DAX+0,56 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,15 % Öl (Brent)+1,27 %

GAZPROM - Russland Rohstoffperle (Seite 1499)


WKN: 903276 | Symbol: GAZ
4,000
12:52:39
Berlin
+2,30 %
+0,090 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Dividendentag
wann ist der ex Tag?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.012.726 von TurboTrader3000 am 18.06.18 21:52:29Laut Angaben meiner Bank:

19. Juli
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.012.831 von auro am 18.06.18 22:09:45
Zitat von auro: Laut Angaben meiner Bank:

19. Juli


Super, ja danke - soweit ich mich erinnern kann war es auch früher meist so im Juli. Das heißt ich werde weiter halten beziehungsweise kaufen und erst Ende Juli evtl mal wieder long gehen wenn se dann unter 3,50 stehen
Bei 23,7 Mrd. Aktien (11,85 Mrd. ADR) haben wir aktuell eine Marktkapitalisierung von rund 43 Mrd. EUR. Nicht besonders viel... die Risiken sehe ich allerdings auch:

Die ERFOLGREICHE Energiewende kann mittelfristig tatsächlich den Öl- und damit auch den Gaspreis massiv unter Druck bringen; Gazprom ist - da muss man einfach ehrlich sein - kostenseitig nicht sehr diszipliniert... Eine Kurzsexplosion werden wir also selbst bei langsam stabilisierenden Verhältnissen nicht sehen. Ich würde darüber hinaus auch interessant finden, wie sich diese Aktie bei z.B. um 20% korrigierenden Weltmarkt-Indizes verhält - ganz werden die sich davon ja nicht entkoppeln können.

Weiteres Sorgenkind: die steigende Verschuldung. Klar, sind alles Investitionen - aber auch die müssen sich erstmal rechnen, und da kann es politisch sehr schnell zu Verwerfungen führen (Konflikte mit Türkei, EU, China...)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.014.859 von Search9 am 19.06.18 08:59:45
Zitat von Search9: Bei 23,7 Mrd. Aktien (11,85 Mrd. ADR) haben wir aktuell eine Marktkapitalisierung von rund 43 Mrd. EUR. Nicht besonders viel... die Risiken sehe ich allerdings auch:

Die ERFOLGREICHE Energiewende kann mittelfristig tatsächlich den Öl- und damit auch den Gaspreis massiv unter Druck bringen; Gazprom ist - da muss man einfach ehrlich sein - kostenseitig nicht sehr diszipliniert... Eine Kurzsexplosion werden wir also selbst bei langsam stabilisierenden Verhältnissen nicht sehen. Ich würde darüber hinaus auch interessant finden, wie sich diese Aktie bei z.B. um 20% korrigierenden Weltmarkt-Indizes verhält - ganz werden die sich davon ja nicht entkoppeln können.

Weiteres Sorgenkind: die steigende Verschuldung. Klar, sind alles Investitionen - aber auch die müssen sich erstmal rechnen, und da kann es politisch sehr schnell zu Verwerfungen führen (Konflikte mit Türkei, EU, China...)


Ich habe da andere Informationen:

Das obwohl die erneuerbaren Energien im Energiemix deutlich deutlich weiter ansteigen werden zumindest der Ölverbrauch nicht rückläufig sein wird. Ich denke für Gas gilt das analog.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.014.871 von Boersenfreund9 am 19.06.18 09:04:31Das Gas und Öl wird zweifellos verfeuert werden (wenn nicht bei uns, dann eben woanders). Die Frage ist eben nur, zu welchem Preis... und wenn die erneuerbaren Energien mit zunehmender Entwicklung der Speichertechnologie einen technischen Durchbruch erleben (den wir so noch nicht haben), wird es den Öl- und Gaspreis definitiv massiv unter Druck bringen.

Was ist also, wenn wir die Gaspreise über lange Zeit auf einem Niveau von 20% unterhalb des heutigen haben werden? Denke, dass dies den Gewinn von Gazprom aufzerren würde.

Das ist einfach eines von mehreren möglichen Szenarien, das aber nicht unwahrscheinlich ist, und eben bedacht werden sollte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.806.483 von NickelChrome am 22.05.18 11:54:44
Zitat von NickelChrome: Noch mal 2500 Gazprom zu 4,02 verheizt = verkauft.
Habe noch 5.500 Stück mit Durchschnitt Einkaufspreis 3,52 :kiss:

2500 zurück gekauft zu 3,61... Die Position Mitte Mai bei Kursen um die 4 Euro zu halbieren war nicht verkehrt.
Dividende gibt es in drei Wochen - glaube ich.
Politisch wird das wohl noch lange hin und her schaukeln.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wenn ich mir ...
...den Kursverlauf ansehe, wird mir übel.:O
Am besten ist es, gar nicht mehr hinzusehen.:mad:

Ich hoffe, die Dividende gleicht meinen Verlust aus. Und dann bin ich raus. Hab die Sch....e gestrichen voll. Was hier politisch gespielt wird, wird uns verborgen bleiben, aber es ist eine RIESENSCHWEINEREI!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.016.797 von kitti2017 am 19.06.18 12:23:04
Zitat von kitti2017: ...den Kursverlauf ansehe, wird mir übel.:O
Am besten ist es, gar nicht mehr hinzusehen.:mad:

Ich hoffe, die Dividende gleicht meinen Verlust aus. Und dann bin ich raus. Hab die Sch....e gestrichen voll. Was hier politisch gespielt wird, wird uns verborgen bleiben, aber es ist eine RIESENSCHWEINEREI!


Bleib locker. Mal ein paar Prozent Verlust. Na und. Ist doch so wichtig als ob in China ein Sack umfällt.
Natürlich wissen wir alle, dass Aktien, auch Gazprom , Risikowertpapiere sind.
Es liegt an jedem Einzelnen, diese Risiken in ihrer Gewichtung zu bewerten und entsprechende Entscheidungen zu treffen.

Bei Gazprom sehe ich das Risiko, dass in der Speicherung alternativer Energieproduktion ein "enormer Durchbruch" in absehbarer Zeit erfolgt, als das geringste und daher vernachlässigbar ein.

Der Anteil der alternativen Energieerzeugung wird zwar weiter ansteigen, aber primär zur Verdrängung der schmutzigsten Varianten ( Braunkohle/ Steinkohle ) führen.

Technische Fortschritte führen i.d.R. zu einem sprunghaften Verbrauch und damit Preisanstieg anderer Rohstoffe ( Z.B. Metallen, seltene Erden). Auf die Kernfusion als quasi unbegrenzter Energiespender kann selbst bei einem " Quantensprung" der Technologie noch lange nicht gesetzt werden.

Nein, die Risiken liegen hauptsächlich im politischen Bereich und in einer massiven Abkühlung der Weltwirtschaft. Bei dem Risiko der Überschuldung fallen mir spontan ganz andere Volkswiertschaften sowie Aktiengesellschaften ein.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben