DAX+0,66 % EUR/USD+0,22 % Gold+0,03 % Öl (Brent)+0,75 %

TUI ? TUI !!! (Seite 554)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 38.895.320 von LeoF am 06.02.10 01:52:53Hat jemand eine Ahnung, wieso dieser Thread heute 563 Leser hatte - mehr als zehnmal so viel wie sonst?

Meines Wissens werden mittlerweile ja Mehrfachaufrufe von einem PC aus nicht gezählt?
Umsätze heute bisher extrem niedrig. Hoffentlich wissen die Siebenknacker überhaupt, daß man, damit der Kurs steigt, Aktien kaufen muß.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.901.590 von LeoF am 08.02.10 11:14:12Die beissende Ironie läuft fast schon unten raus hier;)
Habt ihr eine Meinung zum worst-case-fall? - Also wenn Griechenland ;Portugal...etc. und das ganze Währungssystem zusammenbricht.:eek:
Die Aktienkurse werden ja dann wohl am Boden liegen, aber letztendlich sind doch Firmenanteile immer noch besser als cash ,das durch einen Währungsschnitt vernichtet wird,oder wie seht ihr das?
Aber ich will es man nicht herbeireden!
Ja, aber ob man in diesem Fall (an den ich übrigens nicht glaube) sein Papiergeld ausgerechnet in ein Touristikunternehmen investiert haben sollte, bezweifle ich, da die Nachfrage nach Urlaub a'la TUI in so einem Moment vermutlich erstmal schockartig zusammenbrechen würde und das Unternehmen für dieses Szenarium vermutlich zu wenig Reserven hätte.

Meines Erachtens gibt es bessere Absicherungsinstrumente, wenn einen solche Sorgen plagen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.903.336 von LeoF am 08.02.10 15:05:55Ja ok - hatte da auch eher an Post,Rwe,Henkel oder ähnliches gedacht,die es mit Sicherheit auch hinterher noch geben würde. - Wollte nur mal eine allgemeine Einschätzung hören ...
Im worst-case auf den "siebenknacker" zu hoffen ,wäre dann doch etwas sehr optimistisch.:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.908.543 von LeoF am 09.02.10 10:44:17ROTE ZAHLEN

Im ersten Geschäftsquartal bis Ende Dezember erlitt der Reiseveranstalter einen Verlust von 124 Millionen Britischen Pfund (142 Mio Euro), fast doppelt so viel wie ein Jahr zuvor. Der operative Verlust verdoppelte sich auf 140 Millionen Pfund. Der Umsatz sank durch die beabsichtigte Verknappung des Betten- und Flugangebots um acht Prozent auf 2,5 Milliarden Pfund.


was hattest du denn erwartet????
das die tui steigt?
die fa. ist keine 4 euro wert.

zu den gewaltigen verlusten von tui-travel kommen ja noch die hapag-verluste und die zinsaufwendungen für milliarden-schulden.

könnte sich auf 250 mio miese im ersten quartal belaufen-das wären dann 1 euro verlust pro aktie...

cf
die aktie ist irgendwie unkaputtbar......

milliarden-schulden und jetzt noch hunderte von millionen verlust im 1.quartal...aber das teil steigt und steigt......

was für ein wahnsinn.

nur meine meinung.

cf
Wieso sollen sie fallen?

Deine Verlustprognose ist m.E. unwahrscheinlich, da die TUI an TUI-Travel nur 54 % hält.

Dennoch gebe ich zu, daß die Zahlen auf den ersten Blick sehr, sehr schwach und für mich eine echte Enttäuschung waren. Ich hatte noch keine Zeit, mich näher damit zu befassen. Da der Tenor war: wir haben das Schlimmste hinter uns, einzelne Buchungsbereiche liefen schon gut, etc.: ergibt sich aber momentan wohl kein großes Abwärtspotential.

Im Gegenteil: die Hauptversammlung naht und auch die Siebenknacker wirkten gegen Abend wieder etwas rüstiger.
Trotz eines DAX-Standes von 5550 Punkten stehen wir mit TUI bei 6,90 EUR. Das ist an sich schon positiv. Sollte sich die Gesamtsituation weiter verbessern und der DAX wieder Richtung 6000 gehen, sollte TUI überproportional mitziehen.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben