DAX+0,08 % EUR/USD-0,32 % Gold+1,20 % Öl (Brent)0,00 %

TUI ? TUI !!! (Seite 783)


TUI
ISIN: DE000TUAG000 | WKN: TUAG00 | Symbol: TUI1
9,578
20.09.19
Quotrix Düsseldorf
+0,91 %
+0,086 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Reedereien halten an Plänen für Orient-Kreuzfahrten fest
Die britische Carnival-Tochter P&O Cruises hatte am Mittwoch mitgeteilt, dass sie wegen der Spannungen an der Straße von Hormus alle für den Winter geplanten Reisen der „Oceana“ ab Dubai streicht. Die Schwesterunternehmen Aida und Costa sehen derzeit hingegen keinen Grund, ihr Routing bei geplanten Reisen in der Region zu ändern.

Kreuzfahrtschiff
iStock/cassinga

Krank sein an Bord kann teuer werden, wenn man nicht richtig versichert ist

Auf Anfrage von Reise vor9 erklären beide Reedereien: "Nach heutigem Stand werden alle ab Oktober 2019 geplanten AIDA Reisen im Orient in der Wintersaison 2019/2020 wie geplant stattfinden." Die aktuelle Lage werde "permanent beobachtet und mit Hilfe eigener und externer Analysen von Experten qualitativ bewertet". Auf Basis dieser Analysen werde für jede einzelne Reise entschieden, ob zusätzliche Maßnahmen oder gegebenenfalls Änderungen im Reiseverlauf eingeleitet werden müssten.

Wie Aida und Costa sieht auch MSC keine Veranlassung, die Planung für den Winter zu ändern. "Wir haben keine Informationen erhalten, die darauf hindeuten, dass es Grund für eine Änderung unserer Abfahrtspläne gibt", teilt die Schweizer Reederei mit. Auch Norwegian Cruise Line erkennt derzeit nach eigener Aussage keinen Grund, das Programm zu ändern. Die TUI-Reederei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten hält sich zu ihren Plänen noch bedeckt. Die Routenplanung sehe den Golf von Oman auf den kurzfristig anstehenden Reisen nicht vor, heißt es. Man stehe im Austausch mit offiziellen Stellen und Partnern vor Ort und beobachte die Situation genau hinsichtlich geplanter Reisen in die Region Ende des Jahres. Wenn sich die Lage verschärfe und eine Anpassung der Routenführung notwendig mache, werde man diese "selbstverständlich vornehmen". Ähnlich äußert sich Royal Caribbean.

P&O Cruises hatte erklärt, vor der Entscheidung habe sich die Reederei nach den Angriffen auf Tankschiffe in der Straße von Hormus und der Festsetzung eines britischen Tankers durch die iranischen Revolutionsgarden von externen Experten beraten lassen. Man sei zu dem Entschluss gelangt, dass es für eine britische Reederei derzeit nicht ratsam sei, auf den geplanten Routen ab Dubai in der Region um die Meerenge unterwegs zu sein. Neue Routen für die "Oceana", die unter anderem in Southampton starten und nach Spanien und Portugal führen sollen, würden derzeit abschließend ausgearbeitet und vom 20. August an zur Buchung freigeschaltet.
TUI | 8,940 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich befürchte das Schlimmste für die morgigen Zahlen. Ich bin gespannt auf das Statement zu Boeing. Joussen wird wieder nur BlaBla von sich geben und sich nicht einlassen zu den Entschädigungszahlungen. Es wird vermutlich weiterhin Geld für Hotelneubauten verballert, die man dann nicht mit Gästen füllen kann. Der Vorstand wird freudig verkünden, dass man die Dividende aufgrund der widrigen allgemeinen Umstände leider kürzen muss. Aber angesichts des zerschossenen Kurses wird sie immer noch gut 5% betragen. Das ist doch ein Grund zum Feiern.
TUI | 8,710 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.232.838 von Songbird am 12.08.19 16:52:58
Zitat von Songbird: Ich befürchte das Schlimmste für die morgigen Zahlen.


Wieso das denn? Wenn Tui stärker negativ überraschen sollte, dann hätten sie doch vermutlich schon vor ein paar Wochen eine Gewinnwarnung gebracht(?)
TUI | 8,722 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.232.955 von Der Tscheche am 12.08.19 17:08:57Das Geschäft in UK dürfte zusammengebrochen sein. Brexit und der Wechselkurs des Pfund haben mit Sicherheit ziemliche Bremsspuren hinterlassen. Man kann die Gewinnwarnung auch mit den Zahlen präsentieren.
Gruß SB
TUI | 8,720 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.233.021 von Songbird am 12.08.19 17:16:34Kann doch sein, dass die Briten gerade weil im Herbst der Brexit droht, nochmal verstärkt verreist sind. Der frühere Brexit-Termin hat Probleme gemacht und für Buchungszurückhaltung gesorgt, aber jetzt ist er ja in der Nachsaison.
TUI | 8,732 €
Der heute vermeldete Verkauf von Berge&Meer und Boomerang Reisen ist aus meiner Sicht "neutral", weil in meiner Sichtweite nur das KUV liegt (Umsatz wurde ja mit vermeldet mit gut 250Mio.). Leider ist für mich nicht rauszufinden, wie profitabel die beiden Unternehmen wirtschaften...
Ich denke mal NICHT, dass man sich hier von Luschen getrennt hat, vermute eher, dass man weiter vom klassischen Geschäft weg Kohle in die Digitialisierung stecken möchte und es dafür in Kauf genommen hat, BESSERE Stück aus seinem klassischen Kuchen abzugeben. Ansonsten wäre für mich der Abschluss aus Sicht des Käufers jedenfalls schwer nachvollziehbar.
TUI | 8,738 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.213.901 von mbpoll am 09.08.19 11:01:00@bmpoll: Du kannst es doch vermutlich einschätzen als Reisebürobetreiber: sind das eher graue Mäuse oder Perlen unter den Tui-Töchtern?
TUI | 8,736 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.235.148 von Der Tscheche am 12.08.19 21:07:24
Zitat von Der Tscheche: @bmpoll: Du kannst es doch vermutlich einschätzen als Reisebürobetreiber: sind das eher graue Mäuse oder Perlen unter den Tui-Töchtern?


Unterschiedlicher geht es kaum: Boomerang ist SUPER teuer (individuelle Rundreisen-für mich unverkäuflich) Berge und Meer ist der Billigheimer unter den Rundreisen und wird auch über Lebensmittelketten verkauft.
Was ist eigentlich mit FOX Tours? (Ist Berge und Meer im TUIgewand - sind wohl die selben Mitarbeiter?)

Ich weine den Beiden Veranstaltern keine Träne nach, da für mich beide nicht interessant waren
TUI | 8,727 €
Joussen fährt immer noch seinen Schmusekurs mit Boeing, anstatt den Leuten mal eine Rechnung zu präsentieren. Das werden die Investoren vermutlich am Ende mit ihrer Dividende bezahlen.
Es sollte sich mal bewusst machen, dass das mit Boeing ggf. gar nichts mehr wird und schon mal bei Airbus bestellen.
TUI | 8,848 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Denke auch - die Lösung für TUI ist Airbus!!!
TUI | 8,848 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben