mehr, die man gebunkert hat. Dann doch lieber Minuszinsen bis 10%, was auch unseren Edelmetallen guttäten.:D
Silber | 18,15 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.719.075 von Alf14 am 18.02.20 23:55:32Dann verwehr dich halt. Ist mir doch egal.
Silber | 18,15 $
Silber geht ab....aber zieht euch mal Palladium rein...schon wieder 8% im Plus....
Silber | 18,30 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.719.075 von Alf14 am 18.02.20 23:55:32
Zitat von Alf14: Ich verwehre mich gegen so ein Silberbuggepushe.

Meine Analyse bezieht sich, für jeden der lesen kann, auf die mittelfristig zu erwartenden Angebotsveränderungen und die dadurch ausgelösten Nachfrageverschiebungen mit möglichen Auswirkungen auf das Preisgefüge. Das hat mit Papiersilbergeblubber oder langfristigen Entwicklungen der physischen Nachfrage, etwa im Energiesektor, nichts zu tun.


Ich denke, dass du Recht haben wirst.

Die Krisen der Welt werden einfach weggedruckt. Dazu noch etwas Deglobalisierung, Infastrukturprogramme, Handelskriege, Handelsprobleme wegen Corona und schneller als manche denken, ist die Verbraucherpreisinfaltion auch offiziell (!!!) bei 5% und die Assetpriceinflation bei 12%.

Die Erwartungen des Michels auf höhere Zinsen wegen höherer Inflation werden bitter enttäuscht, weil die Zentralbanken die reale Entschuldung über Inflation zulassen werden.

Aktien fallen nominal nicht so arg wie manch einer glaubt, gegenüber Gold und Silber wird die Performance der normalen Aktien jedoch weit weit zurück bleiben. Minen gehen in diesem Szenario natürlich an die Decke, weil die Gewinnmargen enorm steigen werden...
Silber | 18,30 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Heute locker an die 18.50

Die 21 ist nicht mehr weit 💣💣💣
Silber | 18,26 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.719.087 von lordknut am 18.02.20 23:58:28
Zitat von lordknut: Ich nehme wie Du an, dass der Bedarf an physischem Silber in der kommenden Krise steigen und zu deutlich höheren Kursen führen wird.

Ebenso wird es steigen, da man Silber als Investment und Geldmetall (wieder) sehen wird, und dieses Interesse auf einen sehr kleinen physischen Markt trifft.

Aber was ich dann mit dem blinkenden Zeug mache, weiß ich derzeit nur teilweise.

Ich habe noch einiges an Krediten, die ich schon lange hätte (vorzeitig) zurückzahlen können.

Statt dessen habe ich in Gold und Silber investiert. Sogar einen Rahmen öfter ausgenützt.

Der kleine Teil meiner Edelmetallbestände, den ich zur Rückzahlung verwenden müsste, wird derzeit mit jedem Tag geringer.

Vielleicht reicht bald eine Unze Gold dafür.

Und was mache ich mit dem Rest?

Ich lasse die Gelegenheiten auf mich zukommen. Vielleicht lasse ich die Fassade neu machen, investiere in das Haus, kaufe den Nachbargrund und kaufe mir damit weitere Arbeit. Oder ich wandere aus.

Ich hab bei Deiner Frage damals geschrieben, man muss aufpassen bei größeren Käufen. Das hab ich nicht genauer ausgeführt. Weil dann vielleicht eine Währungsreformgewinnsteuer anfallen könnte, oder gar eine neue Vermögenssteuer schlagend wird, wenn man Edelmetalle in größerem Umfang deklarieren muss (weil man ja was darum gekauft hat).

Deshalb mache ich mir momentan keine Sorgen über das künftige Vermögen, falls es überhaupt kommt. Für mich ist es eine Absicherung der Pension, was bei mir erst in ein paar Jahren kommt, und vor allem auch, falls meine Bank den Währungs- Und Bankencrash, der sicher kommen wird, nicht überlebt.

Vielleicht werde ich ein wenig diversifizieren, vielleicht in Fremdwährungen, aber sicher keine Strassenzüge, das macht nur Arbeit und Ärger, und man wird inmobil, so wie 1938 viele Juden, die ihre Häuser etc. nicht rechtzeitig verkauft hatten. Und dann kommt der Staat, und hält die Hand auf, und Du kannst nicht davonlaufen.

Vielleicht ein kleines Häuschen in der Slowakei oder Ungarn mit einer netten Pflegerin.....

Denn bei den aktuellen Entwicklungen in Deutschland und Österreich fühle ich mich hier eher weniger sicher, als im "nahen Osten".


Ich habe schon mit 43 aufgehört zu arbeiten
Wie bescheuert kann man sein bis 67 zu arbeiten um 11 Jahre Rente zu bekommen
(Bei einer duchschnittslebensdauer der deutschen)

Ich Reise 6 Monate im Jahr durch die Welt, das ist real Live und nicht abhängig sein von diesem Shit System.
Gold und Silber habe ich zu genüge und verkaufe erst bei 2500 und 80

Allen viel Glück

Wer kann der kann
Silber | 18,24 $
19 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.718.787 von Alf14 am 18.02.20 23:04:12Hallo Alf,

für Dein Szenario müsstest Du am Terminmarkt long in Schweinebäuche bzw Lebendschweine gehen.
https://www.finanzen.at/rohstoffe/lebendschweinpreis.

Deine Vorliebe für Silber teile ich aber auch!
Silber | 18,25 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.719.894 von Goldfly am 19.02.20 07:54:02Liegt die durchschnittliche Lebenserwartung der Deutschen nur bei 78???

Krass in der Schweiz sind es 84 für Männer und 87 für Frauen....das sind ja fast 10 Jahre mehr...
Silber | 18,27 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.720.260 von BrettonWood am 19.02.20 08:26:30
Zitat von BrettonWood: Liegt die durchschnittliche Lebenserwartung der Deutschen nur bei 78???

Krass in der Schweiz sind es 84 für Männer und 87 für Frauen....das sind ja fast 10 Jahre mehr...


Wenn du hier öfter zum arzt gehst und alle vorsorgetermine und Impfungen zu dir nimmst kommst du nicht drüber.
Silber | 18,27 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben