checkAd

Diskussion zum Thema Silber (Seite 15807)

eröffnet am 23.04.05 14:56:42 von
neuester Beitrag 17.06.21 19:04:05 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 15807
  • 15966

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
23.02.06 16:23:23
Beitrag Nr. 1.599 ()
[posting]20.343.067 von silver_anna am 23.02.06 14:23:25[/posting]Danke Anna, das wird wohl das beste sein! :)

Vielleicht sollte ich auch noch damit warten,
bis das Silber bei 20 Dollar steht!? :D

Lieben Gruß
Julia
Avatar
23.02.06 14:23:25
Beitrag Nr. 1.598 ()
Hallo Julia,
bei Deinem Fund wäre ich vorsichtig mit dem einschmelzen ;).
Würde die Teile erst einmal schätzen lassen, da ich mir vorstellen kann, dass der reine Materialwert erheblich unter dem möglichen Erlös bei einem guten Antikhändler liegen könnte.
So ein 6 Kilobarren würde sich aber auch gut in der Vitrine machen!

lg anna
Avatar
23.02.06 12:54:42
Beitrag Nr. 1.597 ()
Hallo!

Mal etwas zum Thema physisches Silber:

Ich habe am Wochenende bei meinen Eltern
auf dem Dachboden eine echte Schatzkiste
gefunden. Darunter waren lauter Silberbecher,
Teller, Schalen etc. Ich habe nur die Objekte
herausgesucht, die mir massiv erschienen und
die entsprechenden Stempel (Halbmond und Krone)
haben. Ca. die Hälfte ist 925er Sterling, 40% 835er
und ca. 10% 920er aus Mexico..

Die Sachen wiegen zusammen über 6 KG und sind leider
komplett angelaufen.

Dazu meine Frage: Was macht man damit? Einschmelzen lassen? Zu einem Silberhöker gehen? :confused:
Und wie ermittelt man den Wert dieses kleinen Schatzes?

(vorsorglich sei bemerkt, dass ich keine Vitrinenmaus bin,
die das Zeug putzen und hinter Glas stellen möchte. :rolleyes:
Am liebsten wäre mir ein massiver 6 Kilo-Barren, den ich ins Schliessfach lege..)

Gruß
Julia
Avatar
23.02.06 09:48:52
Beitrag Nr. 1.596 ()
Hi Zocker, Danke für den Link. Hier liegt die mögliche Erklärung.

...

Das große Handelsvolumen an den Terminbörsen führt dazu, dass Lieferverpflichtungen, die aus spekulativen Leerverkäufen resultieren, die an den Börsen vorhandenen Lagerbestände oftmals übersteigen. In Phasen, in denen Short-Spekulanten von Futures-Käufern zur Lieferung des Materials zum vereinbarten Verfallstermin aufgefordert werden, können die Lagebestände signifikant schrumpfen. Die dabei entstehende Angebotslücke spiegelt sich am Markt für Silberkredite wider. Die Leerverkäufer müssen in dieser Situation Silber zu einem Zinssatz ausleihen, der bei einer nicht ausreichenden Höhe der Bestände automatisch anzieht.

...

Das Silber wird knapp!?

Die Lease Rate steigt für einen Monat von 0,7 auf 2,18 - Verdreifachung in 30 Tagen.
Das Jahr steigt von 2 auf 4,4 Verdoppelung in 30 Tagen.
Was macht der Preis daraus?
Schau mer ma.

Zitat weiter:

...

Der jüngste Anstieg der Leihraten in diesem Jahr wurde unserer Auffassung nach vom Markt noch nicht in ausreichendem Maß wahrgenommen. Eine nahezu Verdreifachung der Jahresleihraten von 1% auf 2,5% sollte eine zunehmende Einengung der Versorgungssituation am Markt signalisieren und möglicherweise als Katalysator für die Fortsetzung der Hausse, in der sich Silber seit etwa Ende 2002 befindet, dienen.

...

aus Studie der DZ Bank vom August 2005


Es bleibt spannend!
Avatar
22.02.06 22:55:11
Beitrag Nr. 1.595 ()
[posting]20.334.884 von macvin am 22.02.06 22:53:42[/posting]also unbedenklich deiner meinung nach wenn ich mir weider einen blauen zeh im keller hole wg der sch...barren!:D
Avatar
22.02.06 22:53:42
Beitrag Nr. 1.594 ()
@RAINBOWSIX

finsterniss beim silber auf die zukunft

Das ist nur ein vorübergehender Zustand...aber sehr schmerzhaft für alle Zertifikatehalter, wenn er eintritt.

Langfristig geht Silber deutlich höher, aber eine Konso bei Silber sollte man nur mit physischem Material oder besten Silberminen durchziehen.

Und wie üblich gibt es auf diese Aussage keine Gewähr... :cool:
Avatar
22.02.06 22:51:37
Beitrag Nr. 1.593 ()
Das mit den Seasonals ist so eine Sache. Schauen wir den Verlauf des Silberkurses über viele Jahre an:



Die Seasonals, die ja einen Mittelwert aller Jahresverläufe darstellen, werden von den Jahren mit massiven Ausschlägen geprägt. Bei Silber vor allem 1980, auch 1998 und 2004 hat es Ende Februar deutliche Rückgäne gegeben.

Aber daraus gleich auf alle Jahre schließen ? Bin hier sehr vorsichtig ...;)

Mit besten Grüßen, Myrrdin
Avatar
22.02.06 22:46:56
Beitrag Nr. 1.592 ()
[posting]20.334.795 von macvin am 22.02.06 22:44:35[/posting]finsterniss beim silber auf die zukunft...ineressante position!;)
Avatar
22.02.06 22:44:35
Beitrag Nr. 1.591 ()
[posting]20.327.456 von noch-n-zocker am 22.02.06 16:07:53[/posting]@nnz

Wenn es nix mehr auszuleihen gibt, steigen auch die lease rates. Aber "interessierte Kreise" haben das Problem (bisher) immer noch abgefangen....

@all

Silber hat heute schon mal über den Tellerrand bei 9,60 geblickt. Es sieht auch hier wieder so aus, als ob Silber ein bisschen später als Gold, aber umso heftiger, nach einem neuen High sucht.

Was sagen die Seasonals:



Sie sagen, dass wir langfristig gesehen am Hoch sind und sich eine heftige Konsolidierungsphase anschliesst.

Ich habe schon öfter beobachtet, dass Silber mit Nachlauf zum Gold seine Highs bildet und gehe jetzt davon aus, dass wir wahrscheinlich einen letzten Upmove bei Silber in den nächsten 2-3 Wochen Richtung 10,80 erleben werden. Danach kommt die Finsternis.

Wenn ich nicht richtig liege dürft ihr mich steinigen......:cool:
Avatar
22.02.06 21:15:30
Beitrag Nr. 1.590 ()
ditzeroni

so sollte das funktionieren, ja. Kannst natürlich auch über die Homepage der Mailingliste gehen

http://groups.yahoo.com/group/gata/

Hier ist noch ein guter Artikel rund um Leiheraten und Gold/Silber-Ratio

http://www.goldseiten.de/content/kolumnen/artikel.php?story…
  • 1
  • 15807
  • 15966
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Diskussion zum Thema Silber