checkAd

Diskussion zum Thema Silber (Seite 15060)

eröffnet am 23.04.05 14:56:42 von
neuester Beitrag 11.05.21 18:04:08 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
18.12.20 23:49:21
Beitrag Nr. 150.591 ()
Die Frage ist, warum kauft man als intelligenter Mensch nicht unterbewertetes Silber, Gold oder Miner, sondern lieber Tesla ????? ich bekomme das nicht ins Hirn, selbst Bitcoin steigen schneller als Silber 1980, nur dass es nicht aufhört.
Silber | 25,82 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.12.20 00:50:36
Beitrag Nr. 150.592 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.128.104 von Keilfleckbarbe am 18.12.20 23:49:21Na weil die Masse nicht intelligent ist, aber die Masse macht den Kurs. Aber die Zeit von Silber kommt und das wird nicht mehr lange dauern.
Silber | 25,82 $
Avatar
19.12.20 20:10:09
Beitrag Nr. 150.593 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.128.104 von Keilfleckbarbe am 18.12.20 23:49:21Ganz einfach die Menschen setzen lieber auf Gewinner, Verlierer haben hat kaum Fans.
Das haben wir doch schon immer gesehen, wenn ein Wert steigt rennen alle mit u. der Wert steigt.
Das ist bei dem Fantasie Geld doch auch so, jeder will da bei sein, wie beim Neuen Markt damals.
Wenn ich an Mobilcom denke damals der NTV Moderator hat auch jeden Tag nur gestaunt.
Aber wir wissen ja alles hat auch mal ein Ende ;)
Neues Jahr ??? lassen wir uns überraschen , aber zum Glück haben wir kein anderes Problem ;)
Alles Gute allen
Silber | 25,82 $
Avatar
19.12.20 21:53:29
Beitrag Nr. 150.594 ()
SILBER XAGUSD hat nach dem Zusammenbruch zu Beginn der Corona Krise bei 12$ einen Boden gefunden. Von dort ausgehend ist das Edelmetall von März bis August bis auf ca. 30$ gestiegen. Seitdem hat Silber bis in den Dezember hinein eine längere Konsolidierung hingelegt und sein relatives Tief zwischen dem 38% und 50% Fibonacci Retracement bei 21.5$ gefunden.

In der vergangenen Woche ist Silber aus dem Dreieck nach oben ausgebrochen und ist bis an den nächsten Widerstand bei ca. 25.5$ gestiegen. Nach Überwindung dieses Levels ist das nächste Ziel das bisherige Jahreshoch bei ca. 30$.

Mit Überwinden des Jahreshochs bei 30$ kann man u.a. mit Hilfe der Fibonacci Extensions die nächsten Kursziele ableiten:
t1: ca. 40$ (100% Fibonacci extension, 2011 umkämpftes Level)
t2: ca. 50-52$ (162% Fibonacci extension, Allzeithoch aus 2011)

In zeitlicher Hinsicht erwarte ich, dass diese Ziele im Frühjahr 2021 erreicht werden könnten, wenn alles glatt läuft. Danach würde ich für den Rest des Jahres 2021 mit einer ausgeprägten Korrektur rechnen. Hierbei könnte sich im "Big Picture" eine "cup with handle" Formation ausbilden. Die Tasse (cup) wäre dann definiert durch die Hochs bei ca. 50$ aus 2011 und 2021. Der Henkel (handle) wäre dann die Korrekturbewegung des Jahres 2021. Im Dezember 2021 kommt dann wieder die beste Saisonalität für Silber und wir können auf weitere neue Kursgewinne und neue Allzeithochs in 2022 hoffen!

Ich weiß. Viel Hoffnung dabei, aber die fundamentalen (zunehmende industrielle Verwendung bei neuen Technologien, Geldpolitik der Weltbanken, Schuldenmachen weltweit, Inflation) wie auch charttechnischen Fakten sprechen für sich.





