Diskussion zum Thema Silber (Seite 14936)

eröffnet am 23.04.05 14:56:42 von
neuester Beitrag 27.11.20 15:49:39 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
19.10.20 15:44:45
Beitrag Nr. 149.351 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.428.266 von Hansam am 19.10.20 12:02:20Silber verbrauch bis 2050

2050 interessiert mich nicht. Da wäre ich 99 Jahre alt. Prognosen dieser Art sind leider nur Dampfgeplaudere...
Silber | 24,73 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 16:26:11
Beitrag Nr. 149.352 ()
Man man, da will man euch mal was gutes tun und bekomme nur verbale Prügel von euch.
Silber | 24,67 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 16:45:32
Beitrag Nr. 149.353 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.431.248 von Hansam am 19.10.20 16:26:11..das hast du wirklich nicht verdient..:keks:
Silber | 24,66 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 17:23:53
Beitrag Nr. 149.354 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.431.491 von yliano am 19.10.20 16:45:32Jep, es ist eine Unverschämtheit konstruktive User die Infos teilen so zu behandeln. :cry:
Von mir jedenfalls VIELEN DANK für den Link ! :) :kiss: :)
Silber | 24,61 $
Avatar
19.10.20 19:59:57
Beitrag Nr. 149.355 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.424.057 von Alpha_User am 18.10.20 21:41:08
Zitat von Alpha_User: Zollfreilager ist bestimmt eine Alternative zum physischem Besitz.
Aber was mich daran einfach stört ist:
Letztlich hat man doch auch wieder nur ein Stück Papier auf dem steht man ist
Eigentümer von so und soviel Silber da, oder dort.
Ausserdem habe ich weniger Vertrauen in die konstante Funktionalität der Internets als du.
Sonnensturm oder Polsprung z.B. wobei letzterer ja überfällig ist und einiges auf darauf hindeutet,
dass es eher früher als später dazu kommt.
Informiere dich mal dahin gehend, ist schon interessant, was unser Magnetfeld in letzter Zeit so macht.

Mein Vertrauen in das Netz ist durchaus gemischt. Sollte es da zu Einbrüchen resp. Zugriffsausfällen kommen wirst du auch kein Geld mehr am Bankomaten kriegen. Ebensowenig kannst du über dein Aktienportfolio verfügen.... :look:

Sollte man sich auch mal dislozieren wollen ist es sicher beschwerlich, 2 Schubkärren voll Silber mitzunehmen. Dann doch lieber eine Aufbewahrung ausserhalb der EU in privater Hand, nicht im Schließfach einer Bank, das dann temporär ev. auch nicht zugänglich ist bzw. von staatlicher Hand geöffnet werden kann.

Es geht letztendlich um langfristigen Werterhalt durch EM. Ob die jederzeit verkäuflich sind ist da nicht die Frage. Dafür hat man ausreichend Münzen im unmittelbaren Zugriff und auch etwas cash in Scheinen parat (durchaus auch Devisen wie CHF oder USD).

Zum Thema Sonnensturm oder Polsprung: ich habe Geowissenschaften studiert und verfolge das ganze seit Jahren. Ich bin also informiert.... ;)

Dazu noch ein Link zu Horst Lüning. Der arbeitet das Thema in kompetenter aber auch launiger Weise auf....

Silber | 24,55 $
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 21:07:23
Beitrag Nr. 149.356 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.433.699 von macvin am 19.10.20 19:59:57Ja, sicher, Zollfrei-Silber auch eindeutige Vorteile gegen Eigenverwahrungs-Silber, aber wenn es einem vordringlich um maximale Sicherheit geht, kann es mit Eigenverwahrungs-Silber nicht mithalten.
Legt man aber wie du eher Wert auf Eigenschaften wie Handelbarkeit und Flexibilität und hat Vertrauen auf funktionierende Systeme, ist es vermutlich schon als alternative in Betracht zu ziehen.
Aber wie die Ereignisse am Anfang der ersten Covid19 Welle gezeigt haben, gibt schon einen gravierenden Unterschied zwischen Eigenverwahrungs-Silber und Zollfreilager-Silber.
Soviel ich nämlich weiss hat das Zollfreilager-Silber den Aufgeld-Sprung beim physischem Silber von 50-60 % ja gar nicht mitgemacht.

Wie ich auch bereits geschrieben habe ist gerade die maximal Sicherheit Hauptgrund für meine Investition in EM und die bieten m.E. nur Edelmetalle in Eigenverwahrung.
ETC, Bankschließfach, Zollfreilage, Bodensilber (Minen) sind da m.E. halt klar unterlegen.

Und die Schubkarrenfrage stellt sich mir auch nicht, weil nicht vorhabe mich vertreiben zu lassen.
Deutscher in Deutschland zu sein ist m.E. immer besser als ein Fremder in der Fremde. (Heimspielvorteil.)
Ganz bestimmt werde ich auch nicht alles was ich mir Aufgebaut habe so einfach aufgeben und mich vom Acker machen.
Dann schon eher so: ;)
Silber | 24,29 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.10.20 22:24:17
Beitrag Nr. 149.357 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.434.608 von Alpha_User am 19.10.20 21:07:23... absolute Zustimmung. Natürlich sind wir mit dieser Einstellung rechter äußerer Rand:laugh:, obwohl ich tendenziell eher grünen Argumentationen zuneige. Fazit: außer meinem gesunden Menschenverstand und meinem Gottvertrauen ist mir jegliche Expertenmeinung scheißegal. Da passen doch die Arche Noah Silbermünzen ganz gut zu mir. Gibt es nun auch in Gold. Sehr attraktiv! Alternativ beschäftigt mich auch ein Invest in Hochschild Mining. Riesige Peruanische Reserven. Meinungen zu Hochschild? Grüssle
Silber | 24,35 $
Avatar
19.10.20 22:55:48
Beitrag Nr. 149.358 ()
Kleiner Silberrückgang möglich, bevor nächste Aufwärtsphase beginnt
...meint der Clive Maund. Ich übrigens auch....