Silber | 25,82 $
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.12.20 23:58:00
Beitrag Nr. 150.595 ()
Genau meine Philosophie...😎https://www.goldseiten.de/artikel/476453--Die-Freiheit-durch…

Was die größte Stärke eines Warentausches ausmacht, ist die Zugänglichkeit, wenn man sie braucht, und die Unabhängigkeit innerhalb begrenzter Umstände. Mit der Möglichkeit, dass der Preis für Edelmetalle pro Unze steigt, ist Gold selbst in kleinen Stückelungen nicht ideal für kleinere Transaktionen. Folglich übernimmt Silber eine wichtige Rolle. In Zeiten, in denen Regierungen das Internet kontrollieren können und Naturkatastrophen und Cyber-Attacken die Stromversorgung für längere Zeit ausfallen lassen könnten, scheint das Halten von physischem Silber ein No-Brainer für diversifizierten Vermögenserhalt und alltägliche Freiheiten zu sein.
Silber | 25,82 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.12.20 05:06:24
Beitrag Nr. 150.596 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.134.353 von iam57 am 19.12.20 23:58:00
Zitat von iam57: Genau meine Philosophie...😎https://www.goldseiten.de/artikel/476453--Die-Freiheit-durch…

Was die größte Stärke eines Warentausches ausmacht, ist die Zugänglichkeit, wenn man sie braucht, und die Unabhängigkeit innerhalb begrenzter Umstände. Mit der Möglichkeit, dass der Preis für Edelmetalle pro Unze steigt, ist Gold selbst in kleinen Stückelungen nicht ideal für kleinere Transaktionen. Folglich übernimmt Silber eine wichtige Rolle. In Zeiten, in denen Regierungen das Internet kontrollieren können und Naturkatastrophen und Cyber-Attacken die Stromversorgung für längere Zeit ausfallen lassen könnten, scheint das Halten von physischem Silber ein No-Brainer für diversifizierten Vermögenserhalt und alltägliche Freiheiten zu sein.


Tja, das haben aber Chicorée und zeo schon vor 10 Jahren gewusst: Silber ist Freiheit!

Und Demokratie! :)
Silber | 25,82 $
Avatar
20.12.20 18:20:35
Beitrag Nr. 150.597 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.133.948 von gerritalexander am 19.12.20 21:53:29Vielen Dank für diese tollen Charts u. die Analyse. Wie oft ging die Vorhersage auf?

Vielen Dank für Ihre Informationen. :)
Silber | 25,82 $
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.12.20 19:23:37
Beitrag Nr. 150.598 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.138.712 von exibmer am 20.12.20 18:20:35Hallo Exibmer,

Danke für das nette Lob! Das ist natürlich eine gute Frage, die du stellst. Aber noch wichtiger ist meiner Meinung nach, wie ich reagiere als Anleger, wenn ein Szenario eintrifft oder nicht eintrifft. Jede Analyse, die ich erstelle ist grundsätzlich nur eine Arbeitshyptohese. Auf dieser Basis entscheide ich, ob ich eine Aktie kaufe, halte, verkaufe oder dem Markt ganz fern bleibe.

Und dann kommt die Realität ins Spiel und trifft auf meine Arbeitshypothese. Manchmal steigen/ fallen die Kurse stärker oder schwächer als erwartet. Daher arbeite ich sowohl in der Korrektur als auch bei Kurszielen mit mehreren potenziellen Zielen. Man kann dann ggf. sein Geld peu a peu investieren oder Aktien verkaufen bei Erreichen bestimmter Levels. Es passiert immer etwas in der Welt, was die Kurse beeinflusst und manchmal knallt es so richtig und keiner hat es erwartet, so wie bei Corona im Frühjahr 2019. Und als aktiver Anleger muss ich aus der aktuellen Entwicklung dann meine Schlussfolgerung ziehen: kaufen, halten, verkaufen, dem Markt fern bleiben.