https://www.goldseiten.de/artikel/468786--Kleiner-Silberruec…
Silber | 24,41 $
Avatar
20.10.20 01:09:01
Beitrag Nr. 149.359 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.434.608 von Alpha_User am 19.10.20 21:07:23Natürlich hat das Zollfreilager-Silber auch Vorteile gegenüber physischem Silber in Eigenverwahrung.

Nichts ist perfekt.

Man konnte im Lockdown problemlos zum niedrigen Kurs kaufen und kann vermutlich in ähnlichen Situationen wieder problemlos verkaufen.

Nur dann spießt es sich. Wie komme ich zum Verkaufserlös? Besonders wenn Reisen weiterhin stark eingeschränkt sind oder gar ganz unmöglich.

Da bin ich dann wieder auf das "System" angewiesen, vermutlich auf SEPA, das den üblichen Kontrollen und Betragsgrenzen der Geldwäscherichtlinien unterliegt. Aber auch Paypal und Co sind da nicht viel anders.

Und damit bin ich wieder so weit, dass ich mir überlegen könnte, ob ich nicht gleich reines Papiersilber traden sollte.

Noch dazu, wenn man sich fragt, ob diese Zollfreianbieter überhaupt genug LagerPlatz bei explodierender Nachfrage haben. Sebastian Hell hat da vor einiger Zeit in Frage gestellt, ob Sprotts ETF überhaupt den Platz hat, die aktuellen gemeldeten Bestände zu lagern.

Chacun a son gout.

------------------------

Beim physischen Silber, besonders in Münzform, sind ja in Krisenzeiten nicht nur die Kaufpreise oben geblieben, sondern natürlich auch der Verkaufspreis (vom Kunden aus gesehen, nicht bei allen Händlern). Das heißt, besonders in längeren Phasen der finanziellen Restriktionen wird der Preis der Münzen vor Ort stärker steigen als der Spot-Preis.

Da nützt es Dir aber nichts, wenn Du Münzen beim Händler vielleicht zum aktuellen "Preis vor Ort" bekommst, aber 60 Tage auf die Lieferung warten musst. Bis dahin bist Du verhungert, und möglicherweise funktioniert auch die Post nicht mehr. Wenn man sich ansieht, welches Personal die Post oder Paketdienste in letzter Zeit so anstellen, und dass Pakete im Lockdown einfach nur vor die Tür gestellt wurden, dann würde ich mit dem Eintreffen der Bestellungen nicht unbedingt rechnen.

--------------------------

Zum Thema Polsprung und südatlantische Anomalie sowie auch Carrington Event/EMP habe ich ja bereits vor langer Zeit einige Male geschrieben. Als Grund, das Silber vor Ort zu haben, und vor allem das kompaktere Gold für schnelle Flucht. Da gibts ja einige interessante Beiträge zu diesem Thema Polsprung auf Youtube.

Ich glaube ich habe damals diesen Beitrag gepostet:


Inuit, die behaupten, die Sonne steht falsch.

Das ist dann nicht nur das Wandern des magnetischen Nordpols sondern auch ein Schwanken der Erdachse. Möglicherweise....

Wichtig für diesen Fall ist auch eine Art Bunker, Weinkeller etc. wohin man sich notfalls "verkriechen" kann. Und natürlich Vorräte. Wenn diese abgelaufen sein sollten, macht das in vielen Fällen auch nichts. Besser als nix, wenn die Lieferketten möglicherweise jahrelang unterbrochen sind oder Ernten wie 1816 ausfallen:




Wenn man in der Krise eine klimatisch schlechte Gegend hat, wird es vielleicht auch nicht helfen. Aber es ist allemal besser, im Schneesturm mit einem Anzug zu stehen, als in der Badehose. Bildlich gesprochen.

Natürlich geht das praktisch nur auf dem Land, am besten in einer dünn besiedelten Gegend.


Wie weit man dann mit Silber oder Gold wirklich etwas bekommen kann, ist eine andere Frage. Für elektronisches Geld wird man wohl ziemlich sicher nix bekommen, und es ist nach so einer Phase vermutlich wertlos. Und das ist ein weiterer Vorteil von physischen Edelmetallen im eigenen Bereich. Man kann es über schlechte Zeiten und Währungsreformen hinwegretten und somit vererben.

Irgendwann kommen wieder bessere Zeiten. Auch das Goldverbot in den USA dauerte nicht ewig.....

---------------------------
Silber | 24,40 $
Avatar
20.10.20 13:44:03
Beitrag Nr. 149.360 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.430.786 von macvin am 19.10.20 15:44:45
Zitat von macvin: Silber verbrauch bis 2050

2050 interessiert mich nicht. Da wäre ich 99 Jahre alt.


Das ist doch heutzutage kein Alter.
Denk an "Joppie" Heesters (108). :D
Silber | 24,67 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Diskussion zum Thema Silber