Und hierbei hilft mir dann wiederum die Chartanalyse, die letztlich alle bekannten Informationen, Erwartungen und Gerüchte im Preis eines Wertpapiers verdichtet. Alles ist eingepreist und gibt die Grundrichtung vor. Mich interessieren die täglichen Nachrichten daher weniger. Sie sind für mich meist eher "noise". Beispiel Silber und Gold: Hier gibt es klare Fakten, die für höhere Kurse sprechen: weltweit drucken die Notenbanken Geld, Ausgabenprogramme der Staaten weltweit, Abwertung des USD ggü. allen anderen Währungen, vermehrter Einsatz von Silber in der Industrie (Batterien, Solar etc.) Comeback der Commodities von Agrar über Kupfer bis Zink. Es riecht langfristig nach Inflation oder was noch stärker kurstreibend ist: negative Realzinsen, da die Zinsen weltweit niedrig sind und bleiben werden. Das macht Edelmetalle interessanter. Es gibt jede Menge Unsicherheit (auch ohne Trump). Fundamental spricht also viel für die Edelmetalle.

Um deine Frage zu beantworten, meine Analysen treffen überwiegend ein. Aber es gibt auch immer Abweichungen nach oben und unten, die ich als Anleger managen muss. Ich habe ca. 65% Gewinner Trades und erziele dabei das 3-fache an Gewinnen für jeden Verlust. Ich verdiene also nachhaltig Geld an der Börse. Und wie gesagt, wichtiger als das Eintreffen einer Arbeitshypothese ist, wie ich reagiere, wenn die Realität abweicht. Da liegt der Hase im Pfeffer! 😉

Ein gutes Beispiel ist eine ältere Analyse des Junior Gold Minen ETFs GDXJ. Meine Prognose vom Februar 2009 zeigt, dass wir preistechnisch auf halbem Weg zu dem prognostizierten Ziel sind, aber den Corona Rückschlag habe ich natürlich nicht erahnen können. Und auch vom zeitlichen Ablauf hinken wir inzwischen hinterher. Was wäre ohne Corona passiert? Wer weiß! Glücklicherweise habe ich mein Depot damals schon Ende Februar komplett geleert und habe nur einige Gewinne eingebüßt.



Ich hoffe das beantwortet deine Frage.

Ich wünsche noch einen schönen Abend und freue mich auf den Austausch hier im Forum.

Viele Grüße aus Münster

Gerrit
Silber | 25,82 $
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.12.20 19:46:13
Beitrag Nr. 150.599 ()
In der Praxis gibt es schon viele haltlose Indikatoren und Umsetzungsmöglichkeiten, die das Gebiet zu einem undurchschaubaren Dschungel an Variationen machen. Ansonsten sehr schön und nachvollziehbar erklärt. Muss ja nicht jeder daran Glauben. Aber 65% ist doch schon mal nicht schlecht.
Silber | 25,82 $
27 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.12.20 20:08:21
Beitrag Nr. 150.600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.139.315 von iam57 am 20.12.20 19:46:13Da gebe ich dir Recht. Man kann technische Analyse so überkomplizieren, dass man mindestens für jede Wunsch-Interpretation einen passenden Indikator findet. Ich konzentriere mich daher vor allem auf den Preis und das Volumen. Dazu noch gleitende Durchschnitte, die häufig im Rahmen eines Trends immer wieder als gute Unterstützung herhalten wie der 21 oder 50 Tage gleitende Durchschnitt. MACD und RSI sind auch interessante Indikatoren, wenn man die Divergenzen zur Preisentwicklung zu Rate zieht. Am Ende hat jeder seine eigene Philosophie und muss seine eigene Strategie entwickeln.

Allerdings muss ich sagen, dass ich die fundamentale Analyse im Vergleich viel weniger hilfreich empfinde. Wie wirkt sich der Brexit auf die Kurse aus? Was passiert, wenn? Das ist mir egal, da mir die Chartanalyse sagt, welche Preislevels wichtig sind und was an einem bestimmten Punkt mit einer hohen Wahrscheinlichkeit zu erwarten ist. Ich erwarte nächste Woche zum Beispiel höhere Kurse für meine Silber-Aktien. Ich kenne aber die Nachrichten nicht, die die Kurse beflügeln werden. Aber die Charts teilen mir schon heute mit, dass da etwas im "Busch" ist. Wie ein Bogen, der gespannt ist. Vielleicht kommt die Nachricht Montag, vielleicht erst Donnerstag oder in 2 Wochen. Aber irgendwann fliegt der Pfeil los. So viel zu Winnetou. 😉
Silber | 25,82 $
26 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Diskussion zum Thema Silber